Grüne

Beiträge zum Thema Grüne

LokalesSZ
Annalena Baerbock ist – spätestens seit ihrer Kür zur Kanzlerkandidatin – der unumstrittene Star bei den Grünen. Bundesweit erfährt die Partei gerade einen Boom.
2 Bilder

Stimmung bei den Grünen aber bestens
Noch kein Baerbock-Effekt im AK-Land

dach Kreis Altenkirchen. Manchmal bleiben kleine Versprecher für immer kleben. Carmen Thomas beispielsweise wird auf ewig in Erinnerung bleiben – nicht, weil sie als erste Frau „Das aktuelle Sportstudio“ moderiert, sondern weil sie die Königsblauen als „Schalke 05“ bezeichnet hat. Es ist ein bisschen wie in der Musik: Knapp daneben klingt’s immer am schiefsten. Ähnlich ist es auch Annalena Baerbock ergangen. Im ARD-Sommerinterview 2019 sprach sie im Zusammenhang mit Elektromobilität gleich...

  • Altenkirchen
  • 27.04.21
  • 146× gelesen
Lokales
Animiert seine Besucher zur Bewegung: der Fitnessparcours auf dem Siegener Häusling.

Bewegung an der frischen Luft
Grüne setzen auf weitere Fitnessangebote

sz/js Siegen. Bewegung an der frischen Luft tut gut, nicht zuletzt die Coronapandemie hat das noch einmal ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Wenn vieles schon nicht mehr geht – ein Spaziergang im Grünen, ein Lauf oder eine Wanderung durch den Wald sind immer drin. Auch der Fitness- und Bewegungsparcours auf dem Häusling erfreut sich dieser Tage großer Beliebtheit. Genau das hat die Siegener Grünen nun inspiriert. Die Partei beantragt, dass Siegen zeitnah ein Planungskonzept zum Bau weiterer...

  • Siegen
  • 25.04.21
  • 114× gelesen
LokalesSZ
Steinwüsten ähnelnde Gärten sind ökologisch nicht sinnvoll und bieten beileibe nicht diese Wohlfühlathmosphäre wie beispielsweise ein solcher Garten wie der von Familie Stefan und Kathleen Schönauer in Hünsborn.

Antrag an Wendener Gemeinderat
Grüne fordern Verbot von Schottergärten

hobö Wenden. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Wendener Gemeinderat greift ein vielerorts diskutiertes Thema auf. Sie beantragt, dass der Rat beschließt, zukünftig in neuen Baugebieten verschiedene Vorgaben für den Klima- und Umweltschutz umzusetzen. So fordern die Grünen, dass Beton- und Steingärten zu verbieten sind. Mit den Steingärten meinen sie aber vielmehr die sogenannten Schottergärten, die ganz überwiegend aus Kies und Steinen der unterschiedlichsten Größe bestehen. Steingärten...

  • Wenden
  • 23.04.21
  • 286× gelesen
Lokales
Laura Kraft ist die Direktkandidaten der Grünen in Siegen-Wittgenstein.

Grüne geben Direktkandidatin bekannt
Laura Kraft kandidiert für Bundestag

juka/sz Siegen. Laura Kraft tritt als Direktkandidatin der Grünen für die Bundestagswahl in Siegen-Wittgenstein an. Das gab der Kreisverband am Donnerstagvormittag bekannt. Damit folgt die Partei nach eigenen Angaben ihrem Credo: „Die Hälfte der Macht den Frauen“. Die 31-Jährige ist in der Region dabei schon als Landratskandidatin aus dem vergangenen Jahr bekannt, als sie gegen Andreas Müller (SPD) und Arne Fries (CDU) antrat und immerhin 11,7 Prozent holte. Doch nicht nur als Direktkandidatin...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 147× gelesen
Lokales
Zum ersten Mal in ihrer Parteigeschichte wollen die Grünen eine eigene Kandidatin für das Kanzleramt aufstellen. Annalena Baerbock soll den Job übernehmen.
2 Bilder

Robert Habeck verzichtet
Annalena Baerbock soll als Kanzlerkandidatin für die Grünen antreten

sz Berlin/Siegen. Annalena Baerbock statt Angela Merkel – das ist der Vorschlag der Grünen für das Kanzleramt. Nach monatelangem Überlegen hat die Parteispitze ihre Entscheidung bekannt gegeben. Eine Überraschung ist das nicht wirklich: Baerbock hatte in den vergangenen Monaten den Umfrageliebling Robert Habeck eingeholt und sogar stellenweise überholt. Sie schien zu leuchten vor Entschlossenheit und Kampfes­lust, gilt als fachlich sattelfester und nervenstärker als ihr Co-Vorsitzender. Vor...

