Heimatverein

Beiträge zum Thema Heimatverein

LokalesSZ
Stellten den achten Band vor (v. l.): Michael Bieker, Dr. Peter Vitt, Walter Meinerzhagen, Dr. Stephan Schlösser und Heinz-Joachim Sack.

Breite Palette an Themen
Heimatverein Drolshagen legt achten Jahresband vor

win Drolshagen. Geschichte und Geschichten – die „Beiträge aus der Geschichtswerkstatt“ des Heimatvereins Drolshagen bringen beides unter einen Hut. Es ist mittlerweile der achte Jahresband, den die Verantwortlichen von Geschichtswerkstatt und Heimatverein am Donnerstag im Heimathaus vorstellten. 1200 Seiten Drolshagener Geschichte Dr. Stephan Schlösser, Vorsitzender des Heimatvereins, freute sich, dass sich immer mehr Autoren zur Mitwirkung finden. Die elf Themen, die im diesjährigen Band...

  • Drolshagen
  • 26.11.21
Lokales
Präsentieren „Das Heider Häuserbuch“: Stefan Weber, Vorsitzender des Heimat- und Fördervereins Heid, die Autoren Wolf-Dieter Grün und Wilhelm Weber sowie Bürgermeister Bernd Clemens (v. l.).

Erlös für Heimat- und Förderverein
Das „Heider Häuserbuch“ erscheint nach langer Recherchearbeit

yve Heid. Es gibt nur zwei Heimatvereine in der Gemeinde Wenden, in Rothemühle und in Heid, wo am Mittwoch Bürgermeister Bernd Clemens weilte – aus ganz besonderem Anlass. In der Alten Scheune drehte sich an diesem Nachmittag alles um „Das Heider Häuserbuch – die alten Häuser des Dorfes Heid und ihre Bewohner“. Der Bürgermeister hat das Grußwort verfasst, neben ihm saßen bei der Präsentation die Autoren des Werkes, Wilhelm Weber und Wolf-Dieter Grün. Herausgeber ist der Heimat- und Förderverein...

  • Wenden
  • 05.11.21
Lokales
Das neue Buch von Walter Wolf beschäftigt sich mit dem Thema „Heimat“.

„Fundierte Analyse“
Fachkreise diskutieren über das Buch „HeimatNeuDenken“

sz Drolshagen. „Herzlichen Glückwunsch zum Buch – ich habe Heimat neu entdeckt“, schreibt Prof. Dieter Höltershinken, ehemals Dekan an der Universität Dortmund in seinem Kommentar zu dem neuen Buch von Walter Wolf „HeimatNeuDenken“, das im Verlag „Books on demand“ erschienen ist. Der Autor stellt damit das umfangreiche Material seiner Recherchen zum Thema „Heimat“ im Heimathaus Drolshagen zur Verfügung. Nach den bisherigen, gut besuchten Vorträgen baten wiederkehrend Personen um das Manuskript,...

  • Drolshagen
  • 29.09.21
LokalesSZ
2002 ließ der Heimatverein eine Geschichtstafel am Hexenturm anbringen. Mit dabei seinerzeit (v. l.) Initiator Fritz Müller, Paul Imhäuser, in dessen Firma die Tafel gegossen wurde, Gerhard Burghaus, damals Vorsitzender des Heimatvereins, stellv. Bürgermeister Paul-Werner Willmes und der Düsseldorfer Bildhauer Karl-Heinz Klein, der auch die Pannenklöpper-Statue und den Geschichtsbrunnen schuf.
2 Bilder

Rückblick im Jahrbuch
Heimatverein für Olpe und Umgebung wird 100 Jahre alt

win Olpe. Heute vor 100 Jahren wurde in Olpe ein Verein gegründet, der bis jetzt eine wichtige Rolle spielt: der Heimatverein für Olpe und Umgebung. Doch im Gegensatz zum vorausgegangenen Jubiläum 1996, zum 75-jährigen Bestehen, findet diesmal keine besondere Feier statt. Vorsitzender Axel Stracke: „Durch die Pandemie wird praktisch alles verhindert.“ Gern hätte der Verein auch das „Hundertjährige“ gebührend gefeiert, aber angesichts der Corona-Auflagen sah sich der Vorstand außerstande, eine...

