Handwerker

Beiträge zum Thema Handwerker

LokalesSZ
Tischlermeister Thomas Böhmer würde sich über Bewerbungen freuen, erhält aber seit Jahren keine. So wie ihm geht es vielen Handwerksbetrieben in der Region.

Handwerker gehen oft leer aus
Azubis verzweifelt gesucht

thor Wehbach. Die Zahlen klingen auf den ersten Blick eigentlich ganz passabel: 2930 neue Ausbildungsverhältnisse sind in der Lehrlingsrolle der Handwerkskammer (HwK) Koblenz zum 31. Dezember 2021 eingetragen worden, ein Plus von 35 Lehrverträgen oder 1,2 Prozent. Auch wenn man das Corona-Minus aus 2020 nicht habe ausgleichen können, so zeigt sich Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich optimistisch. Dem Handwerk komme ein wachsendes positives Bewusstsein in der Öffentlichkeit entgegen, schließlich...

  • Betzdorf
  • 16.01.22
LokalesSZ
Positiv sind die Meldungen aus dem Bauhaupt- und Ausbaugewerbe. Die Nachfrage in diesem Bereich ist sehr hoch, so der Chef der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd, Stefan Simon.
2 Bilder

Die SZ-Interview-Serie zum Jahreswechsel
Stefan Simon von der Kreishandwerkerschaft bleibt zuversichtlich

ch Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Dass das dritte Pandemie-Jahr für das Handwerk weiter herausfordernd bleiben wird, dafür muss man kein Prophet sein. Corona-Beschränkungen, Lieferengpässe, Fachkräftemangel auf der einen, ordentliche Auftragseingänge und ein aktives Gründungsgeschehen auf der anderen Seite: Was das Jahr 2022 – auf die Konjunktur bezogen – bringen wird, gleicht laut Stefan Simon, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd, derzeit dem berühmten Blick in die Glaskugel...

  • Siegen
  • 03.01.22
LokalesSZ
 Der damalige Volksbankvorstand Manfred Brücher präsentierte im Oktober 1996 mit der Leiterin der Siegener Geschäftsstelle, Juliane Guntermann, ein neues SB-Terminal.
2 Bilder

Gegründet vor 125 Jahren
Die erste Genossenschaftsbank in Siegen

sz/schn Siegen. Ein ganz besonderes Jubiläum kann die Volksbank in Siegen dieser Tage feiern – denn im Dezember 1896 begann ihre Erfolgsgeschichte mit der Gründung des Vorschussvereins zu Siegen. „Als Genossenschaftsbank können wir dankbar und stolz auf unsere Historie sein. Seit 125 Jahren haben wir es immer wieder aufs Neue verstanden, den Menschen unserer Region passende und zeitgemäße Lösungen für ihre finanziellen Anliegen zu bieten“, resümiert Vorstand Jens Brinkmann. Die Volksbank Siegen...

  • Siegen
  • 30.12.21
LokalesSZ
Der Kreis Altenkirchen ist eigentlich eine eher unauffällige Verwaltungseinheit, doch in zwei Kategorien einer Publikation des Statistischen Landesamtes sticht er besonders heraus.

Handwerker mit höchstem Umsatz
AK-Kreis landesweit zweimal „spitze“

thor Altenkirchen. Die Rheinland-Pfälzer sind erneut genau unter die Lupe genommen worden – besser gesagt: die zwölf kreisfreien Städte und 24 Landkreise, in denen sie leben und arbeiten. Eine neue Publikation des Statistischen Landesamts in Bad Ems („Kreisfreie Städte und Landkreise in Rheinland-Pfalz“) liefert einen aktuellen Datenquerschnitt zu den Bereichen Gesellschaft, Staat und Wirtschaft. Verhältniszahlen in den Tabellen, Karten und Grafiken erleichtern den Vergleich zwischen...

  • Altenkirchen
  • 27.12.21
Lokales
Die Auszubildenden im Maurerhandwerk der Firma Karl Wengenroth haben das Dorfgemeinschaftshaus hochgezogen. Karl-Heinz Keßler freute sich darüber, dass das Projekt dazu beigetragen hat, dass die Azubis mit Hohlsteinen arbeiten konnten.

