Heimatverein

Beiträge zum Thema Heimatverein

LokalesSZ
Dürfen sich für das neue Heimatblatt ruhig einmal selbst auf die Schulter klopfen: Klaus Pruß, Karl-Herman Stühn, Dr. Johannes Pfeifer und Hubertus Hensel (v. l.) vom Heimatverein. Die dunklen Kapitel der NS-Geschichte werden nicht mehr ausgeklammert.

Heimatblatt beleuchtet dunkle Kapitel
Heimatverein packt auch „heiße Eisen“ an

thor Kirchen. Die Entscheidung des Vorstands des Kirchener Heimatvereins aus dem vergangenen Jahr, das Erscheinungsbild des beliebten Heimatblattes radikal zu verändern – sie hat sich als goldrichtig erwiesen. „Es ist insgesamt sehr gut angekommen, selbst die Skeptiker sind überzeugt“, sagte Vorsitzender Hubertus Hensel am Donnerstag bei der Vorstellung der neuen Ausgabe. Zum zweiten Mal erscheint das Heimatblatt im neuen „Look“. Doch nicht nur deshalb ist man geneigt zu sagen, dass Heft 38...

  • Kirchen
  • 02.12.21
LokalesSZ
Von alten Karten bis hin zur brandaktuellen Homepage: Otto Marburger (vorne), Dieter Bald, Joachim Völkel, Heinrich Imhof und Bernd Stremmel (hinten, v. l.) zeigen die vielen Facetten des Wittgensteiner Heimatvereins auf.

Heimatverein will Nachwuchs um werben
Alte „Schatzkammer“ und moderne Medien

ll Bad Berleburg. Unscheinbar, fast schon versteckt am Ende einer schmalen Holztreppe auf der Empore oberhalb der Ausstellungshalle des Museums am Rothaarsteig am Sengelsberg in Bad Berleburg befindet sich eine der wohl größten zeitgeschichtlichen „Schatzkammern“ des gesamten Kreisgebiets – die Bibliothek des Wittgensteiner Heimatvereins. Die Seele einer ganzen Region Hier ruhen – auf wenigen Quadratmetern – das Wissen, das Gedächtnis und die Seele einer ganzen Region. Gut behütet und gepflegt...

  • Bad Berleburg
  • 27.11.21
LokalesSZ
Stellten den achten Band vor (v. l.): Michael Bieker, Dr. Peter Vitt, Walter Meinerzhagen, Dr. Stephan Schlösser und Heinz-Joachim Sack.

Breite Palette an Themen
Heimatverein Drolshagen legt achten Jahresband vor

win Drolshagen. Geschichte und Geschichten – die „Beiträge aus der Geschichtswerkstatt“ des Heimatvereins Drolshagen bringen beides unter einen Hut. Es ist mittlerweile der achte Jahresband, den die Verantwortlichen von Geschichtswerkstatt und Heimatverein am Donnerstag im Heimathaus vorstellten. 1200 Seiten Drolshagener Geschichte Dr. Stephan Schlösser, Vorsitzender des Heimatvereins, freute sich, dass sich immer mehr Autoren zur Mitwirkung finden. Die elf Themen, die im diesjährigen Band...

  • Drolshagen
  • 26.11.21
LokalesSZ
Die Dreschmaschine „Erntesegen R5“ des Herstellers Raussendorf ist zu haben.
2 Bilder

Ein gefährlicher Abenteuerspielplatz
Dreschmaschine in gute Hände abzugeben

dach Sassenroth. Ein echtes Schätzchen ist in gute Hände abzugeben, und zwar kostenfrei: Der Herdorfer Ortsteil Sassenroth will seine Dreschmaschine verschenken. Das hat der Ortsbeirat bei seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Wir können die Sicherheit nicht gewährleisten Denn: „Da haben wir ein Problem“, sagt Sven-Peter Dielmann auf Nachfrage. Der Ortsvorsteher berichtet davon, dass die historische Gerätschaft, zuletzt mehr und mehr zu einem Abenteuerspielplatz geworden sei. Teils seien Kinder...

