Hausarzt

Beiträge zum Thema Hausarzt

LokalesSZ-Plus
In Weitefeld schließt die einzige allgemeinmedizinische Praxis Ende März – und das sorgt schon jetzt für Aufregung: Es dürfte für viele Patienten nicht leicht werden, einen neuen Hausarzt zu finden.

Medizinische Versorgung in Weitefeld ungewiss
Praxis vor dem Aus

damo Weitefeld. Das Statistische Jahrbuch spricht eine klare Sprache: Was die Ärzteversorgung angeht, steht der Kreis AK nicht allzu gut da. 2020 haben kreisweit 59 Allgemeinmediziner und 97 Fachärzte praktiziert, rein rechnerisch haben sich 826 Menschen einen Arzt geteilt. Schon diese Zahl ist im Vergleich zum Landesschnitt von 580 ziemlich finster – und jetzt zeichnet sich ein weiterer Engpass ab: In Weitefeld steht die einzige Hausarztpraxis vor dem Aus. Die Praxis Dr. Schneider wird zum 31....

  • Daaden
  • 07.01.21
  • 491× gelesen
LokalesSZ-Plus
Stellten die ungewöhnliche Kooperation vor (v. l.): Stefan Spieren (Arzt aus Hünsborn), Michael Bieker (Die Grünen), Ulrike Klein „Haus Elisabeth“ Rothemühle), Bürgermeister Bernd Clemens, Ludger Wurm (CDU), Dietmar Müller (Moderator), Sibille Niklas (SPD), Nicole Williams (Gemeinde Wenden), Beate Clemens-Harmening (Ärztin aus Gerlingen) und Silke von Bültzingslöwen (St.-Josefsheim Wenden).

Weniger Patienten im Wartezimmer dank Videosprechstunde
Startschuss für „Digitales Gesundheitsforum Wenden“

hobö Wenden. Trotz der Schutzmaske war Bürgermeister Bernd Clemens die Freude deutlich anzusehen, als er am Mittwochvormittag vor dem Wendener Rathaus den Startschuss für das „Digitale Gesundheitsforum Wenden“ (DiGeFo) abgab. „Wir wollen mit diesem Projekt Hoffnung und Zuversicht vermitteln“, begründete der Verwaltungschef, warum die Gemeinde Wenden am ersten Tag des verschärften Lockdowns ein Pressegesprächs einberufen hatte. Außerdem wolle man so zeigen, dass das öffentliche Leben weitergehe,...

  • Wenden
  • 17.12.20
  • 196× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mit den Worten „ein sehr großer Tag für Betzdorf“ leitete Betzdorfs Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer (r.) die Vertragsunterzeichnung mit dem Mediziner Jakob Wiens (MVZ Wiens GmbH) ein. Wiens bat darum, mit Anrufen bei ihm noch bis Jahresanfang zu warten. Dann öffne man auch die Wartelisten.

Betzdorf wirkt dem Ärztemangel entgegen
Praxis mit flexiblem Konzept öffnet im März

goeb Betzdorf. Benjamin Geldsetzer hatte am Mittwoch allen Grund zur Freude. Mit der Praxis Jakob Wiens ist es den Betzdorfern gelungen, das Blatt in der Gesundheitsversorgung entscheidend zu wenden. Noch vor einem Jahr – erinnern wir uns – sah es so aus, als würden der Stadt nach Praxisschließungen im Bereich der hausärztlichen Versorgung die Felle wahlweise entweder über die Heller oder über die Sieg davonschwimmen. Doch konsequentes Dagegenhalten, Netzwerken, Öffentlichkeitsarbeit und...

  • Betzdorf
  • 10.12.20
  • 399× gelesen
Lokales
Am Samstag, 5. Dezember, findet die Infektsprechstunde in Dahlbruch statt.

