Gottesdienst

Beiträge zum Thema Gottesdienst

LokalesSZ
In der Emmaus-Kirchengemeinde Siegen funktioniert die 3-G-Regel problemlos.

Kath. Kirchen halten an Hygienekonzepten fest
Ev. Emmaus-Kirchengemeinde setzt auf 3-G-Regel

sp Siegen/Eisern. Eine Rückkehr zu mehr Normalität mit weniger Einschränkungen, das wünschen sich derzeit viele. Auch Mitglieder der ev.-ref. Emmaus-Kirchengemeinde Siegen. Das hat Pfarrer Michael Goldau in Gesprächen vernommen. Die Forderung: Die Kirche solle sich nicht zurückziehen, sondern mutig Schritte nach vorne gehen. Die 3-G-Regel für Gottesdienste anzuwenden, sei ein solcher Schritt, sagt Goldau, in dessen Gemeinde die Regel jetzt gilt. Demnach dürfen nur Besucher an Gottesdiensten...

  • Siegen
  • 03.09.21
Lokales
Während des Gottesdienstes gilt jetzt wieder die Maskenpflicht auch am Sitzplatz. Zudem wird Abstand empfohlen.

Land NRW verhängt Verschärfungen auch in Kreisen mit Inzidenzstufe 0
Diese Regeln gelten jetzt für den Gottesdienst

ihm Siegen/Olpe. Seit das Land NRW bei den Corona-Zahlen wieder die Inzidenzstufe 1 (Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner 10 bis 34,9) erreicht hat, gibt es eine gewisse Verunsicherung über die nun geltenden Regeln. Denn die Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe sind nach wie vor in Inzidenzstufe 0 eingeordnet, für sie gelten also weitgehende Lockerungen. Dennoch hat das Land in seiner Verordnung auch das Leben in den Stufe-0-Kreisen seit 27. Juli deutlich eingeschränkt – und zwar auch das...

  • Siegen
  • 29.07.21
LokalesSZ
Die Debatte um eine Bevorteilung von Geimpften und Genesenen stellt auch christliche Gemeinden vor (neue) Entscheidungen: Sollte eine (privilegierte) Personengruppe künftig wieder an Präsenzgottesdiensten teilnehmen, gemeinsam beten und singen dürfen?
2 Bilder

Aufteilung je nach Impfstatus denkbar
Abendmahl für Auserwählte

ap Siegen/Trupbach. Die Debatte um eine Bevorteilung von Geimpften und Genesenen stellt auch christliche Gemeinden vor (neue) Entscheidungen: Sollte eine (privilegierte) Personengruppe künftig wieder an Präsenzgottesdiensten teilnehmen, gemeinsam beten und singen dürfen? Peter-Thomas Stuberg, Superintendent des ev. Kirchenkreises Siegen, und Dr. Christian Schwark, Pfarrer der Trupbacher Auferstehungskirche, haben bei diesem Thema jedenfalls gemischte Gefühle – gleichwohl die Kirchengemeinde...

  • Siegen
  • 06.05.21
LokalesSZ
Der Siegener Nikolaikirchenpfarrer Stefan König ist überzeugt, mit Präsenzgottesdiensten auch in Zeiten der Pandemie etwas Gutes zu tun. Maximal 90 Menschen dürfen verstreut Platz nehmen, die Kirche fasst normal bis zu 800 Leute.

Klare Kante gegen den Innenminister
Pfarrer Stefan König hält an Gottesdiensten fest

mir Siegen. Schock in der Freien Christengemeinde Blankenheim (Kreis Euskirchen): Mutmaßlich durch einen Gottesdienst mit 300 Leuten soll es zu 29 Corona-Infektionen gekommen sein. Ein Hotspot mehr! Für NRW-Innenminister Herbert Reul Anlass genug, erneut zum Verzicht auf Präsenzgottesdienste aufzurufen. Folgen die Kirchengemeinden dem Appell der Politik? Zum Teil ja, eher nein. Die SZ hat sich umgehört und Erstaunliches erfahren: In allen fünf pastoralen Räumen im Siegerland finden katholische...

  • Siegen
  • 29.04.21
Lokales
Die Videoandacht ist auf Youtube zu finden.

