Heimatverein

Beiträge zum Thema Heimatverein

Lokales
Viele Hände, schnelles Ende - das Ehrenamt hat es in Zeiten von Corona nicht leicht. Die Stadt Siegen ruft nun eine Initiative ins Leben, um die Vereine zu unterstützen.
2 Bilder

Initiative „Hilfe VEREINt“
Stadt Siegen unterstützt das Ehrenamt

ap Siegen. Durch die Corona-Pandemie ist vielerorts auch das Vereinsleben (fast) zum Stillstand gekommen. Aktionen und Tätigkeiten mussten eingeschränkt, zum Teil sogar ganz eingestellt werden. Um die Ehrenamtler in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, hat die Stadt Siegen nun die Initiative „Hilfe VEREINt“ ins Leben gerufen. Auf der städtischen Homepage können ab sofort alle ehrenamtlich Aktiven ihr Angebot präsentieren und um Unterstützung für ihre Projekte werben. 20 Vereine melden sich...

  • Siegen
  • 21.03.21
Lokales
Carsten Dreisbach (r.), 1. Vorsitzender des Heimatvereins Schameder, packte die Tüten mit großer Unterstützung des Helfer-Teams.

Heimatverein Schameder verzichtet nicht auf Seniorenfrühstück
Brötchen, Mettwurst und Andacht in der Tüte

schn Schameder. „Wir wollen das Vereinsleben nicht zum Erliegen kommen lassen und den Schwung aus der 700-Jahr-Feier mitnehmen“, sagte Carsten Dreisbach. Am Sonntagmorgen packte er mit Helfern große Frühstückstüten im Gemeindebau in Schameder. Der Heimatverein hatte auch in diesem besonderen Jahr zum Seniorenfrühstück geladen. Vor einigen Wochen habe sich der Vorstand ausgetauscht und man sei schnell zu dem Schluss gekommen, die Aktion durchzuziehen. Natürlich musste das ganze Corona-konform...

  • Erndtebrück
  • 08.03.21
Lokales
Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Kornernte aus vergangenen Tagen werden nicht im Haus Henrichs ausgestellt, sondern erstmals digital präsentiert.
Video

Durch Corona fehlen wichtige Einnahmen
Heimatverein Salchendorf mit digitaler Fotoausstellung

tile Neunkirchen-Salchendorf. Es sind buchstäblich Momentaufnahmen aus einer anderen Zeit. Die lebendigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen versetzen den Betrachter in jene Tage zurück, in denen Landwirtschaft tatsächlich noch Hand- und Körperarbeit war. In der atmosphärischen Umgebung von Haus Henrichs würden die Bilder sicher noch besser zur Geltung kommen. Corona lässt es aber nicht zu, dass die jüngste Ausstellung des Heimatvereins Salchendorf wie in den Jahren zuvor als Präsenz-Angebot stattfinden...

  • Neunkirchen
  • 04.03.21
LokalesSZ
An der Bad Berleburger Espequelle absolvierten die Helfer des Verkehrs- und Heimatvereins am Samstag ihren ersten großen Backeinsatz seit der Corona-Pause.
2 Bilder

Statt Brotmarkt und Erntedankfest
Gemeinsames Backen funktioniert trotz Corona

vö Bad Berleburg/Wunderthausen. In diesem Jahr funktioniert fast alles nur im Konjunktiv. Am Sonntag hätten gerne viele Tausend Besucher die prächtigen Erntewagen auf der Bad Berleburger Poststraße bewundert, wären mit Interesse durch die Geschäfte des Einzelhandels gebummelt und hätten sich natürlich mindestens ein frisches Brot oder leckere Schmalzdongen auf dem Marktplatz mitgenommen. Doch wo kein Brotmarkt (und Erntedankfest) stattfinden kann, gibt es natürlich auch keine Backhausbrote. Die...

  • Bad Berleburg
  • 04.10.20
LokalesSZ
2017 nahm Hainchen schon einmal am Dorfwettbewerb teil (das Foto zeigt den Fußballplatz Tus Johannland) - dieses Jahr fällt "Unser Dorf hat Zukunft" aus. Wie andere Ortschaften der Region blickt Hainchen zuversichtlich auf eine Teilnahme im Jahr 2021.

Dorfwettbewerb: Ortsvorsteher zuversichtlich
Verlegung auf 2021 "vernünftige Entscheidung"

cs/sos/sz Siegen/Bad Berlegburg Helberhausen war bereits Ende März vorgeprescht und hatte verkündet, aufgrund der Corona-Krise von der eigentlich fest geplanten Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wieder Abstand zu nehmen. Landrat Andreas Müller reagierte und verlängerte die Anmeldefrist zunächst bis Ende Mai; es sei noch nicht die Zeit für endgültige Absagen gekommen, hieß es damals. Nun zieht der Kreishaus-Chef die Reißleine. Gestern flatterte eine Pressemeldung in der...

  • Siegen
  • 26.05.20
LokalesSZ
Wegwerfen und Verschwendung minimieren: Annabell Lixfeld ist „Foodsaverin“ und rettet nicht mehr verkäufliche Lebensmittel aus Überzeugung.
6 Bilder

Foodsharing in Siegen
„Eine gemeinsame Hand“

sabe Siegen. In Zeiten von Corona Seite an Seite stehen, wenn auch mit dem nötigen Abstand: Vielerorts werden Kräfte gebündelt, Menschen vernetzen sich, schließen sich zusammen, wollen helfen. Das Solidarische, das gemeinschaftliche Schaffen, scheint mit Blick auf die Verkettung von Zusammenschlüssen aus Vereinen, Privatpersonen, Kommunen, Institutionen und Nachbarschaftshilfen im Zuge der Krise neu entfacht und weiter befeuert. „Jeder hat das große Ganze vor Augen“, sagt Philip Engelbutzeder....

  • Siegen
  • 13.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.