Gymnasium

Beiträge zum Thema Gymnasium

Lokales
Allen Grund zur Freude haben Anna Rüggeberg (vorne, l.) und Marie Orthen (vorne, r.), die im Rahmen eines Mathematik-Landeswettbewerbs ihr Wissen bei einem Kolloquium unter Beweis gestellt haben. Urkunden bzw. Preise gab es auch für die Teilnehmer an einem Chemie bzw. Physik-Landeswettbewerb (zweite Reihe, v. l.): Julian Spies, Lilli Becker, Sofia Mülln und Lea Wingenfeld. Im Hintergrund sind die Lehrer und Schulleiter Carsten Poppe zu sehen.

Mathematik, Physik und Chemie
Schüler bei Landeswettbewerb ausgezeichnet

rai Betzdorf. Es es die Logik, die dahinter steckt. Das Anwenden der Formeln. Und das Herausfinden, was die beste Strategie ist, um auf ein Ergebnis zu kommen: Die 15-jährige Marie Orthen und die gleichaltrige Anna Rüggeberg mussten nicht lange überlegen, was für sie am meisten Spaß an der Mathematik macht. Die beiden Einser-Mathematik-Schülerinnen hatten sich bei einem Landeswettbewerb in ihrem Lieblingsfach in der zweiten Runde für ein Kolloquium qualifiziert. Die zweite Runde des...

  • Betzdorf
  • 15.07.21
Lokales
Einzelne besonders herrausragende Leistungen wurden mit Stipendien und Würdigungen wissenschaftlicher Institutionen geehrt.

Die Absolventen des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums
Feierliche Zeugnissübergabe in der Siegerlandhalle

sz Siegen. In Präsenz konnten die Abiturientinnen und Abiturienten des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums im Rahmen einer üppigen Feierstunde jetzt ihre Abschlusszeugnisse aus den Händen ihrer Leistungskurslehrkräfte entgegennehmen. Dafür war der große Saal der Siegerlandhalle zur Verfügung gestellt worden. Grund zum Feiern gab es genug: Gut 20 Abschlüsse trugen eine 1 vor dem Komma, was in einzelnen besonders herausragenden Fällen Stipendien und weitere Würdigungen wissenschaftlicher Institutionen...

  • Siegen
  • 13.07.21
LokalesSZ
Die Entscheidung, wer neuer Schulleiter am Freiherr-vom -Stein-Gymnasium wird, ist zwar beim Land gefallen. Allerdings wird sie nicht mehr vor den Ferien verkündet.

Weiter Unklarheit über neue Schulleitung am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
Mit Ungewissheit in die Ferien

thor Betzdorf/Kirchen. Wenn das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf/Kirchen am nächsten Freitag in die rheinland-pfälzischen Sommerferien geht, dann verlassen Lehrer und Schüler den Struthof mit einem dicken Fragezeichen. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) als oberste Schulbehörde von Rheinland-Pfalz wird es nicht schaffen, rechtzeitig vor dem letzten Schultag bekanntzugeben, wer neuer Schulleiter wird. Und somit bleiben auch die Eltern von rund 1000 Schülern weiter im...

  • Betzdorf
  • 10.07.21
Lokales
das Gymnasium Netphen verabschiedet seinen 24. Abiturjahrgang

Die Absolventen des Gymnasiums Netphen
Feier mit umfangreichem Sicherheitskonzept

sz Netphen. In Rahmen einer Feierstunde, die wegen sinkender Corona-Zahlen mit einem umfangreichen Sicherheitskonzept doch noch möglich geworden war, konnte das Gymnasium Netphen am Samstag, dem 19. Juni, seinen 24. Abiturjahrgang im Forum der Schule verabschieden. Insgesamt 58 Schülerinnen und Schüler hatten zuvor unter Vorsitz des Schulleiters Eckhard Göbel ihre Abiturprüfungen bestanden und konnten so ihr Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife entgegennehmen. Dabei erreichten insgesamt 23...

  • Netphen
  • 09.07.21
Lokales
Das Hygienekonzept des Johannes-Althusius-Gymnasiums hat im Wesentlichen dazu beigetragen, dass sich im vergangenen Schuljahr von den rund 500 Schülern offensichtlich niemand mit dem Coronavirus infizierte.

