Gymnasium

Beiträge zum Thema Gymnasium

Lokales
Die Realschule Erndtebrück bleibt der absoluter Favorit für Familien in der Edergemeinde – fast die Hälfte der Viertklässler wechselt im Sommer dorthin.

Wohin zieht's die Viertklässler?
Realschule bleibt der Liebling

bw Erndtebrück. Grundschüler und deren Eltern haben in Erndtebrück die Qual der Wahl, wenn es im Verlauf des vierten Schuljahres darum geht, auf welche weiterführende Schule das Kind im Sommer wechseln soll. Knapp die Hälfte der Mädchen und Jungen bleibt vor Ort: Nach wie vor ist die örtliche Realschule die beliebteste Wahl bei Familien. Das zeigt eine aktuelle Übersicht, die die Verwaltung zu der inzwischen jedoch abgesagten Sitzung des Ausschusses für Schule und Jugend vorbereitet hatte. Von...

  • Erndtebrück
  • 14.04.21
  • 49× gelesen
Lokales
Am Freiherr-vom-Gymnasium Betzdorf-Kirchen können sich Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter zwei Mal pro Woche auf das Coronavirus testen lassen.
2 Bilder

Freiherr-vom-Gymnasium Betzdorf-Kirchen
Nachhilfe im Umgang mit Corona-Selbsttests

nb Betzdorf. Wieder die Schulbank gedrückt haben am Montagnachmittag die Lehrerinnen und Lehrer des Freiherr-vom-Gymnasiums Betzdorf-Kirchen. Es stand aber keine Fortbildung in Englisch oder Chemie auf dem Programm, sondern der richtige Umgang mit Corona-Selbsttest-Kits. Denn wie z. B. in den Grundschulen im Daadetal (die SZ berichtete), können sich auch an der Betzdorfer Schule Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter zwei Mal pro Woche testen. Ab nächster Woche wird getestet Eine komplett...

  • Betzdorf
  • 12.04.21
  • 327× gelesen
LokalesSZ
Im Rahmen der Mottowoche eine große Party auf dem Schulgelände zu feiern – wie hier im Bild die Abiturienten eines Magdeburger Gymnasiums im Jahr 2011 –, ist für die Wittgensteiner Abschlussklassen aufgrund der Pandemie derzeit undenkbar.

Corona-Pandemie
Mottowoche fällt für die meisten Abiturienten flach

ako/vc Wittgenstein. Normalerweise war es immer so: Die Mottowoche der Abiturienten hat die letzte Phase der Schulzeit eingeleitet. Für viele Schüler des Abschlussjahrgangs war es kurz vor den Prüfungen nochmal ein echtes Highlight. In den letzten fünf Tagen verkleidet zur Schule kommen, eine große Party mit lauter Musik auf dem Schulhof veranstalten, sich mit viel Tamtam von den Lehrern verabschieden und nochmal ausgelassen mit seinen Klassenkameraden feiern, bevor der „Ernst des Lebens“...

  • Wittgenstein
  • 23.03.21
  • 335× gelesen
Lokales
Hier könnte ein neues Schulzentrum für Netphen entstehen: Zuvor aber soll die Schullandschaft geprüft werden.

Mögliches neues Zentrum auf der Haardt
Schullandschaft Netphen kommt auf den Prüfstand

ihm Netphen. Einstimmig schickte der Netphener Schulausschuss am Mittwoch einen umfangreichen Prüfauftrag auf den Weg. Das Ziel: die räumlichen Verhältnisse an den Schulen im Kernort Netphen optimieren. Das betrifft die Grundschule mit ihren beiden Standorten Ober- und Niedernetphen, die Sekundarschule und das Gymnasium. Auf der Haardt soll möglicherweise ein neues Schulzentrum entstehen, wobei die Schulformen nicht angetastet werden sollen. Diskussion über Neubau von Sekundarschule und...

  • Netphen
  • 18.03.21
  • 153× gelesen
LokalesSZ
Oberhalb von dem Gymnasium, das ohnehin erweitert werden muss, könnte ein Neubau für die Sekundarschule entstehen. Diese Idee brachten jetzt die vier Netphener Fraktionen von CDU, SPD, Grünen und FDP aufs politische Tapet.

