img-heimatland

Heimatland

Beiträge zum Thema Heimatland

LokalesSZ-Plus
Die Hohe Schule Herborn, einst die calvinistische Uni, zog um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert mehrmals nach Siegen – auch der Pest wegen.
3 Bilder

"Vor Corona war die Pest" - Teil 2: Damals wie heute: Bildungsstätten von Epidemie betroffen
Wenn Schulen und Unis umziehen ...

sz Siegen. Graf Johann VI. erließ im Jahr 1597 eine Verordnung, die mit großer Weitsicht versuchte, das öffentliche und private Leben der Bürger Siegens so zu regeln, dass die Ausbreitung der Pest eingedämmt würde und gleichzeitig das öffentliche Leben mit Umsicht und doch perspektivreich fortgesetzt werden könnte (S. Artikel "Vor Corna war die Pest"). Christian Brachthäuser stellt hier   im zweiten Teil seines Berichtes vor, wie sich die Situation der Schulen in dieser Zeit darstellte. Die...

  • Siegen
  • 10.04.20
  • 426× gelesen
LokalesSZ-Plus
Graf Johann VI. erließ 1597 das Dekret „Was für Ordnung in Sterbensläufften zu halten“ , das den Umgang mit der in Siegen grassierenden Pest regelte. Parallelen zu heute sind offensichtlich.
4 Bilder

Erlasse, Einschränkungen und Entbehrungen in der Stadt Siegen von Graf Johann VI.: Der Landesherr bewies große Weitsicht
Vor Corona war die Pest …

Es gibt interessante Parallelen zwischen einer Pestverordnung von 1597 und der aktuellen Covid-19-Pandemie, wie Christian Brachthäuser in diesem Beitrag darlegt. sz Siegen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Covid-19-Pandemie und den drastischen, aber unumgänglichen Einschnitten in unser Privatleben zur Eindämmung des Corona-Virus ist eine Verordnung von Johann VI. „dem Älteren“, Graf zu Nassau (1536–1606), vom 8. März 1597 ein bemerkenswertes historisches Dokument. Nach mehr als vier...

  • Siegen
  • 27.03.20
  • 389× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bei Nacht ist der beleuchtete Nachbau des weltweit ersten Motoromnibusses an seinem neuen Standort in Deuz besonders fotogen.
6 Bilder

Zwischen Deuz und Siegen wurde am 18. März 1895 eine Motoromnibuslinie eröffnet / Jubiläumsfeier wegen Corona verschoben
Eine Weltpremiere vor 125 Jahren

Den ersten Motoromnibus, der 1895 von Siegen nach Deuz fuhr,  mussten die Fahrgäste auch schon mal den Berg hinaufschieben! Sein Erfolg war nicht durchschlagend, galt er doch auch als mit einem „Pferde scheu machender Stinkwagen“! sz Siegen/Deuz.  Die Vorstellung, dass die neuartige Erfindung des Automobils auch als öffentliches Transportmittel und für Kurzstrecken geeignet sein könnte, musste sich erst entwickeln. Man dachte in der Frühzeit der Mobilitätsoffensive „Auto“ eben noch in...

  • Siegen
  • 19.03.20
  • 370× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.