Heimatverein

Beiträge zum Thema Heimatverein

LokalesSZ
Das 50-Millionen-Sonderprogramm „Heimat“ der Landesregierung NRW kann noch abgerufen werden. Noch nicht viele Vereine haben sich aus den Mitteln bedient.

Förderprogramm für Vereine
50 Millionen Euro liegen bereit - und keiner weiß davon

howe/hobö Bad Berleburg/Olpe. Der Verein für Kultur, Sport und Freizeitgestaltung (Trägerverein) Banfe – mal als Beispiel – hat sich ein kleines Stück vom großen Förderkuchen des Landes abgeschnitten. Andere Vereine haben auf das Geschmackserlebnis verzichtet. Das hätte immerhin Fördergeld in maximaler Höhe von 15.000 Euro gebracht. Die Landesregierung NRW legte vor geraumer Zeit ihr Sonderprogramm „Heimat“ auf, rund 50 Millionen Euro packte sie in den Topf, aus dem sich die vielen Schützen-,...

  • Siegen
  • 13.06.21
  • 504× gelesen
LokalesSZ
In einem Stück transportiert: Es dauerte nur 45 Minuten, bis Vorstand und Mitglieder des Heimatvereins Benfe die Schutzhütte am Steinbruch abgebaut hatten.
2 Bilder

Heimatverein Benfe baut Schutzhütte am Steinbruch ab
„Erst mal eine Übergangslösung“

ako Benfe.  Wie stark der gemeinschaftliche Zusammenhalt im Dorf Benfe ist, hat am Mittwochnachmittag der Heimatverein unter Beweis gestellt. In Eigenregie holten Vorstand und weitere Mitglieder die am Steinbruch gelegene Schutzhütte ab, transportierten sie einmal quer durch das Dorf und bauten sie an ihrem neuen Standort wieder auf. Hintergrund der Aktion: Der Verein muss das auch bei Wanderern beliebte Areal bis zum Ende des Monats räumen. Claudia Althaus war sichtlich erleichtert, als die...

  • Erndtebrück
  • 03.06.21
  • 342× gelesen
Lokales
Der Heimatverein Benfe muss bis 30. Juni den Platz beim Steinbruch räumen.
3 Bilder

Retourkutsche für Widerstand gegen Windkraft?
Heimatverein Benfe muss Steinbruch räumen

bw Benfe. „Ortsvorsteher in Benfe zu sein, das ist eigentlich ein Fulltime-Job“, verrät Matthias Althaus, der diese Aufgabe aber natürlich trotzdem neben seinem eigentlichen Beruf seit 2009 ausübt. Vieles stand in dieser Zeit auf der Agenda, allen voran der Anschluss des Dorfes ans schnelle Internet per DSL, die Sanierung der Ortsdurchfahrt, dazu auch noch das Jubiläum des Köhlerdorfs, das umfangreiche Verfahren der Flurbereinigung oder der Bau eines neuen Glockenturms auf dem Friedhof. Eine...

  • Erndtebrück
  • 31.05.21
  • 434× gelesen
Lokales
Ina Scharrenbach überreichte den Förderbescheid an Dr. Stephan Schlösser, den Vorsitzenden des Heimatvereins Drolshagen. Mit
dabei (v. l.) Vorstandsmitglied Georg Melcher, Jochen Ritter (MdL), die Vorstandsmitglieder Petra Lütticke und Winfried Behme sowie Bürgermeister Uli Berghof.
3 Bilder

Erweiterung geplant
Ministerin Scharrenbach mit Millionen fürs Heimathaus Drolshagen

win Drolshagen. „Ein besonderer Tag für den Heimatverein und ein besonderer Tag für die ganze Stadt Drolshagen“: Bürgermeister Uli Berghof (CDU) lehnte sich bewusst weit aus dem Fenster, als er am Donnerstag in einem kurzen Redebeitrag im Heimathaus Stellung zum Anlass der Zusammenkunft bezog. Seine Parteifreundin Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, hatte eine Menge Geld mit in die Rosestadt gebracht. Nicht in bar, aber...

