Handwerker

Beiträge zum Thema Handwerker

LokalesSZ
Dreimal Volkswagen, dreimal braun-orange, dreimal H-Kennzeichen: Drei Autos der Fahrzeugflotte von Maler- und Lackierermeister Peter Liese sind als Oldtimer zertifiziert und trotzdem arbeitstäglich im Einsatz. Firmeninhaber Peter Liese hat im ältesten Exemplar Platz genommen, einem „Luftboxer“-Pritschenwagen, der im nächsten Jahr seinen 40. „Geburtstag“ feiert.

Malermeister Peter Liese aus Olpe
Mit dem Oldtimer zur Baustelle

win Olpe. Die Fahrzeugflotte des Olper Maler- und Lackierermeisters Peter Liese ist auffällig. Denn die Farbkombination der ausnahmslos von Volkswagen gebauten Pritschen- und Lieferwagen gibt es so nicht ab Werk. Braun-orange ist die identitätsstiftende Außenfarbe der Firma Liese – aber nicht irgendein Braun und nicht irgendein Orange: „Die orange Farbe heißt Renault 311 D, und ich bin weit und breit der einzige, der sie braucht, das Braun ist eine RAL-Standardfarbe mit der Nummer 817 und der...

  • Stadt Olpe
  • 20.06.21
  • 322× gelesen
LokalesSZ
„Manche Baustoffe wie OSB-Platten, Dämmstoffe und Metalle sind schwer zu beschaffen“, sagt Timo Weber, dessen Firma an dieser Baustelle in Benfe beteiligt ist.

Aufträge da, aber Preise steigen enorm
Corona schlägt sich auch im Handwerk nieder

vc Bad Berleburg. Vielen Wittgensteiner Handwerksbetrieben geht es gut. Doch die gute Auftragslage ist nicht alles. Manche Betriebe suchen händeringend nach Auszubildenden, andere schauen mit Sorge auf die steigenden Materialpreise. Andere Firmen warten 60 Wochen auf Bauteile. Gut gefüllte Auftragsbücher kann die Firma Ingo Weise Heizung Sanitär mit Sitz in Sassenhausen vorweisen. „Da können wir uns nicht beschweren“, betont Carmen Weise im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Der Betrieb werde...

  • Bad Berleburg
  • 23.04.21
  • 856× gelesen
LokalesSZ
Dem heimischen Handwerk geht es gut, die Auftragslage ist prächtig – dennoch steigen die Einkaufspreise für Materialien aller Art an.

Materialien werden teuerer
Im Handwerk rollt die Preiswelle

mir Siegen/Olpe. Verkehrte Welt: Der Borkenkäfer eliminiert die Fichtenkulturen im Rekordtempo, Dutzende Harvester räumen die Siegerländer Hänge ab, und trotzdem wird das Holz bei Großhändlern, in Bau- und Fachmärkten knapp und teuer. Aber auch in anderen Handwerksbereichen rollt die Preiswelle, wie die SZ mit wenigen Telefonaten erfahren hat. Lieferengpässe und Preisexplosion Dabei schätzt Jürgen Haßler, der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft in Siegen, die Lage als nicht ungewöhnlich...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 573× gelesen
LokalesSZ
Investitionen in Haus und Garten gab es im Corona-Jahr reichlich – die Garten- und Landschaftsbaubetriebe profitierten ebenso wie das gesamte Baugewerbe.

Betriebe kommen gut durch Corona-Krise
Handwerker erleben Umsatzboom

ihm Siegen/Olpe. Eine kleine Sensation: Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Handwerk legen zu. Im vierten Quartal 2020 um 8,3 Prozent, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Spitzenreiter ist das Gesundheitsgewerbe mit fast 14 Prozent Plus, aber auch Bauhaupt- und Ausbaugewerbe sowie das Kraftfahrzeughandwerk melden ein Zehntel Zuwachs. Die Situation in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe ist allerdings diffuser. Weder die Handwerkskammer Südwestfalen in Arnsberg noch die...

