Gründer

Beiträge zum Thema Gründer

Lokales
Mit der Frage „Bereit den ersten Schritt zu gehen?“ will One Small Step das interesse von neuen Gründern wecken.

Startup-Inkubator „One Small Step“ will die Region voranbringen
Aus der Hauptstadt ins Siegerland

sk Siegen. Um die Frage danach zu beantworten, was ein Start-Up-„Inkubator“ überhaupt ist, muss man sich einen Moment mit der Materie beschäftigen. Einfach gesagt, versucht „One Small Step“ im „Haus der Innovation und Gründung“ an der Sand-/Friedrichstraße in Siegen, Gründerinnen und Gründern aus der Region beim Wachstum zu helfen. „Wie ein Brutkasten. Nur eben nicht für Eier“, erklärt Gesine Westhäuser im Gespräch und versucht die Vorteile und die Gründe für „One Small Step“ verständlich zu...

  • Siegen
  • 23.04.21
Lokales
Experten der NRW-BANK und der Bürgschaftsbank NRW zeigen Möglichkeiten für Unternehmer und Gründungsinteressierte auf.

Experten geben Tipps zu Fördervarianten
Infos für Gründer und Unternehmer

sz Siegen/Bad Berleburg. Eine erfolgversprechende Geschäftsidee, die Modernisierung technischer Anlagen, die Entwicklung und Implementierung eines IT-, Datensicherheits- und/oder Social-Media-Kommunikationskonzepts oder auch die Übernahme eines bestehenden Betriebes im Zuge der Nachfolgeregelung – die Möglichkeiten für Unternehmer und Gründungsinteressierte sind vielfältig. Über die Fördervarianten informieren am Mittwoch, 10. Februar, Experten der NRW-BANK und der Bürgschaftsbank NRW. Sie...

  • Siegen
  • 03.02.21
LokalesSZ
Im Büro von Constantin Dohr (l.) und Wilco van de Burgwal stapeln sich die Kartons. Gesichtsschilde aus Plexiglas verkauft die im März gegründete Firma „Hawico“.
2 Bilder

"Haus der Innovation" in Siegen
Kreative Köpfe tüfteln an Projekten von morgen

ihm Siegen. Zögern und zaudern ist ihre Sache nicht. Wilco van de Burgwal und Constantin Dohr brauchten nur wenige Wochen, um ihre Corona-Chance zu ergreifen. Im März gründeten sie die Firma „Hawico“ und brachten selbst entwickelte Schutzschilde aus Plexiglas fürs Gesicht auf den Markt. Eine halbe Million davon haben sie inzwischen verkauft. Ämter, Firmen, Privatleute ordern den dreiteiligen „Bausatz“. Auch wenn die Wirksamkeit der Schilde gegen Corona-Ansteckung diskutiert wird, läuft das...

  • Siegen
  • 29.10.20
LokalesSZ
„Die Idee war da, doch der Mut zum Schritt in die Selbstständigkeit fehlte.“ Lange hatte Anna Hermann gezögert – bis sie dann das „Businessplan-Seminar“ von Prof. Dr. Joachim Eigler an der Universität Siegen besucht hat.
3 Bilder

Anna Hermann gründete Modelabel „YASS Things“
Kinderzimmer statt Garage

sz Siegen. Gründen an sich ist ja schon nicht einfach. Man braucht eine Idee, einen Business-Plan, Disziplin und Ehrgeiz, am besten eine Menge Startkapital und Durchhaltevermögen. Wer all das mitbringt, wird meist erfolgreich. Und dann kommen sie um die Ecke: die Gründer, die mit einem nachhaltigen Unternehmen auch noch ganz nebenbei die Welt retten wollen. Für viele ist der „faire“ Aspekt oft eine größere Hürde als gedacht. Es geht plötzlich um viel mehr als um das Gründen allgemein. Neben...

  • Siegen
  • 16.10.20
LokalesSZ
Eva Christina Becker wollte raus aus ihrem Angestelltenverhältnis. 2009 machte sie sich selbstständig: „Ich habe alles auf eine Karte gesetzt.“
2 Bilder

Gründerinnen berichten von ihrer Selbstständigkeit - und Vorurteilen
Kein Hobby, sondern Beruf

sp Siegen/Oberschelden. Für Eva Christina Becker war es der große Wendepunkt in ihrem Leben. Sie kündigte ihren Job, machte eine Ausbildung zur Hochzeitsplanerin und schrieb ein halbes Jahr lang an einem Business-Plan, der am Ende 150 Seiten umfasste. Die gelernte Industriekauffrau aus Oberschelden war nicht mehr zufrieden in ihrem Angestelltenverhältnis. Eine Position, auf die sie gehofft hatte und die ihr versprochen wurde, bekam sie nicht – stattdessen ein Mann, der von außerhalb kam....

  • Siegen
  • 06.10.20
LokalesSZ
Gestern eingezogen, heute schon mittendrin in der Entwicklungsarbeit: das Team der MWTest GmbH, die sich mit Sicherheitssystemen in Autos beschäftigt.
2 Bilder

Schub für die Gründerszene
Von der Idee zum Geschäft

ihm Siegen. Vorgestern sind die Möbel geliefert worden, die Whiteboards lehnen noch auf den Stühlen, die Wände sind kahl. Aber die Laptops laufen, junge Männer stehen an den Schreibtischen und debattieren über Sensoren, Datenfiles und Vernetzung. Hier sind Unternehmer am Werk – künftige, angehende, beginnende, aktive. In welchen Stadium sie sich genau befinden, ist schwer zu sagen. Nur arriviert – das sind sie noch nicht. Denn dann dürften sie in diesen Büros nicht arbeiten. Arriviert sind die...

  • Siegen
  • 03.12.19
Lokales
„Networking“ auf dem Wochenmarkt? Das gibt’s! Zwischen halben Hähnchen und frischen Blumen informierte die Initiative „Startpunkt57“ über Existenzgründung. Im Bild: (v.l.) Manfred Peter (Leiter Firmenkunden Sparkasse Wittgenstein), Dr. Torsten Spillmann (Bürgermeister Stadt Bad Laasphe), Peter Blöcher (Firmenkundenberater Sparkasse Wittgenstein), Axel Theuer (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Wittgenstein), André Feuerstein (Gründerinitiative Startpunkt 57).

Initiative „Startpunkt57“ mit Gründerbus auf dem Wochenmarkt in Bad Laasphe
Region hat für Gründer klare Vorteile

sabe Bad Laasphe. Bunte Blumen links, frische Fleischwurst rechts, Gründerbus in der Mitte: Den etwas anderen Marktstand hatte am Mittwoch auf dem Wochenmarkt in der Lahnstadt eindeutig die Initiative „Startpunkt57“. Die ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Bündnis für Gründer und setzt sich aus einem Zusammenschluss zahlreicher Unternehmen und Institutionen aus der Region Siegen-Wittgenstein zusammen. So formt sich der Vorstand aus jeweils einem Vertreter der Universität Siegen, der...

  • Bad Laasphe
  • 17.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.