  • Siegen
  • 19.04.21
  • 409× gelesen
Lokales
RWE und die Braunkohle - für die Grünen Siegen ein Grund, sich öffentlich gegen den Energiekonzern zu stellen. Ein Antrag wurde nun im Rat der Krönchenstadt diskutiert.

Debatte im Rat der Stadt Siegen
Nur die Grünen positionieren sich gegen RWE

mir Siegen. Der Energiekonzern RWE bleibt für die Grünen ein rotes Tuch. Auch in Zeiten von Photovoltaik und Windkraftenergie, denen das Unternehmen mehr Beachtung schenkt. Dass im rheinischen Braunkohlerevier weiterhin ganze Dörfer zur Disposition gestellt werden, ist für die Grünen Grund, von der Stadt Siegen zu fordern, bei der nächsten RWE-Hauptversammlung Emde April solle die Stadt den RWE-Vorstand nicht entlasten. Für die FDP Siegen ist die jährliche Dividende entscheidender Genau das...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 272× gelesen
Lokales
Wandern liegt im Trend.  Auch die Stadt Siegen will deshalb in Wander- und Uferwege investieren - so sehen es zumindest Beschlüsse aus den Jahren 2017 und 2018 vor. Passiert ist seitdem aber nichts.

Heftige Debatte im Siegener Rat
Grüne fordern 200 000 Euro für Ufer- und Wanderwege

mir Siegen. Lange hat es keine derart heftige Debatte gegeben in der Siegener Politik: 200 000 Euro wollten die Grünen im Rat für neue Uferwege und zur Entwicklung neuer Wanderwege in den Haushalt eingestellt bekommen. Aus gutem Grund: „Das haben wir 2018 schon beschlossen, aber daran wird einfach nicht gearbeitet. Wie kann das möglich sein?“ Fraktionssprecher Michael Groß redete sich am Mittwoch regelrecht in Rage. Die Realisierung von Wanderwegen gehe sogar auf einen Beschluss von 2017...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 196× gelesen
LokalesSZ
Alter und neuer Vorstand bei der Amtsübergabe (v. l.): Dr. Gregor Kaiser, Hiltrud Ochel, Eva Nippel, Mike Warnecke, Fred Josef Hansen, Matthias Pröll, Alice Holterhoff und Holger Thamm.

Umbruch bei den Grünen
Olper Kreisvorstand komplett ausgetauscht

win Kirchhundem. Das Bild vom Ende einer Ära wird wohl zu oft verwendet. Dennoch darf es an dieser Stelle wohl aufgegriffen werden, wenn über die Neuwahlen zum Vorstand des Kreisverbands der Grünen im Kreis Olpe berichtet wird. Denn mit dem Abschied von Fred Josef Hansen, der sich wie alle anderen Vorstandsmitglieder nicht erneut zu Wahl stellte, ging in der Tat ein Abschnitt in der Geschichte der Partei zu Ende, der untrennbar mit dem Namen Hansen verbunden ist – auch wenn dieser als...

  • Kreis Olpe
  • 01.04.21
  • 81× gelesen
Lokales
Den Bad Berleburger Grünen fehlt die Nachhaltigkeit: Die Öko-Partei kritisiert die Zusammensetzung des Energie-Teams.

Zusammensetzung unpassend
Grüne Bad Berleburg kritisieren das Energie-Team

vc Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg steuert im Rahmen ihrer Bemühungen um Nachhaltigkeit die Rezertifizierung – und damit eine Auffrischung – des European Energy Award (eaa) an. Für die Umsetzung der Einzelmaßnahmen ist das Energie-Team zuständig. In einer Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, die jüngst Thema in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses war, wurde die veränderte Zusammensetzung des besagten Energie-Teams moniert. Verwaltung Bad Berleburg widerspricht den Grünen...