Nachwuchskräfte lernen Arbeit mit Hohlsteinen
Künftiges Dorfgemeinschaftshaus: Die „Azubi-Halle“ von Weitefeld

rai Weitefeld/Niederdreisbach. „Was hat der Wengenroth denn für Jüngelchen auf der Baustelle?“: Diese Frage sei an ihn herangetragen worden, berichtete jetzt Weitefelds Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler. An dem im Bau befindlichen Dorfgemeinschaftshaus erzählten am Samstag Firmenchef Jörg Fries und sein Sohn Jörn Fries, wer da gearbeitet hat. Die Protagonisten waren freudestrahlend mit von Partie: angehende Maurer und ein künftiger Stahlbetonbauer. Die angehenden Fachkräfte im Maurerhandwerk...

  • Daaden
  • 06.12.21
Lokales
Sie sind die besten Beton- und Stahlbetonbauer in NRW: Finn Niklas Klappert (l.) und Felix Althaus.

Felix Althaus und Finn Niklas Klappert
Zwei Toptalente im AWZ Bau geehrt

sz Kreuztal. Auch in diesem Jahr gehen zwei Toptalente aus den Reihen des Aus- und Weiterbildungszentrums Bau (AWZ Bau) in Kreuztal hervor: Felix Althaus aus Wilnsdorf belegt den ersten und Finn Niklas Klappert aus Siegen den zweiten Platz im Landesvergleich ihres Gewerks. Im Beisein von Ausbildungsbetrieben, Ausbildern und Vertretern der Bauinnung Westfalen- Süd, beglückwünschte Horst Grübener, Geschäftsführer des AWZ Bau, die beiden dualen Studenten und frischgebackenen Beton- und...

  • Kreuztal
  • 02.12.21
LokalesSZ
Beim Kundenkontakt ist 3G längst Praxis: Klöckner-Gebäudereiniger Mario Schmolke zeigt Lothar Kapp seinen Impfstatus. Schwieriger ist die Umsetzung bei ungeimpften Mitarbeitern  t Kleines Foto: Frank Clemens.
2 Bilder

In manchen Branchen nahezu unmöglich
3G-Kontrollpflicht wird zum Problem

tip Siegen/Olpe. Die von Bundestag und Bundesrat beschlossene 3-G-Regel am Arbeitsplatz, die ab Mittwoch bundesweit gelten soll, sehen verschiedene Berufsgruppen in der Region als nicht nur unpraktisch an – für einige ist sie gar unmöglich umsetzbar. Vor allem im Handwerk und im öffentlichen Personennahverkehr ist man skeptisch. Die Beispiele, woran es bei der 3-G-Regel hakt, liegen auf der Hand. So etwa bei den Verkehrsbetrieben Westfalen Süd (VWS). Stephan Boch, Sprecher der Betriebe,...

  • Siegen
  • 23.11.21
LokalesSZ
Nach einem Arbeitseinsatz in Insul. Das Foto zeigt (hinten v. l.): Uwe Eckmann (Netphen), Christoph aus Morsbach, Bernd Mäckeler. Vorne v. l.: Ralf und Stefanie aus Bremen, Ansgar Cziba und Svenja König sowie Hauseigentümerin Renate Petri.
5 Bilder

„Ahr-Sieg-Hilfe“ regelmäßig im Flutgebiet
Notlagen setzen auch ungeahnte Kräfte frei

goeb Siegen. Die Hochwasser-Katastrophe aus dem Ahrtal vom 14. auf den 15. Juli ist kalendarisch ein Ereignis des Sommers. Psychologisch besitzt es allerdings keine Jahreszeit. „Das Trauma wirkt bei vielen Menschen nach, für sie ist es immer noch da“, beobachtet der Siegener Bernd Mäckeler, der unmittelbar nach dem Ereignis die Aktion „Ahr-Sieg-Hilfe“ ins Leben gerufen hat und seither mit Gleichgesinnten zum Helfen ins Ahrtal fährt. Ein Netzwerk von Bürgern hilft „Wir sehen da belastete Kinder,...

  • Siegen
  • 12.11.21
LokalesSZ
Viele Hausbesitzer investieren in ein neues Badezimmer - die Verbraucherzentrale gibt Tipps gegen Ärger bei den Arbeiten.
2 Bilder

Verbraucherzentrale gibt Tipps
So vermeidet man Ärger bei der Badsanierung

win Olpe/Altenhundem. Es ist rund drei Wochen her, dass die SZ über ein Zivilverfahren im Landgericht berichtete. Ein Olper Unternehmer hatte einen Kunden verklagt, der sich weigerte, die Rechnung für ein neues Bad zu begleichen. Die Vorwürfe des Kunden reichten dabei von Fälschung von Unterschriften bis zum Verstecken des Deckblatts eines Kaufvertrags in einem Stapel anderer Papiere. Nach der Veröffentlichung des Berichts gab es Rückmeldungen aus dem gesamten SZ-Verbreitungsgebiet: Leserinnen...

