Handwerkskammer Südwestfalen

Beiträge zum Thema Handwerkskammer Südwestfalen

LokalesSZ
Für sie ist Karl-Heinz Mettken (3.v.r.) "einfach nicht mehr wegzudenken": Das Team des Salons "Frisier-Zone" mit (v.l.) Inhaberin Marina Marchel, Thomas Rupprecht, Mareike Sperschneider, Sabine Bäcker und Silke Rangetiner.
2 Bilder

Vermutlich ältester Friseur Wittgensteins
Karl-Heinz Mettken blickt auf über 50 Berufsjahre zurück

ll Bad Berleburg. Vertrauensperson, Mentor, Vaterfigur – Karl-Heinz Mettken aus dem Salon „Frisier-Zone“ an der Poststraße in Bad Berleburg ist ein echtes Urgestein und im Team von Inhaberin Marina Marchel nicht nur wegen seines reichhaltigen Erfahrungsschatzes von über 50 Jahren im Beruf unersetzlich. "Karl-Heinz ist für uns einfach nicht mehr wegzudenken", brachte Mareike Sperschneider auf den Punkt, was alle hier über den heute 75-Jährigen denken. Sie selbst hat ihre Ausbildung vor 25 Jahren...

  • Bad Berleburg
  • 01.05.22
LokalesSZ
Die Bäckereien, hier die Rudersdorfer Landbäckerei Hellmann, machen laut Konjunkturbericht der Handwerkskammer Arnsberg wieder Boden gut.

Das heimische Handwerk erholt sich
Es brummt nicht nur in den Bäckereien

sz/ch Siegen/Olpe. Frühjahr, Sommer, Herbst: Es läuft wie geschnitten Brot, der Aufwärtstrend im Handwerk hat sich verfestigt, wie die Daten der jüngsten Umfrage der Handwerkskammer Südwestfalen zeigen. Gemeinsam mit den Kreishandwerkerschaften Hochsauerland, Märkischer Kreis und Westfalen-Süd hat sie ermittelt, dass die Konjunktur in den Betrieben brummt. „Es geht wieder aufwärts“, fasst denn auch Meinolf Niemand, Hauptgeschäftsführer der Kammer, die wirtschaftliche Lage im zweiten Corona-Jahr...

  • Siegen
  • 31.10.21
LokalesSZ
Die Werkstatt ist einer der Lieblingsorte der Wittgensteinerin – auch wenn dort der Umgangston oft etwas rauer ist.
2 Bilder

Lisa-Marie Pott ist Kfz-Meisterin
Frauenpower in einer Männerdomäne

ako Aue. Lisa-Marie Pott ist durchsetzungsfähig. Als Frau ist sie immer noch eine Exotin in der von Männern dominierten Kfz-Branche. Doch die Herausforderung, sich hier zu behaupten, nahm sie nur allzu gerne an. Auch wenn der Umgangston in der Werkstatt oft etwas rauer ist. Vor Kurzem hat die gebürtige Wittgensteinerin ihre Meisterschule erfolgreich beendet. „Ich habe immer gesagt, ich möchte im Handwerk etwas selbst machen, mich nicht nur irgendwo hinsetzen“, erklärt die 25-Jährige. Über...

  • Bad Berleburg
  • 25.10.21
Lokales
Kammersieger aus Südwestfalen beim 70. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks stehen fest.

70. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks
Kammersieger aus Südwestfalen stehen fest

sz Siegen/Olpe. Jedes Jahr messen sich die besten Handwerker beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW – Profis leisten was). 2021 fiel der Startschuss zu Europas größtem Berufswettbewerb zum 70. Mal. Dieses Jahr wurden – Corona-bedingt – auf Kammerebene die Siegerinnen und Sieger anhand der Ergebnisse ihrer praktischen Prüfungsbereiche der Abschluss- und Gesellenprüfung ermittelt. Dies sind die ersten Kammersieger aus Südwestfalen mit ihren Ausbildungsbetrieben (aufgezählt sind die...

