Grund

Beiträge zum Thema Grund

LokalesSZ
Eine Gesamtspende von 2710 Euro übergab die Dorfgemeinschaft Grund jetzt an Michael Hermann für den Herzenswunsch-Krankenwagen. Die Reise von Ernst Otto Winchenbach gab den Anstoß, dass Vereine, Gruppen und Einzelpersonen im Dorf sammelten und den Erlös verschiedener Aktionen spendeten. Mit dabei waren die Grunder Dorfjugend mit der größten Einzelspende, der Frauenkreis, der Heimatverein, die Jungschar, der „Grünger Kreisel“ der Turngemeinde und die ev. Gemeinschaft, die einen „lebendigen Adventskalender“ organisiert hatte.
2 Bilder

,,Herzenswunsch-Krankenwagen''
Ein letzter Wunsch geht in Erfüllung

ihm Grund/Ramsau. Ein kleiner Mann mit einem großen Herzen – so kannten Ernst Otto Winchenbach viele Menschen. In seinem Heimatdorf Grund war er allgegenwärtig, wenn es etwas zu tun gab. Anpacken, mitmachen, gesellig sein – E. O., wie er von allen genannt wurde, gehörte einfach dazu. Monatelang kämpfte der 77-Jährige gegen seine schwere Krankheit an. Dass er nicht mehr gesund werden würde, wusste er wohl. Noch einmal die Alpen sehen, sein geliebtes Ramsau in Österreich, wo er seit vielen Jahren...

  • Hilchenbach
  • 20.01.22
LokalesSZ
Der rote Pfeil weist Radlern den Weg durch die Wiesen oberhalb von Vormwald. Die Autos fahren über die B 508, die an der linken Talseite verläuft, wo im Bild die Häuser zu sehen sind. Die Frage, ob die künftige Radroute an der Straße verläuft oder Wiesen und Wald quert, ist noch nicht beantwortet.

Asphalt im Wald
Wo sollen „alltagstaugliche Radrouten“ verlaufen?

ihm Grund/Vormwald. Drei Radwege-Verbindungen will die Stadt Hilchenbach zügig angehen – um Ortsteile miteinander zu verbinden, aber auch, weil diese Strecken überörtliche Bedeutung haben. Das berichtete Kerstin Broh, bei der Stadtverwaltung zuständig für Tourismus und Wirtschaftsförderung, jetzt dem Infrastrukturausschuss. Es geht um: ►die Verbindung zwischen Vormwald und dem Zollposten (für den Autoverkehr verläuft hier die Bundesstraße 508), ►die Verbindung zwischen Grund und dem...

  • Hilchenbach
  • 27.11.21
LokalesSZ
Bauernhofidylle in Bühl: Frank Ohrndorf hat Legehennen und Masthähnchen. Die männlichen Küken der Legerassen werden nicht mehr aussortiert und getötet – das macht die Schwestern teurer.

„Bruderhähne“ machen Eier teurer
Bioeier kosten bis zu 3 bis 5 Cent mehr

ihm Grund/Bühl. Auf dem Eichenhof von Martin und Heike Becker in Grund scharren nur weibliche Hühner. Sie legen brav ihre Bio-Eier der Größenklassen S bis XL. Die Kundschaft muss im Hofladen oder in den Hilchenbacher Supermärkten neuerdings mehr bezahlen. „Wir müssen 3 Cent mehr pro Ei nehmen“, sagt Martin Becker. Auf dem Biohof Ohrndorf in Bühl sind es gar 4 bis 5 Cent, wie Frank Ohrndorf berichtet. In den Eierpackungen liegt zur Erklärung ein bunter Zettel vom Biokreis, der Organisation, der...

  • Hilchenbach
  • 06.10.21
Lokales
Schüler aus der Eulenklasse der Grundschule Niederlaasphe erkundeten unter anderem den Barfußpfad im Rahmen der Waldjugendspiele.

Wald und Natur erleben
Wittgensteiner Schüler nehmen wieder an den Waldjugendspielen teil

sz Grund/Wittgenstein. Bei schönstem Spätsommerwetter hat das Forstamt Siegen-Wittgenstein jetzt im Staatswald zwischen dem Bahnhof Vormwald und der Ginsberger Heide in Grund wieder Waldjugendspiele durchgeführt. Nach der coronabedingten Absage der Veranstaltung im Jahr 2020 konnten wieder Viertklässler von Grund- und Förderschulen aus Wittgenstein und dem nördlichen Siegerland mit rund 350 Schülerinnen und Schülern einen spannenden Tag im Wald erleben. Den Wald erlebenDurch die...

