Henri Schlund

Beiträge zum Thema Henri Schlund

SportSZ
Beim 400-m-Finale wurde bis zum Zielstrich um die Medaillen gekämpft. Für Brenda Cataria-Byll (Bildmitte) gab es am Ende Bronze. Die Bürbacherin musste sich Luna Thiel (Nr. 303) und Mona Mayer (Nr. 192) knapp geschlagen geben.

Deutsche U-23-Meisterschaften
Cataria-Byll läuft zur Bronzemedaille

rege Koblenz. Brenda Cataria-Byll hat sich bei den Deutschen U-23-Meisterschaften der Leichtathleten im Koblenzer Stadion „Oberwerth“ die Bronzemedaille erlaufen, oder besser gesagt erkämpft. Nachdem die für die LG Olympia Dortmund startende Bürbacherin im 400-m-Finale zur Hälfte des Rennens zwischenzeitlich sogar geführt hatte, kämpfte die 19-Jährige in einem spannenden Endlauf bis zum letzten Meter, um sich mit dem 3. Platz und ihrer ersten DM-Medaille bei den Juniorinnen zu belohnen. Die...

  • Siegen
  • 27.06.21
Sport
Der Oberheuslinger Henri Schlund belegte bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften den 6. Platz in der Altersklasse U 20.

Am zweiten Tag um fünf Plätze verbessert
Henri Schlund Sechster bei der Mehrkampf-DM

sz Ulm. Der aus Oberheuslingen stammende Leichtathlet Henri Schlund, der im zweiten Jahr für Bayer Leverkusen startet, wurde bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der U 20 und U 18 im Ulmer Donaustadion mit 6954 Punkten Sechster im Zehnkampf. Der 19-Jährige, der bei der Alcher TG und der LAG Siegen ausgebildet worden ist, zeigte unter 26 Startern eine gute Leistung. Nach Platz 11 am ersten Wettkampftag mit 3536 Punkten schob sich Henri Schlund am zweiten Tag um fünf Plätze vor. Am Samstag...

  • Siegen
  • 19.08.19
Sport
In der Klasse U 20 drittschnellste Läuferin über 400 Meter: Brenda Cataria-Byll.
3 Bilder

Deutsche Jugend-Meisterschaften der Leichtathleten:
Dank „Videobeweis“ noch Silber für StG Olpe/Fretter

rege Ulm. Zwar ohne Titel, aber mit immerhin fünf Medaillen kehrten die heimischen Leichtathleten von den Deutschen Jugend-Meisterschaften, die zum Leidwesen der Sportler witterungsbedingt mehrfach unterbrochen werden mussten, aus Ulm zurück. Eine davon glänzt in Silber. Nachdem sich die 4 x 100-m-Staffel der Startgemeinschaft Olpe/Fretter bei der weiblichen Jugend U 18 am Freitag zunächst über die Bronzemedaille gefreut hatte (SZ berichtete), rückten die Sauerländerinnen nachträglich noch auf...

  • Siegen
  • 29.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.