Hünsborn

Beiträge zum Thema Hünsborn

Lokales
Waren das noch Zeiten! Im Mai 2018  strahlten die Majestäten der St.-Kunibertus-Schützenbruderschaft Hünsborn mit der Sonne um die Wette.

Online-Angebote als Alternative
Hünsborner sagen Schützenfest ab

sz Hünsborn. Die St. Kunibertus Schützenbruderschaft Hünsborn hat ihr Schützenfest für das Pfingstwochenende abgesagt. Nach Abwägung aller Risiken konnte der Vorstand laut Presseinfo keine andere Entscheidung treffen. Im Vorfeld und während der Planung eines solchen Festes müssen feste Zusagen an viele Beteiligte gemacht werden. Um Planungssicherheit zu schaffen, haben sich die Schützen schweren Herzens zu diesem Schritt entschlossen. Bei der Suche nach Alternativen wurde die Webseite des...

  • Wenden
  • 19.03.21
  • 103× gelesen
LokalesSZ
Hat der Corona-Frisur den Kampf angesagt: Friseurmeisterin Sandra Kinkel ist Neu-Selbstständige und freut sich auf „viele Typveränderungen“ ab Montag.

Mit "Corona-Öffnungszeiten"
Doppelter Startschuss für Friseurmeisterin Sandra Kinkel

sabe Freudenberg. Nach dem Wochenende ist für eine ganze Branche der lange Montag vorbei. Ausgerechnet Friseurbetriebe können am 1. März unter Auflagen wieder öffnen - ungeachtet der Lockdown-Verlängerung.Für Friseurmeisterin Sandra Kinkel ein doppelter Startschuss. In Freudenberg wagt die 39-Jährige die Neueröffnung in der Neueröffnung. Am Jahresanfang hatte die ehemalige Angestellte den schicken Laden im Herzen der Altstadt von Evelyne Pechmann übernommen. Aus „Haarkultur“ wird „Die...

  • Freudenberg
  • 26.02.21
  • 1.715× gelesen
LokalesSZ
Im kath. Familienzentrum Arche Noah in Hünsborn werden täglich bis zu 22 der 64 Kinder betreut. Nicht nur beim Spielen können Bettina Hild und ihre Kolleginnen selten Abstand halten.

Eltern nehmen Corona-Appell ernst
Die meisten Kita-Kinder bleiben daheim

nja Siegen/Olpe. „Bringen Sie Ihre Kinder in dieser Zeit nur dann in die Betreuung, wenn es unbedingt nötig ist“: So appelliert die nordrhein-westfälische Landesregierung an die Kita-Eltern – und legt Entscheidungsbefugnis sowie Verantwortung somit in deren Hände. Die Kitas hierzulande bleiben also auch im verschärften Lockdown offen, sollen aber möglichst nur von Jungs und Mädels besucht werden, deren Eltern auf die Betreuung auch tatsächlich angewiesen sind. Beweisen muss dies niemand. Wie...

  • Siegen
  • 27.01.21
  • 495× gelesen
LokalesSZ
Marius Quast hat sich einen Traum erfüllt.  Der Arbeitsplatz des Social-Media-Stars  sind die Skigebiete der Alpen.
2 Bilder

Kann und darf man überhaupt in den Urlaub fahren?
Skisaison mit vielen Fragezeichen

thor Siegen/Hünsborn. München und Stuttgart. Schöne Städte, ohne Frage. Doch Mitte November definitiv kein „place to be“. Jedenfalls nicht für Julian Witting und Marius Quast. Die beiden Hünsborner, mittlerweile Deutschlands erfolgreichste Ski-Blogger, Influencer und YouTuber, würden jetzt eigentlich tief in den Alpen die Kanten glühen lassen. Hintertux, Sölden, Hochgurgl – so listet Julian die Stationen auf, die eigentlich geplant waren. Eigentlich, das Wort des Jahres 2020. Stattdessen sitzt...

  • Siegen
  • 19.11.20
  • 507× gelesen
LokalesSZ
Die heimischen Supermärkte sehen sich für die veränderte Situation nach den gestrigen Corona-Beschlüssen gut gerüstet. In Bad Berleburg wurden schon vor Monaten im Rewe-Markt die Plexiglasscheiben an den Kassen angebracht.
2 Bilder

Supermärkte im zweiten Lockdown
Einkaufswagen werden wohl zur Pflicht

mir/vö Hünsborn/Bad Berleburg. Keine Frage, der Einzelhandel bleibt geöffnet, ohne Supermarkt läge die Menschheit auch in Südwestfalen brach – ausgenommen die bäuerlichen Selbstversorger. Aber, aber: Auch die Märkte werden beim erneuten Lockdown nicht ohne Regeln auskommen. Wie punktgenau die definiert werden, dazu gab es am Mittwoch Anhaltspunkte. Zum Beispiel die Maßgabe, pro Kunde müsse rechnerisch ein Platzvolumen von 10 qm zur Verfügung stehen. Um keine Menschenstaus an Milch-Regalen und...

  • Siegen
  • 28.10.20
  • 11.077× gelesen
LokalesSZ
In einer dörflichen Gemeinschaftsaktion wurde ein geschützter Wartebereich für Patienten geschaffen. Stolz auf die Aktion (v. l.): Stefan Spieren, Bernd Arns, Bürgermeister Bernd Clemens, Daniel Kaufmann und Wolfram Schlüter.

