Heimhof

Beiträge zum Thema Heimhof

LokalesSZ
Gerd Schröter entwickelte und baute die Karton-Modelle, die der Heimatverein um Volker Gürke, Heinz-Günter Diehl und Michael Diehl (v. l.) demnächst als Bausätze vermarkten möchte.

Heimatverein Alte Vogtei Burbach: vier Karton-Modelle zum Selberbauen
Gebäude, die Geschichten erzählen

tile Burbach. Alte Vogtei mit Zehntscheune, Haus Herbig und Haus Dilthey (altes Gasthaus Römer) – die Gebäude bilden einen besonderen Dreiklang im Herzen Burbachs. Der Erhalt des historischen Amtsgebäudes war seinerzeit sogar Anlass zur Gründung des Heimatvereins „Alte Vogtei“, der sich später auch der beiden anderen Gebäude annahm. Gerd Schröter hat die Fachwerkhäuser akribisch als Karton-Modelle nachgebaut. Mehr noch: Der studierte Maschinenbauer und Grafiker hat Schnitt- und Faltbögen samt...

  • Burbach
  • 08.11.20
  • 311× gelesen
KulturSZ
Thomas Borchert sinnierte am Klavier über Freud und Leid, zur Freude des Publikums im Heimhof-Theater.

Song-Poet „Thomas Borchert beflügelt“ das Heimhof-Theater
Ein Musical-Star und sein therapeutisches Klavier

jon. Würgendorf. Trotz der derzeit grassierenden Virus-Panik haben sich AM Samstag etliche Unerschrockene im Heimhof-Theater eingefunden, um bei der Dernière des Wahl-Hamburgers Thomas Borchert dabei zu sein: bei der letzten Vorstellung des Programms „Thomas Borchert beflügelt“. Gleich beim Begrüßungsstück zeigte sich sein Improvisationstalent: Er widmete den Song kurzerhand dem Burbacher Ortsteil Würgendorf („Ist das da, wo man würgen darf? – Heute bitte nicht!“). Mit den Füßen klopfte er dazu...

  • Burbach
  • 08.03.20
  • 192× gelesen
LokalesSZ
Neben bundesweit bekannten Künstlern treten im Heimhof-Theater immer wieder heimische Chöre und Kunstschaffende  auf (hier das Frauen-Ensemble "Vocapella").

Förderverein strebt Investitionen von über 100.000 Euro an
Heimhof-Theater rüstet auf

tile Würgendorf. Im zehnten Spieljahr der jüngeren Geschichte kommen auf das Heimhof-Theater höhere Investitionen zu. Kurz vor Weihnachten erreichte die Förderer und Freunde der Kultureinrichtung diesbezüglich eine gute Nachricht: Der Leader-Regionalverein „3-Ländereck“ unterstützt eine erste technische Modernisierung mit 19.850 Euro. Diese Mittel werden eingesetzt, um die Ton- und Lichtsteuerung der Bühne zu erneuern, wie Theodor Petera, 1. Vorsitzender des Fördervereins Heimhof-Theater, im...

  • Burbach
  • 06.01.20
  • 285× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.