Politik plant großen Wurf in Netphen
Diskussion über Neubau von Sekundarschule und Stadthalle

ihm Netphen. Die breite Ratsmehrheit aus CDU, SPD, Grünen und FDP nehmen erneut das Heft des Handelns in die Hand. Sie denken über bauliche Veränderungen bei den Schulen nach: Die Sekundarschule, die jetzt am Kreuzberg liegt, könnte einen Neubau oberhalb des Gymnasiums auf der Haardt bekommen. In das leerstehende Sekundarschulgebäude soll die Grundschule einziehen, die seit vielen Jahren mit zwei Standorten in Obernetphen und Niedernetphen operieren muss. Und als Sahnehäubchen obendrauf soll...

  • Netphen
  • 13.03.21
  • 650× gelesen
Lokales
Erstmals seit vielen Jahren startet das Städtische Gymnasium Olpe mit nur drei fünften Klassen ins neue Schuljahr.

Folgen des Corona-Schuljahres
Städtisches Gymnasium Olpe startet mit nur drei fünften Klassen

win Olpe/Wenden. Erstmals seit vielen Jahren wird das Städtische Gymnasium Olpe mit nur drei fünften Klassen ins neue Schuljahr starten. 80 Anmeldungen hat Schulleiter Holger Köster registriert, und das lässt keine Optionen für eine Vierzügigkeit offen. Der Oberstudiendirektor macht dafür zwei Faktoren ursächlich: die Corona-Krise und die Tatsache, dass der derzeitige vierte Grundschuljahrgang der kleinste seit Jahren ist. „Wir haben bei den Anmeldegesprächen festgestellt, dass viele Eltern der...

  • Stadt Olpe
  • 12.03.21
  • 127× gelesen
Lokales
Deutschlandweit klärt die DKMS mit ihrem Projekt seit nunmehr 15 Jahren an Schulen über das Thema Blutkrebs auf.
2 Bilder

Gymnasium Maia Königin
SV ruft zur Registrierung für Knochenmarkspende auf

sz Altenhundem. „Alle zwölf Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die Diagnose Blutkrebs. Unter den Betroffenen sind zahlreiche Kinder und Jugendliche. Viele benötigen zum Überleben eine Stammzellspende, finden jedoch keinen passenden Spender. Vielleicht sind genau Deine Stammzellen die einzige Rettung.“ Mit diesen eindringlichen Worten wirbt die Schülervertretung des Gymnasiums Maria Königin für eine Registrierungsaktion der Deutschen Knochenmark Spenderdatei (DKMS). „Wir haben uns als SV...

  • Lennestadt
  • 07.03.21
  • 36× gelesen
Lokales
Die Erndtebrücker Realschule an der Ederfeldstraße ist und bleibt eine beliebte Adresse. Nach aktuellem Stand liegen 46 Anmeldungen für das neue Schuljahr 2021/2022 vor.

Anmeldezahlen für die Schulen in Wittgenstein
Realschule liegt bei Viertklässlern voll im Trend

bw Wittgenstein. Für alle Schüler ist diese Zeit mit Distanzunterricht zuletzt und jetzt endlich auch wieder mit Präsenzunterricht nicht einfach. Besonders schwer ist sie allerdings wohl für die Viertklässler. Denn für sie steht neben der Herausforderung, in Corona-Zeiten zu lernen, auch noch der Wechsel an die weiterführende Schule bevor. In diesen Tagen sind die Anmeldefristen an den meisten Schulen in Wittgenstein zu Ende gegangen, nur an den beiden privaten Schulen am Schloss Wittgenstein...

  • Wittgenstein
  • 24.02.21
  • 154× gelesen
Lokales
An der IGS waren die 112 zur Verfügung stehenden Plätze noch nie so begehrt wie diesmal.

Über 200 Anfragen für IGS
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium kann mit fünf 5. Klassen planen

thor Betzdorf. Während an den Realschulen plus im Oberkreis noch bis März Anmeldungen für die neuen 5. Klassen entgegengenommen werden, haben die Integrierte Gesamtschule Betzdorf-Kirchen und das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium das Verfahren schon abgeschlossen. An der IGS waren die 112 zur Verfügung stehenden Plätze noch nie so begehrt wie diesmal. Nach Auskunft der stellv. Schulleiterin Simone Löcherbach gab es sage und schreibe 205 „Interessenten“, in normalen Jahren sind es etwa 160 bis 170....

