Hövels

Beiträge zum Thema Hövels

Lokales
Nach einem Streit mit seiner Freundin hatte der Mann noch mehr Ärger mit der Polizei.

Polizeieinsatz in Katzwinkel eskalierte
35-Jähriger war nur mit Taser zu bändigen

sz Katzwinkel. Nur mit dem Einsatz eines Elektroschockers (Taser) ist es Beamten der Polizeiwache Betzdorf am Dienstag gelungen, einen 35-Jährigen aus Katzwinkel festzunehmen. Nun sitzt der Mann in Untersuchungshaft. Vorausgegangen war ein erneuter Streit zwischen dem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin in der Wohnung in Katzwinkel. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde. Aufgrund der...

  • Betzdorf
  • 26.02.20
Lokales

Auf der B62 krachte es
Straßenglätte: teure Kettenreaktion

sz Hövels. Straßenglätte sorgte am späten Montagabend für eine Unfall-Kettenreaktion auf der B 62 in Hövels. Glücklicherweise blieb es bei verbeultem Blech. Zunächst war eine 21-Jährige, die mit ihrem Citroën unterwegs in Richtung Wissen war, am Ortseingang ins Schleudern geraten und von der Straße abgekommen. Der Kleinwagen kam laut Polizeibericht erst an einer steilen Böschung hochkant zum Stehen. Dieser Anblick erschrak demnach einen 29 Jahre alten Autofahrer dermaßen, dass er auf der...

  • Betzdorf
  • 02.01.20
Lokales

Eupel war nur noch Schutt und Asche

Vor 60 Jahren: Verheerender Angriff auf die kleine Bergmannssiedlung bei Niederhövels theis Hövels. Am 20. März 1945 wurden der Bahnhof und die Schulen von Niederhövels bombardiert. Der Ort Eupel innerhalb von Hövels ist seit jeher durch die gleichnamige Grube geprägt. Bis nach dem Zweiten Weltkrieg bestand er ausschließlich aus einer Bergmannssiedlung. Dies waren 46 aneinander gereihte Häuschen, die nur von Grubenbeschäftigten und ihren Familien bewohnt wurden. Drei Zeitzeuginnen, die damals...

  • Wissen
  • 19.03.05
Lokales

Bergbaugeschichte lebendig dargestellt

Ausstellung erinnerte an das Ende der Grube »Eupel«/Ehemalige Bergleute halfen kräftig mit bise Hövels. »Glück auf« hieß es am Samstagmorgen, als Ortsbürgermeisterin Edeltrud Ottersbach die Mineralien- und Grubenausstellung im Bürgerhaus eröffnete, die an die vor genau 40 Jahren still gelegte Grube »Eupel« erinnern sollte. Der Spielmannszug »Alte Kameraden« Niederhövels stimmte die zahlreichen Gäste musikalisch auf die außergewöhnliche Ausstellung ein, die neben vielen Erinnerungsstücken aus...

  • Wissen
  • 19.04.04
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.