Glocken

Beiträge zum Thema Glocken

Lokales
Mittlerweile arbeitet die Turmuhr unterm Krönchen wieder einwandfrei.

Unterm Krönchen in Siegen
Glocken der Nikolaikirche kurzzeitig im Winterschlaf

cs Siegen. Aufmerksamen Anwohnern war am Samstag (9. Mai) nicht entgangen, dass die Glocken der Siegener Nikolaikirche zu den vollen Stunden nicht so oft geschlagen hatten, wie sie dies eigentlich hätten tun sollten. Morgens um 7 Uhr etwa bimmelte es nur sechsmal. "Für die Bevölkerung besteht kein Grund zu Sorge", schmunzelt Küster Stefan Kober im SZ-Gespräch und verkündet, dass seit Samstag, 16 Uhr, unterm Krönchen alles wieder seinen gewohnten Gang geht und die Turmuhr "einwandfrei" arbeitet....

  • Siegen
  • 10.05.20
  • 469× gelesen
Lokales

Glocken laden wieder zu Gottesdiensten ein
Sonderläuten endet

sz Siegen. Als Aufforderung zum gemeinsamen Gebet in räumlicher Trennung während der Zeit, in der öffentliche Gottesdienste nicht gefeiert werden konnten, läuteten seit Mitte März täglich um 19.30 Uhr in den Kirchengemeinden die Glocken. Auch sonntags erklangen sie um 9.30 Uhr zur Erinnerung an den Tag des Herrn. Da fortan wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert werden dürfen, enden diese Sondergeläute nun, und die Glocken laden wie üblich zu den regulären Gottesdiensten der Gemeinden...

  • Siegen
  • 29.04.20
  • 95× gelesen
LokalesSZ-Plus
Fünf Glocken gehören zu dem mittelalterlichen Geläut der Nikolaikirche in Siegen. Küster Stefan Kober weiß genau, wann sie erklingen. Dann sollte sich niemand mehr im Turm aufhalten.  Foto: rt

Die Bedeutung des Läutens
Glocken sind Gebetsverstärker

sp Siegen. Zu den unterschiedlichen Tageszeiten und an besonderen christlichen Feiertagen läuten die Glocken in den Kirchen der Dörfer und Städte. „Es ist ein einzigartiger Ton, der den Geräuschpegel des Alltags unterbricht“, sagt Peter-Thomas Stuberg, Superintendent des Kirchenkreises Siegen. „Das Glockenläuten erinnert, mahnt und unterbricht den Alltag und es setzt auch einen Rhythmus.“ Und: Glocken läuten immer in einem liturgischen Zusammenhang, fährt Stuberg fort. Man könne innehalten,...

  • Siegen
  • 11.04.20
  • 413× gelesen
LokalesSZ-Plus
Idylle pur: Die Nauholzer Kapellenschule. Der linke (katholische) Teil steht auf dem Foto noch, der evangelische Teil der alten Schule wurde nach dem Krieg abgerissen und durch eine Scheune mit Dreschplatz ersetzt.
2 Bilder

Die Kapellenschulen der Dörfer Brauersdorf, Nauholz und Obernau
Lernen und beten an einem Ort

Schule, Kirche und „Öffentlichkeit“ (in Form von Tagesstruktur und wichtiger Information) gehörten zusammen. sz  Netphen. Schulräume und Kirchenraum waren über lange Jahrzehnte, ja Jahrhunderte, eins. Lehrer, oft „begabte Laien“ wie Johann Heinrich Jung-Stilling, der seine erste Lehrerstelle mit 15 Jahren antrat, unterrichteten in Einschulklassen. Acht Schuljahrgänge in einem Klassenraum, heute unvorstellbar! Dass die Gemeinden sie aber unterhielten, zeugt vom Bewusstsein für die Notwendigkeit...

  • Netphen
  • 10.04.20
  • 436× gelesen
Lokales
Auch die Glocken der evangelischen  Kirche in Müsen läuten. Archivbild: Peter Helmes

Evangelische und katholische Kirchen
Glocken läuten bereits um 19.30 Uhr

sz Siegen. Der evangelische  Kirchenkreis und das katholische  Dekanat Siegen ziehen ihr abendliches Glockengeläut auf 19.30 Uhr vor. Damit schließen sich die  evangelischen  und katholischen  Kirchen im Siegerland der Zeit an, die sich in den meisten Kirchenkreisen der Evangelische  Kirche von Westfalen und im Bistum Paderborn durchgesetzt hat. Die Kirchenglocken laden zum Gebet ein – jeder bei sich zuhause und doch gemeinsam. Gebetet wird etwa für die an Covid-19 erkrankten und...

  • Siegen
  • 24.03.20
  • 7.494× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.