  • Hilchenbach
  • 01.10.21
Lokales
Die Feuerwehr in Grund bekommt ein neues Gerätehaus.

Baugenehmigung liegt vor
Feuerwehrhaus Grund wird teurer als gedacht

ihm Grund. Die Baugenehmigung für das neue Feuerwehrgerätehaus in Grund liegt vor. Das Gebäude wird nach derzeitigem Stand 1,12 Millionen Euro kosten. Nicht enthalten sind darin die Grundstückskosten (85.000 Euro). Der Rat beschloss, für den Bau Fördermittel aus dem Sonderprogramm „Feuerwehrgerätehäuser in Dörfern 2022“ zu beantragen – sie sind aber auf 250.000 Euro gedeckelt. Aus dem städtischen Haushalt müssen für den Bau in den Jahren 2022 und 2023 zusätzliche 270.000 Euro bereitgestellt...

  • Hilchenbach
  • 23.09.21
LokalesSZ
Ein ambitioniertes Projekt nimmt Gestalt an: die barrierefreie Ginsburg. Derzeit wird der Ausstellungspavillon errichtet, der Bergfried bekommt u. a. einen Aufzug.
4 Bilder

Ambitioniertes Projekt
Bis zum Jahresende soll die Ginsburg mit Aufzug und Museum glänzen

js Grund. Lange musste der Eigentümerverein Kraft sammeln und Anlauf nehmen, jetzt aber geht die Aufwertung der Ginsburg mit großen Schritten voran. Bis zum Ende dieses Jahres soll der historisch bedeutsame Höhepunkt des Rothaargebirges zu einer barrierefreien Burg ausgebaut sein – mit Museum, grünem Klassenzimmer, wiederbelebter Gastronomie und einem per Aufzug erreichbaren Panoramablick weit über das Siegerland hinaus. Ministerin überreichte "Heimat-Zeugnis" Nach der bereits verkündeten...

  • Hilchenbach
  • 08.09.21
Lokales
Vor dem Hotel Ginsberger Heide in Lützel überreicht der Kreisvorstand der Landfrauen in Siegen-Wittgenstein – Ellen Hillmann (l.), Renate Schmidt (r.) und Renate Göbel (2. v. r.) – am Mittwoch den Spendenscheck in Höhe von 10 000 Euro an Bärbel Balke, Teamsprecherin des Landfrauen-Kreisverbandes Ennepe-Ruhr, Hagen und Märkischer Kreis.

Hilfe für Flutopfer
Landfrauen des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein spenden 10.000 Euro

ako Grund/Wittgenstein/Altena. Überschwemmte Straßen, zerstörte Gebäude und zahlreiche Menschen, die vor den Trümmern ihrer eigenen Existenzen stehen: Das Hochwasser Mitte Juli hat gezeigt, welche gravierenden Folgen andauernder Starkregen haben kann – es hat aber auch gezeigt, was Solidarität in Krisenzeiten bedeutet. In allen betroffenen Gebieten waren Helfer tätig, um den Wiederaufbau voranzutreiben. Unterstützung kommt auch von den Landfrauen des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein, die rund...

  • Hilchenbach
  • 02.09.21
LokalesSZ
Wenn alles fertig ist, können die Gäste sich auch in der Hans-Hübner-Stube wieder stärken, die im Gewerkenhaus Platz für etwas 25 Personen bietet.

Bauarbeiten an der Ginsburg gehen voran
Gewerkenhaus strahlt schwarz-weiß-grün

ihm Grund. Wirklich alt ist das Fachwerkhaus hoch oben auf dem Schlossberg nicht. Aber es ist einem uralten Vorbild nachgebaut: dem Hammergewerkenhaus, das im 17. Jahrhundert in Boschgotthardshütten erbaut wurde. 1975 bauten Heimatfreunde das Gewerkenhaus an der Ginsburg auf – nach dem Vorbild des Originals und unter Verwendung der noch vorhandenen Materialien des abgerissenen Gebäudes. Wie viel alte Bausubstanz in dem neuen Haus steckt – wer weiß es heute noch genau? Aber das ist eigentlich...