  • Herdorf
  • 23.11.21
Lokales
Am Anbau ist eine Terrasse samt Lift entstanden, wie Otfried Schneider (r.) und Paul Zöllner (2.v.r.) erläutern.
2 Bilder

Heimatverein hat 210.000-Euro-Anteil gestemmt
Bürgerhaus Schutzbach mehr als herausgeputzt

rai Schutzbach. Von außen waren die Veränderungen schon lange zu sehen. Nun konnten Jung und Alt endlich hinter die Fassade schauen: Der Tag der offenen Tür des Bürgerhauses erlebte einen großen Zuspruch – nicht nur aus dem Dorf. „Wir haben hier etwas Schönes geschaffen“, sagte Ortsbürgermeister Detlef Faikus: „Wir haben jetzt ein wirklich sehr schönes Bürgerhaus.“ Neues Bürgerhaus kaum wieder zu erkennen Wer den großen Saal von früher kennt, der dürfte überrascht gewesen sein: Der Raum ist...

  • Daaden
  • 22.11.21
LokalesSZ
Mitglieder des Fördervereins und Ortsvorsteher Ralf Schmelzer begutachten die Bauarbeiten am Remmelchen. Schon nächste Woche soll das Wasser am alten Brunnen wieder fließen.

Instandsetzung des Remmelchens
Wasser und Gelder sollen fließen

tip Obersdorf. Mehr als 100 Jahre schon gibt es ihn, den Dorfbrunnen in der Ortsmitte. Als „Remmelchen” ist er bekannt. Für die älteren Einwohner des Wilnsdorfer Ortsteils war er lange mehr als nur ein reines historisches Schmuckstück. Der Brunnen trocknete aus Egon Dreisbach erinnert sich: „Der Brunnen diente früher als Tränke für die Pferde. Im frischen Wasser hat man sogar die Kleidung oder ihre dreckigen Stiefel gewaschen”, erinnert sich der ehemalige Ortsvorsteher Obersdorfs, dessen...

  • Wilnsdorf
  • 19.11.21
LokalesSZ
Lutz Körnert, Kassenwart und Schriftführer des Heimatvereins, erstellte das Modell des im Jahr 1912 erbauten Erndtebrücker Wasserturms mit der 3D-Druck-Technik.
3 Bilder

Modellanlage lädt zur Zeitreise ins Jahr 1912 ein
Erndtebrücker Eisenbahngeschichte im Kleinformat

ako Erndtebrück. „Der Wiedererkennungswert soll hoch sein“, sagt Lutz Körnert. Er steht in der obersten Etage des Heimatmuseums und richtet seinen Blick auf eine historische Nachbildung des „Eisenbahnerdorfs“ im Maßstab 1:87. Zu sehen sind unter anderem der alte Friedhof, die Bahnhofstraße sowie der Bahnhof aus dem Jahre 1912. An der Modellanlage, die die besondere Bedeutung der Eisenbahn in Erndtebrück thematisiert, arbeitet der Schriftführer des Heimatvereins gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden...

  • Erndtebrück
  • 12.11.21
LokalesSZ
Nutzten das Stadtmodell von Alfons Harnischmacher als Blickfang für die Präsentation des neuen Jahrbuchs (v. l.): Josef Wermert, Gerhard Burghaus, Axel Stracke, Stefan Kleine, Matthias Schrage und Peter Weber.

Ein Werk zum Schmökern und zum Nachschlagen
Olper Heimatgeschichte auf 536 Seiten

win Olpe. Es ist ein Lese- und ein Arbeitsbuch. Ein Werk zum Schmökern und zum Nachschlagen. Chronik wie Lektüre. Das Jahrbuch des Heimatvereins für Olpe und Umgebung erscheint alljährlich rechtzeitig vor Weihnachten, weil es ein beliebtes Geschenk für Heimatfreundinnen und -freunde ist. Das erste Exemplar erschien vor 29 Jahren als Broschüre mit 116 Seiten. Inzwischen ist ein repräsentatives Buch mit Einband und Farbtitel geworden, und das diesjährige Exemplar schlägt alle Rekorde: Es umfasst...

  • 07.11.21
Lokales
Präsentieren „Das Heider Häuserbuch“: Stefan Weber, Vorsitzender des Heimat- und Fördervereins Heid, die Autoren Wolf-Dieter Grün und Wilhelm Weber sowie Bürgermeister Bernd Clemens (v. l.).

Erlös für Heimat- und Förderverein
Das „Heider Häuserbuch“ erscheint nach langer Recherchearbeit

yve Heid. Es gibt nur zwei Heimatvereine in der Gemeinde Wenden, in Rothemühle und in Heid, wo am Mittwoch Bürgermeister Bernd Clemens weilte – aus ganz besonderem Anlass. In der Alten Scheune drehte sich an diesem Nachmittag alles um „Das Heider Häuserbuch – die alten Häuser des Dorfes Heid und ihre Bewohner“. Der Bürgermeister hat das Grußwort verfasst, neben ihm saßen bei der Präsentation die Autoren des Werkes, Wilhelm Weber und Wolf-Dieter Grün. Herausgeber ist der Heimat- und Förderverein...

