Heimatverein

Beiträge zum Thema Heimatverein

LokalesSZ-Plus
Elias und Matthias Prietzel waren – wie alle anderen beteiligten Elsoffer auch – mit großem Engagement bei der Sache.
3 Bilder

Klassisches Brotgetreide aus Elsoff
Heimatverein baut Roggen an

vö Elsoff. In einem „normalen Jahr“ hätte es folgendermaßen ausgesehen: Die Schüler der Grundschule Unterm Heiligenberg in Elsoff hätten das Thema Getreideanbau und -ernte ein ganzes Jahr lang begleitet und mit einem großen Ernte-Tag auf dem Feld den krönenden Abschluss gefeiert. Doch die Corona-Pandemie mit den entsprechenden Abstandsregeln zwang die Elsoffer zum Alternativprogramm. Natürlich waren die Jungen und Mädchen noch aktiv dabei, als es darum ging, auf der 1500 Quadratmeter großen...

  • Bad Berleburg
  • 15.10.20
  • 166× gelesen
LokalesSZ-Plus
An der Bad Berleburger Espequelle absolvierten die Helfer des Verkehrs- und Heimatvereins am Samstag ihren ersten großen Backeinsatz seit der Corona-Pause.
2 Bilder

Statt Brotmarkt und Erntedankfest
Gemeinsames Backen funktioniert trotz Corona

vö Bad Berleburg/Wunderthausen. In diesem Jahr funktioniert fast alles nur im Konjunktiv. Am Sonntag hätten gerne viele Tausend Besucher die prächtigen Erntewagen auf der Bad Berleburger Poststraße bewundert, wären mit Interesse durch die Geschäfte des Einzelhandels gebummelt und hätten sich natürlich mindestens ein frisches Brot oder leckere Schmalzdongen auf dem Marktplatz mitgenommen. Doch wo kein Brotmarkt (und Erntedankfest) stattfinden kann, gibt es natürlich auch keine Backhausbrote. Die...

  • Bad Berleburg
  • 04.10.20
  • 154× gelesen
LokalesSZ-Plus
Radelnd Einblicke  in die Heimatgeschichte gewinnen:  das ist  ein Ziel der neuen Beschilderung.
3 Bilder

Reckhammer-Auenweg
Radelnd Geschichte lernen

nja Littfeld/Krombach. Wer durch die heimische Region radelt oder wandert, lernt unterwegs nicht nur die Natur kennen. Hin und wieder säumen auch Hinweise auf die Siegerländer Geschichte den Pfad. Neuestes Beispiel ist der beliebte Drahtesel-Fußweg, der die beiden Kreuztaler Ortschaften Littfeld und Krombach fern der Hauptstraßen verbindet. Er ist nun nicht mehr namenlos: Mit dem Titel „Reckhammer-Auenweg“ zollt der Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen zum einen seinem Verlauf durch Wiesen...

  • Kreuztal
  • 09.09.20
  • 91× gelesen
LokalesSZ-Plus
Karl-Friedrich Loos (l.) und Carsten Bäumer gehören zu den aktiven Bottenbergern, die derzeit den alten Dreschschuppen in einen Treffpunkt für die Dorfbewohner um- und ausbauen.
2 Bilder

Aktiver Heimatverein Heuslingen-Bottenberg
Alter Dreschschuppen wird Treffpunkt fürs Dorf

js Bottenberg. Der Mittelpunkt des Dorfes kann durchaus ganz an seinem Rand liegen. Das möchten die Aktiven des Heimat- und Verschönerungsvereins Heuslingen-Bottenberg unter Beweis stellen. Sie haben die Ärmel hochgekrempelt, Hammer und Säge zur Hand genommen und losgelegt: Der alte Dreschschuppen am Waldrand verwandelt sich in einen schmucken Treffpunkt – mit einer Kulisse aus Tradition und Heimatgeschichte. Kein Korn mehr im DreschschuppenDie Zeiten, in denen die Landwirte aus dem Dorf hier...