Video-Andacht
Vom Tod zum Leben

sz Siegen/Freudenberg. Die Gottesdienste in den Kirchen des Pastoralen Raumes Siegen-Freudenberg fallen aufgrund der hohen Inzidenzwerte aus. "Um die Osterbotschaft den Menschen nahezubringen, hat das Seelsorgeteam eine Video- Andacht gedreht", die ab Karsamstag,  21 Uhr, auf den Internetseiten des Pastoralen Raumes oder auch direkt bei Youtube zu finden ist. Sie steht laut Ankündigung  unter dem Tema: "Vom Tod zum Leben". Aufgenommen wurde das Osterhalleluja in der neuen Kolumbariumskirche im...

  • Siegen
  • 02.04.21
Lokales
Vor einem Jahr schon setzte die Kirchengemeinde Erndtebrück auf einen digitalen Gottesdients: Pfarrerin Kerstin Grünert und ihr Kollege Jaime Jung (vor bzw. hinter der Kamera) haben inzwischen schon beste Erfahrung damit gesammelt.

Höchstes Fest im Kirchenjahr auf der Kippe
Oster-Gottesdienste vor dem Aus

js Siegen/Olpe/Betzdorf. Ostern ohne Gottesdienste? Das hat es doch schon einmal gegeben – im vergangenen Jahr, kurz nach Ausbruch der Pandemie. Dass das höchste Fest im Kirchenjahr auch ein zweites Mal mit leeren Kirchenbänken und Abendmahlskelchen stattfinden könnte, ahnten damals nur die Pessimisten. Dass Bund und Länder am Dienstag die Kirchen um einen Verzicht auf Präsenzgottesdienste bitten würden, kam angesichts der aktuellen Infektionsentwicklung nicht völlig überraschend – es stieß...

  • Siegen
  • 23.03.21
Lokales
Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, will trotz der Corona-Pandemie nicht auf Gottesdienste zu Ostern verzichten.

Trotz Bitte der Politik
Corona: Katholische Kirche will nicht auf Oster-Gottesdienste verzichten

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Die kath. Kirche will offenbar nicht der Bitte von Bund und Ländern nachkommen, zu Ostern Gottesdienste nur virtuell abzuhalten. "Zu Weihnachten haben wir gezeigt, wie wir mit Vorsicht Messe feiern können. Darauf wollen wir Ostern nicht verzichten", schrieb der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, am Dienstag bei Twitter. Bätzing schrieb, Ostern sei das wichtigste Fest für die katholische Kirche, Gottesdienste seien "kein...

  • Siegen
  • 23.03.21
LokalesSZ
Kirchenvertreter sind sich sicher: Gottesdienste mit sinnvollen Vorgaben und Regeln tragen nicht zu einem erhöhten Infektionsgeschehen bei.

Inzidenzwerte geben die Richtung vor
So planen die Kirchen Gottesdienste zu Ostern

sp Siegen. Verboten sind sie laut der Corona-Schutzverordnung nicht, die Präsenzgottesdienste in Kirchen. Unter strengen Auflagen und mit Hygienekonzepten dürfen sie unabhängig von den Inzidenzwerten stattfinden. Die ev. Kirche von Westfalen hat eine komplexe Leitlinie aufgestellt, nach denen sich die Kirchengemeinden richten können. Die Betonung liegt auf „können“, denn am Ende entscheiden die Presbyterien. „Die örtliche Situation gerät in den Fokus“, kommentiert Siegens Superintendent...

  • Siegen
  • 15.03.21
Lokales
Dürfen die Kirchen an Ostern wieder öffnen? Letztlich entscheiden über diese Frage die Fallzahlen.

Öffnung der Gottesdienste
Kirchen für Ostern optimistisch

sz Siegen/Olpe/Düsseldorf. Weihnachten fielen die meisten Gottesdienste wegen Corona aus. Jetzt – mitten in der Pandemie und zu Beginn der dritten Welle – kommt mit Ostern das höchste Fest der Christen in Sicht. „Wir richten uns darauf ein, dass wir unter den jetzt geltenden Bedingungen und Regeln die Ostergottesdienste in Präsenz feiern können“, sagte Dr. Antonius Hamers, Leiter des katholischen NRW-Büros in Düsseldorf. Dazu gehörten natürlich die Einhaltung der Abstände und das Tragen von...