Husten, Schnupfen, Fieber
Infektsprechstunde am Samstag in Dahlbruch

sz Dahlbruch. Patienten mit klassischen Infekt-Symptomen wie beispielsweise Husten, Schnupfen, Fieber oder Atemwegsbeschwerden können sich samstags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr und nach telefonischer Anmeldung an eine diensthabende Arztpraxis in ihrer Region wenden. Die Infektsprechstunden bei niedergelassenen Ärztinnen werden nach Bedarf und lokalem Infektionsgeschehen angepasst, das heißt, nicht überall und an jedem Samstag bieten Praxen die Infekt-Sprechstunden an. Am kommenden Samstag, 5....

  • Hilchenbach
  • 02.12.20
  • 149× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Samstag können Patienten mit klassischen Infekt-Symptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Atemwegsbeschwerden bei den Infektionssprechstunden in Kreuztal und Wenden vorstellig werden.

Infektionssprechstunden in Kreuztal und Wenden
Ärztliche Versorgung in der Breite stärken

juka Kreuztal/Wenden. Nicht alles ist Corona: Wer sich mit klassischen Symptomen einer Infektion wie beispielsweise Husten, Schnupfen, Fieber oder Atemwegsbeschwerden herumschleppt, kann am Samstag, 14. November, in verschiedenen Arztpraxen zu einer sogenannten Infektionssprechstunde erscheinen. In Siegen-Wittgenstein bietet die Gemeinschaftspraxis Mertens in Kreuztal, im Kreis Olpe die Praxis Stefan Spieren diesen Service an. Eine strikte regionale Aufteilung gibt es dabei nicht, Patienten aus...

  • Kreuztal
  • 13.11.20
  • 832× gelesen
LokalesSZ-Plus
Keine Untersuchungen mehr in zwei Arztpraxen in Wenden:  Theo Scheidtmann und Dr. Christian Mengel schließen die Pforten zu ihren Praxen – Nachfolger sind nicht in Sicht.

Ärztemangel auf dem Land
Wendener Patienten in Sorge

hobö Wenden. Das Thema ist nicht neu, erhält aber in der Gemeinde Wenden eine dramatische Entwicklung: der Ärztemangel auf dem sogenannten Land. Gleich zwei Hausarztpraxen im Zentralort der Kommune schließen zum 30. November. Interessenten für eine Übernahme gibt es derzeit nicht, womit all die Patienten, die bisher von Theo Scheidtmann und Dr. Christian Mengel ärztlich betreut wurden, nunmehr einen neuen Hausarzt bzw. eine neue Hausärztin suchen müssen. Das bereitet vielen Patienten Sorge....

  • Wenden
  • 14.10.20
  • 891× gelesen
LokalesSZ-Plus
Gleich zwei Ärzte schließen Ende November ihre Praxen in Wenden. Nachfolger konnten beide nicht finden.

Kein Nachfolger gefunden
Zwei Ärzte in Wenden schließen ihre Praxis

hobö Wenden. „Erhalte dein Leben, alles andere kannst du verlieren.“ Mit diesem Zitat umschreibt Dr. Christian Mengel im Gespräch mit der SZ den wichtigsten Grund für die Entscheidung, seine Praxis zu schließen. Am 30. November sperrt der Facharzt für Allgemeinmedizin die Türen an der Bergstraße 2 in Wenden zu – für immer. „Dabei wollte ich sehr gerne noch fünf Jahre weitermachen“, betont Mengel resigniert. Die Corona-Pandemie sei der Tropfen gewesen, der das Fass zum Überlaufen gebracht habe,...

  • Wenden
  • 14.10.20
  • 353× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Verbandsgemeinde ist hinsichtlich der Versorgung mit Medizinern vergleichsweise gut aufgestellt.

Mangel an Medizinern
Kirchen darf sich nicht auf Ärzte-Polster ausruhen

thor Kirchen. Wer in der Verbandsgemeinde Kirchen über die medizinische Versorgung jammert, der tut dies auf einem hohen Niveau. Noch. Denn der Schwellenwert wird in den nächsten Jahren kontinuierlich sinken. Das wurde am Montagnachmittag einmal mehr bei einer Sitzung des Seniorenbeirats deutlich. Als besonderen Gast begrüßte Vorsitzender Helmut Ermert die Leiterin der Regionalentwicklung in der Kreisverwaltung, Jennifer Siebert. Die informierte die Mitglieder über den Landarzt-Mangel im...