  • Wenden
  • 05.11.21
LokalesSZ
2019 hatten Gemeinde und Werbegemeinschaft dem Weihnachtsmarkt am Rathaus den Titel „Sternenzauber“ verpasst. Insgesamt war der Besucherzuspruch rückläufig.

Weihnachtsmarkt in Wilnsdorf
Backes statt Rathausplatz

tip Wilnsdorf. Gemeinde und Werbegemeinschaft Wilnsdorf werden auch in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt am Rathaus veranstalten. Das bestätigte Gemeindesprecherin Stefanie Gowik der Siegener Zeitung. Offiziell gilt die Coronavirus-Pandemie als Grund der Absage. Ganz verzichten auf weihnachtlichen Flair zur Adventszeit müssen die Wilnsdorfer allerdings nicht: Der Heimatverein springt stattdessen in die Bresche. Er möchte erstmalig einen kleinen Markt am Backes organisieren. „Denn wir haben den...

  • Wilnsdorf
  • 25.10.21
LokalesSZ
Der neue Heimatverein Dahlbruch setzt sich u. a. dafür ein, dass die alte Volksschule erhalten und mit Leben erfüllt wird. Am Samstag traten die „DaHeimer“ erstmals öffentlich in Aktion. Das Foto zeigt (v. l.): Karl-Heinz Jungbluth, Vorsitzenden Tim-Bastian Rücker, Thomas Rücker, Stefan Jaeger, Heimatgebietsleiter Dieter Tröps, Andreas Saßmannshausen, Michael Thon sowie die beiden Senioren Heinz Bensberg und Hans-Dieter Hoffmann.

Neuer Heimatverein in Dahlbruch
„DaHeim“ kümmert sich ums Daheim

nja Dahlbruch. „Willkommen daheim“: So begrüßte Stefan Jaeger am Samstag die Gäste zur ersten öffentlichen Veranstaltung des noch jungen Dalbrucher Heimatvereins im ev. Pfarrheim. Dabei dachte er das „H“ wahrscheinlich sowohl in Groß- als auch in Kleinbuchstaben. „DaHeim“, so lautet nämlich der Name des im Juli gegründeten Vereins, der sich um die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der großen Hilchenbacher Ortschaft kümmern möchte. Jäger gehört dem Vorstand an, der am Samstag bei Kaffee und...

  • Hilchenbach
  • 25.10.21
Lokales
Das neue Buch von Walter Wolf beschäftigt sich mit dem Thema „Heimat“.

„Fundierte Analyse“
Fachkreise diskutieren über das Buch „HeimatNeuDenken“

sz Drolshagen. „Herzlichen Glückwunsch zum Buch – ich habe Heimat neu entdeckt“, schreibt Prof. Dieter Höltershinken, ehemals Dekan an der Universität Dortmund in seinem Kommentar zu dem neuen Buch von Walter Wolf „HeimatNeuDenken“, das im Verlag „Books on demand“ erschienen ist. Der Autor stellt damit das umfangreiche Material seiner Recherchen zum Thema „Heimat“ im Heimathaus Drolshagen zur Verfügung. Nach den bisherigen, gut besuchten Vorträgen baten wiederkehrend Personen um das Manuskript,...

  • Drolshagen
  • 29.09.21
LokalesSZ
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden Rüdiger Grebe (r.) und Erika Gernand (3. v. r.) für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.
2 Bilder

Kehrtwende in Dotzlar
Heimatverein startet durch

vö Dotzlar.  Die Corona-Zwangspause hat vielen Vereinen mächtig zugesetzt – beim Heimatverein Dotzlar ist dagegen die Kehrtwende gelungen: Der Verein, der im Frühjahr 2020 nach dem Rücktritt eines Großteils des Vorstandes zumindest an der Auflösung kratzte, ist wieder in der Spur. Mehr noch: Die Mitgliederzahl kletterte von 60 vor knapp eineinhalb Jahren auf aktuell 130. „Wir haben viele junge Leute gewinnen können. Heimat betrifft ja alle Generationen“, sagt der 1. Vorsitzende Michael Kroh,...