  • Stadt Olpe
  • 17.08.21
LokalesSZ
Das 50-Millionen-Sonderprogramm „Heimat“ der Landesregierung NRW kann noch abgerufen werden. Noch nicht viele Vereine haben sich aus den Mitteln bedient.

Förderprogramm für Vereine
50 Millionen Euro liegen bereit - und keiner weiß davon

howe/hobö Bad Berleburg/Olpe. Der Verein für Kultur, Sport und Freizeitgestaltung (Trägerverein) Banfe – mal als Beispiel – hat sich ein kleines Stück vom großen Förderkuchen des Landes abgeschnitten. Andere Vereine haben auf das Geschmackserlebnis verzichtet. Das hätte immerhin Fördergeld in maximaler Höhe von 15.000 Euro gebracht. Die Landesregierung NRW legte vor geraumer Zeit ihr Sonderprogramm „Heimat“ auf, rund 50 Millionen Euro packte sie in den Topf, aus dem sich die vielen Schützen-,...

  • Siegen
  • 13.06.21
Lokales
Ina Scharrenbach überreichte den Förderbescheid an Dr. Stephan Schlösser, den Vorsitzenden des Heimatvereins Drolshagen. Mit
dabei (v. l.) Vorstandsmitglied Georg Melcher, Jochen Ritter (MdL), die Vorstandsmitglieder Petra Lütticke und Winfried Behme sowie Bürgermeister Uli Berghof.
3 Bilder

Erweiterung geplant
Ministerin Scharrenbach mit Millionen fürs Heimathaus Drolshagen

win Drolshagen. „Ein besonderer Tag für den Heimatverein und ein besonderer Tag für die ganze Stadt Drolshagen“: Bürgermeister Uli Berghof (CDU) lehnte sich bewusst weit aus dem Fenster, als er am Donnerstag in einem kurzen Redebeitrag im Heimathaus Stellung zum Anlass der Zusammenkunft bezog. Seine Parteifreundin Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, hatte eine Menge Geld mit in die Rosestadt gebracht. Nicht in bar, aber...

  • Drolshagen
  • 28.05.21
LokalesSZ
Thorsten Scholemann, Michael Bieker, Dr. Peter Vitt und Dr. Stephan Schlösser (v. l.) präsentieren an einem der
wenigen verbliebenen Rosenstöcke der Rosestadt das
neue Heft des Heimatvereins.

Neuer Band der Geschichtswerkstatt mit vielfältigen Themen
100 Seiten Heimatgeschichte

win Drolshagen. Die Geschichtswerkstatt nähert sich Seite 1000. Gestern stellten Dr. Peter Vitt, Dr. Stephan Schlösser, Michael Bieker und Thorsten Scholemann den siebten Band der Reihe „Drolshagener Geschichte(n)“ vor, die seit 2015 heimatinteressierten Leserinnen und Lesern das Drolshagener Land und seine Vergangenheit näherbringt. „Mit QR-Codes in die Vergangenheit“ lautet diesmal der Untertitel, der ein Projekt des Heimatvereins aus dem ablaufenden Jahr aufgreift: An verschiedenen...

  • Drolshagen
  • 13.12.20
Lokales
3 Bilder

Denkmalamt wird eingeschaltet
Heimatverein will Bahnhofserhalt forcieren

Olpe. Wenn die Mitglieder des Ausschusses Umwelt, Planen, Bauen am Donnerstag, 13. Februar, im Rathaus zusammenkommen, wird das vorberaten, was am Mittwoch nächster Woche in der Stadtverordnetenversammlung zur endgültigen Abstimmung kommen soll: die „Durchführung eines Architektenwettbewerbs (Rathaus mit Museum) in Olpe“. Genauer: Es geht um die Formulierung des Auslobungstextes und hier insbesondere um einen Satz. Während wohl für alle Beteiligten unstrittig ist, dass !der Umgang mit dem...

  • Stadt Olpe
  • 12.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.