  • Drolshagen
  • 28.05.21
  • 31× gelesen
Lokales
Auf dieser Bank bei Mausbach kann niemand mehr sitzen.
2 Bilder

Sitzbänke demoliert und gestohlen
Vandalismus frustriert Heimatfreunde

ihm/sz Freudenberg/Burbach-Holzhausen. Wenn die ersten schönen Tage den Frühling einläuten, schwärmen emsige Helfer im Siegerland wieder aus. In den Wäldern rund um die Dörfer werden die Ruhebänke und Wandereinrichtungen inspiziert, gepflegt und repariert. Und dabei gibt es oft Grund zum Ärgern. Die Beispiele kommen diesmal aus Freudenberg und Burbach-Holzhausen. Die Bänkegruppe des Heimat- und Verschönerungsvereins Freudenberg war konsterniert, als sie bei Plittershagen zu einem Standort...

  • Freudenberg
  • 23.04.21
  • 364× gelesen
Lokales
Kurz und klein geschlagen: Die Plakette „Naturparkjuwel Wetterbachtal“ wurde komplett zerstört.

Naturlehrweg Wetterbachwiesen in Holzhausen
Vandalen schlagen erneut zu

sz Burbach-Holzhausen. Schon seit längerer Zeit klagt das Mitarbeiter-Team des Heimatvereins Holzhausen über zunehmenden Vandalismus an den Informationseinrichtungen des Naturlehrweges Wetterbachwiesen (die SZ berichtete). Jetzt schlugen die Zerstörer erneut zu: Laut Pressemitteilung des Vereins wurde in den vergangenen Tagen eine Tafel mit einem QR-Code komplett abgerissen. Unbekannte schlagen Treppenstufen kaputt Diese war am Entdeckerort Wetterbach mit der dortigen Rothaarspur-Hörstation...

  • Burbach
  • 22.04.21
  • 144× gelesen
Lokales
Vorstandsmitglied Martin Breloer (l.) begleitete Prüftechniker Raid Kasem zu den Mitgliedsvereinen.

Sicherheit für Ehrenamtler
Heimatvereine Freudenberg: Techniker prüft Anlagen

sz Freudenberg. Der Prüftechniker Raid Kasem hat in dieser Woche seinen Arbeitsplatz in Freudenberg. Er ist Mitarbeiter einer Spezialfirma, die bundesweit elektrische Anlagen und Geräte prüft und darüber entsprechende Messprotokolle und Prüfzertifikate ausstellen kann. Auftraggeber ist die Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine. „Wir haben unseren Mitgliedsvereinen angeboten, gemeinsam die erforderliche Prüfung aller Elektrogeräte durchzuführen,“ erläuterte Vorstandsmitglied Martin...

  • Freudenberg
  • 26.03.21
  • 54× gelesen
Lokales
Die Heimatfreunde in Schameder um Bernhard Motl (l.) und Carsten Dreisbach haben den alten Glockenturm wieder aufgebaut und sogar eine Glocke beschafft.
3 Bilder

Bauwerk in Schameder
Heimatfreunde sanieren Glockenturm

bw Schameder. Eine richtige Kirche hat Schameder nicht, lediglich eine Kapelle am Friedhof. Eine Schule gibt es im Dorf auch seit Jahrzehnten nicht mehr. Trotzdem verfügt die Ortschaft jetzt über zwei Glocken. Die eine ist die frühere Schulglocke, sie läutet in der Kapelle. Die andere hängt dagegen jetzt in dem Glockenturm, der einst bei der Schule stand. Den wiederum hatten einige fleißige Helfer des Heimatvereins wieder aufgearbeitet, wobei Bernhard Motl verrät, dass vom ursprünglichen...

  • Erndtebrück
  • 24.03.21
  • 55× gelesen
Lokales
Viele Hände, schnelles Ende - das Ehrenamt hat es in Zeiten von Corona nicht leicht. Die Stadt Siegen ruft nun eine Initiative ins Leben, um die Vereine zu unterstützen.
2 Bilder

Initiative „Hilfe VEREINt“
Stadt Siegen unterstützt das Ehrenamt

ap Siegen. Durch die Corona-Pandemie ist vielerorts auch das Vereinsleben (fast) zum Stillstand gekommen. Aktionen und Tätigkeiten mussten eingeschränkt, zum Teil sogar ganz eingestellt werden. Um die Ehrenamtler in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, hat die Stadt Siegen nun die Initiative „Hilfe VEREINt“ ins Leben gerufen. Auf der städtischen Homepage können ab sofort alle ehrenamtlich Aktiven ihr Angebot präsentieren und um Unterstützung für ihre Projekte werben. 20 Vereine melden sich...

