Grabstein

Beiträge zum Thema Grabstein

Lokales
Die Baumgemeinschaftsgrabanlage für Urnen auf dem Friedhof in Wiederstein wird gut angenommen, deshalb soll es jetzt eine weitere in Struthütten geben.

Neue Grabarten auf Friedhöfen
Bürger mögen es pflegeleicht

sp/sz Neunkirchen. Wenn es um den Ort geht, an dem Menschen ihre letzte Ruhe finden, ist vor allem eines festzustellen: „Was sich ganz massiv verändert hat, ist, dass mehr nach pflegefreien oder pflegeleichten Grabanlagen gefragt wird“, weiß Silke Strunk von der Gemeinde Neunkirchen, die für die Friedhöfe zuständig ist. „Die Friedhofskultur hat sich verändert. Das war früher ein Begegnungsort.“ Heute fehle vielen Angehörigen die Zeit. Auf der einen Seite wünschten sie sich daher weniger...

  • Neunkirchen
  • 16.06.21
Lokales
Das klassische Familiengrab mit Einfassung und Grabstein ist in Netphen zur Ausnahme geworden. Für Urnen soll es nun eine weitere Bestattungsmöglichkeit geben.

Konkurrenz für Bestattungswald Deuz
Stadt Netphen will Baumbestattungen ermöglichen

ihm Netphen. Mehr als 70 Prozent aller Verstorbenen in Netphen wurden im vergangenen Jahr eingeäschert, nur 29 Prozent wurden im Sarg beerdigt. Das bedeutet eine vollständige Umkehr der Situation im Jahr 2007. Damals lag das Verhältnis bei 69 zu 31 Prozent zugunsten der Sargbestattung. Heute ist das klassische Familiengrab mit Einfassung und Grabstein zur Ausnahme geworden: In 17 Prozent aller Sterbefälle wurde 2020 diese Beerdigungsart gewählt. Baumbestattung auf dem Friedhof in Netphen bald...

  • Netphen
  • 20.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.