  • Bad Berleburg
  • 27.09.21
LokalesSZ
Eine sehr angenehme Markt-Atmosphäre herrschte am Sonntag auf dem Parkplatz des Bad Berleburger Hagebau-Marktes.

Rückkehr zu Veranstaltungen
Heimatverein veranstaltet Flohmarkt

vö Bad Berleburg. Willkommener Testlauf für den Heimatverein Landwirtschaft und Brauchtum: Exakt zwei Wochen vor dem Brotmarkt, der am Sonntag, 3. Oktober, zumindest in abgespeckter Form stattfinden soll, kehrte der Verein am Sonntag mit einem Flohmarkt ins Veranstaltungs-Geschäft zurück – und beendete damit eine eineinhalbjährige Corona-Zwangspause. Wir hatten uns etwas verkalkuliert und mussten noch vor Mittag Waffelteig nachproduzieren. Andrea Knebel Heimatverein Landwirtschaft und...

  • Bad Berleburg
  • 21.09.21
LokalesSZ
Firmenchef Arndt Loh mit den Teilnehmern an der aktuellen Tonabbaustelle „Auf dem Kreuz“ oberhalb von Oberdresselndorf.

Tongrube im Hickengrund
Tonabbau für weitere 25 Jahre gesichert

sz Oberdresselndorf. Auf ein großes Interesse traf die im Rahmen seines diesjährigen Naturtourenprogramms vom Heimatverein Holzhausen angebotene Besichtigung der zur Firma Stephan gehörenden Tongrube „Auf dem Kreuz“ oberhalb von Oberdresselndorf. Die Tongrube, im Dreiländereck von NRW, Hessen und Rheinland Pfalz gelegen, ist der einzige noch aktive Tonabbaubetrieb in Südwestfalen und wird in der vierten Generation von Arndt Nikolaus Loh geführt. Seit den 1920er-Jahren wird „Auf dem Kreuz“ der...

  • Burbach
  • 20.09.21
LokalesSZ
Der Gemischte Chor „Liederkranz“ hatte am Samstag den ersten Auftritt seit langer Zeit. Die Sängerinnen und Sänger gestalteten das Fest für den Glockenturm in Schameder.
2 Bilder

Neue Glocke
Der Heimatverein feiert die neue Glocke am Heimathäuschen in Schameder

bw Schameder. Endlich durfte sie kräftig läuten, die neue Glocke beim Heimathäuschen in Schameder. Viel Geduld musste der Heimat- und Verkehrsverein aufbringen, bis nun am Samstag endlich das neue Prunkstück im alten und vollständig restaurierten Glockentürmchen auch offiziell seiner Bestimmung übergeben wurde – und auch durch das Dorf schallte. Denn nachdem die ganz besonders an der Restaurierung und an der Neubeschaffung der Glocke beteiligten Heimatfreunde um den Ehrenvorsitzenden Bernhard...

  • Erndtebrück
  • 20.09.21
Lokales
Die Musik- und Gesangsgruppe des Heimatvereins Netpherland trat 2013 beim Baustellenfest vor dem „Haus Spies“ am Netphener Marktplatz auf, das nach der Renovierung den Namen „Wickels Hus am Maart“ bekam.
3 Bilder

"Wickels Hus" ist das Schmuckkästchen
Heimatverein Netpherland feiert Jubiläum

sz Netphen. Gegründet wurde der gemeinnützige Heimatverein Netpherland vor 50 Jahren, am 26. Februar 1971. Er ist der älteste Heimatverein des Netpherlands und hat sich in den Anfängen vor allem mit der Erforschung der Vor- und Frühgeschichte des gesamten Netpherlands beschäftigt. Gründungsmitglieder wie Ewald Reber und Wilhelm Knop, der erste Vorsitzende des Vereins, haben sich damals an den Ausgrabungen beteiligt. Ein Teil dieser Funde ist jetzt im Heimatmuseum Netpherland ausgestellt. Heute...

  • Netphen
  • 14.09.21
LokalesSZ
4 Bilder

Zurück in der Heimat – zurück in den Herzen
Stolperstein für Otto Päulgen verlegt

thor Niederschelderhütte. Als am späten Freitagnachmittag der Stolperstein für Otto Päulgen an der Augustastraße verlegt wurde, da sorgte der Himmel selbst für eine symbolträchtige Inszenierung: Dunkle Wolken ballten sich zusammen, passend zum düstersten Kapitel der deutschen Geschichte. Es regnete in Strömen. Doch dann: ein blasser Regenbogen über dem Siegtal. Zeichen der Hoffnung, Zeichen der Toleranz. Des gegenseitigen Respekts. Ja, der Menschenwürde. Genau dafür fand diese kleine, aber sehr...