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Bildung
Digital-Unterricht hat nicht alle erreicht

ako Bad Berleburg. E-Learning, Notbetreuung oder Schnelltests: Die Corona-Pandemie, aber auch die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben für den schulischen Bereich viele – und oft auch gravierende – Auswirkungen auf alle Mitglieder der Schulgemeinschaft. Die Vertreterinnen und Vertreter der Bad Berleburger Schulleitungen berichteten jüngst im Ausschuss für Soziales, Bildung, Sport und Kultur über ihre Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr. ►Grundschulen: Als ein großes „Hin und Her“...

  • Bad Berleburg
  • 08.07.21
Lokales
Das Gymnasium Am Löhrtor verabschiedet Fünf Schülerinnen und Schüler mit der Traumnote 1,0.

Die Absolventen des Gymnasiums Am Löhrtor
Zwei Schülerinnen mit Sarcerius-Plakette ausgezeichnet

sz Siegen. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in der schuleigenen Aula am 17.Juni erhielten die diesjährigen Abiturienten an ihrem Abschlusstag „Am Löhrtor“ ihre Abiturzeugnisse. Fünfmal konnte die Traumnote 1,0 erreicht werden, dabei war Alexander Dicke mit 851 von 900 möglichen Punkten der Jahrgangsbeste. Der Schulleiter Dr. Reiner Berg nahm vielfache Ehrungen vor, die Sarcerius-Plakette für herausgehobenes schulisches Engagement erhielten in diesem Jahr Helene Herbst und Sophia Spork. Die...

  • Siegen
  • 08.07.21
Lokales
Ein besonderer Jahrgang, diese Abiturientia 2021. Das „Evau“ ließ die Absolventen im Leimbachstadion
einlaufen

Die Absolventen des Ev. Gymnasiums Weidenau
Unvergesslicher Einzug

sz Weidenau. Dieser Einzug war ein außergewöhnlicher Blickfang im Siegener Leimbachstadion. Nicht Kicker in kurzen Hosen beschritten am Samstag das Grün der Siegener Fußballarena, sondern die Abiturientia des Evangelischen Gymnasiums („Evau“) in Weidenau. Endlich durften sie alle noch einmal zusammenkommen: Abiturienten, Eltern, Großeltern, Paten, Freundinnen. Jede und jeder durfte mit vier weiteren Personen teilnehmen und mit den Lehrern an einem Ort feiern – unter strenger Einhaltung der drei...

  • Siegen
  • 08.07.21
Lokales
Das Abschlussfoto aus dem April 1949 zeigt die damalige Klasse „U II a“ mit ihrer Klassenlehrerin Edith Germann (zweite Reihe, vierte von links).
2 Bilder

Klassentreffen nach vier Jahrzehnten erstmals ausgebremst
Schulfreundinnen seit fast 80 Jahren

carlo Siegen. 2020? Ein schwieriges Jahr. In vielerlei Hinsicht. Die Corona-Pandemie hat so viele Dinge verändert und auch manch lieb gewordene Tradition ausgebremst. So musste auch das alljährliche Wiedersehen der Klasse „U II a“ des damaligen „Staatlichen neusprachlichen Mädchen-Gymnasiums“ in Siegen eine Zwangspause einlegen. Zum ersten Mal seit den frühen 1980-er Jahren. 40 Fünftklässlerinnen waren es am 2. September 1942 Damals hatte Ilse Berg ihre ehemaligen Klassenkameradinnen zum ersten...

  • Siegen
  • 07.07.21
Lokales
65 Schülerinnen und Schüler werden vom Schulleiter mit dem Abiturzeugnis entlassen.

Die Absolventen des Gymnasiums Stift Keppel
Fünfmal die Note 1.0 vergeben

sz  Allenbach. Am Gymnasium Stift Keppel in Allenbach legten unter Vorsitz des Schulleiters Dr. Jochen Dietrich 65 Schülerinnen und Schüler ihre Abiturprüfung ab. Insgesamt wurde den Abiturienten dieses denkwürdigen Jahrgangs attestiert, dass sie mit Umsicht, Mut und vielleicht sogar besonderem Ehrgeiz auf die zahlreichen Widrigkeiten in ihrem letzten Schuljahr reagiert haben. So sind die Ergebnisse im Zentralabitur in Keppel keineswegs schlechter ausgefallen als in anderen Jahren, eher im...

