Herbert Reul

Beiträge zum Thema Herbert Reul

Lokales
Auch in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe sind islamistische Gefährder zu Hause. Sie werden rund um die Uhr von den Sicherheitsbehörden in NRW beobachtet (Symbolfoto).

Siegen-Wittgenstein und Kreis Olpe: Rund 70 Personen in Salafistenszene
Gefährder leben unter uns

kalle Siegen/Olpe. Der Terror ist zurück, die Salafisten waren nie weg. Es gibt sie nicht, die 100-prozentige Sicherheit vor radikalen Islamisten. Auch NRW-Innenminister Herbert Reul ist sich dessen bewusst. Die Anschläge von Mitgliedern der internationalen Salafistenszene bereiten den nordrhein-westfälischen Sicherheitsorganen große Sorgen. Nach dem verheerenden Anschlag am Montagabend in Österreichs Hauptstadt Wien mit mehreren Toten, den Terrorakten in Nizza, Paris und Dresden haben sich die...

  • Siegen
  • 05.11.20
  • 3.941× gelesen
LokalesSZ
Minister mit Maske: Herbert Reul begrüßt Parteifreunde aus Südwestfalen.
6 Bilder

NRW-Innenminister Reul bei JU Südwestfalen
Corona eine Chance für die Gesellschaft

js Siegen. "Ich war noch nie so begeistert von unserer Gesellschaft wie jetzt", schloss Herbert Reul (CDU) am Samstagnachmittag seine Ausführungen beim Südwestfalentag der Jungen Union (JU) in der Siegerlandhalle. "Um die paar Leute, die noch nicht spuren, werden wir uns noch kümmern." Mit schneidigen Worten fasste der Innenminister von Nordrhein-Westfalen vor seinen jungen Parteifreunden das zusammen, wie sich die Lage der Innen- und Sicherheitspolitik in seiner Amtszeit in Düsseldorf...

  • Siegen
  • 08.08.20
  • 829× gelesen
LokalesSZ
Innenminister Herbert Reul (M.) traf sich auf der Hohen Bracht mit CDU-Bewerbern im kommenden Kommunalwahlkampf, unter anderem die zum Teil aus dem Amt heraus kandidierenden Bürgermeister- bzw. Landrats-Bewerber: Bernd Clemens, Achim Henkel, Peter Weber, Björn Jarosz, Theo Melcher und Uli Berghof (v. l.). Foto: win

Ein echtes „Gipfel-Treffen“

win ■ Es war ein „Gipfel-Treffen“ im eigentlichen Wortsinn: Im Restaurant des Aussichtsturms auf der Hohen Bracht, dem vielzitierten Wahrzeichen des Kreises Olpe, traf sich am Dienstagabend Landesinnenminister Herbert Reul mit Parteifreunden, genauer: den CDU-Bewerbern um die kommunalen Spitzenämter im Kreis Olpe bei der bevorstehenden Kommunalwahl. Als Vertreter des gastgebenden CDU-Stadtverbands Lennestadt begrüßte Dr. Franz-Josef Lenze die Gäste, bevor eine ins Internet übertragene...

  • Lennestadt
  • 17.06.20
  • 313× gelesen
Lokales
Gut zwei Stunden Zeit nahm sich NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) bei seinem Redaktionsbesuch, um sich Fragen zur inneren Sicherheit zu stellen.
10 Bilder

Innenminister Herbert Reul beim SZ-Besuch
Keine Toleranz für den Rechtsbruch

sz Siegen. Nach seinem Wechsel aus dem Europäischen Parlament ins Düsseldorfer Innenministerium hat Herbert Reul eine ganze Reihe von Projekten angestoßen. Seine Ankündigung, den von seinem Amtsvorgänger Ralf Jäger (SPD) verfügten Presseerlass der Polizei zu überarbeiten und die Herkunft von Tatverdächtigen künftig anzugeben, war Anlass für einen Redaktionsbesuch und ein Interview bei der Siegener Zeitung: SZ: Herr Reul, Sie haben vor einigen Monaten die Initiative ergriffen, den Erlass Ihres...

  • Siegen
  • 13.11.19
  • 796× gelesen
LokalesSZ
NRW-Innenminister Herbert Reul lobte das Engagement der Siegener Soroptimistinnen, redete aber gleichzeitig auch der Gesellschaft ins Gewissen.  Foto: Jan Krumnow

Herbert Reul im Apollo-Theater
Viele kleine Bausteine stärken den Zusammenhalt

jak Siegen. Eigentlich hat es nur noch gefehlt, dass Herbert Reul am Samstag im Apollo-Theater die Ärmel hochgekrempelt hätte. Der NRW-Innenminister war als Festredner beim 10. Geburtstag der Siegener Sektion von Soroptimist International geladen und machte sehr schnell deutlich, was Innere Sicherheit und das Einhalten von Gesetzen mit der Tätigkeit der mittlerweile 23 Frauen zu tun hat, die es, eingebettet in eine internationale Organisation, innerhalb von zehn Jahren geschafft haben, über...

  • Siegen
  • 29.09.19
  • 171× gelesen
Lokales
Innenminister Herbert Reul warb dafür, dass sich jeder einzelne für ein Funktionieren der Gesellschaft einsetzen solle.
7 Bilder

10 Jahre Soroptimist Siegen
Herbert Reul warb für das Ehrenamt

jak Siegen. Markige Sprüche mit einigem Hintergrund und ein ausuführliches Plädoyer für die Verantwortung jedes einzelnen, für den Zusammenhalt der Gesellschaft zu sorgen: NRW-Innenminister Herbert Reul sorgte als Festredner beim Festakt von "10 Jahre Soroptimist International Siegen" für einen kurzweiligen Morgen und erntete einigen Beifall von den rund 100 Gästen im Siegener Apollo-Theater.  Herbert Reul lobte ehrenamtliches Engagement von Soropotimist Siegen Wer sich gefragt haben mochte,...

  • Siegen
  • 28.09.19
  • 600× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.