  • Siegen
  • 11.03.21
  • 228× gelesen
LokalesSZ
Die Werkstatt ist sein zweites Zuhause: Hier lernte der heute 86-jährige Hans Ohrndorf ab 1948 bei seinem Vater Albrecht das Schusterhandwerk, das er bis heute ausübt.
4 Bilder

86 Jahre altes Urgestein aus Eichen
Hans Ohrndorf ist Schuster mit Leib und Seele

nja Eichen. Erst klingelt es an der Haustür, dann klopft es an die Fensterscheibe der Küche. Dort, auf der Fensterbank, stehen zwei Paar nagelneu aussehende Herrenschuhe, die tatsächlich aber schon viele Kilometer zurückgelegt haben. Hans Ohrndorf öffnet das Fenster und begrüßt – Corona-konform auf Abstand – die erste Kundin des Tages, die die hochwertigen Lederschuhe ihres Mannes in Empfang nimmt. „Die sehen ja wieder toll aus. Ich bin so froh, dass Sie das noch machen“, sagt sie, bezahlt und...

  • Kreuztal
  • 19.01.21
  • 217× gelesen
LokalesSZ
Die gemeinsamen Tage in der Zimmerei Wurm sind gezählt. Dieter Wurm (l.) geht in den Ruhestand und übergibt den Betrieb zum 1. Januar komplett in die Hände von Max Becker (r.).

Firma Zimmerei und Bedachungen Wurm
Max Becker übernimmt Traditionsbetrieb

yve Sassmicke. Auf seine Ausbildung zum Dachdecker folgten fünf Gesellenjahre und die Meisterschule. Dann wurde Max Becker Teilhaber der Zimmerei Dieter Wurm – mit erst 24 Jahren. Mit seinem Einstieg wuchs die Firma um die Sparte Bedachungen. Zehn Jahre sind seither vergangen. Zeit für Veränderungen: Zum 1. Januar übernimmt der Wendener die alleinige Geschäftsführung des Traditionsunternehmens, gegründet 1936 von Johann Wurm im kleinen Örtchen Stade. Dessen Sohn Josef übernahm die Zimmerei im...

  • Stadt Olpe
  • 20.12.20
  • 742× gelesen
LokalesSZ
1966 baute das Unternehmen das werk Fertigbau Lindenberg, in dem seither Stahlbeton- und Spannbetonfertigteile gefertigt werden. Bis heute ein wichtiger Baustein der unternehmerischen Strukturen bei Otto Quast.
3 Bilder

75 Jahre Otto Quast Bau AG
Faszination Bauen in vierter Generation

tile Siegen. „Das Schöne am Bauen ist, dass man gestalten kann.“ Sebastian Quast, der im September das Steuer der Otto Quast Bau AG übernommen hat, lebt die Leidenschaft weiter, mit der Vater Reinhard zuvor 26 Jahre als Geschäftsführer das Unternehmen geführt hat – und das durch schwierige Zeiten. Die Übergabe des Staffelstabs erfolgte nun im 75. Jahr des Bestehens. Gegründet wurde der Betrieb am 25. April 1945 von Maurermeister Otto Quast. Trotz der Weiterentwicklung zum bundesweit und sogar...

  • Siegen
  • 21.10.20
  • 1.380× gelesen
LokalesSZ
Elf angehende Bäckermeisterinnen und Bäckermeister traten im Wettbewerb Olper Backwaren Design-Preis gegeneinander an, den Joshua Schröder (vordere Reihe 2. v. l.) und Marvin Hennecke (hintere Reihe 2. v. l.) für sich entschieden. Das Foto zeigt sie mit den Schulleitern und Fachlehrern der Ersten Deutschen Bäckerfachschule in Olpe, Christian Bertelsbeck (hintere Reihe l.) und Wolfgang Vollmer (r.).

Backwaren Design-Preis Olpe
Algenbrot „Meeresrose“ gewinnt

mari Olpe. In der Ersten Deutschen Bäckerfachschule in Olpe wurde jetzt der Olper Backwaren Design-Preis ausgelobt. Elf angehende Bäckermeisterinnen und Bäckermeister traten im Wettbewerb an. Mit ihrem Algenbrot „Meeresrose“ ergatterten sich Joshua Schröder aus Datteln und Marvin Hennecke aus Barsbeck (Nähe Kiel) den Titel. Merle Kirsch aus Rahden (Kreis Ostwestfalen-Lippe) kreierte ein Zwiebel-Salami-Bierbrot und wurde mit dem zweiten Platz belohnt. Auf Platz drei kamen Patrick Esser aus...