Gemeinschaftsaktion vor Praxis in Hünsborm
Wartezimmer im Container

win Hünsborn. Da griff ein Rad ins andere: Es dauerte exakt vier Tage von der Idee bis zur Umsetzung, und nun verfügt die Arztpraxis Spieren in Hünsborn über einen geschützten Wartebereich für Patientinnen und Patienten. „Bisher war es ja möglich, draußen zu stehen“, so Arzt Stefan Spieren, „doch angesichts sinkender Temperaturen und der Niederschläge der letzten Wochen mussten wir uns etwas überlegen“. Denn das normale Wartezimmer ist in Coronazeiten eine denkbar schlechte Örtlichkeit, um auf...

  • Wenden
  • 14.10.20
  • 856× gelesen
Lokales
Im Rahmen einer Routinetestung für das Personal in Kindertagesstätten ist bei einer symptomfreien Mitarbeiterin des Familienzentrums "Arche Noah" in Hünsborn eine Infektion nachgewiesen worden.

Mehr als 60 Kinder und sämtliche Beschäftigte in Quarantäne
Erzieherin in "Arche Noah" ohne Symptome positiv getestet

sz Hünsborn. Im Rahmen einer Routinetestung für das Personal in Kindertagesstätten ist bei einer symptomfreien Mitarbeiterin des Familienzentrums "Arche Noah" in Hünsborn eine Infektion nachgewiesen worden. Das Kreisgesundheitsamt hat deshalb mehr als 60 Kinder und sämtliche Beschäftigten des Familienzentrums in Quarantäne geschickt. Das Betreuungskonzept der Einrichtung sieht keine geschlossenen Gruppen vor. Somit haben alle Kinder offenen Zugang zu allen Räumen. Daher konnte das...

  • Wenden
  • 21.08.20
  • 5.058× gelesen
LokalesSZ
Dr. Oliver Haas sieht sich und seine Praxis in Erndtebrück gut auf die häufiger werdenden Coronatests vorbereitet, er rechnet mit rund 50 Patienten in dieser Woche. Trotzdem könne es für Reiserückkehrer möglicherweise schwierig werden, innerhalb von 72 Stunden einen Arzt zu finden, der einen Abstrich nimmt.

Reiserückkehrer dürfen sich kostenlos auf Corona testen lassen
Viel Betrieb beim Hausarzt

sos Siegen. Es ist besetzt. Immer wieder besetzt. Über eine andere Nummer erklärt die Bandansage, dass alle Mitarbeiter im Gespräch sind, Geduld ist gefragt. „Für Elise“ ertönt zum wiederholten Mal. Die Leitungen der Hausärzte laufen heiß – auch, weil sich Reiserückkehrer melden, die auf Corona getestet werden möchten. Seit dem 1. August können niedergelassene Ärzte die Abstriche von den Einreisenden aus dem Ausland nehmen – egal ob Risikogebiet oder nicht. Und das wird von den Urlaubern...

  • Siegen
  • 04.08.20
  • 2.233× gelesen
LokalesSZ
Schwarz-gelbe Markierungen sollen die Menschen im Rewe-Markt in Wilnsdorf auf Abstand halten. Disziplin ist allerdings auch gefragt, wenn am Kassenband größerer Andrang herrscht. Denn die 2-Meter-Regel gilt natürlich auch am Ende der Schlange.
2 Bilder

Trotz gelockertem Ladenschlussgesetz wegen der Corona-Krise
Sonntags bleiben die Läden zu

ihm/kay Siegen/Olpe. Was sonst für endlose Debatten mit Gewerkschaften und Kirchen sorgt, klappt in Zeiten von Corona mit einem Federstrich: Die Geschäfte dürfen am Sonntagnachmittag öffnen. Nicht nur einmal, sondern jeden Sonntag. Allerdings gilt das nur für einen eng begrenzten Kreis von Läden: Lebensmittelgeschäfte, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Apotheken sowie den Großhandel. Das erlauben gleichlautend die Allgemeinverfügungen der Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe. Sie...

  • Siegen
  • 19.03.20
  • 3.118× gelesen
LokalesSZ
Mehl, Nudel, Reis, Konserven, aber auch Küchenrollen und vor allem Toilettenpapier landen derzeit bevorzugt im Einkaufswagen. Das hinterlässt leere Regale.

Supermärkte weisen intensiv auf Hygiene-Etikette hin
„Bitte nicht hamstern, es gibt alles!“

tile Eiserfeld/Wilnsdorf/Hünsborn. In den Supermärkten herrschte gestern einmal mehr „Großkampftag“. Über das Wochenende waren wieder zahlreiche Artikel ausverkauft, und am ersten (Anlieferungs-)Tag der Woche standen die Kundenmassen schon früh für Hamsterkäufe auf der Matte – sehr zu Lasten der Mitarbeiter. „Bitte nicht hamstern, es gibt alles!“, ruft Thorsten Schäfer, Inhaber des Edeka-Marktes Schäfer in Eiserfeld, zu mehr Besonnenheit auf. Man habe bereits auf eine tägliche Belieferung...

  • Siegen
  • 16.03.20
  • 5.202× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.