Hallenbad

Beiträge zum Thema Hallenbad

LokalesSZ
In manchen Kommunen wird daran gearbeitet, Schulkindern auch in den kommenden Wochen Schwimmunterricht zu ermöglichen.

Unterricht theoretisch weiter erlaubt
Trotz allem schwimmen

ihm Siegen/Bad Berleburg. Der Betrieb von Schwimmbädern ist nach der neuen Corona-Schutzverordnung NRW nicht erlaubt, wohl aber der Schwimmunterricht. Für die Schulträger erhebt sich nun die Frage: Wo sollen die Kinder schwimmen lernen, wenn die Bäder geschlossen sind? • Stadt Siegen: Die städtischen Hallenbäder bleiben für den Schwimmunterricht der Schulen geöffnet, der Schwimmunterricht könne zu den gewohnten Schwimmzeiten stattfinden, teilt die Verwaltung mit. • Stadt Hilchenbach: Die Stadt...

  • Siegen
  • 31.10.20
  • 347× gelesen
LokalesSZ
Der Drei-Meter-Turm wurde in den Sommerferien frisch saniert.
9 Bilder

Hallenbad Dahlbruch
Goldjubilar eine feste Größe im nördlichen Siegerland

js Dahlbruch. Die Idee keimte 1964 auf – Dahlbruch könnte ein Hallenbad vertragen. Bis ersten Worten Taten folgten, musste zwar noch einige Zeit ins Land gehen, die Geduld, die der Kulturelle Marktplatz auf dem Weg zur Realisierung abverlangt, war aber keinesfalls nötig. Drei Jahre später, am 16. Februar 1967, stimmte der Rat der Gemeinde Dahlbruch für den Bau. Grundsteinlegung erfolgte  1968Grundsteinlegung für das dritte Hallenbad im Kreisgebiet war im Jahr darauf, am 22. Februar 1968,...

  • Hilchenbach
  • 17.10.19
  • 716× gelesen
Lokales
Noch ist es ein verspieltes Fotomotiv – im Januar kommenden Jahres aber könnte es tatsächlich ernst werden: Der Gebäudekomplex am Bernhard-Weiss-Platz soll als Kultureller Marktplatz aufgewertet und saniert werden.

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Echter Bagger soll 2020 anrücken

js Dahlbruch. Der oftmals verschobene und immer wieder in Zweifel gezogene Baustart für den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch wird nun doch greifbar. Im Hilchenbacher Ältestenrat hat Baudezernent Michael Kleber am Donnerstag darüber informiert, dass der Architekt in einem neuen Zeitplan den Januar 2020 als realistischen Beginn der Abrissarbeiten der Turnhalle genannt hat – sofern es die Witterung dann zulässt. Zusatzkosten geringer als befürchtetDie Zusatzkosten, die zuletzt für eine Vertagung...

  • Hilchenbach
  • 30.08.19
  • 445× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.