  • Siegen
  • 15.03.21
Lokales
Die Frauen im Evangelischen Kirchenkreis Siegen laden zu einem Radio-Gottesdienst am Sonntag, 7. März ein.

Frauen im Evangelischen Kirchenkreis Siegen laden ein
Radio-Gottesdienst zum Weltgebetstag

sz Siegen. „Worauf bauen wir?“, ist das Motto des Weltgebetstags aus Vanuatu. Denn nur das Haus, das auf festem Grund stehe, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der im Mittelpunkt stehenden Bibelstelle aus Matthäus 7, 24 bis 27. Der Weltgebetstag der Frauen beschäftigt sich immer am ersten Freitag im März mit der Lebenssituation von Frauen in einem anderen Land. Die Organisatorinnen des Weltgebetstags 2021 aus Vanuatu wissen, was es bedeutet, auf festem Grund zu stehen, denn der...

  • Siegen
  • 24.02.21
LokalesSZ
Konzentration auf die eigentliche Botschaft: Im Jahr, in dem alles anders ist, rückt der Kern der Weihnachtsgeschichte wieder verstärkt in den Fokus der Gläubigen.
6 Bilder

Geistliche machen mit Weihnachtsbotschaften Mut
Sohn Gottes kommt ohne Waffen und Soldaten

tile Siegen/Olpe/Betzdorf. Weihnachten ohne Messen, Gottesdienste und Andachten – vor Corona war dies unvorstellbar. Gerade zum Fest von Jesu Geburt strömen die Menschen in die Gotteshäuser, sind die Kirchen proppenvoll. Dieses Jahr ist alles anders, die evangelischen Kirchenbänke werden gänzlich leer bleiben, wie gut die katholischen Angebote angenommen werden, bleibt abzuwarten. Die SZ bat daher einige Geistliche aus der Region um ihre Weihnachtsbotschaft 2020. Wie sich zeigt, ist die gute...

  • Siegen
  • 21.12.20
LokalesSZ
Ob die Kirchen an Weihnachten leer bleiben oder nicht, das können sie selbst entscheiden. Der ev. Kirchenkreis Siegen will der Empfehlung der Landeskirche folgen. „Wir wollen ein einheitliches Verfahren, keinen Flickenteppich“, so Superintendent Peter-Thomas Stuberg.

Ev. Kirche von Westfalen ist gegen Präsenzgottesdienste
Katholiken wollen Weihnachtsgottesdienste feiern

sp Siegen/Olpe. Keine Präsenzgottesdienste und kirchlichen Versammlungen ab sofort und bis vorerst zum 10. Januar 2021: Diese eindeutige Empfehlung sprach gestern die ev. Kirche von Westfalen aus. Mit eingeschlossen sind auch die Weihnachtsfeiertage und die geplanten Gottesdienste und Aktionen unter freiem Himmel. Das sei das Ergebnis eines intensiven und kontroversen Beratungsprozesses, schreibt die Landeskirche. Landekirchliche Empfehlung gibt Richtung vor„Wir werden uns an die...

  • Siegen
  • 17.12.20
LokalesSZ
Rebecca Trumpf (l.) vom gleichnamigen Zirkus und Irmtrud von Plettenberg von der Kirchengemeinde Heilige Familie vor einem kleinen Zelt des Zirkus. Dass unter den Krippenfiguren für die geplanten Christmetten im großen Zelt auch ein Clown ist, halten beide Frauen für eine gute Idee. „Der Clown steht stellvertretend für alle Menschen, denen es in diesem Jahr nicht gut ergangen ist“, sagt von Plettenberg.

Heiligabend und Weihnachten mit Corona
Kirchengemeinden organisieren außergewöhnliche Gottesdienste

sp Siegen. 24. Dezember, Heiligabend: Die Kirchen sind gut besucht, oft voll besetzt. Gottesdienstbesucher sitzen dicht an dicht gedrängt auf den Bänken. Dieses Bild wird es 2020 nicht geben. Stattdessen ist Abstand angesagt. Die Zahl der Personen in den Kirchen ist beschränkt – auch an Heiligabend. Deshalb haben sich einige Kirchengemeinde außergewöhnliche Weihnachtsgottesdienste – neben den bereits bekannten Streamingangeboten und Liveübertragungen – einfallen lassen, darunter Weihnachtswege...