  • Siegen
  • 21.03.21
  • 219× gelesen
Lokales
Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Kornernte aus vergangenen Tagen werden nicht im Haus Henrichs ausgestellt, sondern erstmals digital präsentiert.
2 Bilder

Heimatverein Salchendorf reagiert auf Pandemie
Gemeinschaftsgefühl bleibt auf der Strecke

tile Neunkirchen-Salchendorf. Es sind buchstäblich Momentaufnahmen aus einer anderen Zeit. Die lebendigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen versetzen den Betrachter in jene Tage zurück, in denen Landwirtschaft tatsächlich noch Hand- und Körperarbeit war. In der atmosphärischen Umgebung von Haus Henrichs würden die Bilder sicher noch besser zur Geltung kommen. Corona lässt es aber nicht zu, dass die jüngste Ausstellung des Heimatvereins Salchendorf wie in den Jahren zuvor als Präsenz-Angebot stattfinden...

  • Neunkirchen
  • 14.03.21
  • 111× gelesen
Lokales
Carsten Dreisbach (r.), 1. Vorsitzender des Heimatvereins Schameder, packte die Tüten mit großer Unterstützung des Helfer-Teams.

Heimatverein Schameder verzichtet nicht auf Seniorenfrühstück
Brötchen, Mettwurst und Andacht in der Tüte

schn Schameder. „Wir wollen das Vereinsleben nicht zum Erliegen kommen lassen und den Schwung aus der 700-Jahr-Feier mitnehmen“, sagte Carsten Dreisbach. Am Sonntagmorgen packte er mit Helfern große Frühstückstüten im Gemeindebau in Schameder. Der Heimatverein hatte auch in diesem besonderen Jahr zum Seniorenfrühstück geladen. Vor einigen Wochen habe sich der Vorstand ausgetauscht und man sei schnell zu dem Schluss gekommen, die Aktion durchzuziehen. Natürlich musste das ganze Corona-konform...

  • Erndtebrück
  • 08.03.21
  • 51× gelesen
Lokales
Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Kornernte aus vergangenen Tagen werden nicht im Haus Henrichs ausgestellt, sondern erstmals digital präsentiert.
Video

Durch Corona fehlen wichtige Einnahmen
Heimatverein Salchendorf mit digitaler Fotoausstellung

tile Neunkirchen-Salchendorf. Es sind buchstäblich Momentaufnahmen aus einer anderen Zeit. Die lebendigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen versetzen den Betrachter in jene Tage zurück, in denen Landwirtschaft tatsächlich noch Hand- und Körperarbeit war. In der atmosphärischen Umgebung von Haus Henrichs würden die Bilder sicher noch besser zur Geltung kommen. Corona lässt es aber nicht zu, dass die jüngste Ausstellung des Heimatvereins Salchendorf wie in den Jahren zuvor als Präsenz-Angebot stattfinden...

  • Neunkirchen
  • 04.03.21
  • 186× gelesen
LokalesSZ
Seit Wochen und Monaten postet das Team des Heimatmuseums in Feudingen alte Bilder aus dem Leben des Dorfes. Bei den meisten Bürgern kommt diese Abwechslung bei Facebook sehr gut an, bei anderen offenbar nicht.

„Miesepeter“ pocht auf Recht am eigenen Bild
Heimatmuseum postet keine alten Fotos mehr

howe Feudingen. Dass es im digitalen Zeitalter ein Recht am eigenen Bild gibt, wird oftmals leider vergessen. Da posten Mütter Kinderbilder, da stellen Leute irgendwelche anderen Menschen bei Facebook rein – ohne sich Gedanken zu machen. In Feudingen hatte sich das Team vom Heimatmuseum die Sache in den vergangenen Wochen etwas anders überlegt. Weil das Museum im Oberen Lahntal wegen „Corona“ geschlossen hat, kam den Verantwortlichen eine wunderschöne Idee. In unregelmäßigen Abständen postete...

  • Bad Laasphe
  • 10.02.21
  • 493× gelesen
Lokales
Der Heimatverein Achenbach betreibt an vier Standorten Sozialkaufhäuser - diese dienen als Anlaufstelle, um sich aufzuwärmen.

Anlaufstelle in den frostigen Tagen
Sozialkaufhäuser bieten Wärme

js Achenbach/Geisweid/Freudenberg/Kreuztal. Die Temperaturen halten sich deutlich unter dem Gefrierpunkt - es kann ziemlich ungemütlich werden in diesen Februartagen. Der Heimatverein Achenbach, der auf dem Siegener Heidenberg sowie in Geisweid, Freudenberg und Kreuztal Sozialkaufhäuser betreibt, bietet aus diesem Grund einen besonderen Service. "Niemand soll frieren müssen", erklärt Vereinsvorsitzender Günther Langer. "Wir lassen niemanden draußen stehen." Sozialkaufhäuser bieten Anlaufstelle...

