Grablichter

Beiträge zum Thema Grablichter

LokalesSZ
Sechs solcher Grablichter standen vor dem Rathaus in Geisweid.

Grabkerzen auch vor Rathäusern (Update)
Bürgermeister verurteilen Bedrohung aufs Schärfste

tip/sz Siegen/Kreuztal. Auch vor den Rathäusern in Siegen-Geisweid und Kreuztal sind Grabkerzen mit der Aufschrift „Impfopfer“ gefunden worden. Das bestätigte Siegens Bürgermeister Steffen Mues der SZ: „Offensichtlich, weil man damit die Stadt als öffentliche Institution, welche Corona-Maßnahmen umsetzt, kritisieren möchte.“ Grablichter dieser Art hatten vor insgesamt vier Arztpraxen in der Region gestanden. Für Mues geht diese Symbolik zu weit: „Das ist der klare Versuch einer Einschüchterung...

  • Siegen
  • 15.12.21
LokalesSZ
Einschüchtern lassen wollen sich die Medizinern von den Aktionen der Impfgegner nicht. Es herrscht vielmehr ein "Jetzt erst recht"-Gefühl.

Ärzte wollen sich aber nicht einschüchtern lassen
Grabkerzen auch in Siegen abgestellt

tip Kreuztal/Siegen. Die Symbolik ist eindeutig: Entflammte Grabkerzen mit der Aufschrift „Impfopfer” fanden Ärzte am Wochenende nicht nur vor ihren Praxen, sondern zum Teil auch vor ihren privaten Wohnhäusern. Nach den bereits bekannten Fällen in Kreuztal (die Siegener Zeitung berichtete) steht nun fest: Auch vor Siegener Arztpraxen leuchteten die Grabkerzen. Nun ermittelt der Staatsschutz. Bei den Betroffenen herrscht noch immer Fassungslosigkeit – aber auch Trotz. Kerzen vor mehreren...

  • Siegen
  • 13.12.21
LokalesSZ
Vor die Praxen der Kreuztaler Ärzte Dr. Charles Adarkwah und Dr. Jan Khalil stellten am Freitagabend offenbar Impfgegner Grablichter mit der aufgeklebten Aufschrift „Impfopfer“.

Aufschrift "Impfopfer"
Grablichter vor Kreuztaler Arztpraxen gestellt

ihm Kreuztal. Die Praxen "familiydocs" und "Hausarztpraxis An der Guten Zeit"  in Kreuztal waren am Freitagabend Ziel einer Aktion, die offenbar von Impfgegnern inszeniert wurde. Vor den Praxen   Standorte in Kreuztal, Fellinghausen, Krombach, Buschhütten und am Kredenbacher Krankenhaus) wurden jeweils zwei Grablichter mit der aufgeklebten Aufschrift „Impfopfer“ aufgestellt. Die Lichter brannten, als die Ärzte sie fanden. Zuerst entdeckte Jan Khalil die seltsame Bescherung am Freitagabend....

  • Kreuztal
  • 12.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.