Hauberg

Beiträge zum Thema Hauberg

Lokales SZ-Plus
Revierförster Bernd Schaefer hat jetzt eine Waldbegehung für knapp zwei Dutzend Haubergsgenossenschaften und Waldinteressentenschaften organisiert. Dabei gab’s nur eine Blickrichtung: nach vorne. Hier präsentiert der Förster einen jungen Mammutbaum.
2 Bilder

Förster Schaefer plädiert: „Raus aus dem Katastrophenmodus"
Willkommen im Gemischtwaldladen

damo Dermbach. Klar, Waldbesitzer haben derzeit jedes Recht, lautstark zu jammern. Ein einziger Blick auf einen x-beliebigen Fichtenwald lässt erahnen, wie groß ihre finanziellen Einbußen sind: Viele haben ihr gesamtes hiebreifes Nadelholz und damit alle Einnahmen der kommenden Jahre verloren. Und das ist nur der ökonomische Aspekt – leider sind auch die psychologischen Folgen der aktuellen Lage gewaltig: Schließlich tut es weh zu sehen, wie die Kräfte einer gebeutelten Natur in nur zwei...

  • Herdorf
  • 25.10.19
  • 233× gelesen
Lokales SZ-Plus
Julia Klöcker verließ kurz die Agrarministerkonferenz, um zu den Demoteilnehmern zur sprechen. Franz Prinz zu Salm-Salm begrüßte sie freundlich.
4 Bilder

Waldbesitzer demonstrieren in Mainz
„Ohne Hilfe haben wir hier bald Steppe“

damo Mainz/Kirchen. Die Geschichte ist im Kern immer dieselbe, unterschiedlich sind nur das Ausmaß der Katastrophe und die jeweilige Baumart. Exemplarisch sei ein älterer Mann aus dem Harz zitiert: „Ich mag gar nicht mehr in meinen Wald gehen“, erzählt er, nachdem er Kamera und Schreibblock entdeckt hat. Keine Frage: Hier, an diesem verregneten Tag in Mainz, will er seine Geschichte loswerden. „75 Hektar, und alles ist kaputt“, klagt er. „Es muss was passieren, deshalb bin ich extra aus dem...

  • Betzdorf
  • 27.09.19
  • 669× gelesen
Lokales
Kommunalpolitiker von CDU und SPD ließen sich jetzt von Förstern und Haubergsvorstehern über die Lage im Giebelwald unterrichten. Foto: Ortsgemeinde

Kommunalpolitiker aus Mudersbach im Giebelwald
Unterstützung für Waldeigentümer gefordert

sz Mudersbach. Bei einem Rundgang durch die heimischen Wälder informierten sich jetzt der Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler, Beigeordnete Renate Otto, der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Kirchen, Ulrich Merzhäuser, sowie ehrenamtliche Kommunalpolitiker von CDU und SPD bei den Förstern Stefan Wulf und Martin Szostak sowie Haubergsvertretern über die derzeit schlimmen Zustände. Haubergsvorsteher Bernd Killer begrüßte die Gäste dazu im Giebelwald. Trockenheit und der Borkenkäfer...

  • Kirchen
  • 29.08.19
  • 153× gelesen
Lokales
Am Freitag fand im historischen Hauberg Fellinghausen wieder das Brasebröh an.

Historischer Hauberg Fellinghausen
Brasebröh setzte Hauberg unter Qualm

sz Fellinghausen. Seit 28 Jahren können Besucher des historischen Haubergs Fellinghausen gegen Ende August mit dem Brasebröh eine über Jahrhunderte praktizierte Form der landwirtschaftlichen Zwischennutzung des Niederwaldes beobachten. Am vergangenen Freitag brannten die Brasenfeuer wieder. Auch in diesem Jahr wurde wieder eine ca. 1000 m² große Fläche im historischen Hauberg für die Korneinsaat vorbereitet. Hierzu wurde die Fläche zunächst von Geäst freigeräumt. Verantwortlich dafür:...

  • Kreuztal
  • 26.08.19
  • 139× gelesen
Lokales SZ-Plus
Jochen Schreiber, Dr. Bernhard Kraft, Ulrich Gießelmann und Stefan Schreiber sahen Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß (2. v. r.) über die Schulter, als dieser am Dienstag den historischen Haubergspfad Fellinghausen eröffnete. Es wurde kein herkömmliches Band zerschnitten, sondern per Knippschlag ein Ast halbiert.
6 Bilder

Historischer Haubergspfad Fellinghausen (Video)
Jahrhunderte alte Nachhaltigkeit

nja Fellinghausen. Nachhaltigkeit – ein Wort, das derzeit angesichts des Klimawandels in aller Munde ist, wurde im Siegerland schon Jahrhunderte lang mit Leben gefüllt: Die Haubergswirtschaft, jene besondere Form der Niederwaldbewirtschaftung mit landwirtschaftlicher Zwischennutzung, sei „schon immer nachhaltig“ gewesen: „Und darauf sind wir stolz“, sagte Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß am Dienstag, als im historischen Hauberg Fellinghausen der „Historische Haubergspfad“ offiziell eröffnet...