  • Kirchen
  • 05.10.20
  • 204× gelesen
LokalesSZ-Plus
Medizinische Versorgungszentren (MVZ) finanzieren sich nicht leicht, verdeutlichte Henning Weil. Die Verbandsgemeinde sucht nach Mitteln und Wegen, die medizinische Versorgung auf ihrem Gebiet langfristig sicherzustellen.

Hausärztliche Versorgung in Kirchen
Ärzte werden mit Gold aufgewogen

goeb Betzdorf. Einmal mehr gerungen wurde im Verbandsgemeinderat Betzdorf-Gebhardshain um die Frage der ärztlichen Versorgung der Region. Was die Stadt Betzdorf vorexerziert hat, dürfte auch für die Region von Belang sein, denn – wie drückte es der Mediziner Henning Weil aus: Man kann sich Ärzte nicht backen. Die SPD hatte einen entsprechenden Antrag formuliert, wie man Ärzte in die Region bekommen und sie dort halten könne. Was Bernd Becker für die Sozialdemokraten formulierte, wurde vielfach...

  • Betzdorf
  • 25.09.20
  • 273× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Siegener Ordnungsamt hat bisher einen Fall zu vermelden, in dem ein gefälschtes Attest vorgelegt worden war.

Corona: Schwindler wollen Maskenpflicht umgehen
Falsche Attests im Umlauf

juka Siegen.  Es ist ein Bild, das seit dem 27. April äußerst selten geworden ist: In einem Supermarkt steht ein Mann mittleren Alters vor der Fleischtheke, lässt seine Blicke über das Angebot schweifen. So weit, so gewöhnlich. Dennoch löst er um sich herum Getuschel aus, auch die junge Verkäuferin zögert einen Moment, die Bestellung entgegenzunehmen. Der Grund: Der Mann trägt keinen Mund-Nasen-Schutz, der seit Ende April auch beim Einkauf Pflicht geworden war. Ein Papier, das nach zwei...

  • Siegen
  • 05.09.20
  • 697× gelesen
LokalesSZ-Plus
Jeder dritte Hausarzt ist älter als 60 Jahre - ein echtes Problem auch für die heimische Region.

Kreuztal, Hilchenbach und Neunkirchen
Hausärzte dringend gesucht

ch Siegen/Olpe. Hausärzte sind nach wie vor gesucht. Wie berichtet, fehlen vor allem in Kreuztal bzw. Hilchenbach sowie in Neunkirchen Allgemeinmediziner, die Praxen übernehmen oder eröffnen. Die Pandemie hat an der südwestfalenweiten roten Laterne für die drei Kommunen bzw. am prinzipiellen Mangel und an der schlechten Perspektive für die Ärzteversorgung vor der Haustür grundsätzlich nichts geändert. Das Hauptproblem ist und bleibt: Jeder dritte Hausarzt ist älter als 60 Jahre – und die...

  • Siegen
  • 25.08.20
  • 364× gelesen
LokalesSZ-Plus
Sehr sachlich verlief am Donnerstagabend die Podiumsdiskussion der Siegener Zeitung in der Kulturhalle in Dotzlar, obwohl die Bürgermeisterkandidaten Oliver Junker-Matthes, Marion Linde, Andrea Heuer und Bernd Fuhrmann (v. r.) an einigen Stellen durchaus sehr konträre Sichtweisen vertraten.
2 Bilder

Berleburger Bürgermeisterkandidaten
Podiumsdiskussion war ein Abend der Gegensätze

bw Dotzlar. Einen Abend der Gegensätze erlebten die Zuschauer der Podiumsdiskussion der Siegener Zeitung am Donnerstagabend in der Kulturhalle in Dotzlar. Vier Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters in Bad Berleburg stellten sich vor, vier Bewerber mit ganz unterschiedlichen Ansätzen zwischen Realismus einerseits und radikalen Utopien andererseits: Amtsinhaber Bernd Fuhrmann, bestens vernetzt in der Stadt und darüber hinaus, er wird von CDU und SPD unterstützt;Andrea Heuer, Hebamme und...

