Grundstücksverkauf

Beiträge zum Thema Grundstücksverkauf

Lokales SZ-Plus
Die Kirchener haben den Kollegen aus dem Kreistag nochmals erläutert, dass an der Bahnhofsttraße bzw. für das Krankenhaus durch das Projekt keine Parkplätze verloren gehen.

Stadtrat will weiter Überzeugungsarbeit leisten
Grundstücksverkauf in Kirchen: Noch lebt die Hoffnung

thor Kirchen. Es muss ein relativ ernüchterndes Gespräch gewesen sein: Wie von der CDU angeregt, trafen sich kürzlich die Fraktionsspitzen des Stadtrats mit den Kollegen aus dem Kreistag sowie jenen Investoren, die gerne an der Bahnhofstraße einige Millionen Euro investieren wollen, aber derzeit nicht können, weil eine politische Mehrheit den Grundstücksverkauf verhindert. Ziel war es dem Vernehmen nach, den Kreispolitikern aus erster Hand zu erläutern, was an dieser Stelle überhaupt im Detail...

  • Kirchen
  • 12.12.19
  • 206× gelesen
Lokales SZ-Plus
Von einer Idylle, die diese Szenerie von Parkplatz und alter Heizzentrale auf dem Archivbild vermuten lässt, kann bei dem Grundstück längst nicht  mehr die Rede sein.

Grundstücksverkauf am Krankenhaus
Stadtrat Kirchen lässt Dampf ab

thor Kirchen. Wäre es nach Rüdiger Brauer gegangen, dann würden an dieser Stelle nicht 90, sondern nur drei Zeilen stehen. Denn nach Meinung des Kirchener Beigeordneten ist viel zu viel über den geplanten bzw. gescheiterten Grundstücksverkauf an der Bahnhofstraße vom Kreis an die Stadt geschrieben worden, viel zu viel sei spekuliert worden. Und überhaupt: Nichts Genaues wisse man nicht. Doch da waren etliche andere Mitglieder des Stadtrats am Donnerstag Abend ganz anderer Meinung – und...

  • Kirchen
  • 21.11.19
  • 303× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Entscheidung des Ausschusses dürfte auch unmittelbare Auswirkungen auf das Krankenhaus haben. Foto: thor

Kreisausschuss verhindert Projekt in Kirchen
Grundstücksverkauf krachend gescheitert

thor Kirchen. Keine Wohngruppe für Demenzkranke, keine Senioren-WG, keine Wohnungen, keine Büros – und auch keine neuen Räume für die Krankenpflegeschule in Kirchen. Das ist die Konsequenz aus der Entscheidung, die der Kreisausschuss am Montag Abend in Altenkirchen getroffen hat. Zum jetzigen Zeitpunkt wird es keinen Verkauf des kreiseigenen Grundstücks an der Bahnhofstraße an die Stadt Kirchen geben. Das ist der Wille von CDU, FDP, FWG, AfD und Linken. Die CDU-Fraktion, in Vertretung ihres...

  • Kirchen
  • 11.11.19
  • 431× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.