  • Hilchenbach
  • 07.07.21
Lokales
50 Schülerinnen und Schüler haben erfolgreich das Abitur bestanden.

Die Absolventen des Gymnasiums auf der Morgenröthe
Abitur nach nur drei Jahren in Deutschland

sz Siegen. In der Siegerlandhalle überreichte Schulleiter Sven Berghäuser 50 Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums auf der Morgenröthe das Abiturzeugnis. Jahrgangsbeste war Chiara Sophie Hergarten mit der Traumnote 1,0. Hervorzuheben sind auch die Leistungen von Sára Dore und Mortaza Khaterie, die nach nur drei bzw. fünf Jahren in Deutschland ihr Abiturzeugnis in Händen halten. Folgende Schülerinnen und Schüler freuen sich über das Abi: Leo Becker (Niederschelden), Lina Marie Berghäuser...

  • Siegen
  • 07.07.21
Lokales
Das Gymnasium Schloss Wittgenstein verabschiedete feierlich 30 Schülerinnen und Schüler mit dem Abitur. Unter dem Motto „MafiAbi 2021 – zwölf Jahre unorganisiertes Verbrechen“ fand der von den Abiturienten lang ersehnte Abiball in der Volkshalle in Feudingen statt.

Die Absolventen des Gymnasiums Schloss Wittgenstein
Zu einer „famiglia“ zusammengewachsen

sz Feudingen. Das Gymnasium Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe verabschiedete feierlich 30 Schülerinnen und Schüler – sechs Mal stand eine Eins vor dem Komma. Unter dem Motto „MafiAbi 2021 – zwölf Jahre unorganisiertes Verbrechen“ fand der von den Abiturienten lang ersehnte Abiball in der Volkshalle in Feudingen statt. Lange war nicht klar, ob eine Feier überhaupt stattfinden durfte. Doch kurzfristig wurde diese aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen genehmigt und durfte unter strengen...

  • Bad Laasphe
  • 05.07.21
LokalesSZ
Zwölf Sechstklässler aus den Lateinklassen nahmen erfolgreich am Europäischen Wettbewerb teil, der betreuende Lehrer Jens Wöllner (hinten l.) und Schulleiter Joachim Langhauser zeigten sich mächtig beeindruckt.

Betzdorfer Lateinschüler für Projekt geehrt
Sütterlin statt TikTok

thor Betzdorf. Mag sich Europa in Brüssel oder Straßburg gelegentlich desaströs präsentieren – es gibt auch Ebenen, wo das Miteinander, das Zuhören, die gemeinsame Idee und das Lernen voneinander noch funktionieren. Dazu gehören viele, viele Schulen – und mittendrin das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf-Kirchen. Am Struthof ist Europa mehr als ein Versprechen. Wie sich dieser Tage einmal mehr zeigte. Mit zwölf Lateinschülern aus der Jahrgangsstufe 6 hatte sich die Schule am 68. Europäischen...

  • Betzdorf
  • 02.07.21
Lokales
82 Abiturientinnen und Abiturienten haben ihre Prüfung erfolgreich am Städtischen Gymnasium Kreuztal bestanden.

Die Absolventen des Städtischen Gymnasiums Kreuztal
Jahrgangsbester mit Förderpreis ausgezeichnet

sz Kreuztal. Unter dem Vorsitz von OStD Thomas Grütz fanden die Abiturprüfungen 2021 am Städtischen Gymnasium Kreuztal statt. Der Verein der Freunde, Förderer und ehemaligen Schüler des Städtischen Gymnasiums Kreuztal zeichnete im Rahmen der Entlassungsfeier am Samstag in der Sporthalle Stählerwiese in Kreuztal den besten Absolventen des Jahrgangs mit der Traumnote 1,0 – Dietrich Paul Jonas Heider – mit dem Förderpreis 2021 aus. 82 Abiturientinnen und Abiturienten haben ihre Prüfung erfolgreich...