  • Siegen
  • 09.02.21
  • 2.283× gelesen
Lokales
Bachwanderungen im Weier- und Wetterbachtal dürfen im Event-Kalender von Holzhausen nicht fehlen.

"Kultur und Natur im alten Dorf"
Acht Outdoor-Events geplant

sz Holzhausen. Mit vielen Ideen bietet der Heimatverein Holzhausen seit 1998 im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur und Natur im alten Dorf“ ein Naturschutzprogramm an. Unter den gebotenen Corona-Bedingungen hat Programm-Macher Ulrich Krumm auch für 2021 wieder ein vielfältiges Programm rund um das Themenfeld Natur und Umwelt zusammengestellt. Aufgrund der Ungewissheit über den weiteren Verlauf der Corona-Pandemie konzentriert sich das Angebot auf acht Outdoor-Veranstaltungen mit neuen und...

  • Burbach
  • 03.02.21
  • 43× gelesen
LokalesSZ
Kristina Bösch und Volker Gürke blättern im Vorraum des Depots in den „Ausräumbüchern“, in denen alle Exponate des ehemaligen Museums „Leben und arbeiten in Burbach“ bei dessen Umzug verzeichnet wurden.
5 Bilder

Sammlung im „Depot Alte Vogtei“ soll wieder zugänglich werden
Das geheime Museum

tile Burbach. Noch herrscht geordnetes Chaos am Lohbau Nummer 7. Hinter den Mauern der ehemaligen Dependance der Hamburger Firma Biesterfeld, die das Gebäude zur Verfügung gestellt hat, stapeln sich Kartons, häuft sich altes Werkzeug; diverse Haushaltsgegenstände, Apparaturen, Geräte, Keramik, Schachteln, Metallwannen, Flechtkörbe und vieles mehr füllen einige Regalmeter. Etliche Holzskier und Schlitten sind zu sehen, mannshohe Fensterrahmen stehen hier. Aus der Zeit gefallene (Groß-)Objekte...

  • Burbach
  • 18.01.21
  • 182× gelesen
LokalesSZ
Thorsten Scholemann, Michael Bieker, Dr. Peter Vitt und Dr. Stephan Schlösser (v. l.) präsentieren an einem der
wenigen verbliebenen Rosenstöcke der Rosestadt das
neue Heft des Heimatvereins.

Neuer Band der Geschichtswerkstatt mit vielfältigen Themen
100 Seiten Heimatgeschichte

win Drolshagen. Die Geschichtswerkstatt nähert sich Seite 1000. Gestern stellten Dr. Peter Vitt, Dr. Stephan Schlösser, Michael Bieker und Thorsten Scholemann den siebten Band der Reihe „Drolshagener Geschichte(n)“ vor, die seit 2015 heimatinteressierten Leserinnen und Lesern das Drolshagener Land und seine Vergangenheit näherbringt. „Mit QR-Codes in die Vergangenheit“ lautet diesmal der Untertitel, der ein Projekt des Heimatvereins aus dem ablaufenden Jahr aufgreift: An verschiedenen...

  • Drolshagen
  • 13.12.20
  • 74× gelesen
LokalesSZ
Gemeinsam mit einigen Handwerkern sowie Bürgermeister Henning Gronau präsentierte der Vorstand des Heimatvereins Erndtebrück am Mittwoch das Ergebnis des sanierten Heimatmuseums. Insbesondere die Fassade mit ihrem Fachwerk sowie den neuen Fenstern ist ein Blickfang.
2 Bilder

Geschichte im Schmuckkästchen betrachten
Heimatmuseum erstrahlt in neuem Glanz

tika Erndtebrück.  Die Außenseite des Heimatmuseums in Erndtebrück lässt nicht mehr darauf schließen, dass das Gebäude Schauplatz einer großen Baustelle war – und immer noch ist. Die letzten Gerüste sind abgebaut, Fenster, Fassade und Anstrich erneuert. Im Inneren sind derweil die neuen Toilettenanlagen fertiggestellt, die der Heimatverein Erndtebrück am Mittwoch vorstellte – und in diesem Rahmen zugleich einen Einblick in die noch bevorstehenden Arbeiten gab. Die Ausstellungsstücke im Museum...