  • Bad Berleburg
  • 21.08.20
  • 804× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der eigentliche Vorgang ist eine Sache von Sekunden. Was folgt, ist ein großer bürokratischer Aufwand für die Praxen. Deswegen möchten nicht alle Ärzte Abstriche von möglichen Corona-Patienten nehmen.

Odyssee oder Spaziergang? (Update)
Verbesserung in Sicht: Coronatest beim Hausarzt

sos Siegen. Bei den einen „brennt der Baum“, bei den anderen „tanzt der Mob“. Es ist viel los bei den Hausärzten, mehr als normalerweise am Ende der Sommerferien. Der Grund: Die Mediziner dürfen Abstriche für einen Coronatest nehmen, viele Reiserückkehrer nehmen diese Möglichkeit gerne wahr. Viel Betrieb beim Hausarzt Viele Ärzte beteiligen sich, schieben Urlauber dazwischen, wenn es passt. Termin machen, Abstrich, fertig. So schnell kann es gehen. Aber: Die Testung ist für Hausärzte nicht...

  • Siegen
  • 07.08.20
  • 615× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ina Schneider ist Hausärztin und führt sie derzeit unzählige Gespräche wegen des Coronavirus. Patienten versuchen, den Besuch in der Praxis zu umgehen.  Foto: rt

Corona verändert den Alltag der Hausärzte
Telefone laufen heiß

sp Siegen/Kirchen/Erndtebrück. Der Griff zum Hörer fällt den meisten Menschen in diesen Tagen deutlich leichter, als der Gang in die Praxis ihrer Hausärzte. Die bekommen zurzeit zahlreiche Anrufe von besorgten Patienten, die Fragen zu Covid-19 haben, der Erkrankung die durch das neuartige Coronavirus ausgelöst wird. Viele haben das Bedürfnis, sich testen zu lassen, wenn sie zum Beispiel Symptome wie Husten haben. „Die Panik bei Alten wie bei Jungen ist unfassbar groß“, und das sei das...

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 868× gelesen
LokalesSZ-Plus

Kommt medizinisches Versorgungszentrum?

hobö Wenden. Hier ziehen Politik und Verwaltung an einem Strang: Parteiübergreifend herrscht Einigkeit, das Thema „Sicherung und Ausbau der haus- und fachärztlichen Versorgung in der Gemeinde Wenden“ forciert zu behandeln und Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Auch in der aktuellen Ausgabe des gemeindlichen Mitteilungsblatts „Blickpunkt“ nimmt die Kommune dazu Stellung. In der Wendener Kommune ist nach Ansicht von Fachleuten die derzeitige ärztliche Versorgung noch ausreichend. Allerdings...

  • Wenden
  • 05.02.20
  • 125× gelesen
LokalesSZ-Plus
Jan Khalil (l.) ergänzt seit dem 2. Januar das Ärzteteam in der Praxis von Stefan Spieren (r.) in Hünsborn. Hier will sich der Facharzt für Innere Medizin das Rüstzeug holen, um sich nach einem Jahr mit einer Praxis „auf dem Lande“ selbstständig zu machen.  Foto: hobö

Jan Khalil will sich mit eigener Praxis „auf dem Lande“ selbstständig machen
Und es gibt sie doch…

hobö - Glaubt man der überwiegenden Zahl an überregionalen Verlautbarungen, entsteht der Eindruck, dass es keine Ärzte mehr gibt, die sich mit einer eigenen Praxis außerhalb der großen und mittleren Metropolen selbstständig machen möchten. Dem widerspricht Jan Khalil mit Nachdruck. Es gebe durchaus zahlreiche Interessenten – und er selbst sei einer davon. Der 35-jährige Facharzt für Innere Medizin hat seine Anstellung in der Kardiologie im Siegener Marien-Krankenhaus aufgegeben, um sich nun in...

  • Wenden
  • 15.01.20
  • 2.111× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Bethesda-Krankenhaus ist für Freudenberg ein echtes Pfund, über die Problematik der hausärztlichen Versorgung vermag die Einrichtung jedoch nicht hinwegzutäuschen.