  • Kirchen
  • 28.08.21
LokalesSZ
Der Kreis Siegen-Wittenstein rudert hinsichtlich des Baus von Windrädern am Benfer Rücken zurück.

Kreis rudert zurück
Bau der Windräder am Benfer Rücken ist zulässig

bw Volkholz/Benfe. Der Kreis Siegen-Wittgenstein korrigiert seine Auskunft im Hinblick auf die aufschiebende Wirkung durch die Klage der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) Nordrhein-Westfalen gegen die Genehmigung zum Bau von vier Windkraft-Anlagen auf dem Benfer Rücken. Entgegen der ersten Aussage, dass die Windräder derzeit nicht gebaut werden könnten, sei vielmehr richtig, so Kreissprecher Torsten Manges, dass der Sofortvollzug Bestand habe. Nach SZ-Informationen gilt die...

  • Erndtebrück
  • 21.08.21
Lokales
Mit wechselnden Ausstellungen im neuen Schaufenster möchte der Heimatverein Landwirtschaft und Brauchtum Bad Berleburg die Bürger und Gäste der Stadt auf historische Themen und Heimatkunde aufmerksam machen.

Bad Berleburg
Geschichtliches Schaufenster am Johannes-Althusius-Gymnasium

ako Bad Berleburg. Nach einer langen Phase der Vorbereitung hat der Heimatverein Landwirtschaft und Brauchtum Bad Berleburg jetzt sein geschichtliches Schaufenster in der Stadtmitte präsentiert. Bürgerinnen und Bürger, die demnächst an der Außenwand des Johannes-Althusius-Gymnasium (JAG) vorbeikommen, können bei einem kurzen Stopp unter anderem interessante Fakten über eine Jahrzehnte lang verschollene Brunnenfigur aus der Oberstadt oder über die Carlsburg – ein fast vergessenes Anwesen in der...

  • Bad Berleburg
  • 20.08.21
LokalesSZ
2002 ließ der Heimatverein eine Geschichtstafel am Hexenturm anbringen. Mit dabei seinerzeit (v. l.) Initiator Fritz Müller, Paul Imhäuser, in dessen Firma die Tafel gegossen wurde, Gerhard Burghaus, damals Vorsitzender des Heimatvereins, stellv. Bürgermeister Paul-Werner Willmes und der Düsseldorfer Bildhauer Karl-Heinz Klein, der auch die Pannenklöpper-Statue und den Geschichtsbrunnen schuf.
2 Bilder

Rückblick im Jahrbuch
Heimatverein für Olpe und Umgebung wird 100 Jahre alt

win Olpe. Heute vor 100 Jahren wurde in Olpe ein Verein gegründet, der bis jetzt eine wichtige Rolle spielt: der Heimatverein für Olpe und Umgebung. Doch im Gegensatz zum vorausgegangenen Jubiläum 1996, zum 75-jährigen Bestehen, findet diesmal keine besondere Feier statt. Vorsitzender Axel Stracke: „Durch die Pandemie wird praktisch alles verhindert.“ Gern hätte der Verein auch das „Hundertjährige“ gebührend gefeiert, aber angesichts der Corona-Auflagen sah sich der Vorstand außerstande, eine...

  • Stadt Olpe
  • 17.08.21
Lokales
Michael Reitz, Sebastian Hartnack, Dirk Messerschmidt, Tobias Grebe, Petra Tang und Oliver Theiß (v. l.) freuen sich auf die kommenden Aufgaben im Heimat- und Verkehrsverein Hesselbach.

Monitor wird beim Freibad installiert
Digitales Dorf-Infosystem für Hesselbach

howe Hesselbach. „Die Wiederaufnahme von Veranstaltungen ist unser Ziel für 2021 und 2022“, verriet Oliver Theiß als Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Hesselbach jetzt bei der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus. Die Corona-Pandemie legte bekanntlich alle Aktivitäten lahm, sodass der Verein nach der letzten Versammlung im April 2019 nun zwei Jahresabschlüsse nachholen musste. Zweimal entlasteten die Mitglieder den Vorstand unter Einhaltung der 3-G-Regeln und des...

  • Bad Laasphe
  • 05.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.