  • Lennestadt
  • 16.09.21
Lokales
Hier wurde in Betzdorf früher geturnt. Heute ist das Lehrerzimmer eingerichtet. Die teils über 100 Jahre alten Fenster erfreuen sich derzeit einer Frischzellenkur.
4 Bilder

Fenster der ehemaligen Turnhalle bekommen Leinöl-Behandlung
Sanieren wie vor 100 Jahren

rai Betzdorf/Kirchen. Kitt und Leinöl sind wichtiges Material für die Handwerker. So auch die Glasscheiben, die teils über 100 Jahre alt sind. Diese werden auch die nächsten Jahrzehnte wieder ihren festen Platz in der Fensterfassade der ehemaligen Turnhalle an der IGS Betzdorf/Kirchen haben. Eine Spezialfirma saniert derzeit die Fenster des 115 Jahre alten Gebäude. 1906 wurde die Halle an der Kirchenerstraße in Betzdorf errichtet, so Joachim Bay, Architekt im Bauamt der Kreisverwaltung...

  • Betzdorf
  • 20.08.21
LokalesSZ
Die Kiesel für den Boden der Dusche und den Waschtisch stammen aus der Sieg.
2 Bilder

Kiesel aus dem Fluss verbaut
Familie Aulmann aus Wissen hat die Sieg im Badezimmer

damo Wissen. Bis zur Decke grün gekachelt, beige Bodenfliesen, Glasbausteine in der Dusche: Wenn das Badezimmer im Haus von Katharina und Rüdiger Aulmann überhaupt mal so etwas wie beste Zeiten hatte, dann war das lange her. Aus jeder Fuge strömte der Geist der 70er-Jahre, und die Barrierefreiheit endete schlagartig am Fuße einer 50 Zentimeter hohen Duschwanne. „Wir mussten was machen“, stand für die Aulmanns nach dem Kauf des Einfamilienhauses fest – und heute haben sie beim Duschen das...

  • Wissen
  • 04.08.21
Lokales
Jürgen Haßler, langjähriger Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd, wurde nach 45 Jahren in Ruhestand verabschiedet.

Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd
Jürgen Haßler verabschiedet sich nach 45 Jahren

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Sein Name ist fest mit der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd verbunden: Jürgen Haßler. Nun ist der langjährige Geschäftsführer nach rund 45 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. In einer kleinen Feierstunde im Haus der Siegerländer Wirtschaft wurde der 66-Jährige kürzlich in Corona-bedingt kleinem Rahmen verabschiedet. Im Beisein von Mitarbeitern der Kreishandwerkerschaft und Vertretern der 20 Innungen dankte Kreishandwerksmeister Frank Clemens Jürgen...

  • Siegen
  • 23.07.21
LokalesSZ
Das Handwerk hat goldenen Boden. Vor allem in Branchen, in denen es einen hohen Spezialisierungs- und Technisierungsgrad gibt, lässt sich gutes Geld verdienen, vergleichbar mit Einkommen akademischer Berufe.
2 Bilder

Immer weniger Handwerk-Azubis
Wie sinnvoll ist die Akademisierung?

goeb Siegen. IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener fasste das Problem der zunehmend unbesetzt bleibenden Lehrstellen am Montag im Fellinghausener Aus- und Weiterbildungszentrum Bau (AWZ) bei einem Krisengespräch mit dem Begriff „besorgniserregend“ (SZ berichtete) zusammen. Vor Corona seien im IHK-Bezirk im Schnitt pro Jahr 2272 Lehrverträge in Industrie und Handel unterzeichnet worden, 2020 seien es nur noch 1820 gewesen. Zehnprozentiger Rückgang an Ausbildungsverträgen Was in Handel und...

  • Siegen
  • 20.07.21
LokalesSZ
Weil ein Handwerksmeister seine Waffen im Tresor statt in einem Waffenschrank aufbewahrt hatte, muss er sich nun vor Gericht verantworten.