  • Kreuztal
  • 06.08.19
  • 756× gelesen
Lokales

Eisenzeitlicher Verhüttungsversuch steht bevor

sz Fellinghausen. Der Förderverein historischer Hauberg Fellinghausen und die Waldgenossenschaft Fellinghausen (Arbeitskreis Schmelzofen) werden bei guter Wetterlage von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. Juli, im historischen Hauberg den ersten Verhüttungsversuch im neu erbauten Kuppelofen durchführen. Nach der Bauphase im vergangenen Jahr und dem Einbrand Anfang 2019 ist der Rennofen, der nach archäologischen Befunden in Form und Material erbaut worden ist, nunmehr bereit, seine erste Ofenreise...

  • Kreuztal
  • 24.07.19
  • 153× gelesen
Lokales
Solche braunen Inseln wie hier am Alexander oberhalb des Krankenhauses in Kirchen gibt es inzwischen überall in der Region. Und mittlerweile sind die Schäden nicht nur bei Fichten zu beobachten, wie Forstamtsleiter Franz Kick mitteilte. Fotos: thor
2 Bilder

SPD-Politiker über massive Schäden informiert
Waldbesitzer stehen vor einer „Jahrhundertaufgabe"

thor  Daaden. Kleines Tierchen – großes Interesse: Der Borkenkäfer hat am Donnerstag Abend die heimischen Vertreter der Haubergsgenossen und Waldinteressenten scharenweise in den Gasthof Koch nach Daaden gelockt. Persönlich war zwar keiner der Schädlinge im Saal, dennoch waren sie thematisch allgegenwärtig. Die SPD in Person der beiden Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Alexander Schweitzer hatte Betroffene und Interessierte eingeladen, um mit ihnen über die massiven...

  • Daaden
  • 05.07.19
  • 246× gelesen
Lokales
Vom Waldweg aus sah dieser Fichtenbestand oberhalb von Niederschelderhütte noch gut aus; nachdem die Haubergsgenossen genauer hingeschaut hatten, mussten sie praktisch jeden Baum markieren: Die Fichten sind vom Borkenkäfer befallen und müssen möglichst rasch gefällt und abtransportiert werden – egal, ob es nun einen Käufer gibt oder nicht.

„Unser Landschaftsbild wird sich verändern“
Das Wüten im Wald geht weiter

damo Mudersbach. Je genauer man hinschaut, desto mehr tut’s weh. Der erste Blick vom Waldweg aus macht den drei Männern noch Mut: Sieht doch alles ganz gut aus. Bei etwas kritischerer Betrachtung fällt ihnen dann eine Fichte mit roter Krone auf, aber immerhin wirken alle Bäume drumherum vital. Die gründliche Untersuchung der einzelnen Bäume bringt aber eine ganz andere Wahrheit ans Licht: Praktisch alle Fichten in dem Waldstück oberhalb von Niederschelderhütte sind vom Borkenkäfer befallen. Und...

  • Kirchen
  • 18.06.19
  • 727× gelesen
Lokales

Tag des Haubergs
Kulturerbe gibt Einblicke

sz Fellinghausen. Der „Tag des Haubergs“ lockt am kommenden Sonntag, 16. Juni, von 12 bis 17 Uhr in den kulturhistorischen Hauberg in Fellinghausen. Veranstalter sind der Förderverein Historischer Hauberg und die Waldgenossenschaft Fellinghausen. Neun Informationspunkte geben ÜberblickAn neun Informationspunkten wird den Besuchern laut Pressemitteilung Gelegenheit gegeben, sich über die viele Jahrhunderte alte Bewirtschaftungsform des Niederwaldes im Siegerland zu informieren, die in diesem...

  • Kreuztal
  • 11.06.19
  • 119× gelesen
Lokales

Historischer Hauberg: Infos aktualisiert

sz Fellinghausen. Seit 2018 gehört die Haubergswirtschaft im Siegerland und in den umliegenden Regionen zum immateriellen Kulturerbe Deutschlands. Im historischen Hauberg in Fellinghausen besteht seit nunmehr 27 Jahren die Möglichkeit für Interessierte, die Jahrhunderte alte Geschichte dieser speziellen Form der Waldbewirtschaftung hautnah zu erleben. Dort kommen u. a. auch alte Gerätschaften zum Einsatz, die speziell für die Haubergswirtschaft entwickelt wurden. Eine vom Förderverein...

  • Kreuztal
  • 20.05.19
  • 18× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.