  • Siegen
  • 13.12.20
KulturSZ
In der Siegener Nikolaikirche finden an den Adventssamstagen Vespern mit Adventsmusik statt.
2 Bilder

Vesper mit Adventsmusik in der Nikolaikirche
Möglichkeit für ein bisschen Kultur

ne Siegen. „Alles wird gut“, referierte Pfarrer Stefan König einer unter den sattsam bekannten Umständen voll besetzen romanischen Stadtkirche vergangenen Samstagabend. Er begrüßte gut 80 Musikinteressierte zu einer spannungsreichen Veranstaltung.Unter dem Titel „Musik im Advent bei Kerzenschein“ lädt die Nikolaigemeinde an jedem Adventssamstag um 18 Uhr zu einer musikalischen Vesper ein, in der im Gegensatz zum reinen Gottesdienst die Musik in den Fokus gerückt wird. Sie wird von eingeladenen...

  • Siegen
  • 29.11.20
Lokales
Üblicherweise wird das Friedenslicht im Rahmen eines Aussendungsgottesdienst an die Besucher weitergegeben (hier ein Foto aus dem vergangenen Jahr). Diesmal soll das Licht an "Prominente" übergeben werden.

Friedenslicht aus Bethlehem
Übergabe in diesem Jahr an Siegener "Prominente"

sz Siegen. Das Dekanat Siegen erwartet auch in diesem Jahr das Friedenslicht aus Betlehem in Siegen. Pfadfinder der DPSG St. Michael werden am Nachmittag des 3. Advents in Dortmund die Friedensbotschaft in Empfang nehmen und sie dann nach Siegen bringen. Bislang wurde das Friedenslicht im Rahmen eines Aussendungsgottesdienstes an die Besucher weitergegeben. Diesmal möchte das Dekanat ein Zeichen setzen und das Licht an „prominente“ Institutionen und Personen das Stadtgebietes verteilen. Ganz...

  • Siegen
  • 24.11.20
LokalesSZ
Jedes Licht steht für ein verstorbenes Kind, die Eltern, Geschwister oder andere Verwandte zünden es beim gemeinsamen Gottesdienst in der Martini-Kirche an. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen sie die Kerze dieses Jahr zu Hause anzünden.
2 Bilder

Verwaiste Eltern gedenken
Ein Licht für jedes Kind

sp Siegen. Tatjana Ebener-Scharnberg ist eine Frau, die kein Blatt vor den Mund nimmt, auch nicht, wenn sie über die aktuelle Situation in der Corona-Pandemie spricht. „Das ist brutal“, sagt die Flammersbacherin mit Blick auf ihre vor 20 Jahren gegründete Selbsthilfegruppe für Eltern, deren Kinder verstorben sind. Die Gruppentreffen dürfen nur noch mit sehr reduzierter Personenzahl stattfinden. Masken und Abstandsregeln sorgen für Distanz, Umarmungen sind nicht erlaubt – dabei seien die...

  • Siegen
  • 22.11.20
LokalesSZ
Aus der Kreuzkirche wird der Weihnachtsgottesdienst nach Hause zu den Menschen kommen: Natascha Nazarenus, Eckart Weiss und Sabine Rudolf (v. l.).

Kreuzkirche Betzdorf
Heiligabend-Gottesdienst kommt per Livestream nach Hause

rai Betzdorf. Der Weihnachtsgottesdienst in der ev. Kreuzkirche kommt diesmal nachmittags an Heiligabend nach Hause. Wie gewohnt, ist es etwas für die ganze Familie, aber diesmal interaktiv. Kinder und Erwachsene können in den eigenen vier Wänden mitfeiern und mitmachen. „Weihnachten ohne Gottesdienst, das geht gar nicht“, sagte Sabine Rudolf, Leiterin der ev. Kita „Kir(s)chkerne“, und Natascha Nazarenus, Organistin der ev. Kirchengemeinde, ergänzte: „Es geht darum, was wir an Weihnachten...

  • Siegen
  • 05.11.20
LokalesSZ
Es soll verhindert werden, dass sich die Aerosole weiter im Kirchenraum verteilen können.