  • Betzdorf
  • 11.02.21
  • 184× gelesen
LokalesSZ
Die Schülersprecher Lukas von der Heide (18, l.) und Dawar Amin-Manan (18), Massi genannt, haben sich gemeinsam mit anderen Schülern dafür eingesetzt, dass eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Wilnsdorfer Gymnasiums errichtet wird. Die Installation soll in Kürze beginnen und Ende März abgeschlossen sein.

Gymnasium Wilnsdorf setzt auf Solarenergie
115.000-Euro-Idee der Schüler wird umgesetzt

sp Wilnsdorf. Sie hatten gehofft, dass ihre Idee irgendwann einmal realisiert wird, aber nicht erwartet, dass es so schnell gehen würde. Lukas von der Heide (18) und Dawar Amin-Manan (18), von allen Massi genannt, gehören zu einer Gruppe von Schülern des Gymnasiums Wilnsdorf, die die Initiative „GyWi goes Green“ ins Leben gerufen haben. Das größte von den Jugendlichen angestoßene Projekt – eine Photovoltaikanlage für das Dach des Gymnasiums – wird zurzeit umgesetzt und könnte nach Angaben der...

  • Wilnsdorf
  • 02.02.21
  • 115× gelesen
Lokales
Oberstudiendirektor Thomas Grütz wurde nun zum Leiter des Kreuztaler Gymnasiums ernannt.

Städtisches Gymnasium Kreuztal
Thomas Grütz neuer Schulleiter

nja Kreuztal. Rund ein (Pandemie-)Jahr war die Stelle vakant – nun aber hat mit Thomas Grütz ein neuer Oberstudiendirektor die Leitung des Städtischen Gymnasiums Kreuztal übernommen. Der 44-Jährige erhielt Mitte Januar die Ernennungsurkunde. An der Siegener Universität studierte er Mathematik und Musik für die Sekundarstufen I und II, seine Referendariat absolvierte er im privaten Gymnasium Maria Königin in Lennestadt. Mehr als zehn Jahre lang war der Pädagoge im Städtischen Gymnasium Olpe...

  • Kreuztal
  • 28.01.21
  • 164× gelesen
LokalesSZ
Schulleiterin Corie Hahn und Medienbeauftragter Sven
Sendfeld sind sich einig: Der Distanzunterricht am Städtischen Gymnasium in Bad Laasphe läuft gut. Ihre Schüler sehen sie online ganz ähnlich, wie auf den Fotos auf dem Jahresplakat.

Schule in Bad Laasphe
So läuft der Distanzunterricht am Städtischen Gymnasium

bw Bad Laasphe. Die nackten Zahlen für die Hardware im digitalen Unterricht an den Schulen der Stadt Bad Laasphe veröffentlichte unsere Zeitung in der vergangenen Woche – insgesamt 86 iPads für die Lehrkräfte am Gymnasium und an den vier Grundschulen sowie 147 Endgeräte, die an die Schüler verliehen werden können, die zu Hause nicht über die nötige Technik für den Distanzunterricht via Internet verfügen. Dass aber hinter diesen Zahlen ein erheblicher menschlicher Aufwand steht, verdeutlichten...

  • Bad Laasphe
  • 21.01.21
  • 739× gelesen
LokalesSZ
Die Stadtverwaltung Siegen prüft, ob neben der Bertha-von-Suttner (Foto), der Gesamtschule Eiserfeld und der Gesamtschule Schießberg womöglich noch eine vierte Gesamtschule im Stadtgebiet Einzug erhält.

Vierte Gesamtschule in Siegen
Stadt drückt bei Prüfung auf die Tube

js Siegen. Die Siegener Verwaltung soll und wird in den kommenden Monaten prüfen, welche Auswirkungen die Einrichtung einer vierten Gesamtschule im Stadtgebiet haben könnte. Der Schulausschuss sprach sich jetzt einstimmig für einen entsprechenden von CDU und SPD beantragten Prüfauftrag aus. Untersucht werden soll demnach, was eine solche zusätzliche Schule für die anderen Bildungseinrichtungen in der Krönchenstadt haben und welche Investitionen sie erforderlich machen würde. Wie berichtet,...