  • Freudenberg
  • 06.09.20
  • 231× gelesen
LokalesSZ-Plus
2 Bilder

Kreisheimatbund wird 25
Heimatgefühl stärken

nja Siegen/Bad Berleburg. Es sollte ein bunt-fröhliches Fest werden, an diesem Wochenende. Der Heimatbund Siegerland-Wittgenstein wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Mit einem „Fest der Dörfer“ rund um das Kreishaus in Siegen wollten sich die Menschen und Vereine, die sich im Verbund des kommunenübergreifenden Dachvereins nicht nur der Traditionspflege verbunden fühlen, mit einem neuen Außenauftritt vorstellen. Das Coronavirus macht dies nun unmöglich. Heimatgefühl junger Leute stärkenEin...

  • Siegen
  • 22.08.20
  • 184× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Zimmermeister und geprüften Restauratoren im Zimmerhandwerk Philipp Roth (l.) und Pascal Sahm verantworten die denkmalgerechte Sanierung der Alten Vogtei. Innen wie außen gibt es in den kommenden eineinhalb Jahren noch jede Menge zu tun.
12 Bilder

Fassade der Alten Vogtei wird saniert (Galerie)
Fach(werk)männer in Aktion

tile Burbach. Pascal Sahm und Philipp Roth nehmen den westlichen Eckpfosten der Alten Vogtei unter die Lupe. Die beiden Zimmermeister und geprüfte Restauratoren im Zimmerhandwerk stehen vor einer Grundsatzentscheidung: auswechseln oder „gesundschneiden“? Der vier Meter hohe und 1,5 Tonnen schwere Koloss weist große Schäden auf, erklären die Handwerker Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers, Baudezernent Thomas Leyener und Volker Gürke, Vorsitzender des Heimatvereins „Alte Vogtei“ bei der...

  • Burbach
  • 14.08.20
  • 229× gelesen
LokalesSZ-Plus
So könnte es aussehen: Durch die Tür links soll das neue Treppenhaus zugänglich werden; am Ende des Eingangsbereichs trennt eine torähnliche Glasfront die Remise ab.

Heimatverein hat große Pläne
Comeback für Hotel Dilthey

tile Burbach. Die Bürgerkneipe Burbach erhält eine Frischzellenkur. Der Heimatverein „Alte Vogtei“ plant als Eigentümer, das Erdgeschoss des ehemaligen „Gasthofs Am Römer“ zu renovieren. Coronabedingt bleibt der Zapfhahn für das beliebte Feierabendbier am Freitag zwar zugedreht, die Ehrenamtler haben mit Haus Dilthey, so der Name des schmucken Fachwerkhauses am Gassenweg, aber noch einiges vor. Mittelfristig soll ein „Haus der Gastlichkeit“ entwickelt werden. Die Aufwertung von Schankraum,...

  • Burbach
  • 10.08.20
  • 333× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mitten im Erzquell-Land: Ein Blick in den neuen „Weinkeller“ des Heimathauses.
5 Bilder

Viel Geld aus dem LEADER-Programm
Füllhorn über Brachbach

sz/thor Brachbach. Es zeigt sich einmal mehr: Wer bereit ist, diverse bürokratische Hürden zu überwinden, kommt unter Umständen in den Genuss, mit ausgebreiteten Armen unter einem Füllhorn zu stehen, aus dem jede Menge Geld herabrieselt. Das Füllhorn hört auf den Namen LEADER und hat Kurs auf Brachbach genommen. Hier dürfen sich sowohl die Ortsgemeinde als auch der Heimatverein mehr als berechtigte Hoffnungen auf Fördergeld machen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung...

  • Kirchen
  • 21.07.20
  • 275× gelesen
Lokales
Die Heimatvereine stehen zusammen. In Achenbach fand am Donnerstagnachmittag eine Kundgebung statt, um sich mit den Freunden des Heimat- und Verschönerungsvereins Alchen zu solidarisieren.
14 Bilder

Treffen vor dem Heimathaus Achenbach
Vereine üben Schulterschluss mit Alchen

cs Achenbach. "Wir müssen dafür kämpfen, dass das Ehrenamt nicht kaputt gemacht wird." Günther Langer fand am Donnerstagnachmittag klare Worte. Der Vorsitzende des Heimatvereins Achenbach hatte Heimatfreunde aus der ganzen Region zum örtlichen Heimathaus eingeladen, 70 Vorsitzende oder deren Stellvertreter hatten sich im Vorfeld für das Treffen angemeldet. Ihr aller Ziel: Der öffentliche Schulterschluss mit den Akteuren des Heimat- und Verschönerungsvereins Alchen. Nach dem tragischen...