  • Siegen
  • 07.10.21
Lokales
Zur Nominierung zum Ausbildungsbetrieb 2021 gab es eine Urkunde (v. l.): Kammer-Geschäftsführer Fabian Bräutigam, Gerhard Pfeil, Junior-Chef Tobias Pfeil, Christa Pfeil, Rüdiger Schüttgen und Sponsorenvertreter Manfred Peter.

Handwerkskammer Südwestfalen nominiert Betrieb
Ausbildung als Gemeinschaftsleistung

sz/vö Richstein. Gute Ausbildung spricht sich herum. Tobias Pfeil, Junior-Chef im elterlichen Betrieb für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK), nutzt bei der Suche nach Auszubildenden gerne die kurzen Wege. Nachwuchskräfte oder langjährige Mitarbeiter empfehlen die Firma Pfeil gerne weiter. Keine Frage: Eine wichtige Voraussetzung ist, dass sie zufrieden sind. Man kennt sich, man tauscht sich aus. Wenn dann noch bemerkenswerte Leistungen hinzukommen, spricht das ebenfalls für den Betrieb....

  • Bad Berleburg
  • 05.08.21
Lokales
Dramatisch ist die Entwicklung bei den Friseuren. Neben temporären Schließungen erfordern die „körpernahen Dienstleistungen“ ein Mehr an Hygienemaßnahmen bei gleichzeitig verringerter Kundenzahl.
2 Bilder

Lage heimischer Handwerksunternehmen sehr unterschiedlich
Licht und sehr viel Schatten

sz/ch Siegen/Olpe/Arnsberg. Einige Handwerke boomen, andere arbeiten sich gerade aus einem tiefen Tal heraus. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Südwestfalen. „Gemeinsam ist allen im Handwerk, zusätzliche Belastungen stemmen und mit Unsicherheiten zurechtkommen zu müssen“, kommentiert Kammerhauptgeschäftsführer Meinolf Niemand die Umfrage, an der sich so viele Betriebe wie noch nie beteiligt haben (knapp 1200 Betriebe). Niemand: „Das zeigt, wie groß die...

  • Siegen
  • 15.05.21
LokalesSZ
Dem heimischen Handwerk geht es gut, die Auftragslage ist prächtig – dennoch steigen die Einkaufspreise für Materialien aller Art an.

Materialien werden teuerer
Im Handwerk rollt die Preiswelle

mir Siegen/Olpe. Verkehrte Welt: Der Borkenkäfer eliminiert die Fichtenkulturen im Rekordtempo, Dutzende Harvester räumen die Siegerländer Hänge ab, und trotzdem wird das Holz bei Großhändlern, in Bau- und Fachmärkten knapp und teuer. Aber auch in anderen Handwerksbereichen rollt die Preiswelle, wie die SZ mit wenigen Telefonaten erfahren hat. Lieferengpässe und Preisexplosion Dabei schätzt Jürgen Haßler, der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft in Siegen, die Lage als nicht ungewöhnlich...

  • Siegen
  • 21.04.21
LokalesSZ
Investitionen in Haus und Garten gab es im Corona-Jahr reichlich – die Garten- und Landschaftsbaubetriebe profitierten ebenso wie das gesamte Baugewerbe.

Betriebe kommen gut durch Corona-Krise
Handwerker erleben Umsatzboom

ihm Siegen/Olpe. Eine kleine Sensation: Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Handwerk legen zu. Im vierten Quartal 2020 um 8,3 Prozent, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Spitzenreiter ist das Gesundheitsgewerbe mit fast 14 Prozent Plus, aber auch Bauhaupt- und Ausbaugewerbe sowie das Kraftfahrzeughandwerk melden ein Zehntel Zuwachs. Die Situation in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe ist allerdings diffuser. Weder die Handwerkskammer Südwestfalen in Arnsberg noch die...