Nach Suizid eines Mitarbeiters: Handwerksmeister vor Gericht
Angeklagter soll Waffen falsch aufbewahrt haben

win Olpe/Drolshagen. Ein Drama mit Todesfolge hatte am Mittwoch eine Fortsetzung vor dem Olper Amtsgericht. Im Jahr 2019 hatte sich im Haus eines Drolshagener Handwerksmeisters ein Mitarbeiter das Leben genommen. Im Zuge der Ermittlungen nach dem Suizid war die Polizei vor Ort und hatte dabei auch Fotos aufgenommen. Als der bei der Kreispolizeibehörde zuständige Fachmann für Waffenfragen die von einem Auszubildenden fotografierten Bilder später in Augenschein nahm, fiel ihm aber eine...

  • Stadt Olpe
  • 08.07.21
LokalesSZ
Dreimal Volkswagen, dreimal braun-orange, dreimal H-Kennzeichen: Drei Autos der Fahrzeugflotte von Maler- und Lackierermeister Peter Liese sind als Oldtimer zertifiziert und trotzdem arbeitstäglich im Einsatz. Firmeninhaber Peter Liese hat im ältesten Exemplar Platz genommen, einem „Luftboxer“-Pritschenwagen, der im nächsten Jahr seinen 40. „Geburtstag“ feiert.

Malermeister Peter Liese aus Olpe
Mit dem Oldtimer zur Baustelle

win Olpe. Die Fahrzeugflotte des Olper Maler- und Lackierermeisters Peter Liese ist auffällig. Denn die Farbkombination der ausnahmslos von Volkswagen gebauten Pritschen- und Lieferwagen gibt es so nicht ab Werk. Braun-orange ist die identitätsstiftende Außenfarbe der Firma Liese – aber nicht irgendein Braun und nicht irgendein Orange: „Die orange Farbe heißt Renault 311 D, und ich bin weit und breit der einzige, der sie braucht, das Braun ist eine RAL-Standardfarbe mit der Nummer 817 und der...

  • Stadt Olpe
  • 20.06.21
LokalesSZ
„Manche Baustoffe wie OSB-Platten, Dämmstoffe und Metalle sind schwer zu beschaffen“, sagt Timo Weber, dessen Firma an dieser Baustelle in Benfe beteiligt ist.

Aufträge da, aber Preise steigen enorm
Corona schlägt sich auch im Handwerk nieder

vc Bad Berleburg. Vielen Wittgensteiner Handwerksbetrieben geht es gut. Doch die gute Auftragslage ist nicht alles. Manche Betriebe suchen händeringend nach Auszubildenden, andere schauen mit Sorge auf die steigenden Materialpreise. Andere Firmen warten 60 Wochen auf Bauteile. Gut gefüllte Auftragsbücher kann die Firma Ingo Weise Heizung Sanitär mit Sitz in Sassenhausen vorweisen. „Da können wir uns nicht beschweren“, betont Carmen Weise im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Der Betrieb werde...

  • Bad Berleburg
  • 23.04.21
LokalesSZ
Dem heimischen Handwerk geht es gut, die Auftragslage ist prächtig – dennoch steigen die Einkaufspreise für Materialien aller Art an.

Materialien werden teuerer
Im Handwerk rollt die Preiswelle

mir Siegen/Olpe. Verkehrte Welt: Der Borkenkäfer eliminiert die Fichtenkulturen im Rekordtempo, Dutzende Harvester räumen die Siegerländer Hänge ab, und trotzdem wird das Holz bei Großhändlern, in Bau- und Fachmärkten knapp und teuer. Aber auch in anderen Handwerksbereichen rollt die Preiswelle, wie die SZ mit wenigen Telefonaten erfahren hat. Lieferengpässe und Preisexplosion Dabei schätzt Jürgen Haßler, der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft in Siegen, die Lage als nicht ungewöhnlich...

  • Siegen
  • 21.04.21
LokalesSZ
Investitionen in Haus und Garten gab es im Corona-Jahr reichlich – die Garten- und Landschaftsbaubetriebe profitierten ebenso wie das gesamte Baugewerbe.

Betriebe kommen gut durch Corona-Krise
Handwerker erleben Umsatzboom

ihm Siegen/Olpe. Eine kleine Sensation: Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Handwerk legen zu. Im vierten Quartal 2020 um 8,3 Prozent, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Spitzenreiter ist das Gesundheitsgewerbe mit fast 14 Prozent Plus, aber auch Bauhaupt- und Ausbaugewerbe sowie das Kraftfahrzeughandwerk melden ein Zehntel Zuwachs. Die Situation in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe ist allerdings diffuser. Weder die Handwerkskammer Südwestfalen in Arnsberg noch die...

