Heinsberg

Beiträge zum Thema Heinsberg

Lokales
Der neue Fuß- und Radweg vom Böminghauser Werk bis Niederalbaum ist fertig.

Freie Fahrt zwischen Würdinghausen und Niederalbaum
Streckenangebot erweitert

sz Kirchhundem. Einige Spaziergänger und Radfahrer, die in letzter Zeit zwischen Würdinghausen und Niederalbaum in der Gemeinde Kirchhundem unterwegs waren, konnten sich schon selbst überzeugen – der neue Fuß- und Radweg vom Böminghauser Werk bis Niederalbaum ist fertig gebaut worden. Damit gibt es nun einen weiteren Abschnitt in der geplanten Radwegeverbindung von Kirchhundem bis nach Heinsberg. „Dieses neue Teilstück erweitert das bisherige Streckenangebot in der Region. Außerdem wird die...

  • Kirchhundem
  • 25.04.21
LokalesSZ
Christoph Henrichs in der „Deele“ des Niederdeutschen Hallenhauses, das seit über 20 Jahren eine Herberge mit uriger Kellerbar, 26 Schlafplätzen und Aufenthaltsräumen unter dem Dach ist.
4 Bilder

SZ-Serie: "Leben im Denkmal"
Rucksackherberge in Heinsberg ein Ort der Geselligkeit

yve Heinsberg. „Sie müssen unbedingt zur Rucksackherberge nach Heinsberg fahren“, sagt mir Roswitha Kirsch-Stracke vom Kreisheimatbund, als ich sie nach interessanten Häusern für die neue SZ-Serie „Leben im Denkmal“ frage. Was mir die ehemalige Vorsitzende erzählt, hört sich so spannend an, dass ich gleich einen Termin mit Christoph Henrichs vereinbare, der seit über 20 Jahren Gäste im urigen Niederdeutschen Hallenhaus am Rothaarsteig willkommen heißt. Gebäude bereits 223 Jahre alt Bei meiner...

  • Kirchhundem
  • 13.03.21
Lokales
Ein 30-Jähriger verlor die Kontrolle über seinen Pkw.

Unfall kurz vor Albaum
30-Jähriger drückt zu sehr aufs Gaspedal

sz Kirchhundem. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag auf der L713 kurz vor Kirchhundem-Albaum ist ein 30-Jähriger verletzt worden. Er war laut Angaben der Polizei mit seinem Pkw auf der Heinsberger Straße aus Würdinghausen kommend in Richtung Albaum unterwegs – und drückte dabei offenbar zu sehr aufs Gaspedal. So kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Verkehrszeichen. Der Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich mit diesem und kam...

  • Kirchhundem
  • 09.12.20
LokalesSZ
Der Heinsberger Tunnel im Verlauf der einstigen Bahnstrecke Altenhundem-Birkelbach wurde von 1911 bis 1913 erbaut und 1945 stillgelegt. Es besteht der Wunsch, den 1,3 Kilometer langen Eisenbahntunnel für einen Radweg zu öffnen – allerdings sieht der Kreis Olpe dieses von Henning Gronau und Andreas Reinéry angestoßene Zukunftsprojekt als nicht realistisch an.

Kreis Olpe hält Projekt für unrealistisch
Radweg durch Heinsberger Tunnel?

bw Erndtebrück/Kirchhundem. Mit dem Rad durch den Heinsberger Tunnel von Heinsberg nach Röspe: Eine spannende Idee, die Henning Gronau und Andreas Reinéry im Juli offenbarten. Die Bürgermeister der Gemeinden Erndtebrück und Kirchhundem trafen sich an Ort und Stelle, um über ein solches Zukunftsprojekt zu reden (die Siegener Zeitung berichtete im Juli). Idee: Mit dem Rad durch den Heinsberger Tunnel Eine direkte Verbindung durch den stillgelegten und zugemauerten Heinsberger Tunnel werde im...

  • Erndtebrück
  • 18.08.20
LokalesSZ
Die 28-Jährige Siegenerin unterstützt ihre Kollegen in der Feuerwehr-Leitstelle Erkelenz rund um Thomas Kähler (rechts), Leiter des Feuerschutzzentrums.
2 Bilder

Manuela Rindt hilft in der Leitstelle Heinsberg aus
Freiwillig im Corona-Epizentrum

tile Siegen/Erkelenz. Das Coronavirus verhalf Heinsberg zu zweifelhaftem Ruhm. Der Kreis im Rheinland an der niederländischen Grenze (rund 250 000 Einwohner) wird in künftigen Chroniken und Geschichtsbüchern untrennbar mit der aktuellen Epidemie in Deutschland verknüpft sein. Er ist zum Synonym des viralen Ausbruchs hierzulande geworden, dessen Name wie der eines Schreckgespenstes ein mulmiges Gefühl heraufbeschwört. Nicht so bei Manuela Rindt. Als der Hilferuf aus dem deutschen...

  • Siegen
  • 15.04.20
LokalesSZ
Auf der Lümke in Hilchenbach drehen sich bereits fünf markante Windräder, nach dem Willen von Enercon und Rothaarwind könnten im Stadtgebiet bald weitere Anlagen hinzukommen.