  • Siegen
  • 09.07.20
  • 1.071× gelesen
LokalesSZ-Plus
Günter Langer (r.) skizziert im Garten am Sozialkaufhaus ein paar Ideen des Projektes „Reallabor“. Die Menschen am Heidenberg sollen zum Beispiel wieder lernen, einen Gemüsegarten mit zueinander passenden Pflanzen anzulegen.  Foto: mir
3 Bilder

Universität Siegen nimmt Stadtteil Achenbach unter die Lupe
Wie leben die Menschen im Problemquartier am Heidenberg?

mir Siegen. Sag einer, die Universität Siegen schmort im Elfenbeinturm vor sich hin. Ganz das Gegenteil: Kanzler Ulf Richter hatte gestern Abend in Achenbach nicht weniger als vier Professoren (Stevens/IT-Sicherheit bzw. Verbraucherinformatik, Wulf/Wirtschaftsinformatik, Buchmann/Berufspädagogik und Schäfer/Soziologie) im Schlepptau, um gemeinsam mit dem Heimatverein Achenbach das Projekt „Reallabor im Stadtteil Achenbach“ offiziell zu starten. Stadtverordneter Peter Schulte fand das super: „So...

  • Siegen
  • 08.07.20
  • 1.765× gelesen
LokalesSZ-Plus
Noch ist das Grab von Bergassessor Walther Siebel zu erkennen. Doch Efeu und Co. sind starke Gegner – vor allem beim Mix aus Sonne und Regen wie in diesen Tagen. Fotos: thor
2 Bilder

Millionärsgräber werden 2021 hergerichtet
Arnold Jung ist längst ein Grüner

thor Kirchen. Es dauert nicht mehr lange, dann sind manche Gräber der Millionärsfamilien Jung und Siebel auf dem katholischen Friedhof ein Fall für Indiana Jones bzw. dessen Machete. Denn manchem Grabstein droht unweigerlich das gleiche Schicksal wie den Maya-Tempeln im mittelamerikanischen Dschungel. Doch soweit soll es nicht kommen: Im nächsten Jahr sollen sich die Grabanlagen so präsentieren, dass sie einen Teil eines historischen Stadtrundgangs bilden. Das bestätigte Stadtbürgermeister...

  • Kirchen
  • 03.07.20
  • 364× gelesen
Lokales
In seiner Rolle als Vorsitzender des Heimatbundes kündigt Andreas Müller Seminare sowie die Schaffung einer neuen Ehrenamtsstelle an.

Andreas Müller reagiert auf Alchen-Entwicklungen
Seminare und neue Ehrenamtsstelle

sz Siegen/Alchen. Per Brief wendet sich Andreas Müller in seiner Rolle als Vorsitzender des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein an alle Unterstützer der Heimatarbeit im Kreisgebiet. Das Unglück von Alchen und die Verkündung der Staatsanwaltschaft, gegen ein Vorstandsmitglied des Heimat- und Verschönerungsvereins wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung zu ermitteln, habe zu einer großen Verunsicherung in den Vereinen geführt. Seminare in VorbereitungSobald die Corona-Pandemie es zulasse,...

  • Siegen
  • 01.07.20
  • 172× gelesen
LokalesSZ-Plus
2017 nahm Hainchen schon einmal am Dorfwettbewerb teil (das Foto zeigt den Fußballplatz Tus Johannland) - dieses Jahr fällt "Unser Dorf hat Zukunft" aus. Wie andere Ortschaften der Region blickt Hainchen zuversichtlich auf eine Teilnahme im Jahr 2021.

Dorfwettbewerb: Ortsvorsteher zuversichtlich
Verlegung auf 2021 "vernünftige Entscheidung"

cs/sos/sz Siegen/Bad Berlegburg Helberhausen war bereits Ende März vorgeprescht und hatte verkündet, aufgrund der Corona-Krise von der eigentlich fest geplanten Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wieder Abstand zu nehmen. Landrat Andreas Müller reagierte und verlängerte die Anmeldefrist zunächst bis Ende Mai; es sei noch nicht die Zeit für endgültige Absagen gekommen, hieß es damals. Nun zieht der Kreishaus-Chef die Reißleine. Gestern flatterte eine Pressemeldung in der...