  • Bad Berleburg
  • 27.03.21
  • 56× gelesen
LokalesSZ
Mit diesen Plakaten mobilisiert der Verein „Gegenwind“ gegen den Ausbau der Windkraft in der Region. Die Nutzung der Motive auf Gegen-Flugblättern durch die Grünen ist gerichtlich erlaubt worden.
2 Bilder

Grüne berichten über Ende des Rechtsstreits mit „Gegenwind“
"Niemals irgendein Urheberrecht verletzt“

win Olpe. Es war der wohl umstrittenste Punkt des Kommunalwahlkampfs im vergangenen Jahr in der Stadt Olpe: ein Flugblatt der Grünen und die Reaktion des Vereins „Gegenwind“. Zur Erinnerung: Die Grünen hatten einige der von „Gegenwind“ im gesamten Stadtgebiet aufgehängten Plakate fotografiert und diese auf dem Flugblatt abgedruckt, verbunden mit einer inhaltlichen Aufarbeitung der von „Gegenwind“ verbreiteten Aussagen. Der Verein hatte daraufhin eine einstweilige Verfügung vor dem...

  • 18.03.21
  • 89× gelesen
Lokales
Samuel Wittenburg (Volt) ließ sich hier von Dr. Philipp Kneppe den Nasenabstrich für den Schnelltest nehmen. Jetzt können sich Mitglieder politischer Gremien vor jeder Sitzung testen lassen.

Politische Sitzungen
Stadt Siegen setzt nun doch auf Corona-Schnelltests

js Siegen. Die kleineren Fraktionen der Siegener Kommunalpolitik müssen nun nicht mehr in die eigenen Kassen greifen – ab sofort bietet die Verwaltung auf städtische Kosten von Profis durchgeführte Schnelltests vor politischen Sitzungen an. In einem Konferenzraum der Siegerlandhalle können sich die Mitglieder der Gremien und die weiteren Teilnehmer im Schnelldurchgang auf eine Corona-Infektion vor der jeweiligen Sitzung testen lassen, und zwar auf freiwilliger Basis. Vor zwei Wochen war genau...

  • Siegen
  • 16.03.21
  • 350× gelesen
Lokales
In Daaden und Herdorf kommt es laut SPD, Linken und Grünen immer wieder zu Fällen von Sachbeschädigung durch jugendliche Gruppierungen.

SPD, Linke und Grüne fordern erneut Jugendpflege
Vandalismus durch Jugendliche

sz Daaden/Herdorf. Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage stellen die Fraktionen von SPD, Linken und Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat in einer Pressemitteilung – und beziehen sich damit auf die Frage nach einer professionellen Jugendpflege. Wie berichtet, wird dieses Thema gerade in den Gremien beraten. Die drei Fraktionen hatten es mit einem gemeinsamen Antrag aufs Tapet gebracht. Der Rat entschloss sich mehrheitlich dafür, zunächst den Haupt- und Finanzausschuss darüber beraten...

  • Daaden
  • 15.03.21
  • 195× gelesen
Lokales
Live-Übertragungen von Sitzungen politischer Gremien - das wird es in Neunkirchen so schnell nicht geben.

Antrag der Grünen Neunkirchen abgelehnt
Keine Übertragung aus dem Sitzungssaal

tile Neunkirchen. Mit dem denkbar knappsten Ergebnis ist der Antrag der Grünen zum Thema Live-Übertragungen von Sitzungen im jüngsten Neunkirchener Haupt- und Finanzausschuss gescheitert. Die Fraktion hatte eine Abfrage bei allen Ratsfrauen und -männern sowie den Mitgliedern aller Ausschüsse beantragt, wer mit einem Streaming einverstanden wäre. Damit sollte die Grundvoraussetzung geklärt werden, ob Online-Übertragungen in Zukunft ein Instrument zur weiteren Transparenz der politischen Arbeit...

  • Neunkirchen
  • 04.02.21
  • 49× gelesen
LokalesSZ
Mit Photovoltaik-Anlagen lässt sich zum einen ökologisch Strom produzieren, zum anderen natürlich auch Geld verdienen. Das setzt allerdings voraus, dass handwerklich sauber gearbeitet wird.

