Grippe-Impfung

Beiträge zum Thema Grippe-Impfung

Lokales
Die Grippe-Impfung sollen nun auch Apotheker im Kreis Olpe verabreichen.

Grippe-Impfung in der Apotheke
Ärzte zwischen Irritation und Verärgerung

sz Olpe. Dass die Grippeschutzimpfung demnächst auch von Apothekern verabreicht werden soll, gefällt dem Ärzteverband in Westfalen-Lippe nicht. Im Rahmen eines Modellversuchs sollen sich AOK-Versicherte unter anderem im Kreis Olpe demnächst vom Apotheker impfen lassen können. Dazu erklärt die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL): „Statt impfende Apotheker brauchen wir Ärzte ausreichend Impfstoff!“ Die niedergelassenen Ärzte in Westfalen-Lippe hätten in der letzten Grippesaison...

  • Kreis Olpe
  • 25.06.21
Lokales
Grippeschutzimpfungen sind in Westfalen-Lippe bald auch in Apotheken möglich.

Kreis Olpe auch Modellregion
Grippe-Impfungen bald auch in Apotheken

sz Dortmund/Münster. Grippeschutzimpfungen sind in Westfalen-Lippe bald auch in Apotheken möglich. Dazu haben die AOK Nordwest und der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) ein entsprechendes Modellprojekt vereinbart. „Damit bieten wir als erste gesetzliche Krankenkasse in Westfalen-Lippe unseren Versicherten eine zusätzliche Möglichkeit, sich gegen die Virusgrippe Influenza impfen zu lassen“, sagt AOK-Vorstandsvorsitzender Tom Ackermann. In Westfalen-Lippe könnten zukünftig mehr als 700...

  • Siegen
  • 23.06.21
LokalesSZ
Reicht der Impfstoff, reicht er nicht? Ob alle Impfwilligen sich in dieser Grippesaison eine Spritze gegen die Influenza geben lassen können, wird wohl erst in ein paar Wochen feststehen . . .
2 Bilder

Ärzte und Apotheker befürchten: Grippe-Impfstoff reicht nicht
Langes Warten auf schützenden Piekser

tile Neunkirchen/Münster. Hans Möller ist niemand, der bei jedem Wehwechen zum Arzt rennt. Er achtet aber auf seine Gesundheit. Jedes Jahr im Oktober lässt sich der 87-Jährige kurz nach seinem Geburtstag bei seinem Hausarzt gegen Grippe impfen. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Bereits seit vier Wochen wartet er auf den kleinen Stich, der ihn gesund durch die Grippesaison bringen soll. „Man hat mir gesagt, man könne mich leider nicht auf die Warteliste setzen, die sei voll.“ Dabei wäre die...

  • Neunkirchen
  • 05.11.20
LokalesSZ
Dr. Wolfram Hartmann äußert Bedenken gegen Empfehlung einer generellen Grippe-Impfung bei Kindern.

Generelle Grippe-Impfung bei Kindern
Kinderarzt a. D. äußert Bedenken

sabe Siegen. Nicht mehr lange, dann geht sie wieder los, die Grippesaison. Von Anfang Oktober bis Ende März verbreiten sich die Influenzaviren auf der Nordhalbkugel besonders stark – gerade mit Blick auf das laufende Corona-Pandemiegeschehen ein facettenreiches Problem, das Expertenmeinungen und Empfehlungen schon jetzt in zwei Lager teilt. Gerade die Frage nach einer generellen Impfung gegen Influenza bei Kindern ist eine, an der sich Gemüter erhitzen und Meinungen reiben. Flächendeckende...

  • Siegen
  • 09.09.20
LokalesSZ
Ärzte und Apotheker rechnen in diesem Jahr mit einem erhöhten Bedarf an Grippe-Impfungen.

Corona trifft auf Grippe
Hohe Nachfrage für Grippe-Impfung: Engpass möglich

ap Siegen/Olpe. Nicht nur die kalte Jahreszeit steht kurz bevor. Auch die nächste Grippewelle wird sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen. Eine Influenza-Erkrankung kann vor allem im Zusammenspiel mit einer Covid-19-Infektion gefährlich werden – davor warnen zahlreiche Ärzte und Politiker und rufen dazu auf, die Möglichkeit der kostenlosen Grippe-Impfung in Anspruch zu nehmen. Aber was passiert eigentlich, wenn Grippe- und Corona-Viren aufeinandertreffen? Ist eine Impfung sinnvoll? Und...

  • Siegen
  • 02.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.