Grundstück

Beiträge zum Thema Grundstück

Lokales
Jeder der mindestens 18 Jahre alt ist kann sich um ein Baugrundstück bewerben.

Baugrundstücke in Wilnsdorf
Familien mit Kindern bevorzugt

sz Wilnsdorf. Familien mit Kindern bevorzugt: Nach dieser Prämisse will die Gemeinde Wilnsdorf künftig ihre Baugrundstücke vergeben. Eine entsprechende Richtlinie hat der Gemeinderat am vergangenen Donnerstag mit großer Mehrheit beschlossen. Den Kern der neuen Richtlinie bildet ein Punktesystem, an dessen Feinjustierung während der Ratssitzung noch gedreht wurde. Zur Anwendung wird die neue Richtlinie schon bei der Vergabe der 15 gemeindlichen Baugrundstücke im Flammersbacher Neubaugebiet Auf...

  • Wilnsdorf
  • 01.07.21
Lokales
Die passenden Schilder mit „hier Ruhebank“ stellten Bürgermeister Andreas Hundhausen (l.) und Helmut Ermert vor.

Kleine Oasen der Ruhe
Kirchen stellt Bänke für Senioren auf

rai Kirchen. Der Weg ist beschwerlich. Vielleicht baumeln noch vollgepackte Einkaufstaschen an den Händen. Oder beim Spaziergang ist einem einfach danach, sich mal zu setzen und den Füßen Entspannung zu gönnen. Einladend steht auf einem Privatgrundstück eine Bank. Sich einfach darauf für einen Moment setzen? Das macht man nicht, selbst wenn der Besitzer gar nichts dagegen hätte. Dass man sich auf der Bank von Helmut Ermert getrost niederlassen kann, das steht jetzt angeschlagen: „Hier...

  • Kirchen
  • 28.06.21
Lokales
Der Bahndamm in Drolshagen soll zwei neuen Grundstücken weichen.

Zwei Grundstücke sollen entstehen
Bahndamm Drolshagen soll weichen

mari Drolshagen. Schon länger ist der Rückbau des Bahndamms an der Bahnhofstraße in Drolshagen Thema bei Rat und Verwaltung der Rosestadt. In der Sitzung des Ausschusses Stadtentwicklung und Umwelt wurde am Dienstag Bürgermeister Uli Berghof (CDU) bei einer Gegenstimme beauftragt, dessen Machbarkeit zu prüfen und die erforderlichen Genehmigungen einzuholen. Bisher keine unlösbaren Hindernisse  Beabsichtigt ist, den Bahndamm von der Einmündung in die Hagener Straße bis gegenüber des Hauses...

  • Drolshagen
  • 28.06.21
LokalesSZ
Oberhalb des ersten Bauabschnitts beginnen in dieser Woche die Arbeiten zur Erweiterung des Sengelsbergs. Parallel werden die Anliegerstraßen im schon bestehenden Baugebiet vollendet.

14 von 22 Grundstücken am Sengelsberg vorgemerkt
Nachfrage reißt nicht ab

vö Bad Berleburg. Trotz Corona-Krise, trotz akuten Baustoffmangels und trotz deutlich gestiegener Preise für Immobilien: Die Nachfrage nach Baugrundstücken in der Bad Berleburger Kernstadt ist ungebrochen groß. Das zeigt sich mehr als deutlich im Bad Berleburger Neubaugebiet am Sengelsberg. Im ersten Bauabschnitt wird aktuell nur noch ein verbliebenes Baugrundstück angeboten, das derzeit allerdings für einen bauwilligen Kaufinteressenten reserviert ist, wie Timo Karl, Pressesprecher der...

  • Bad Berleburg
  • 21.06.21
Lokales
Auf der Brachfläche am unteren Bildrand soll noch in diesem Jahr die Gastronomie der „Biggeseefront“ durch ein Brauhaus erweitert werden, weitere Bauten sollen in den nächsten drei Jahren folgen. Der Rat hat gestern den Plan der WiFög abgesegnet, die Fläche an Olaf Hütte zu veräußern und ihm weitere Optionen für zwei weitere Teilflächen einzuräumen.

Stadtverordnete stimmen Verkauf an Investor Olaf Hütte zu
Ein Brauhaus für den Obersee

sz Olpe. Die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Olpe hat am gestrigen Dienstag in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen, die Weiterentwicklung der „Biggeseefront“ am Obersee zu ermöglichen. Wie aus einer Pressemitteilung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft hervorgeht, hatte am 26. Januar bereits der Aufsichtsrat der städtischen Gesellschaft entsprechende Beschlüsse gefasst. Nun hat der Rat dies zementiert und den Verkauf einer entsprechenden Fläche in die Wege geleitet. 2013 hatte die...

  • Stadt Olpe
  • 10.02.21
LokalesSZ
Inzwischen der meistfotografierte Parkplatz des Kreises Altenkirchen: Nunmehr lautet die spannende Frage nicht nur wann, sondern auch von wem an dieser Stelle in Kirchen die Baumaschinen aufgefahren werden.

Weitere Angebote für Grundstück
Dritter Hut liegt auf der Kirchener Bahnhofstraße

thor Kirchen. Und der geheime Bote hat sich doch noch auf den Weg quer durch den Westerwald gemacht: In Sachen Grundstücksverkauf an der Bahnhofstraße in Kirchen ist eine dritte Investorengruppe auf den Plan getreten und hat im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens ihren Hut in den Ring geworfen. Das bestätigte die Kreisverwaltung Altenkirchen. Das Angebot – wohlgemerkt für beide Grundstücke – muss am Freitag irgendwann nach Dienstschluss im Kreishaus eingegangen sein. Bei dem neuen...

  • Kirchen
  • 11.01.21
LokalesSZ
Ein Teil der Hausecke (links) und fast die Hälfte der Garage gehören nicht mehr zum Grundstück der Schardts – der weiße Zaun, der laut der Plittershagener schon beim Kauf stand, bildet eine Grenze, die es so gar nicht gibt.

Grundstücke wohl kleiner als gedacht
Stadt zeigt Grenzen auf

sos Plittershagen/Oberfischbach. Der Kauf des eigenen Hauses ist sicher immer ein besonderes Erlebnis: neue Nachbarn, vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und oftmals auch mehr Platz als zuvor. Jahr für Jahr entwickelt sich das Haus dann weiter, Terrasse und Garten nehmen Form an. So auch bei Heike und Matthias Schardt aus Plittershagen. 2016 sind sie in ihr Eigenheim eingezogen, im Moment bauen sie draußen eine Überdachung. „Und dann kommt die Stadt plötzlich und sagt, dass Teile von dem...

  • Freudenberg
  • 02.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.