  • Hilchenbach
  • 27.07.21
Lokales
Toyoki Ogasawara hat ein Faible für die deutsche Literatur der Romantik. Und er hält Jung-Stilling für einen der bedeutendsten Vertreter dieser Epoche. In seiner Freizeit hat der 56-Jährige die Lebensgeschichte Jung-Stillings ins Japanische übersetzt. Nach jahrelangem Bemühen fand sich ein Verlag, der das Werk druckte.

Toyoki Ogasawara hat Lebensgeschichte des Grunders übersetzt
Jung-Stilling auf Japanisch

ihm Grund. „Jetzt sind wir um die Welt rum“, stellt Hans-Hermann Klein trocken fest. Der Grunder, der sich seit vielen Jahren um die Jung-Stilling-Stube im Geburtsort des großen Pietisten, Wissenschaftlers und Literaten kümmert, hält das grüne Buch mit dem blau-gelben Einband wie einen Schatz in der Hand. Lesen kann er kein einziges Wort der japanischen Schriftzeichen, und doch weiß er genau, was auf den 500 Seiten steht. Die „Lebensgeschichte“ ist es, die Johann Heinrich Jung gen. Stilling...

  • Hilchenbach
  • 09.07.21
Lokales
Am Dienstag ereigneten sich zwei Autounfälle zwischen Wilden und Gilsbach sowie in der Nähe von Grund.

Auto überschlägt sich
Leichtverletzte nach Verkehrsunfällen

sz Hilchenbach/Wilnsdorf. Bei Verkehrsunfällen im Kreis sind am Dienstag zwei Personen leicht verletzt worden. Der erste Unfall ereignete sich gegen 12:30 Uhr auf der L723 zwischen Wilden und Gilsbach. Nach ersten Erkenntnissen war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw in den Gegenverkehr geraten. Um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern, lenkte der junge Mann abrupt nach rechts, verlor die Kontrolle und fuhr die Böschung hinunter. Dort überschlug sich der VW Polo,...

  • Hilchenbach
  • 26.05.21
Kultur
Kulturbüro- und Festivalleiter Jens von Heyden (l.) und Landrat Andreas Müller auf dem Festivalgelände. Wo sonst zu Pfingsten das internationale Musik- und Theaterfestival KulturPur stattfindet, ist jetzt eine Outdoor-Ausstellung zu sehen, die stimmungsvolle Außenaufnahmen aus den vergangenen Jahren zeigt.

Statt KulturPur: Festival-Bilderschau auf der Ginsberger Heide
Vorfreude auf das Jahr 2022 ist berechtigt

sz Grund. Auf der Ginsberger Heide bei Grund – dort, wo sich normalerweise über Pfingsten rund 60 000 Menschen gut gelaunt begegnen und 300 Künstler sich in 80 großen und kleinen Veranstaltungen über Applaus und Ovationen freuen – ist in diesem Jahr wieder alles anders: Aufgrund der Corona-Pandemie musste das internationale Musik- und Theaterfestival KulturPur auch 2021 seinen traditionellen Termin um ein weiteres Jahr verschieben (neu: 31. Mai bis 6. Juni 2022). Wo dann zum 30. Geburtstag die...

  • Hilchenbach
  • 18.05.21
Lokales
Ab Montag ist die K31 in Grund voraussichtlich für drei Wochen gesperrt.

Baustelle ab Montag
K31 in Grund für drei Wochen gesperrt

sz Grund. Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen wird an der K31 in Hilchenbach-Grund ab Montag, 12. April, eine Deckensanierung durchführen. Dabei wird die Asphaltdecke abgefräst und anschließend wieder neu eingebaut. Die Bauzeit wird voraussichtlich drei Wochen andauern. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung. Die K31 ist deshalb vom Ortsschild Grund in Richtung Allenbach auf einer Strecke von ca. 2,6 Kilometer gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

  • Hilchenbach
  • 06.04.21
Lokales
Grund bekommt einen Radweg. Das beschloss der Kreisverkehrsausschuss einstimmig.