Möglicher Windpark zwischen Heinsberg und Hilchenbach
Gegenwind bislang nur eine leichte Brise

cs Heinsberg. Die Veranstaltung lief geräuschlos ab. „Einige Kritiker waren da, es wurden aber moderate Töne angeschlagen und gute Gespräche geführt“, fasste es „Windmüller“ Günter Pulte am Abend nach der dreistündigen Informationsmesse zum Planungsstand des interkommunalen Bürgerwindparks zwischen Hilchenbach und Heinsberg zusammen. Die Unternehmen Rothaarwind und Enercon hatten für Donnerstag in den Landgasthof Schwermer im Kirchhundemer Ortsteil eingeladen, Besucher und Interessierte konnten...

  • Hilchenbach
  • 13.02.20
Lokales

Vermeintliche Missetäter suchten lediglich Schutz

sz Heinsberg. In der Nacht zum Donnerstag teilte ein Anwohner der Polizeileitstelle gegen 1.30 Uhr eine verdächtige Beobachtung an der Talstraße in Heinsberg mit. Demnach hielten sich über einen längeren Zeitraum mehrere Personen im Vorraum der Filiale eines Geldinstituts in der Nähe des Geldautomaten auf und verursachten nach außen dringende Geräusche. Von der Polizeileitstelle wurden sofort mehrere Streifenwagenbesatzungen zum Einsatzort gesandt, da in jüngerer Vergangenheit in NRW immer...

  • Kirchhundem
  • 17.10.19
Lokales

Fußballer prügelten sich

Torwart und Feldspieler verletzt / Polizei ermittelt sz Heinsberg. Mit heftigen Tätlichkeiten ging am Sonntag ein Fußballspiel in Heinsberg zu Ende: Gegen 16.50 Uhr wurde die Polizei zum Sportplatz gerufen, weil einige Spieler unmittelbar nach dem Abpfiff der Kreisligapartie VfL Heinsberg gegen SV Heggen aneinander geraten waren.Nach ersten Feststellungen der Beamten hatten sich nach der Partie mehrere Spieler im Mittelkreis versammelt, es kam zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Der Grund...

  • Kirchhundem
  • 29.08.06
Lokales

Promillefahrt – »Golf« prallte gegen Ortseingangsschild

Fahrer versteckte sich vor Polizei / VW total beschädigt sz Heinsberg. Der Fahrer eines VW »Golf« befuhr am Samstag gegen 1.40 Uhr die Oberndorfer Straße in Richtung Heinsberg. Unmittelbar vor der Ortschaft kam der junge Mann mit seinem Wagen in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Der VW rutschte auf einen Erdhaufen und prallte frontal gegen das Ortseingangsschild von Heinsberg. Dann schleuderte der Wagen über die gesamte Fahrbahn und blieb total demoliert liegen. Durch den Unfall wurde...

  • Kirchhundem
  • 18.08.05
Lokales

Promillefahrt – »Golf« prallte gegen Ortseingangsschild

Fahrer versteckte sich vor Polizei / VW total beschädigt sz Heinsberg. Der Fahrer eines VW »Golf« befuhr am Samstag gegen 1.40 Uhr die Oberndorfer Straße in Richtung Heinsberg. Unmittelbar vor der Ortschaft kam der junge Mann mit seinem Wagen in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Der VW rutschte auf einen Erdhaufen und prallte frontal gegen das Ortseingangsschild von Heinsberg. Dann schleuderte der Wagen über die gesamte Fahrbahn und blieb total demoliert liegen. Durch den Unfall wurde...

  • Kirchhundem
  • 18.07.05
Lokales

Unfallflucht ins Krankenhaus

sz Heinsberg. Als am Sonntag gegen 5.20 Uhr ein 29-Jähriger mit seinem VW »Polo« über die Verbindungsstraße von Hilchenbach in Richtung Heinsberg fuhr, sorgte offenbar der alkoholisierte Zustand des Fahrers dafür, dass der Wagen von der Fahrbahn abkam. Er fuhr eine Böschung hinunter und prallte gegen zwei Bäume. Noch bevor die von Zeugen benachrichtigte Polizei am Unfallort war, verließ der Mann leicht verletzt den Unfallort und machte sich auf den Weg ins Krankenhaus. Dort wurde dann...

  • Kirchhundem
  • 11.05.04
Lokales

Brand forderte zwei Verletzte

Feuerwehrmann stürzte: sz Heinsberg. Eine Hausbesitzerin stellte am Montag gegen 16.30 Uhr fest, dass ein überdachter Brennholz-Lagerplatz neben ihrem Wohnhaus brannte. Sie versuchte, das Feuer zunächst selber zu löschen, was jedoch nicht gelang. Die verständigte Feuerwehr konnte den Brand dann mit der Löschgruppe Heinsberg schnell ablöschen.Bei der Brandbekämpfung verletzte sich ein 39-jähriger Feuerwehrmann leicht, als er auf gefrorenem Löschwasser ausrutschte und zu Boden fiel. Auch die...