Hausärztliche Versorgung in Freudenberg
Arbeitsgruppen-Gründung sorgt für Streit

cs Freudenberg. Wie ist es um die hausärztliche Versorgung im Freudenberger Stadtgebiet bestellt? Die SZ ging der Situation im August dieses Jahres ausführlich auf den Grund, nachdem Ansgar von der Osten von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) im Ausschuss für Schule, Sport, Familie und Soziales von einer verhältnismäßig guten Situation gesprochen hatte. Das Ergebnis der SZ-Recherche: Lediglich 3,5 Hausarztstellen im Stadtgebiet sind Realität – kein Grund zur Panikmache,...

  • Freudenberg
  • 26.11.19
  • 652× gelesen
LokalesSZ-Plus
Dr. Veit Braun (r.) unterstützt das Forschungskolleg Siegen mit seiner Fachkenntnis im Bereich Medizin. Ob er die Netphener von der Telemedizin überzeugen konnte, bleibt abzuwarten.

Telemedizin in Netphen denkbar
Hausärzte sollen entlastet werden

sos Netphen. Weil sich immer weniger Ärzte in ländlichen Regionen niederlassen, könnte der Arztbesuch in Zukunft entfallen – zumindest in einigen Fällen. Das ist die Vision von Dr. Olaf Gaus, Geschäftsführer des Forschungskollegs Siegen (Fokos), und Prof. Dr. Veit Braun, Chefarzt der Neurochirurgie am Siegener Jung-Stilling-Krankenhaus sowie Prodekan der lebenswissenschaftlichen Fakultät der Uni Siegen. Am Dienstagabend stellten sie ihre Ideen auf Einladung der Netphener CDU im Hotel Asador...

  • Netphen
  • 25.09.19
  • 1.025× gelesen
Lokales

Freudenberger SPD im Gespräch mit der Diakonie
Krankenhaus steht nicht zur Disposition

sz Freudenberg. Ärzteversorgung im ländlichen Raum und der Krankenhausstandort Freudenberg – diese bedeutenden Themen beschäftigten die SPD-Stadtratsfraktion in der Sommerpause. Deshalb suchten der Fraktionsvorsitzende Arno Krämer, Ausschussvorsitzende Anke Flender (Ausschuss für Schule, Sport, Familie und Soziales) und Fraktionsgeschäftsführerin Stefanie Schmidt jetzt das Gespräch mit der Diakonie in Südwestfalen. Anlass war laut Pressemeldung die anhaltende Sorge um einen drohenden...

  • Freudenberg
  • 26.08.19
  • 257× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mit dem Bethesda-Krankenhaus in Freudenberg können sich die Einwohner durchaus glücklich schätzen. Derzeit wird aber vor allem über die Versorgung mit Hausärzten im Stadtgebiet diskutiert.

Medizinische Versorgung in Freudenberg
Diskussion um Hausärzte

cs Freudenberg. Acht aktuell praktizierende Hausärzte im Freudenberger Stadtgebiet, drei von ihnen über 60 Jahre alt – diese Zahlen präsentierte Ansgar von der Osten, bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) für die Bereiche Zulassung und Sicherstellung zuständig, im Juli im Ausschuss für Schule, Sport, Familie und Soziales (die SZ berichtete). Das sei „erst einmal ok“ und „verhältnismäßig gut“ stellte von der Osten fest. Dessen vorgetragene Daten stellten die Politiker in...

  • Freudenberg
  • 14.08.19
  • 986× gelesen
Lokales

Hausärztliche Versorgung in Freudenberg
"Verhältnismäßig gut"

cs Freudenberg. „Wir sollen nicht in Panik verfallen, aber uns dem Thema widmen.“ So fasste Anke Flender (SPD) in der jüngsten Sitzung des Freudenberger Ausschusses für Schule, Sport, Familie und Soziales einen Vortrag von Ansgar von der Osten, bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) für die Bereiche Zulassung und Sicherstellung zuständig, zusammen. In der Tat attestierte von der Osten dem Mittelbereich Siegen, der sich aus den Kommunen Siegen, Freudenberg, Netphen und...

  • Freudenberg
  • 01.07.19
  • 860× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.