  • Siegen
  • 21.01.21
  • 558× gelesen
Lokales
Die Hauptschule bietet einen digitalen Tag der offenen Tür an.

Virtuelle Besichtigung der Wilnsdorfer Schulen
Digitaler Tag der offenen Tür

sz Wilnsdorf. Demnächst steht für viele Viertklässler und ihre Eltern die Entscheidung an, auf welche weiterführende Schule die Kinder wechseln. Weil es wegen Corona keinen Tag der offenen Tür gibt, können Schüler und Eltern Hauptschule, Realschule und Gymnasium Wilnsdorf auf digitalem Wege erkunden. Die drei Schulen geben auf ihren Websites in zahlreichen Erklärtexten, Bildern und Videos einen Überblick über ihre Angebote. Bei einem virtuellen Schulrundgang können Besucher die Gebäude und...

  • Wilnsdorf
  • 21.01.21
  • 234× gelesen
LokalesSZ

Bei Realschulen und Gymnasien werden Schülerzahlen sinken
Dreigliedriges Schulsystem lässt Federn

js Siegen. Die Verteilung der Schüler auf die weiterführenden Schulen der Stadt Siegen unterliegt einem deutlichen Wandel. Während die Schulformen des klassischen dreigliedrigen Systems das Nachsehen haben, gehen immer mehr Jungen und Mädchen auf eine der Gesamtschulen. Nicht nur die Gymnasien verlieren dabei Schüler, auch bei den Realschulen gehen die Prognosen von sinkenden Anmeldezahlen aus, was aber schon allein mit der Verkleinerung des Angebots zu erklären ist. Von zuletzt vier...

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 324× gelesen
LokalesSZ
Die Bertha-von-Suttner ist eine von vier Gesamtschulen in Siegen.

Vierte Gesamtschule in Siegen im Gespräch
Ein Gymnasium auf der Kippe?

js Siegen. Die Nachfrage bestimmt das Angebot. So zumindest lässt sich ein Passus aus der im Dezember unterzeichneten Kooperationsvereinbarung lesen, mit der CDU und SPD durch die neue Wahlperiode des Siegener Stadtrats navigieren möchten. Die „dauerhaft starke Nachfrage nach der Schulform Gesamtschule“ führe dazu, dass rund 100 Schülerinnen und Schüler pro Schuljahr von den drei bestehenden Gesamtschulen abgewiesen würden. Daher möchte die „große Koalition“, die sich selbst so nicht...

  • Siegen
  • 13.01.21
  • 1.544× gelesen
LokalesSZ
Durch das Projekt habe sie einen ganz anderen Blick auf die Dinge bekommen, sagt Anna Kuhn.

Gymnasium Netphen holt Rang 2
Silber für Anti-Zigaretten-Projekt

ap Netphen. 3, 2, 1 … Im Netphener Ratssaal wird laut heruntergezählt. Das Bild wechselt vom digitalen Countdown zum Live-Stream mit Moderatorin Johanna Klum. Zu Wort meldet sich auch Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller aus Berlin: „Ihr seid Vorreiter für eine lebenswerte, nachhaltige und faire Zukunft.“Vor dem Bildschirm: Sichtbare Anspannung hinter den Mundschutzen, zuversichtliches Abwarten bei Schulleiter Reinhold Klüter, optimistisches Daumendrücken von Projektleiterin Ursula...

  • Netphen
  • 11.12.20
  • 271× gelesen
LokalesSZ
Auch für die Schulen ist Corona eine absolute Ausnahmesituation. Trotzdem hinkt der normale Unterricht aktuell nicht hinter dem Lehrplan hinterher.

Heimische Pädagogen winken ab
Zusätzliches Corona-Schuljahr nicht nötig

bw Siegen/Bad Laasphe/Erndtebrück. Ein zusätzliches Schuljahr durch die Probleme in der Corona-Pandemie? Diesen Vorschlag äußerte nicht irgendwer, sondern mit Heinz-Peter Meidinger immerhin der Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Für viele Eltern und Schüler werde diese Möglichkeit, das Schuljahr auf freiwilliger Basis zu wiederholen, enormen Druck aus dieser schwierigen Situation herausnehmen. Die Corona-Pandemie lasse auch das laufende Schuljahr kein normales werden, betonte der ehemalige...