  • Siegen
  • 11.03.21
LokalesSZ
Die Werkstatt ist sein zweites Zuhause: Hier lernte der heute 86-jährige Hans Ohrndorf ab 1948 bei seinem Vater Albrecht das Schusterhandwerk, das er bis heute ausübt.
4 Bilder

86 Jahre altes Urgestein aus Eichen
Hans Ohrndorf ist Schuster mit Leib und Seele

nja Eichen. Erst klingelt es an der Haustür, dann klopft es an die Fensterscheibe der Küche. Dort, auf der Fensterbank, stehen zwei Paar nagelneu aussehende Herrenschuhe, die tatsächlich aber schon viele Kilometer zurückgelegt haben. Hans Ohrndorf öffnet das Fenster und begrüßt – Corona-konform auf Abstand – die erste Kundin des Tages, die die hochwertigen Lederschuhe ihres Mannes in Empfang nimmt. „Die sehen ja wieder toll aus. Ich bin so froh, dass Sie das noch machen“, sagt sie, bezahlt und...

  • Kreuztal
  • 19.01.21
LokalesSZ
Die gemeinsamen Tage in der Zimmerei Wurm sind gezählt. Dieter Wurm (l.) geht in den Ruhestand und übergibt den Betrieb zum 1. Januar komplett in die Hände von Max Becker (r.).

Firma Zimmerei und Bedachungen Wurm
Max Becker übernimmt Traditionsbetrieb

yve Sassmicke. Auf seine Ausbildung zum Dachdecker folgten fünf Gesellenjahre und die Meisterschule. Dann wurde Max Becker Teilhaber der Zimmerei Dieter Wurm – mit erst 24 Jahren. Mit seinem Einstieg wuchs die Firma um die Sparte Bedachungen. Zehn Jahre sind seither vergangen. Zeit für Veränderungen: Zum 1. Januar übernimmt der Wendener die alleinige Geschäftsführung des Traditionsunternehmens, gegründet 1936 von Johann Wurm im kleinen Örtchen Stade. Dessen Sohn Josef übernahm die Zimmerei im...

  • Stadt Olpe
  • 20.12.20
LokalesSZ
1966 baute das Unternehmen das werk Fertigbau Lindenberg, in dem seither Stahlbeton- und Spannbetonfertigteile gefertigt werden. Bis heute ein wichtiger Baustein der unternehmerischen Strukturen bei Otto Quast.
3 Bilder

75 Jahre Otto Quast Bau AG
Faszination Bauen in vierter Generation

tile Siegen. „Das Schöne am Bauen ist, dass man gestalten kann.“ Sebastian Quast, der im September das Steuer der Otto Quast Bau AG übernommen hat, lebt die Leidenschaft weiter, mit der Vater Reinhard zuvor 26 Jahre als Geschäftsführer das Unternehmen geführt hat – und das durch schwierige Zeiten. Die Übergabe des Staffelstabs erfolgte nun im 75. Jahr des Bestehens. Gegründet wurde der Betrieb am 25. April 1945 von Maurermeister Otto Quast. Trotz der Weiterentwicklung zum bundesweit und sogar...

  • Siegen
  • 21.10.20
LokalesSZ
Elf angehende Bäckermeisterinnen und Bäckermeister traten im Wettbewerb Olper Backwaren Design-Preis gegeneinander an, den Joshua Schröder (vordere Reihe 2. v. l.) und Marvin Hennecke (hintere Reihe 2. v. l.) für sich entschieden. Das Foto zeigt sie mit den Schulleitern und Fachlehrern der Ersten Deutschen Bäckerfachschule in Olpe, Christian Bertelsbeck (hintere Reihe l.) und Wolfgang Vollmer (r.).

Backwaren Design-Preis Olpe
Algenbrot „Meeresrose“ gewinnt

mari Olpe. In der Ersten Deutschen Bäckerfachschule in Olpe wurde jetzt der Olper Backwaren Design-Preis ausgelobt. Elf angehende Bäckermeisterinnen und Bäckermeister traten im Wettbewerb an. Mit ihrem Algenbrot „Meeresrose“ ergatterten sich Joshua Schröder aus Datteln und Marvin Hennecke aus Barsbeck (Nähe Kiel) den Titel. Merle Kirsch aus Rahden (Kreis Ostwestfalen-Lippe) kreierte ein Zwiebel-Salami-Bierbrot und wurde mit dem zweiten Platz belohnt. Auf Platz drei kamen Patrick Esser aus...

  • Stadt Olpe
  • 25.09.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.