Wegen Corona: Heizung vor Gottesdiensten ausschalten
Die Kirche bleibt kalt

tile Siegen/Olpe. Die Kirchen haben sich wegen der Corona-Pandemie weiter geleert. Trotz Wiederöffnung der Portale nach dem Lockdown blieben einige sonst treue Kirchgänger über den Sommer eher zu Hause und nutzten die inzwischen von den Kirchengemeinden entwickelten Alternativangebote, um weiter an der christlichen Gemeinschaft teilhaben zu können. In den kalten Herbst- und Wintermonaten drohen die Kirchenbänke nun noch spärlicher besetzt zu werden. Denn sowohl die ev. Kirche in Westfalen als...

  • Siegen
  • 13.10.20
LokalesSZ
Zum Weihnachtsgottesdienst mit Maske, eine Übertragung per Videoschalte ins heimische Wohnzimmer oder doch die Open-Air-Lösung? In den Kirchen werden derzeit unterschiedliche Möglichkeiten diskutiert.

Open-Air oder Podcasts
Gemeinden planen Weihnachtsgottesdienste

ap Siegen/Freudenberg. „Es ist ein Ros’ entsprungen“ ertönt mehrstimmig durch die vollen Bankreihen. Besinnliches Beisammensitzen, eng aneinandergedrängt. Kinder mit funkelnden Augen und gestreckten Hälsen, damit sie bloß kein Detail der Weihnachtsgeschichte verpassen. Gottesdienst und Krippenspiel gehören an den Festtagen für einige genauso dazu wie mehrgängige Menüs, ein bunt geschmückter Tannenbaum und Filme wie „Der kleine Lord“. Weihnachten übt auf viele von uns einfach eine unglaubliche...

  • Siegen
  • 07.10.20
LokalesSZ
In Zeiten der Online-Gottesdienste machten die Klingelbeutel nur digital die „Runde“, und auch jetzt füllen sie sich vergleichsweise wenig - weniger Besucher, weniger Kollekten. Dabei sind diese eine wichtige Einnahmequelle für die Kirchen

Kirchen verzeichnen weniger Kollekten
Stille im Klingelbeutel

nja Siegen/Bad Berleburg. Ganz zaghaft ist es allmählich wieder zu hören, das Klingeln im Beutel. Seit Mitte März waren Präsenzgottesdienste dem Coronavirus zum Opfer gefallen – und wer bei sich daheim sonntagsmorgens der Online-Predigt lauschte, bei dem kam nie besagter Klingelbeutel vorbei, in dem die Kollekte normalerweise immer landet. Seit Anfang Mai nun können sich die Christen wieder zum Lobpreis Gottes in den Kirchen treffen. Abstands- und Hygieneregeln halten den Kreis aber meist noch...

  • Siegen
  • 06.06.20
LokalesSZ
Der geplante Auftritt des Bach-Chors Siegen in der Martinikirche am Pfingstsonntag musste coronabedingt ausfallen.
3 Bilder

Kantaten-Gottesdienst mit Präses Kurschus
Mächtige Botschaft in leisen Worten

tile Siegen. Ohne die üblichen „Trommeln und Trompeten“, wie Präses Annette Kurschus feststellte, fand am Pfingstsonntag der Kantaten-Gottesdienst in der Martinikirche Siegen statt. Auf den zu diesem Anlass eigentlich geplanten großen Auftritt des Bach-Chors mussten die Gläubigen coronabedingt verzichten; sie durften dennoch Kirchenmusik auf hohem Niveau genießen und einer Predigt aus berufenem Munde lauschen: Die leitende Geistliche der ev. Kirche von Westfalen griff die Themen Abschied (Tod)...

  • Siegen
  • 31.05.20
Lokales

Erste Kirchen öffnen
Gottesdienste: Auftakt in Siegen und Burbach

sz Siegen/Burbach. Wie ausführlich berichtet, dürfen ab Mai in Nordrhein-Westfalen wieder Gottesdienste in Kirchen gefeiert werden. Im ev. Kirchenkreis machen am Sonntag, 3. Mai, die Siegener Nikolai-Kirchengemeinde und die Kirchengemeinde Burbach. Am 10. Mai werden voraussichtlich weitere Gemeinden folgen. Der Gottesdienst in der Nikolaikirche in der Siegener Oberstadt beginnt um 10 Uhr und ist auf 70 Personen beschränkt. Die Besucher werden gebeten, bis 9.45 Uhr zum Eingang vom Parkplatz...

  • Siegen
  • 30.04.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.