Bad Berleburg
Gravierende Fehler bei Montage der Photovoltaik-Anlagen

vö Bad Berleburg. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Bad Berleburger Stadtrat hatte in der Thematik hartnäckig gebohrt. Die Partei wunderte sich darüber, dass die Informationspolitik der Stadt in Sachen Photovoltaik auf den Dächern der Grundschule Aue-Wingeshausen und der ehemaligen Salzmann-Schule – vorsichtig formuliert – ziemlich defensiv stattfand. Konkret wünschte sich die Öko-Partei mehr Transparenz bei den Zahlen. Und moniert wurde außerdem, dass in einem Fall der Zähler für die...

  • Bad Berleburg
  • 05.01.21
  • 576× gelesen
Lokales
Die Einwohnerfragestunde bei Sitzungen im Rathaus Wenden - auf diesem Archivbild im Rahmen der Night of Lights eindrucksvoll erleuchtet - soll nach dem Willen der Grünen vorverlegt werden.

Antrag der Grünen Wenden
Einwohnerfragestunde soll vorverlegt werden

sz/hobö Wenden. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat einen Antrag im Wendener Rathaus eingereicht, den Tagesordnungspunkt „Einwohnerfragestunde“ künftig an den Beginn der Gemeinderatssitzung zu verlegen. Die Einwohnerfragestunde ist bisher stets der letzte Tagesordnungspunkt im öffentlichen Teil. Zu diesem Zeitpunkt, begründen die Grünen ihren Antrag, seien alle Beschlüsse gefasst, womit es für die Bürger keine Möglichkeit mehr gebe, mit einer Frage oder einer Anmerkung zu einem...

  • Wenden
  • 04.01.21
  • 286× gelesen
LokalesSZ
Die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Salzmann-Schule (Foto) ist eines von zwei Projekten, das in Bad Berleburg mit „Profitsolar“ an den Start ging.

Grüne Bad Berleburg machen Druck
Pleite von „Profitsolar“ lässt Fragen offen

vö Bad Berleburg. Ob sich die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, die sich die Energiepolitik der Stadt Bad Berleburg sehr dick auf die eigene Fahne geschrieben hat, mit dieser Antwort zufrieden gibt, bleibt abzuwarten: Die Partei hatte sich in einer Anfrage nach dem Stand der Dinge in Sachen Bürgersolar Bad Berleburg GbR erkundigt – und offenbar Hintergrundwissen angeeignet. Die Öko-Partei wunderte sich, dass es „bislang keinerlei Informationen über Bilanzen oder den Geschäftsverlauf“ der vor...

  • Bad Berleburg
  • 22.12.20
  • 239× gelesen
LokalesSZ
Bürgermeister Dirk Terlinden stellt klar, dass von Präsenz-Sitzungen keinerlei Risiken ausgehen. Die Grünen hatten sich in Bad Laasohe geweigert, an der Sitzung des Rates teilzunehmen.

Bad Laasphe
Bürgermeister Terlinden reagiert auf Grünen-Blockade

howe Bad Laasphe. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen blieb am Donnerstagabend der Ratssitzung der Stadt Bad Laasphe fern. In der Begründung hieß es unter anderem, man könne den Bürgern schlecht klarmachen, dass einerseits Geschäfte und Handel wegen des Lockdowns schließen müssten, andererseits zahlreiche Politiker inklusive Presse und Zuhörer eine Präsenz-Ratssitzung abhielten. Bürgermeister Dirk Terlinden reagierte mit einer Stellungnahme auf die Grünen-Blockade: „Die Präsenz-Sitzungen des...

  • Bad Laasphe
  • 20.12.20
  • 871× gelesen
LokalesSZ
Ungewöhnliche Idee der Grünen aus Freudenberg: Der Rat sollte die Bürger unter 65 Jahren dazu aufrufen, zu bestimmten Zeiten nicht einkaufen zu gehen.

Vorschlag der Grünen Freudenberg
Bürger sollen zu unterschiedlichen Zeiten einkaufen

ihm Freudenberg. Mit einer ungewöhnlichen Idee traten jetzt die Grünen im Freudenberger Rat auf den Plan: Die Stadt möge, so beantragten sie, die Bürger dazu aufrufen, je nach Alter zu unterschiedlichen Zeiten einzukaufen. Konkret: Zwischen 9.30 und 11 Uhr sollten Menschen unter 65 Jahren nicht in die Geschäfte gehen, um den Senioren und Risikopatienten Gelegenheit zum Einkauf zu geben. Das Modell, so die Grünen, habe sich in Tübingen bewährt. Geringere Gefährdung der Risikogruppen  Die...

