Heimatverein

Beiträge zum Thema Heimatverein

Lokales
Kurz und klein geschlagen: Die Plakette „Naturparkjuwel Wetterbachtal“ wurde komplett zerstört.

Naturlehrweg Wetterbachwiesen in Holzhausen
Vandalen schlagen erneut zu

sz Burbach-Holzhausen. Schon seit längerer Zeit klagt das Mitarbeiter-Team des Heimatvereins Holzhausen über zunehmenden Vandalismus an den Informationseinrichtungen des Naturlehrweges Wetterbachwiesen (die SZ berichtete). Jetzt schlugen die Zerstörer erneut zu: Laut Pressemitteilung des Vereins wurde in den vergangenen Tagen eine Tafel mit einem QR-Code komplett abgerissen. Unbekannte schlagen Treppenstufen kaputt Diese war am Entdeckerort Wetterbach mit der dortigen Rothaarspur-Hörstation...

  • Burbach
  • 22.04.21
Lokales
Vorstandsmitglied Martin Breloer (l.) begleitete Prüftechniker Raid Kasem zu den Mitgliedsvereinen.

Sicherheit für Ehrenamtler
Heimatvereine Freudenberg: Techniker prüft Anlagen

sz Freudenberg. Der Prüftechniker Raid Kasem hat in dieser Woche seinen Arbeitsplatz in Freudenberg. Er ist Mitarbeiter einer Spezialfirma, die bundesweit elektrische Anlagen und Geräte prüft und darüber entsprechende Messprotokolle und Prüfzertifikate ausstellen kann. Auftraggeber ist die Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine. „Wir haben unseren Mitgliedsvereinen angeboten, gemeinsam die erforderliche Prüfung aller Elektrogeräte durchzuführen,“ erläuterte Vorstandsmitglied Martin...

  • Freudenberg
  • 26.03.21
Lokales
Viele Hände, schnelles Ende - das Ehrenamt hat es in Zeiten von Corona nicht leicht. Die Stadt Siegen ruft nun eine Initiative ins Leben, um die Vereine zu unterstützen.
2 Bilder

Initiative „Hilfe VEREINt“
Stadt Siegen unterstützt das Ehrenamt

ap Siegen. Durch die Corona-Pandemie ist vielerorts auch das Vereinsleben (fast) zum Stillstand gekommen. Aktionen und Tätigkeiten mussten eingeschränkt, zum Teil sogar ganz eingestellt werden. Um die Ehrenamtler in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, hat die Stadt Siegen nun die Initiative „Hilfe VEREINt“ ins Leben gerufen. Auf der städtischen Homepage können ab sofort alle ehrenamtlich Aktiven ihr Angebot präsentieren und um Unterstützung für ihre Projekte werben. 20 Vereine melden sich...

  • Siegen
  • 21.03.21
Lokales
Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Kornernte aus vergangenen Tagen werden nicht im Haus Henrichs ausgestellt, sondern erstmals digital präsentiert.
Video

Durch Corona fehlen wichtige Einnahmen
Heimatverein Salchendorf mit digitaler Fotoausstellung

tile Neunkirchen-Salchendorf. Es sind buchstäblich Momentaufnahmen aus einer anderen Zeit. Die lebendigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen versetzen den Betrachter in jene Tage zurück, in denen Landwirtschaft tatsächlich noch Hand- und Körperarbeit war. In der atmosphärischen Umgebung von Haus Henrichs würden die Bilder sicher noch besser zur Geltung kommen. Corona lässt es aber nicht zu, dass die jüngste Ausstellung des Heimatvereins Salchendorf wie in den Jahren zuvor als Präsenz-Angebot stattfinden...

  • Neunkirchen
  • 04.03.21
Lokales
Die Heimatvereine stehen zusammen. In Achenbach fand am Donnerstagnachmittag eine Kundgebung statt, um sich mit den Freunden des Heimat- und Verschönerungsvereins Alchen zu solidarisieren.
14 Bilder

Treffen vor dem Heimathaus Achenbach
Vereine üben Schulterschluss mit Alchen

cs Achenbach. "Wir müssen dafür kämpfen, dass das Ehrenamt nicht kaputt gemacht wird." Günther Langer fand am Donnerstagnachmittag klare Worte. Der Vorsitzende des Heimatvereins Achenbach hatte Heimatfreunde aus der ganzen Region zum örtlichen Heimathaus eingeladen, 70 Vorsitzende oder deren Stellvertreter hatten sich im Vorfeld für das Treffen angemeldet. Ihr aller Ziel: Der öffentliche Schulterschluss mit den Akteuren des Heimat- und Verschönerungsvereins Alchen. Nach dem tragischen...

  • Siegen
  • 09.07.20
Lokales
In seiner Rolle als Vorsitzender des Heimatbundes kündigt Andreas Müller Seminare sowie die Schaffung einer neuen Ehrenamtsstelle an.

Andreas Müller reagiert auf Alchen-Entwicklungen
Seminare und neue Ehrenamtsstelle

sz Siegen/Alchen. Per Brief wendet sich Andreas Müller in seiner Rolle als Vorsitzender des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein an alle Unterstützer der Heimatarbeit im Kreisgebiet. Das Unglück von Alchen und die Verkündung der Staatsanwaltschaft, gegen ein Vorstandsmitglied des Heimat- und Verschönerungsvereins wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung zu ermitteln, habe zu einer großen Verunsicherung in den Vereinen geführt. Seminare in VorbereitungSobald die Corona-Pandemie es zulasse,...

  • Siegen
  • 01.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.