  • Erndtebrück
  • 18.11.20
  • 207× gelesen
LokalesSZ
Gerd Schröter entwickelte und baute die Karton-Modelle, die der Heimatverein um Volker Gürke, Heinz-Günter Diehl und Michael Diehl (v. l.) demnächst als Bausätze vermarkten möchte.

Heimatverein Alte Vogtei Burbach: vier Karton-Modelle zum Selberbauen
Gebäude, die Geschichten erzählen

tile Burbach. Alte Vogtei mit Zehntscheune, Haus Herbig und Haus Dilthey (altes Gasthaus Römer) – die Gebäude bilden einen besonderen Dreiklang im Herzen Burbachs. Der Erhalt des historischen Amtsgebäudes war seinerzeit sogar Anlass zur Gründung des Heimatvereins „Alte Vogtei“, der sich später auch der beiden anderen Gebäude annahm. Gerd Schröter hat die Fachwerkhäuser akribisch als Karton-Modelle nachgebaut. Mehr noch: Der studierte Maschinenbauer und Grafiker hat Schnitt- und Faltbögen samt...

  • Burbach
  • 08.11.20
  • 317× gelesen
LokalesSZ
Auf dem Sengelsberg ist vom äußeren und industriell geprägten Erscheinungsbild der ehemaligen Dekor-Werkshalle nicht mehr viel zu sehen. Bei Sonnenlicht erstrahlen zwei Seiten des Museums am Rothaarsteig bereits in neuem Glanz. Über 900 Bretter haben die Mitglieder des Heimatvereins „Landwirtschaft und Brauchtum“ angebracht.
3 Bilder

Helfer täglich auf der Baustelle
Museum am Rothaarsteig entsteht auf dem Sengelsberg

ako Bad Berleburg. „Wenn die Sonne nachmittags richtig steht, leuchtet die Außenfassade“, sagte Christoph Vetter. Er richtete seine Augen auf eine 30 Meter lange ehemalige Dekor-Werkshalle, die sich früher an einer ganz anderen Stelle vorgefunden hat. Seit zwei Jahren schon steht das Bauwerk, das in Zukunft unter dem Namen Museum am Rothaarsteig für Besucher zugänglich sein soll, an seinem neuen Platz, auf dem Sengelsberg. Dort errichtet hat es der Heimatverein „Landwirtschaft und Brauchtum“,...

  • Bad Berleburg
  • 26.10.20
  • 318× gelesen
LokalesSZ
Elias und Matthias Prietzel waren – wie alle anderen beteiligten Elsoffer auch – mit großem Engagement bei der Sache.
3 Bilder

Klassisches Brotgetreide aus Elsoff
Heimatverein baut Roggen an

vö Elsoff. In einem „normalen Jahr“ hätte es folgendermaßen ausgesehen: Die Schüler der Grundschule Unterm Heiligenberg in Elsoff hätten das Thema Getreideanbau und -ernte ein ganzes Jahr lang begleitet und mit einem großen Ernte-Tag auf dem Feld den krönenden Abschluss gefeiert. Doch die Corona-Pandemie mit den entsprechenden Abstandsregeln zwang die Elsoffer zum Alternativprogramm. Natürlich waren die Jungen und Mädchen noch aktiv dabei, als es darum ging, auf der 1500 Quadratmeter großen...

  • Bad Berleburg
  • 15.10.20
  • 228× gelesen
LokalesSZ
An der Bad Berleburger Espequelle absolvierten die Helfer des Verkehrs- und Heimatvereins am Samstag ihren ersten großen Backeinsatz seit der Corona-Pause.
2 Bilder

Statt Brotmarkt und Erntedankfest
Gemeinsames Backen funktioniert trotz Corona

vö Bad Berleburg/Wunderthausen. In diesem Jahr funktioniert fast alles nur im Konjunktiv. Am Sonntag hätten gerne viele Tausend Besucher die prächtigen Erntewagen auf der Bad Berleburger Poststraße bewundert, wären mit Interesse durch die Geschäfte des Einzelhandels gebummelt und hätten sich natürlich mindestens ein frisches Brot oder leckere Schmalzdongen auf dem Marktplatz mitgenommen. Doch wo kein Brotmarkt (und Erntedankfest) stattfinden kann, gibt es natürlich auch keine Backhausbrote. Die...

  • Bad Berleburg
  • 04.10.20
  • 184× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.