  • Siegen
  • 26.05.20
  • 153× gelesen
LokalesSZ-Plus
So sieht der alte Anbau inzwischen aus. Hier wird später auch ein großer Fernseher an die Wand gebracht, berichteten Otfried Schneider (l.) und Paul-Heiner Zöllner.  Fotos: rai
3 Bilder

Zweites Großprojekt des Heimatvereins Schutzbach
Bürgerhaus-Umbau nimmt Gestalt an

rai Schutzbach. In Ruhe einen Kaffee trinken, aber trotzdem die Knirpse beim Spielen im Mehrgenerationenpark im Blick haben oder sich gemütlich im Klöncafé treffen: Auch wenn dies noch Zukunftsmusik ist, so kann man die Szenerie vor dem geistigen Auge bereits sehen, wenn man die Saal-Baustelle des Bürgerhauses Schutzbach betritt: Der Raum ist größer geworden, hat eine 6 Meter breite Faltglastür und eine Terrasse zum Park erhalten. Einmal mehr trägt ein großes Bauprojekt im Dorf die...

  • Daaden
  • 22.05.20
  • 225× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wegwerfen und Verschwendung minimieren: Annabell Lixfeld ist „Foodsaverin“ und rettet nicht mehr verkäufliche Lebensmittel aus Überzeugung.
6 Bilder

Foodsharing in Siegen
„Eine gemeinsame Hand“

sabe Siegen. In Zeiten von Corona Seite an Seite stehen, wenn auch mit dem nötigen Abstand: Vielerorts werden Kräfte gebündelt, Menschen vernetzen sich, schließen sich zusammen, wollen helfen. Das Solidarische, das gemeinschaftliche Schaffen, scheint mit Blick auf die Verkettung von Zusammenschlüssen aus Vereinen, Privatpersonen, Kommunen, Institutionen und Nachbarschaftshilfen im Zuge der Krise neu entfacht und weiter befeuert. „Jeder hat das große Ganze vor Augen“, sagt Philip...

  • Siegen
  • 13.04.20
  • 579× gelesen
LokalesSZ-Plus
Endlich geht es weiter: Die Lipper Bürger warten bereits seit fünf Jahren auf ihren neuen Dorftreff. Zahlreich kamen sie zum symbo- lischen Spatenstich. Foto: Sarah Panthel

Spatenstich in Lippe: Mit dem Leader-Projekt „alte Mühle“ geht es endlich voran
Dorf steht hinter dem Projekt

sp Lippe. Lange mussten die Lipper warten – und sie müssen es noch immer. Fünf Jahre sind vergangen seit dem Abriss der „alten Mühle“ und der Idee, einen neuen Begegnungsort zu schaffen. „Ich hatte zwischendurch das Gefühl, das wird extra gemacht, damit das Geld nicht ausgezahlt werden muss“, sagte Klaus-Dieter Klein, Vorsitzender des Heimatvereins Lippe, etwas zynisch beim gestrigen Spatenstich. „Viele Leute haben nicht so einen langen Atem“, ergänzte er, auch in Bezug auf die Hilfe, die...

  • Burbach
  • 17.02.20
  • 120× gelesen
Lokales
3 Bilder

Denkmalamt wird eingeschaltet
Heimatverein will Bahnhofserhalt forcieren

Olpe. Wenn die Mitglieder des Ausschusses Umwelt, Planen, Bauen am Donnerstag, 13. Februar, im Rathaus zusammenkommen, wird das vorberaten, was am Mittwoch nächster Woche in der Stadtverordnetenversammlung zur endgültigen Abstimmung kommen soll: die „Durchführung eines Architektenwettbewerbs (Rathaus mit Museum) in Olpe“. Genauer: Es geht um die Formulierung des Auslobungstextes und hier insbesondere um einen Satz. Während wohl für alle Beteiligten unstrittig ist, dass !der Umgang mit dem...

