Haustier

Beiträge zum Thema Haustier

LokalesSZ
Des „Menschen bester Freund“: Dieser Trend füllt viele Kassen von Städten und Gemeinden.

Haustier-Boom
Rekordeinnahmen aus der Hundesteuer

sp Siegen/Wiesbaden. Viele Menschen haben sich in der Pandemie einen Hund zugelegt. Des „Menschen bester Freund“ bzw. dieser Trend füllt viele Kassen von Städten und Gemeinden. Nach Berechnungen des statistischen Bundesamts flossen den Kommunen im vergangenen Jahr aus dieser Steuer rund 380 Millionen Euro zu. Das waren knapp drei Prozent mehr als im Jahr davor und ein Rekordwert. Kreuztal: Vierbeiner-Boom Oder anders formuliert: Die Anschaffung eines Hundes hat bei den öffentlichen Kassen im...

  • Siegen
  • 21.09.21
LokalesSZ
Kater Mogli ging gerne auf Entdeckungstour. Am vergangenen Mittwoch kam er nicht mehr nach Hause. Passanten fanden ihn an der Giersbergstraße. Sein Leichnam wurde anschließend – ohne die Halterfamilie Caplja zu informieren – einfach entsorgt.
2 Bilder

Polizei und Ordnungsamt lesen Chip nicht aus
Geliebter Kater Mogli: Entsorgt auf der Müllkippe

tip Siegen. Für Jessika Caplja und ihre Familie waren es schlaflose Nächte voller Hoffen und Bangen. Wo steckt ihr Kater Mogli? Tagelang wird am Siegener Giersberg gesucht: Nachbarn werden befragt, Gärten durchsucht. Doch da war der kleine Mogli längst tot. Die Polizei hatte den Kater nach einem Hinweis an der Straße aufgesammelt.  Später wurde er dann, ohne die Besitzer zu informieren, am Bauhof entsorgt. Ein geliebtes Tier, ein Familienmitglied – einfach auf den Müll geworfen. Jessika Caplja...

  • Siegen
  • 13.08.21
LokalesSZ
Eine Mietwohnung mit Haustier zu finden, ist immer noch schwierig – ohne triftige Gründe darf die Haltung der Tiere vom Vermieter jedoch nicht verboten werden.
2 Bilder

Haustiere in Siegen eher unerwünscht
Vierbeiner müssen draußen bleiben

gro Siegen. „Mama, ich wünsche mir einen Hamster zum Geburtstag“, verkündet die kleine Lina hoffnungsvoll beim Abendessen. Doch Mama Sabine muss Lina wieder einmal enttäuschen. Sie ist sich sicher: „Das erlaubt unser Vermieter sowieso nicht.“ Doch darf dieser Tierhaltung generell verbieten? Einfach so? Marco Karsten, Geschäftsführer des Deutschen Mieterbundes im Siegerland, stellt schnell klar: „Haustier ist nicht gleich Haustier – vor allem nicht im Mietrecht.“ Ein generelles...

  • Siegen
  • 27.07.21
Lokales
Zwei Hunde und zwei Herrchen im Clinch - ein Mischling landete in der Tierklinik.

Zwei Hunde und zwei Herrchen im Clinch
Gassi-Runde endet vor Gericht

damo Betzdorf. Oskar und Sammy werden in diesem Leben keine Freunde mehr, soviel ist sicher. Und ihre beiden Herrchen werden sich noch das eine oder andere Mal im Gerichtssaal begegnen. Da ist es doch immerhin eine gute Nachricht, dass die erste Runde im juristischen Kräftemessen für alle Beteiligten ziemlich schmerzlos über die Bühne gegangen ist. Schmerzlos: So ist das Treffen der beiden Hunde im Betzdorfer Wald am frühen Morgen des 30. Oktober 2019 keineswegs verlaufen. Der Belgische...

  • Betzdorf
  • 19.06.21
LokalesSZ
Noch weiß Merlin nicht, was ihn am kommenden Donnerstag an Lautstärke erwartet. So entspannt wie auf unserem Bild wird er zwischen 11 Uhr und 11.20 Uhr sicher nicht sein.	.
2 Bilder

Bundesweiter Warntag
Tiere reagieren teilweise panisch auf Lautstärke

kalle Siegen. Merlin ist ein 12 Jahre alter Jack-Russel-Terrier. Noch fit und gut zu Pfote. Wenn er wüsste, was sich am 10. September zwischen 11 und 11.20 Uhr beim ersten bundesweiten Warntag abspielen wird, hätte er schon längst versucht, sich in die Erde einzugraben. Der am Donnerstag bundesweit durchgeführte Warntag dient nicht nur dem regelmäßigen Test der Warnsysteme, auf diese Weise können die Bürger auch mit den Sirenensignalen und deren Bedeutung vertraut gemacht werden. Laute...

  • Siegen
  • 08.09.20
LokalesSZ
Saskia Giesing (24) absolviert im Tierheim Siegen die Ausbildung zur Tierpflegerin. Der sieben Jahre alte Pudel-Terrier-Mischling Max sucht noch ein Zuhause.

Nachfrage bei Züchtern gestiegen
Viele wollen in Coronazeiten ein Haustier

lm Siegen/Burbach. Die Nachfrage nach Haustieren ist deutlich gestiegen. „Wir haben so viele Anfragen wie noch nie zuvor“, berichtet Vera Debus, die – neben ihrem Beruf als Friseurin – mit ihrem Mann eine Yorkshire-Terrier-Zucht betreibt. „Auf sechs Welpen kamen dieses Jahr bis zu 20 Anfragen. Das ist ein rapider Anstieg im Vergleich zum vergangenen Jahr.“ Doch die Interessenten schaut sie sich ganz genau an. „Wir vermitteln nur an Leute, die so einen Hund auch nach Corona noch händeln können.“...

  • Siegen
  • 06.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.