Heimatzeugnis

Beiträge zum Thema Heimatzeugnis

Lokales SZ-Plus
Unübersehbar sind die Putzschäden am Bergfried.
6 Bilder

Lösung für die Ginsburg in Sicht?
Noch bröckelt der Putz munter

js Grund. Ein Hauch von Vintage-Optik darf schon sein auf der Ginsburg. Auch wenn der Bergfried kaum älter als fünf Jahrzehnte ist, gehört das Ruinenareal auf dem Schlossberg bei Grund doch zu den geschichtsträchtigsten Orten der Region. Dass der Putz des beliebten Aussichtsturms jedoch schon kurz nach seiner letzten aufwändigen Sanierung 2009 und damit seit mehr als zehn Jahren bröckelt, ist allerdings nach wie vor nicht im Sinne des Erfinders. Ob jetzt eine Lösung in greifbare Nähe rückt,...

  • Hilchenbach
  • 30.01.20
  • 808× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das alte Rathaus braucht neue Fenster, am besten mit Fördermitteln. Foto: Björn Weyand

Diskussion im Gemeinderat Erndtebrück
Ablehnung der Anträge als „Retourkutsche fürs KAG“

bw Erndtebrück. Die abgelehnten Förderanträge für das Dorferneuerungsprogramm, über die unsere Zeitung mehrfach ausführlich berichtet hatte, beschäftigten am Mittwochabend nach einer Anfrage der CDU auch den Erndtebrücker Gemeinderat. Mit einem dreiseitigen Schreiben gab Bürgermeister Henning Gronau eine Antwort auf die Fragen ab. Tenor: Die Verwaltung lasse sich „Schlampigkeit“, wie es von der CDU in einer Pressemitteilung formuliert wurde, nicht vorwerfen. Es habe zwar Anträge gegeben, bei...

  • Erndtebrück
  • 10.10.19
  • 93× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das alte Rathaus in Erndtebrück erhält keine Fördergelder. In die Diskussion über die Übernahme von Verantwortung für die Ablehnungen zweier Anträge schaltet sich nun auch die Erndtebrücker SPD-Fraktion ein.

Erndtebrück SPD-Fraktion bezieht Stellung zur Fördergeld-Diskussion
Fragen zum "Heimatzeugnis" nach Düsseldorf richten

tika Erndtebrück. Zwei Anträge – keine Fördergelder: Im Werben um finanzielle Mittel aus dem „Heimatzeugnis“ sowie dem Dorferneuerungsprogramm für das Heimatmuseum in Erndtebrück steht die Edergemeinde mit leeren Händen da. Die Bezirksregierung Arnsberg hatte den Antrag der Gemeinde Erndtebrück für letztgenanntes Programm als „schlicht und ergreifend nicht mit den notwendigen Unterlagen unterlegt“ bezeichnet. Beim „Heimatzeugnis“-Programm wiederum hatte das Ministerium für Heimat, Kommunales,...

  • Erndtebrück
  • 19.08.19
  • 286× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.