  • Kreuztal
  • 02.07.21
Lokales
Hauptschulleiterin Petra Hein, Bürgermeister Hannes Gieseler (r.) und der IT-Koordinator der Gemeindeverwaltung, Sebastian Schneider, freuen sich über den digitalen Fortschritt.

Digitaler Fortschritt
WLAN-Fördermittel komplett abgerufen

sz Wilnsdorf. Die Gemeinde Wilnsdorf geht einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung digitalisierte Schule. Dank leistungsstarkem WLAN kann jetzt an den Grundschulen in Dielfen, Rudersdorf und Wilgersdorf sowie an der Hauptschule, der Realschule und am Gymnasium kabellos gesurft, gelernt und gearbeitet werden. Die technischen Voraussetzungen für den WLAN-Ausbau wurden in den letzten Monaten geschaffen und aus Fördermitteln des „Digitalpakts Schule“ finanziert. Insgesamt stand der Gemeinde für...

  • Wilnsdorf
  • 01.07.21
Lokales
Die Abiturientia 2021 des Johannes-Althusius-Gymnasiums wurde jetzt auf dem Schützenplatz in Bad Berleburg unter freiem Himmel in einer würdigen Feier im Kreise der Familien und der Lehrerinnen und Lehrer verabschiedet.

Abiturienten des JAG verabschiedet
Fünf Mal die absolute Bestnote

sz Bad Berleburg. Die Abiturientia 2021 des Johannes-Althusius-Gymnasiums wurde jetzt auf dem Schützenplatz in Bad Berleburg unter freiem Himmel in einer würdigen Feier im Kreise der Familien und der Lehrerinnen und Lehrer verabschiedet. In seiner Begrüßungsrede griff Schulleiter Clemens Binder das Motto der Jahrgangsstufe („Abitur 2021: Die Schule war öfter dicht als wir!“) auf und leitete fünf Gedanken ab, was sich in den letzten eineinhalb Jahren als wirklich wichtig erwiesen hat. "Die...

  • Bad Berleburg
  • 28.06.21
LokalesSZ
Es greift Unruhe am Löhrtor-Gymnasium um sich: Eltern fragen derzeit zuhauf Lehrern Löcher in den Bauch, ob das traditionsreiche GaL in seiner bewährten pädagogischen Konzeption Bestand hat.

Im Falle einer PPR-Schließung
Löhrtor erteilt Fusionsplänen Absage

mir Siegen. Die gröbsten Corona-Sorgen sind vorbei, an den Schulen ist der Alltag zurück, da taucht eine neue Schuldiskussion auf: Dem Peter-Paul-Rubens-Gymasium droht die Schließung, im Hintergrund wird an einer vierten Gesamtschule gebastelt - mit Verlaub, der Standort auf dem Rosterberg könnte dafür passen. Parallel greift Unruhe am Löhrtor-Gymnasium um sich: Eltern fragen zuhauf Lehrern Löcher in den Bauch, ob das GaL in seiner bewährten pädagogischen Konzeption Bestand hat? Oder muss das...

  • Siegen
  • 26.06.21
LokalesSZ
Die Hauptschule ist, anders als im Landestrend, eine in Bad Berleburg fest etablierte Schulform – und bleibt das auch in Zukunft.

Schulform in Bad Berleburg stabil
Zwei Eingangsklassen für die Hauptschule

vö Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg ist mit ihren drei weiterführenden Schulen weiterhin stabil unterwegs. In der Sitzung des Ausschuss für Soziales, Bildung, Sport und Kultur am Mittwochabend im Bürgerhaus am Markt präsentierte die Verwaltung Anmeldezahlen, die in vielerlei Hinsicht optimistisch stimmen. Nach Abschluss des Verfahrens erwarte die Kommune im kommenden Schuljahr 2021/2022 folgende Schülerzahlen im fünften Jahrgang: Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Hauptschule: 27 (2020: 28),...

  • Bad Berleburg
  • 24.06.21
Lokales
Die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2021 am SFG zeigen stolz ihre Abiturzeugnisse.

