Herberge

Beiträge zum Thema Herberge

LokalesSZ
Die Jugendherberge Burg Bilstein ist bei Familien und Schulklassen gleichermaßen beliebt. Wie alle Herbergen kämpft sie seit knapp zwei Jahren mit den Einschränkungen der Pandemie.
2 Bilder

Jugendherbergen kämpfen mit Einschränkungen
Nachholbedarf bei Klassenfahrten

thor/win Stade/Bilstein. „Die Leute waren so froh, wieder ein Stück Normalität zu haben.“ So fasst Maike Braun die Gefühlslage „ihrer“ Gäste zusammen. Die Sprecherin des Landesverbands Westfalen-Lippe im Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) mit Sitz in Hagen blickt mit durchaus gemischten Gefühlen auf die vergangenen Monate zurück. zahlreiche Klassenfahrten konnten stattfinden „Nachdem uns das erste Halbjahr 2021 nahezu komplett fehlt, haben wir ab Pfingsten sukzessive unsere 28 verfügbaren...

  • Kreis Olpe
  • 08.12.21
Lokales
Es kommen große und kleine Gäste durch den Torbogen: In die Freusburg ist seit Donnerstag wieder Leben eingekehrt. Bei aller Freude – wie auf dem Foto rechts bei Herbergsvater Jürgen Hof – aber hat natürlich auch die Sicherheit hohe Priorität.
2 Bilder

Erste Gäste auf der Freusburg eingetroffen
Der Dornröschenschlaf ist vorbei

rai Freusburg. „Ausgebucht!“ Herbergsvater Jürgen Hof strahlte am Donnerstagnachmittag mit der Sonne um die Wette. Nach mehr als einem Jahr schleppten erstmals wieder Gäste ihre Koffer über das Pflaster an der Freusburg und richteten sich in der Jugendherberge ein. „Wir sind froh, dass wieder Leben da ist“, sagte ein sichtlich erleichterter Hof. Jenseits der Burgmauer war fröhliches Kindergeschrei zu hören. Hof war es anzumerken, wie viel Freude ihm das bereitet: „Ohne Gäste ist es in einem...

  • Altenkirchen
  • 04.06.21
LokalesSZ
Christoph Henrichs in der „Deele“ des Niederdeutschen Hallenhauses, das seit über 20 Jahren eine Herberge mit uriger Kellerbar, 26 Schlafplätzen und Aufenthaltsräumen unter dem Dach ist.
4 Bilder

SZ-Serie: "Leben im Denkmal"
Rucksackherberge in Heinsberg ein Ort der Geselligkeit

yve Heinsberg. „Sie müssen unbedingt zur Rucksackherberge nach Heinsberg fahren“, sagt mir Roswitha Kirsch-Stracke vom Kreisheimatbund, als ich sie nach interessanten Häusern für die neue SZ-Serie „Leben im Denkmal“ frage. Was mir die ehemalige Vorsitzende erzählt, hört sich so spannend an, dass ich gleich einen Termin mit Christoph Henrichs vereinbare, der seit über 20 Jahren Gäste im urigen Niederdeutschen Hallenhaus am Rothaarsteig willkommen heißt. Gebäude bereits 223 Jahre alt Bei meiner...

  • Kirchhundem
  • 13.03.21
Lokales
Pfarrer Reinhard Lenz (r.) zeigt seinen Gästen den Schlafraum für Pilger.

Herberge im Gemeindehaus
Pilger willkommen

sos Freudenberg. Eine Steckdose für jeden, eine kleine Flasche Wasser, ein Schreibtisch mit Stuhl. Die Wünsche von Pilgern sind bescheiden. Das wurde am Montagabend ganz deutlich, als Freudenbergs Pfarrer Reinhard Lenz zu einem Treffen im Gemeindehaus eingeladen hatte. Etwa 100 E-Mails hatte er zuvor an Freunde und Bekannte verschickt, von denen er wusste, dass sie sich in irgendeiner Art und Weise mit dem Pilgern beschäftigen – sieben Interessierte plus Karl-Heinz Bartsch von den...

  • Freudenberg
  • 15.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.