Jahrelanges Kampfthema beendet
Grund bekommt Radweg

ihm Grund. Jahrelang war die Rad- und Fußverbindung zwischen Grund und dem Bahnhof Vormwald ein Kampfthema, jahrzehntelang bangten die Grunder um die Sicherheit ihrer Kinder. An Mittwochabend wurde der gordische Knoten durchschlagen: Einstimmig beschloss der Kreisverkehrsausschuss den Bau des Radwegs, wie von der FDP beantragt. 820 000 Euro soll das rund ein Kilometer lange Stück kosten. Der Weg wird straßenbegleitend angelegt – und zwar bergseitig. Bisher hatte man meist über talseitige...

  • Hilchenbach
  • 11.03.21
LokalesSZ
Harte Arbeit: Die archäologischen Ausgrabungen der Uni Marburg gingen im Sommer in die Tiefe und förderten Nachweise aus drei Epochen der Ginsburg zutage.
4 Bilder

Grabungsergebnisse liegen vor
Ginsburg kleiner als gedacht, aber älter als bewiesen

js Grund. Groß waren die Erwartungen, mit denen im vergangen Sommer Studenten der Uni Marburg auf den Schlossberg bei Grund gekommen waren. Hatten sie doch herausfinden wollen, auf welche Dimensionen es die Ginsburg im Mittealter wirklich gebracht hatte. Was liegt unter der Grasnarbe des Plateaus, das als Vorburg bekannt ist – gab es hier vielleicht eine weitere Festungsanlage, einen kleinen Marktplatz? Ein wenig Ernüchterung dürfte sich breit gemacht haben, als die drei Wochen lange...

  • Hilchenbach
  • 03.03.21
Lokales
Straßen NRW erneuert die Deckschicht zwischen dem Insbachtal und dem Ortseingang von Grund.

Zwischen Insbachtal und Grund
K31 bekommt eine neue Deckschicht

ihm Grund. Zwischen dem Gewerbegebiet Insbachtal und dem Ortseingang von Grund wird es in den nächsten Monaten Verkehrsbehinderungen – mit zeitweisen Vollsperrungen – geben. Straßen NRW wird die Kreisstraße 31 sanieren. Zuletzt war das Straßenstück 2004 erneuert worden. Sobald es die Witterung zulässt, wird nun erneut die Deckschicht 4 cm tief abgefräst und eine neue Asphaltschicht aufgebracht. Schäden machten das erforderlich, teilt der Landesbetrieb auf SZ-Anfrage mit. Es gebe Missstände an...

  • Hilchenbach
  • 02.02.21
Lokales
Hier gab es bis vor einigen Tagen noch einen Überblick über den Naturpark: Der Info-Bildschirm im Turm der Ginsburg wurde gestohlen. 	Foto:

Diebstahl an der Ginsburg
Touchscreen und Schneefräse gestohlen

js Grund. Dreister Diebstahl im „Juwel“: Unbekannte Täter machten sich jetzt an der Ginsburg zu schaffen und rissen dort gewaltsam die elektronische Informationstafel des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge aus Halterung und Verkabelung. Das bestätigte Dieter Viehöfer, Vorsitzender des Vereins zur Erhaltung der Ginsburg, auf Anfrage der Siegener Zeitung. Infrage kommt der Zeitraum zwischen dem 5. und 19. Dezember. Großer Monitor und Schneefräse gestohlenAm Samstag war dem Verein der Verlust des...

  • Hilchenbach
  • 21.12.20
Lokales
Die Ginsburgstube macht zum 4. Oktober vorerst "dicht".

Suche nach Nachfolgern läuft
Ginsburgstube macht zum 4. Oktober "dicht"

sz Grund. Ein frisch gezapftes vor der Kulisse der Ginsburg genießen – das wird vorerst nicht mehr möglich sein. Wie der Verein zur Erhaltung der Ginsburg in einer Pressemeldung verkündet, haben sich Claudia und Jörg Bülow als Pächter dazu entschieden, den Betrieb der Ginsburgstube zum 4. Oktober einzustellen. „Den beiden ist es gelungen, die Gastronomie auf der Ginsburg in den letzten Jahren wieder als verlässliche Einrichtung in der Region zu etablieren. Neben der Gastronomie war die Arbeit...

  • Hilchenbach
  • 06.10.20
Lokales
Der Jung-Stilling-Wanderweg in Grund wird umgeleitet.

