Hausarztpraxis

Beiträge zum Thema Hausarztpraxis

Lokales
Die Arztpraxis in Bad Laasphe wird saniert.

Dr. med. Jörg Weidemann
Praxis in Bad Laasphe wird runderneuert

sz Bad Laasphe. Diese Nachricht hatte langjährige Patienten fast überrascht, weil sie von den Vorbereitungen hinter den Kulissen nicht unbedingt etwas mitbekommen hatten: Dr. med. Jörg Weidemann an der Bad Laaspher Bahnhofstraße hatte seine Nachfolge in trockene Tücher gepackt und in die Hände der Marien-Gesellschaft Siegen gelegt. Die Praxis, der er weiterhin angehört, wurde um Dr. med. Sonja Gerhardt, langjährige Oberärztin in der Medizinischen Klinik I (Allgemeine Innere Medizin,...

  • Bad Laasphe
  • 08.09.21
Lokales
Der Hellerstadt droht zum Jahresende wohl ein Hausärztemangel.

Lage wird offenbar zum Jahresende hin kritisch
Herdorf vom Hausärztemangel bedroht

dach Herdorf. Was es heißt, einen Mangel an Hausärzten zu erleben, davon kann die Stadt Betzdorf ein Liedchen pfeifen, und nicht gerade ein fröhliches. Vor zwei Jahren kam man in der Sieg-Heller-Stadt arg ins Schlingern, als eine Hausarztpraxis, die bis dato viele Patienten versorgt hatte, schloss. Es gab öffentliche Krisengespräche mit Bürgermeister, Gesundheitsministerin, dem Landes-Chef der Kassenärztlichen Vereinigung und Betroffenen. Viele Patienten, auch aus dem umliegenden Dörfern,...

  • Herdorf
  • 08.07.21
LokalesSZ
Die Gemeinschaftspraxis „Familydocs“ hat sich nun auch an der Buschhüttener Straße 106 niedergelassen.
2 Bilder

„Familydocs“ und Dr. Ala Alzeer
Buschhütten atmet auf: Hausärzte wieder vor der Tür

nja Buschhütten. Viele Monate lang, seitdem die Praxis von Dr. Dan Simonetti für viele überraschend geschlossen und nicht wieder geöffnet wurde, mussten die knapp 5000 Buschhüttener Bürgerinnen und Bürger ihren Wohnort verlassen, wenn sie einen Hausarzt benötigten. Seit Anfang Juli nun haben sie sogar die Wahl. "Familydocs" eröffnet Hausarztpraxis in Buschhütten Die Gemeinschaftspraxis „Familydocs“ von Dr. Dr. Charles Adarkwah, Klaus Mertens und Partnern hat an der Buschhüttener Straße 106 eine...

  • Kreuztal
  • 07.07.21
LokalesSZ
Die Pandemie hat auch den Alltag der medizinischen Fachangestellten auf den Kopf gestellt. Bianca Senner, Praxis Buschhaus + Galinski, arbeitet seit 16 Jahren in diesem Beruf und kann ihm viele positive Seiten abgewinnen.

Gereizte Patienten
Medizinische Fachangestellte stoßen an ihre Grenzen

tik Siegen. Mit den sommerlichen Temperaturen hat sich auch die Normalität langsam wieder ihren Weg zurück in die Innenstädte gebahnt. Mehr Tempo beim Impfen machts möglich. Ein Fortschritt, der ohne medizinische Fachangestellte wie Bianca Senner nicht möglich gewesen wäre. Deren Belastung wird oft übersehen. Es ist halb eins in der Gemeinschaftspraxis Buschhaus + Galinski in Siegen. Eigentlich ist die Sprechstunde bereits seit einer halben Stunde vorbei, aber Bianca Senner sitzt immer noch vor...

  • Siegen
  • 06.07.21
LokalesSZ
Die Arztpraxen in Deutschland sollen erstmals die Menge Corona-Impfstoff geliefert bekämen, die sie bestellt hätten.
2 Bilder

Impfzentrum und Praxen wollen Stiko-Empfehlung nachkommen
So sieht es jetzt mit den Terminen aus

sp Siegen/Olpe. Es kehrt keine Ruhe ein beim Thema Impfen – und das wird wohl auch noch eine Weile so bleiben. Mit Blick auf die schnelle Ausbreitung der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus hat die Ständige Impfkommission (Stiko) jetzt empfohlen, dass Menschen, die bei der ersten Impfung AstraZeneca erhalten haben, bei ihrer zweiten einen mRNA-Impfstoff erhalten sollten. Das sorge für Verunsicherung bei den Impflingen, wissen Dr. Michael Klock und Dr. Thomas Gehrke, medizinische...