  • Stadt Olpe
  • 25.09.20
  • 262× gelesen
LokalesSZ
Patrick Rasche (r.) ist Orthopädieschuhmacher in Siegen. Das Geschäft hat er von Reinhard Schicke übernommen. Die beiden haben noch einen guten Kontakt zueinander. Für das Gespräch mit der SZ bringt Schicke das „Journal“ aus dem Gründungsjahr mit.
2 Bilder

Reparaturen sind gefragt
Das Handwerk der Schuhmacher verändert sich

sp Siegen. Nach dem Krieg, da ging es richtig aufwärts“, sagt Reinhard Schicke über seine Arbeit als Schuhmacher – mittlerweile ist er im Ruhestand. Anfang der 60er-Jahre kamen Maschinen auf den Markt, die die Arbeit erleichterten. Wenn sein Vater einen Schuh „durchgenäht“, also die Sohle mit dem Schaft durch eine Naht verbunden habe, dann habe er mit der Hand etwa eine Stunde gebraucht, mit der Maschine seien es wenige Minuten geworden. Und sein Vater, der das Handwerk in Schlesien erlernte,...

  • Siegen
  • 08.09.20
  • 408× gelesen
LokalesSZ
Sattlermeister Frank Peter gibt sein Wissen an die Auszubildende Kim Grünberg weiter. Mit der SZ sprechen beide über die Entwicklung ihres Handwerks.

Sattlermeister Frank Peter aus Siegen
Das Handwerk verändert sich

sp Siegen. Es riecht nach Leder, an den Wänden hängen Sattel und Zaumzeug für Pferde, in der Mitte der Halle in Siegen ist mit ein paar Elementen ein Stall angedeutet, Nähmaschinen und andere große Geräte stehen drumherum. Eine der Maschinen „stammt noch aus DDR-Zeiten“, sagt Frank Peter – und sie tut noch immer ihren Dienst. Frank Peter ist Sattlermeister. Er machte seine Lehre 1985 bis 1988 in Hannover und legte 1992 seine Meisterprüfung ab. Seine Eltern gründeten 1974 in Weidenau das...

  • Siegen
  • 01.09.20
  • 554× gelesen
LokalesSZ
Noch gibt’s nur den Prototypen – und eine Goldmedaille von der Erfindermesse. Thorsten Schüler steht aber bereits mit zwei großen Herstellern von Elektrogeräten in Verhandlungen, damit der Nivellierschrauber in Serie gehen kann.
2 Bilder

Thorsten Schüler holt mit seiner Erfindung Gold
Dieser Schrauber spart Zeit und Nerven

damo Daaden. Thorsten Schüler hat schon Wolldecken vor die Fenster gehängt. Er hat mehr als einmal darüber nachgedacht, abends statt tagsüber zu arbeiten. Vor allem hat er sich unzählige Male richtig geärgert. Und schuld war immer das rote Licht des Lasernivelliergeräts. Aber jetzt hat der Daadener Malermeister die Faxen dicke, und zumindest er wird sich künftig nicht mehr seine gute Laune von einer roten Laserlinie verhageln lassen. Er hat nämlich ein Werkzeug erfunden, das Handwerkern das...

  • Daaden
  • 21.08.20
  • 4.863× gelesen
Lokales

Handwerkerfirma existiert gar nicht
Polizei warnt vor zu hohen Rechnungen

sz Olpe. Bereits am 11. Juni beauftragte ein 31-Jähriger einen Installateur, damit dieser eine Rohrverstopfung beseitigte. Dafür recherchierte er im Internet einen Anbieter. Er rief diesen an und ließ ein Abflussrohr instand setzen. Die Rechnung erhielt er sogleich: 844,30 Euro sollte er auf Bitte des Handwerkers sofort und in bar begleichen. Er kam der Bitte nach. Im Nachgang teilte ihm seine Hausverwaltung mit, dass die Rechnung zu hoch sei und die Firma nicht existiere. Daher erstattete der...

  • Stadt Olpe
  • 02.07.20
  • 152× gelesen
LokalesSZ
Hausmeister Martin Justus hat immer etwas zu tun, ob nun Schüler da sind oder nicht.
2 Bilder

In leeren Schulen lässt sich gut arbeiten
Hausmeister haben keine "Corona-Ferien"

sos Siegen/Kreuztal/Burbach/Wilnsdorf. Jetzt wäre doch die Zeit, die dringend notwendigen Schulsanierungen anzugehen! Diese Aussage hört man dieser Tage häufig, ganz so einfach gestaltet sich die Umsetzung allerdings nicht immer. In der Tat bleiben die meisten Klassenräume leer, doch die Schulträger, also die Städte und Gemeinden, müssen sich an Vorgaben halten. Für die Hausmeister aber gibt es immer etwas zu tun – mit Schülern auf dem Schulhof oder ohne. An die Vorschriften haltenWie jede...

  • Siegen
  • 02.04.20
  • 707× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.