  • Siegen
  • 10.12.20
  • 440× gelesen
LokalesSZ
Die neuen Regelungen am Ev. Gymnasium gelten zunächst einmal bis zu den Weihnachtsferien.

Siegener Gymnasium ist Vorreiter
Hybrid-Unterricht am "EVAU"

sz/ihm Weidenau. Das Ev. Gymnasium Siegen (EVAU), als Ersatzschule in Trägerschaft des Ev. Kirchenkreises Siegen, hat vor zwei Wochen eine Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht („Hybrid“) eingeführt, wie erst jetzt bekannt wurde. Seit sich in der Corona-Pandemie die Quarantänefälle häufen, die z. T. ganze Schulen zum Erliegen bringen, denken Pädagogen über andere Unterrichtsformen nach. Für die staatlichen Schulen in NRW blieben, anders als im benachbarten Hessen, Alternativüberlegungen...

  • Siegen
  • 10.12.20
  • 332× gelesen
Lokales
Sebastian Ninse (l.) gratuliert Hendrik Senger zum Erfolg beim Bundeswettbewerb KI und überreicht ein Geschenk der Schule.

Bundeswettbewerb künstliche Intelligenz
Franziskusschüler Hendrik Senger belegt Rang 2

sz Olpe/Stuttgart. „Verbessere die Welt mit künstlicher Intelligenz!“ – diesem Aufruf des Bundeswettbewerbs Künstliche Intelligenz folgten im vergangenen Jahr zahlreiche junge Menschen. Unter der Organisation des Tübinger Kompetenzzentrums für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen machten sie sich auf, Computerprogramme zu entwickeln, die eigenständig Probleme lösen können. Einer von ihnen ist Hendrik Senger. Er ist 17 Jahre alt, wohnt in Bergneustadt und macht im nächsten Jahr sein...

  • Stadt Olpe
  • 07.12.20
  • 507× gelesen
LokalesSZ
Am Dienstag sollen alle Schüler wieder in ihre Klassenräume im Betzdorfer Gymnasium zurückkehren - nur für die, die in Quarantäne bleiben müssen, gibt es digitalen Unterricht.

14 Lehrer und rund 120 Schüler in Quarantäne
Nach Zwangspause: Gymnasium öffnet wieder

damo Betzdorf. Nach nur einem Tag ist die Zwangspause am Betzdorfer Gymnasium vorbei: Die Schule kehrt am Dienstag wieder in den Normalmodus zurück – oder besser: in eben jenen Betrieb, der in Zeiten einer Pandemie möglich ist. Denn ganz normal wird der Unterricht in den kommenden Tagen auf dem Struthof kaum ablaufen können. Schließlich sind die Covid-19-Infektionen, die zur eintägigen Schließung geführt haben, natürlich noch nicht abgeklungen – und offen ist auch, welche Kreise das Virzs...

  • Betzdorf
  • 09.11.20
  • 1.249× gelesen
LokalesSZ
Vor dem neuen Werk: Der Leistungskurs Kunst der MSS 12 bekam von Kai „Semor“ Niederhausen Einblicke in die Graffiti-Kunst – und der Musiksaal eine gänzlich neue Optik.  Foto: rai

Unterricht mit der Spraydose im Gymnasium
Bunte Graffiti-Noten für den Musiksaal

rai Betzdorf/Kirchen. Klackern ist aus dem Musiksaal zu hören. Dann ein typisches Sprühgeräusch – und wieder Klackern. Das hatte durchaus etwas mit Musik zu tun, obwohl es um eine andere Form der Kunst ging: Der Leistungskurs Kunst am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen hat dem Musiksaal ein helles und buntes Aussehen verpasst – im Graffiti-Stil. „Das sieht viel besser aus“: Zwei Schülerinnen brachten mit Sprühdosen am Freitag  Buchstaben an die Wand. Sie meinten, dass es mehr...

  • Betzdorf
  • 31.10.20
  • 837× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.