  • Siegen
  • 02.07.21
LokalesSZ
Bevor es zum Aufziehen der Spritzen kommt, muss der Impfstoff erst einmal verteilt werden.
3 Bilder

Je mehr Ärzte, desto mehr Impfdosen
Harsche Kritik an Impfverteilung

nja Kreuztal. „Wir impfen doch Patienten und nicht Ärzte“: Jan Khalil ist Hausarzt in Ferndorf und schüttelt den Kopf ob der Vorgabe der Politik, wie die Verteilung des Corona-Impfstoffs über die Praxen geregelt ist. „Warum wird das wöchentliche Kontingent pro Arzt und nicht über die Größe der Praxis geregelt?“ Rasanter Impffortschritt vs. SchneckentempoDas fragt mit Khalil die gesamte hausärztliche Kooperationsgemeinschaft Kreuztal/Oberes Ferndorftal/Dahlbruch, die sich bei dieser Regelung...

  • Kreuztal
  • 04.05.21
LokalesSZ
Die Wartelisten in den Praxen der Hausärzte werden immer länger. Ab Mai soll mehr Corona-Impfstoff verfügbar sein.
3 Bilder

Mehr Impfstoff ab Mai
Corona-Impfung: Großer Andrang auf Hausarztpraxen

gro Siegen. Eigentlich dauert der kleine Piks der Corona-Schutzimpfung nur einen Atemzug lang. Viele brauchen jedoch jetzt einen langen Atem, um an die begehrte Impfung zu kommen. Denn der Run auf die Impftermine geht weiter. Neben den Impfzentren sind jetzt vor allem die Hausarztpraxen im „Impfstress“. Vorrang haben zunächst die eigenen Patienten der höchsten Risikogruppe. Dennoch können sich auch andere Patienten auf eine Warteliste schreiben. In vielen regionalen Hausarztpraxen nehmen diese...

  • Siegen
  • 29.04.21
Lokales
Die Hausarzt-Suche in Weitefeld läuft auf Hochtouren.

Medizinische Versorgung hat hohe Priorität
Weitefeld will Hausarzt-Prämie zahlen

damo Weitefeld. Die Schließung der einzigen Hausarztpraxis in Weitefeld rückt näher – aber im Hintergrund laufen die Aktivitäten auf Hochtouren, um auch künftig die medizinische Versorgung in der Höhengemeinde sicherzustellen. Das berichtete Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler jetzt im Gespräch mit der SZ. Zwar hätten sich mögliche kurzfristige Lösungen zerschlagen, aber: „Das Thema hat hohe Priorität.“ So sei mittlerweile praktisch klar – auch wenn die Gremienschlüsse noch ausstehen –, dass...

  • Daaden
  • 25.03.21
LokalesSZ
Jan Khalil (l.) ergänzt seit dem 2. Januar das Ärzteteam in der Praxis von Stefan Spieren (r.) in Hünsborn. Hier will sich der Facharzt für Innere Medizin das Rüstzeug holen, um sich nach einem Jahr mit einer Praxis „auf dem Lande“ selbstständig zu machen.  Foto: hobö

Jan Khalil will sich mit eigener Praxis „auf dem Lande“ selbstständig machen
Und es gibt sie doch…

hobö - Glaubt man der überwiegenden Zahl an überregionalen Verlautbarungen, entsteht der Eindruck, dass es keine Ärzte mehr gibt, die sich mit einer eigenen Praxis außerhalb der großen und mittleren Metropolen selbstständig machen möchten. Dem widerspricht Jan Khalil mit Nachdruck. Es gebe durchaus zahlreiche Interessenten – und er selbst sei einer davon. Der 35-jährige Facharzt für Innere Medizin hat seine Anstellung in der Kardiologie im Siegener Marien-Krankenhaus aufgegeben, um sich nun in...

  • Wenden
  • 15.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.