  • Siegen
  • 11.03.21
Lokales
Die Kosmetiker-Branche gehört sicherlich zu den Verlierern in der Pandemie.

Handwerk: Auswirkungen der Pandemie ziemlich unterschiedlich
Ein Drittel in der Existenz bedoht

pm/sz Siegen. Zuhören, verstehen, handeln – und natürlich helfen: So beschreiben die Handwerkskammer Südwestfalen und die Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk ihre derzeitige Leitschnur im Kontakt mit den von der Coronakrise betroffenen Betrieben. Viele Erkenntnisse über Probleme sowie wichtige Anregungen der Handwerksunternehmen brachte jetzt die jüngste Umfrage unter den südwestfälischen Unternehmen, an der mehr als 27 Prozent der Betriebe online teilgenommen haben. Dabei wurde deutlich:...

  • Siegen
  • 19.02.21
LokalesSZ
Jasmin Bruhn, Simon Spies, Daniel Bald und Katharina Hees haben ihre Ausbildung mit der Bestnote abgeschlossen.
5 Bilder

Ausbildung mit Bestnote bestanden
Vier der besten Azubis der Region im Gespräch

sos Siegen/Feuersbach/Hilchenbach. Für einige Schüler steht früh fest, was nach der Schule kommen soll, sei es die Ausbildung in einem großen Unternehmen der Stadt, „irgendwas mit Medien“ studieren oder der Weg ins Handwerk. Jasmin BruhnAuch Jasmin Bruhn hatte einen Plan. Sie wollte im sozialen Bereich arbeiten, zum Beispiel mit Kindern und Jugendlichen oder Asylbewerbern. Nach dem Abitur folgte ein Auslandsjahr, das die gebürtige Frankfurterin für eine Entwicklungshilfe-Organisation zunächst...

  • Siegen
  • 29.07.20
LokalesSZ
Nicht nur auf den Dächern geht es weiter: „Im Moment warten alle ab“, sagt Rüdiger Schnüttgen, Leitung Ausbildungswesen bei der Handwerkskammer Südwestfalen. Es sei ein moderater Rückgang der Ausbildungsverträge zu erkennen, ein „Corona-Trend“ lasse sich aus den Einträgen in der Lehrlingsrolle aber noch nicht ablesen.

Corona-Nachwehen möglich
Ausbildungsplätze 2020 nicht in Gefahr

tile Siegen/Olpe/Betzdorf. In einer Phase, in der Abiturienten gerade oder bald ihre Prüfungen zur Hochschulreife ablegen und die Berufskammern, etwa die IHK, die Abschlussprüfungen für Hunderte junger Menschen „coronagerecht“ organisieren und nachholen müssen, kündigte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil am Montag an, bis Ende Mai eine „Allianz für Aus- und Weiterbildung“ einzuberufen, um zu verhindern, „dass wir jetzt einen Jahrgang bekommen, in dem Ausbildungsplätze auf breiter Front...

  • Siegen
  • 06.05.20
Lokales
Auf den langjährigen Kammerpräsidenten Willy Hesse (r.) folgte Jochen Renfordt. Foto: Kammer

Auf Präsident Hesse folgt Renfordt

sz Siegen/Olpe/Arnsberg. Stabwechsel an der Spitze der Handwerkskammer Südwestfalen: Auf den langjährigen Kammerpräsidenten Willy Hesse folgt Jochen Renfordt. Die Vollversammlung der Handwerkskammer wählte den Iserlohner Maler- und Lackierermeister einstimmig ins Amt. 30 Jahre lang prägte Hesse die Geschicke der Arnsberger Kammer entscheidend mit, zunächst als „Vize“ und seit 1999 als Präsident. Darüber hinaus engagierte sich der Dachdeckermeister in zahlreichen Gremien und Organisationen weit...

  • Siegen
  • 29.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.