„Corona-Jahrgang – ja und das mit Stolz!“
Fünf Schülerinnen und Schüler schafften 1,0

sz Olpe. Im Jahr 2013 wurden sie am St.-Franziskus-Gymnasium aufgenommen. Am Wochenende war nun das Ziel erreicht, Schulleiter Manuel Cordes begrüßte die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten mit ihren Eltern in der Olper Stadthalle. Die aktuelle Corona-Verordnung ermöglichte eine Entlassung zusammen mit Eltern und Kollegium. Das diesjährige Abitur sei eine besondere Leistung In seiner Begrüßung hob Cordes hervor, dass dieser Abiturjahrgang in den vergangenen Monaten viele Kompetenzen...

  • Stadt Olpe
  • 23.06.21
LokalesSZ
Die Kuppel auf dem Altbau der Betzdorfer IGS ist
markant. Hier könnte die alte Sternwarte wieder den Betrieb aufnehmen – und etliche Schulen des AK-Lands davon profitieren lassen.

Faszination All im AK-Kreis
Betzdorfer Sternwarte soll aufgeweckt werden

dach Betzdorf. Für die einen ist es bloß die Kulisse für irgend so einen Lichtschwert-Quatsch, andere verleitet es seit jeher, sich mit existenziellen Gedanken zu befassen. Und in wieder anderen weckt es den Entdeckerdrang: das All. Letzteres trifft auf fünf Lehrer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Betzdorf-Kirchen zu. Das Quintett wurde jetzt im Schulträgerausschuss des AK-Kreises vorstellig und warb für eine Reaktivierung der Sternwarte auf dem Gebäude des Betzdorfer Schulstandorts. Warum...

  • Betzdorf
  • 22.06.21
Lokales
Schulleiterin Corie Hahn, Karsten
Burkardt vom Kreis, Schülervertreter Tjark Fischer und der stellv. Schulleiter Steffen Roth freuen sich über das neue Siegel.

Schule bietet Rassisten die Stirn
Städtisches Gymnasium erhält Siegel

howe Bad Laasphe. Das klingt so selbstverständlich, eine Schule ohne Rassismus zu sein. „Doch ganz so einfach ist das nicht“, stellte Tjark Fischer, Schülervertreter des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe, am Montag bei der offiziellen Siegelverleihung fest. „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ steht auf dem Schild, das vorne am Eingangsbereich der Schule montiert werden soll. Dahinter steckt freilich mehr. „Nur ein kleiner Teil Rassismus kommt von Rechtsradikalen“, formulierte Tjark...

  • Bad Laasphe
  • 21.06.21
LokalesSZ
Sören Leopold ist sich sicher, dass sich durch die Pandemie auch neue Möglichkeiten aufgetan haben. Der gebürtige Freudenberger ist mittlerweile seit fünf Jahren Schulleiter am Gymnasium in Wilnsdorf.

Schulleiter Sören Leopold im SZ-Gespräch
"Sind gut durch die Pandemie gekommen"

gro Wilnsdorf. Mit dem Beginn der Sommerferien in wenigen Wochen endet ein weiteres ungewöhnliches und kräftezehrendes Schuljahr. Viele Schüler und Lehrer saßen monatelang nicht wie gewohnt in der Schule, denn der Unterricht musste aufgrund der Pandemie größtenteils online in den eigenen vier Wänden stattfinden. Während des gesamten Lockdowns hatten die Schulen, neben den Schülern und Eltern, sicherlich die kniffligste Aufgabe zu bewältigen. Denn trotz dem ständigen Hin und Her zwischen...

  • Wilnsdorf
  • 20.06.21
Lokales
Freuen sich über die Kooperation (v. l.): Holger Köster, Birgit Graumann und Winfried Fischer.

Multiprofessionelle Zusammenarbeit geplant
Deutsch als Fremdsprache

sz Olpe/Siegen. Das Sprachenzentrum der Universität Siegen wird das Städtische Gymnasium Olpe künftig bei der Planung, Etablierung und Weiterentwicklung eines Sprachförderprogramms für Schülerinnen und Schüler, die neu im deutschen Bildungssystem sind, beraten. Der internationale Zweig des SGO wird dabei ab dem kommenden Schuljahr u.a. durch die Mitarbeit bei der Konzeption des Programms, dem Unterricht in Sprachkursen und der Durchführung von Sprachtests sowie der curricularen Planung eines...

  • Stadt Olpe
  • 15.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.