  • Stadt Olpe
  • 12.02.20
  • 812× gelesen
Lokales
Eigentlich hängen hier vier Holzröhren an der Fühlstation. Drei wurden nun von Unbekannten abgetreten. Außerdem zündelten sie in „Köppels Schlösschen“ (Hintergrund) und beschmutzten das Denkmal oberhalb des Friedhofs. Foto: privat
3 Bilder

Unbekannte beschmierten Denkmal, legten Feuer und zerstörten Holzfühlstation
Vandalen auf dem Luisenpfad unterwegs

tile Wiederstein. Es sollte ein schöner Sonntagsspaziergang werden. Doch das wohlige Wochenendgefühl blieb für Dieter Diehl auf dem Luisenpfad schnell auf der Strecke. Gleich an mehreren Stellen fand der Vorsitzende des Heimat- und Verschönerungsvereins Wiederstein Spuren von Vandalismus. Erst vor einem Vierteljahr hatten die Ehrenamtler den Erlebnisweg mit naturpädagogischem Konzept eröffnet. Das Projekt entstand in Kooperation mit der Gemeinde Neunkirchen und wurde durch Leader-Mittel...

  • Neunkirchen
  • 27.01.20
  • 580× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Projekt nahm sich des Themas "70 Jahre Grundgesetz" an.
5 Bilder

Heimatpreis Neunkirchen vergeben
Graffiti-Projekt ausgezeichnet

tile Neunkirchen. Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann war sich bewusst, dass die Entscheidung über die Vergabe des Heimatpreises – so wie das prämierte Projekt selbst – eine „andere Herangehensweise“ an den Heimatbegriff dokumentiere. Vier Bewerber gab es für den mit 5000 Euro dotierten Preis, der auf einem Förderprogramm des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen basiert. Statt eines der eingereichten Projekte von drei Heimatvereinen wurde der...

  • Neunkirchen
  • 17.12.19
  • 201× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein Arbeitspensum von zehn Stunden benötigte der Heimatverein, um die Quelle wieder richtig sprudeln zu lassen.

"Ad'r Batterie" auf der Kalteiche
Heimatverein lässt Quelle wieder sprudeln

kay Wilnsdorf. Passend zur Freigabe des Verkehrs über der B 54 haben fleißige Helfer des Wilnsdorfer Heimatvereins die Quelle „Ad´r Batterie“ auf der Wilnsdorfer Seite der Kalteiche wieder ans Laufen gebracht. Häufig sieht man Personen, die an besagter Stelle eine kurze Rast einlegen, um mitgebrachte Flaschen und Kanister mit frischem Quellwasser zu befüllen – hierbei ist allerdings zu beachten, dass es sich offiziell nicht um Trinkwasser handelt. Seit dem Orkan Kyrill, der am 18. und 19....

  • Wilnsdorf
  • 27.11.19
  • 624× gelesen
Lokales
Über eine Spende in Höhe von 600 Euro freuten sich jetzt die Kinder und Erzieherinnen der ev. Kindertagesstätte in Wahlbach. Foto: Heimatverein Wahlbach

Heimatverein Wahlbach spendet
Zweimal 600 Euro

sz Wahlbach. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Gemeinde Burbach fand im Sommer auch ein kleines Wahlbacher Dorffest statt. Neben vielen anderen Vereinen nahm der Heimatverein Wahlbach mit verschiedenen Aktionen daran teil. Zeitgleich mit dem Jubiläum der Gemeinde Burbach, konnte der 1939 gegründete Heimatverein Wahlbach in diesem Jahr sein 80-jähriges Bestehen feiern. Im Vorfeld des Festes wurde entschieden, dass ein Großteil der Einnahmen der ev. Kindertagesstätte und der Wahlbacher...

  • Burbach
  • 20.11.19
  • 450× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein Schild weist darauf hin, was in Zukunft über dem „Schandfleck“ stehen soll.
5 Bilder

LEADER: Bewilligungsbescheid für alte Mühle in Lippe
„Es war ein langer Weg“

sp Lippe. Die triste, graue Betonfläche an der Buchhellerstraße fällt auf – negativ. Als „Schandfleck“ bezeichneten die Lipper Bürger den Ort, an dem einst die alte Mühle stand. Bereits vor vielen Jahren kam im Heimatverein Lippe die Idee auf, dort einen Dorftreff, einen Begegnungsort, mit einem Gebäude zu schaffen. Und mit dem Förderprogramm LEADER rückte dieser Traum ein Stück näher. Im Oktober kam dann die entscheidende Nachricht: Die Bezirksregierung Arnsberg bewilligt den Förderantrag in...

  • Burbach
  • 15.11.19
  • 291× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.