Schäden durch den Borkenkäfer
Jung-Stilling-Wanderweg wird umgeleitet

sz Grund. Der 9,4 Kilometer lange Jung-Stilling-Rundwanderweg wird ab Mittwoch, 23. September, umgeleitet. Grund sind die großen Waldschäden, die der Borkenkäfer angerichtet hat, und die daraus resultierenden Baumfällarbeiten. Der Heimatverein Grund hat eine Umleitung ausgearbeitet, die mit gut erkennbaren Hinweisschildern markiert ist.

  • Hilchenbach
  • 21.09.20
LokalesSZ
Nur einer kommt in den Rat: Martin Born....
2 Bilder

Nach der Kommunalwahl
Ringen um Ortsvorsteher-Posten in Lützel und Grund

js Lützel/Grund. Sie sind die Exoten im Hilchenbacher Dutzend: Die als „Ortschaften“ bezeichneten Stadtteile Lützel, Grund, Oechelhausen und Ruckersfeld haben anders als die anderen Dörfer einen Ehrenbeamten, der ihre Interessen vertritt. Als Ortsvorsteher sind sie Bindeglied zwischen dem Rat und ihren Dorfmitbewohnern. Gewählt werden die Ortsvorsteher vom Rat, dessen Wahlperiode ihrer Amtszeit entspricht. Kurzum: Die Kür der vier Hilchenbacher Ortsvorsteher steht in diesem Herbst bevor. Das...

  • Hilchenbach
  • 15.09.20
LokalesSZ
Archäologiestudenten wie Nathan Klug Duran gehen seit einigen Tagen der Geschichte der Ginsburg auf den Grund.
4 Bilder

Archäologen graben auf dem Schlossberg
Tiefgründige Erkenntnisse rund um die Ginsburg

js Grund. Erst war es Hightech – jetzt kommen Hacke, Spaten und Salzsäure zum Einsatz. Die Archäologiestudenten um Professor Dr. Felix Teichner von der Uni Marburg haben ihr Werkzeug gewechselt. Rund um die Ginsburg, wo die Forscher im Frühling bereits geophysikalische Erkenntnisse mit nichtinvasiven Messinstrumenten über die mittelalterliche Burganlage auf dem Schlossberg bei Grund gesammelt haben, geht es nunmehr in die Tiefe. An 19 ausgesuchten und von der Denkmalbehörde genehmigten Stellen...

  • Hilchenbach
  • 20.08.20
LokalesSZ
Nach Lachen ist dem Festausschuss eigentlich nicht zumute: Nick Stein, Martin Born und Jörg Heiner Stein (v. l.) mussten die Reißleine ziehen. Die Feierlichkeiten zum Grunder DorfJubiläum können wegen der Pandemie nicht stattfinden. Ob sie nachgeholt werden können, ist bislang offen.
2 Bilder

Wird die Sause zum 675-Jährigen nachgeholt?
Allen Grund zum Feiern

js Grund. Was für ein Jammer. Zwei Jahre lang haben die Bewohner des Jung-Stilling-Dorfs darauf hingefiebert, dass es in diesem Sommer noch einmal einen Anlass für ein herausragendes Fest geben würde. Auf mehreren Jubiläumsfeiern in der Umgebung haben sie sich Inspirationen geholt und in ihrem Eifer befeuern lassen – und dann das: 2020, das Jahr, in dem Grund die 675 voll macht, musste vollends einknicken vor einem winzig kleinen Virus aus der Corona-Familie. An fröhliches Feiern ist nicht zu...

  • Hilchenbach
  • 19.08.20
LokalesSZ
Die Straße „In der Tränke“ soll saniert werden. Ein neuer Fördertopf des Landes macht es möglich.

"In der Tränke" Grund
Sanierungsfall nur scheinbar aus dem Hut gezaubert

js Grund. „In der Tränke“ ist sicher nicht die bekannteste Straße im Hilchenbacher Stadtgebiet, vielleicht gibt es auch weitaus marodere Fahrbahnen. Dennoch soll sie nun saniert werden. Der Bauausschuss gab jetzt grünes Licht für den Vorschlag der Verwaltung, einen besonders brüchigen, fast 500 Meter langen Abschnitt der Straße im Stadtteil Grund sanieren zu lassen – auch wenn sie im kürzlich aufgelegten Straßensanierungsprogramm überhaupt keine Rolle spielte. Aus dem Hut gezaubert wurde dieser...

  • Hilchenbach
  • 14.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.