  • Kirchhundem
  • 21.01.04
Lokales

Kreisparteitag ohne Experimente

CDU-Mitglieder schenkten Kreisvorstand erneut das Vertrauen / neuer Schatzmeister gewählt mik Heinsberg. »Keine Experimente«, sagten sich die 214 stimmberechtigten CDU-Mitglieder, die am Samstag den Kreisparteitag in der Heinsberger Schützenhalle besuchten. Und machten ihren alten Kreisvorstand zum neuen. Dabei gab es für den Vorsitzenden, den CDU-Landtagsabgeordneten Theo Kruse, 97,6 Prozent der Stimmen. Doch auch die vier stellvertretenden Kreisvorsitzenden freuten sich über bayerische...

  • Kirchhundem
  • 17.11.03
Lokales

»Saubere Schwarzarbeit«

sz Heinsberg. Ausgesprochen saubere Arbeit bescheinigten die Ermittlungsbeamten des Zolls zwei Polen bei der Innenrenovierung eines Fachwerkhauses in Heinsberg. Trotzdem mussten sie die Arbeit gestern gegen 14 Uhr beenden, sie besaßen weder Aufenthalts- noch Arbeitserlaubnis.Die beiden Männer, 30 und 39 Jahre alt, waren nach Angaben des Hauptzollamtes Dortmund am Sonntag als »Touristen« eingereist und hatten Kost und Logis bei dem privaten Bauherrn. Durch die Arbeitsaufnahme hielten sie sich...

  • Kirchhundem
  • 25.01.02
Lokales

6000 E Schaden bei Feuer in Wohnung

sz Heinsberg. Bein einem Feuer in einer Dachgeschosswohnung in Heinsberg entstand am Dienstag ein Schaden in Höhe von 6000 e. Der 44-jährige Hausbesitzer erlitt bei den Löscharbeiten eine leichte Rauchvergiftung. Die Brandursache ist unklar. Der Brandherd befand sich oberhalb eines Holzofens. In unmittelbarer Nähe befand sich allerdings auch eine Stromverteilerdose. Die 61-jährige Mieterin blieb laut Polizeibericht unverletzt.

  • Kirchhundem
  • 03.01.02
Lokales

Vergessene Kerze verursachte Brand

Heinsberg. Ein Zimmerbrand rief am Mittwochabend die Feuerwehr auf den Plan: Der 85-jährige Bewohner einer Einliegerwohnung hatte eine brennende Kerze auf den Wohnzimmertisch gestellt und sich dann in einen Sessel gesetzt. Der Mann war eingeschlafen und hatte daher nicht bemerkt, dass die Kerze umfiel und ein Feuer hervorrief. Als er schließlich erwachte und die Flammen erblickte, rief der Mann um Hilfe. Er schaffte es gerade noch rechtzeitig, die Wohnung zu verlassen. Er wurde ärztlich...

  • Kirchhundem
  • 26.10.01
Lokales

Gereon Heil stellt neues Atelier vor

sz Heinsberg. Der aus Siegen stammende Künstler Gereon Heil ist mit seinem Atelier von Düsseldorf nach Heinsberg im Rheinland umgezogen. Zur Einweihung der neuen Räume lädt er am Freitag, 7. September, 19 bis 22 Uhr, nach Heinsberg-Uetterath, Kirchaue 2, ein. Am 8. und 9. September, steht das Atelier jeweils von 14 bis 22Uhr (Sonntag bis 20 Uhr) offen. Wolfgang Angerstein umrahmt die Kunst-Begegnung mit Didgeridoo und Alphorn. Das Kunst-Wochenende findet im Rahmen der Aktion Kunstpunkte des...

  • Kirchhundem
  • 03.09.01
Lokales

104 Waldbesitzern gehören 2256 Hektar

Heinsberg. Das Revier des Forstbetriebsbezirks Heinsberg ist 2256 Hektar groß. Davon sind 87 Prozent mit Wald bewachsen. 104 Waldbesitzer werden von Forstinspektor Peter Kalin betreut. 90 Prozent des Waldes rund um Heinsberg bestehen aus Nadelholz. Das wird auch beim jährlichen Einschlag deutlich: 10400 Festmetern Nadelholz stehen gerade 100 Festmeter Laubholz gegenüber. 89 Prozent des Waldes sind in privater Hand, elf Prozent sind Kommunalwald.

  • Kirchhundem
  • 19.06.01
Lokales

Fichten flitzen am Seilkran bergauf

Bodenschonende Technik bei Durchforstungsarbeiten in Heinsberg im Einsatz Heinsberg. »Fichtenflitzer«–heißt eine der Hauptattraktionen des Panoramaparks. Dabei handelt es sich um eine Achterbahn, mit der Menschen umhergefahren werden. Der wahre Fichtenflitzer ist derzeit in einem Waldgebiet bei Heinsberg zu bewundern. Hier flitzen die Fichten tatsächlich. Per Seilkran werden die am steilen Hang gefällten Bäume bergauf gezogen. In den Alpen entwickelt Die Technik stammt aus den Alpen. Oberhalb...

  • Kirchhundem
  • 19.06.01
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.