  • Freudenberg
  • 18.12.20
  • 664× gelesen
LokalesSZ
Für viele gehört das Feuerwerk an Silvester einfach dazu – wie hier in Bad Berleburg in der Oberstadt. Die Berleburger Grünen wollen daran auch nicht rütteln, sie schlagen aber nun als Kompromiss ein einziges öffentliches Feuerwerk vor (Archivfoto).

Vorschlag der Grünen
Feuerwerk den Profis überlassen

bw Bad Berleburg.   Ein generelles Verbot von Feuerwerk an Silvester soll es in diesem Jahr – trotz aller anderen Kontakteinschränkungen – nicht geben. Nur auf belebten öffentlichen Plätzen und Straßen darf nicht gefeuert und damit eben auch nicht gefeiert werden, aus Berlin gibt es die Empfehlung, auf das Feuerwerk zu verzichten. Größere Zusammenkünfte, wie etwa in Bad Berleburg auf dem Marktplatz, sollen verhindert werden. Wer zuhause mit der Familie vor der eigenen Haustür böllern möchte,...

  • Bad Berleburg
  • 29.11.20
  • 402× gelesen
LokalesSZ
Der Festplatz am Sengelsberg soll nach dem Willen der Grünen nicht mehr Kriegerplatz heißen.

Diskussion in Bad Berleburg
Grüne wollen Kriegerplatz umbenennen

vö Bad Berleburg. Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass dieser Vorstoß nicht allen Berleburgern gefallen wird. Doch wenn die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen gleich zu Beginn der neuen Legislaturperiode mal ein ordentliches Fass aufmachen wollte, dann ist dies durchaus gelungen: Die Ökopartei will politisch einen „zukünftigen Verzicht auf die informelle Ortsbezeichnung Kriegerplatz“ durchsetzen. Genau diese Forderung ist Inhalt eines Antrages zur nächsten Sitzung des Ausschusses...

  • Bad Berleburg
  • 21.11.20
  • 787× gelesen
LokalesSZ
Die Abwahl von Christiane Berlin als Fraktionsvorsitzende der Grünen hat für innerparteilichen Ärger gesorgt.

Grüne: Abwahl der Fraktionsvorsitzenden Christiane Berlin
„Hinterhältige Putschisten“

kalle Freudenberg. Es  "rappelt es im Karton“ bei der Stadtratsfraktion der Freudenberger Grünen. Knackpunkt ist die Abwahl der langjährigen Fraktionsvorsitzenden Christiane Berlin. Ein deutliches Indiz für Grabenkämpfe innerhalb der Fraktion, die jetzt an die Öffentlichkeit gekommen sind. Erik Stinner neuer VorsitzenderDie Bottenbergerin Christiane Berlin hat die Fraktion der Grünen im Rat rund 20 Jahre lang angeführt, für viele gilt sie quasi als das Gesicht der Partei im Flecken. Jetzt ist...

  • Freudenberg
  • 20.11.20
  • 958× gelesen
LokalesSZ
Die Folgen des Klimawandels sind auch vor Ort sichtbar und beschäftigen schon jetzt auch die Städte und Kommunen. Die Olper Grünen wollten dies durch eine Umbenennung eines Fachausschusses dokumentieren und ausbauen.

Antrag der Grünen Olpe abgelehnt
Ausschussname wird nicht um "Klima" erweitert

win Olpe. Alle Redebeiträge bekräftigten: Das Thema Klimaschutz, so zumindest die am Mittwoch im Rat getroffenen Aussagen, ist allen Fraktionen wichtig, seine Bedeutung bewusst. Die Grünen hatten die Debatte mit einem Antrag an den Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen angeregt: Sie hatten vorgeschlagen, in einem ersten Aufschlag den Namen ebendieses Gremiums um das Wort „Klima“ zu erweitern und in einem zweiten Schritt die Zuständigkeitsordnung der Stadt so zu ändern, dass der Ausschuss alle...

  • Stadt Olpe
  • 19.11.20
  • 92× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.