Herbst

Beiträge zum Thema Herbst

LokalesSZ
SZ-Redakteur Michael Wetter.

BIS AUF WEITERES
Dunkle Gedanken

Ich bin ja eher ein Kind des Sommers. Sonnenschein, Wärme und gemütliche Abende, die ich nur allzu gerne im Garten und am Grill verbringe, liegen mir einfach mehr als Kälte, Schnee und Glatteis. Einzig und allein der (Vor-)Weihnachtszeit kann ich etwas abgewinnen, ansonsten könnten wir die Monate von November bis März gerne auch ganz schnell überspringen. Die nackten Bäume, die farblose Natur, das ewig Dunkle – nein, all das ist einfach nichts für mich und mein Gemüt. Zur ganzen Wahrheit gehört...

  • Siegen
  • 11.11.21
LokalesSZ
Das Schauspiel am Himmel gehört im Sieger- und Sauerland in Herbst und Frühling dazu. In diesem Herbst wählen die meisten Tiere die Route über das Gladenbacher Bergland. In Marburg kam man wieder auf sehr hohe Zahlen.

Kraniche ziehen am Siegerland vorbei
Schauspiel am Herbst-Himmel bleibt aus

goeb Siegen. Eine Reisewelle der besonderen Art ist in unserer Region jedes Jahr der Zug der Kraniche. Im Frühjahr ziehen die größten Vögel Deutschlands in ihre Brutgebiete im Norden, Ende Oktober bis Mitte November geht es retour nach Frankreich oder in Spaniens Extremadura. Viele Bürger freuen sich auf das Naturschauspiel am Himmel. Es kündigt den Frühling an, oder eben den Winter – je nachdem. Für viele ist der Herbstzug auch mit den Feiertagen im November verbunden. Allerheiligen,...

  • Siegen
  • 08.11.21
LokalesSZ
Mit Pauline durfte gelacht werden.
19 Bilder

Fröhliches Treiben für Jung und Alt in Hilchenbach
Stimmungsvolles Lichtermeer begeistert beim Mondscheinmarkt

nja/kaio Hilchenbach. „Gib der Hexe doch mal die Hand. Papa macht dann ein Foto“: Es gibt Sätze, die hört man nicht alle Tage. Auf dem Hilchenbacher Marktplatz aber war diese sorglose Aufforderung am Sonntagnachmittag mehr als einmal zu hören. Hexe Furiana hatte den Bogen in gleich mehrfacher Weise raus, bei den Jüngsten trotz ihres warzenreichen Gesichts keine Angst, sondern Begeisterung auszulösen: Mit großen und kleinen Seifenblasen zog sie im wahrsten Sinne des Wortes Jung und Alt in ihren...

  • Hilchenbach
  • 24.10.21
Lokales
Herbstzeit ist Igelzeit.

Herbstzeit ist Igelzeit
Igel im Garten - was nun?

sz Kreis Altenkirchen. Herbstzeit ist Igelzeit. Zu Beginn der kälter werdenden Tage fangen Igel an, sich einen Vorrat für den Winterschlaf aufzubauen. Die Wintermonate sind zehrend und benötigen eine Menge an Energie. Allerdings wird der Aufbau der Reserven immer mehr zum Problem. Aufgeräumte Gärten, Pestizide, Lebensraumzerstörung oder der Rückgang der Nahrungsquelle sind große Hindernisse, die dem Igel gerade im Herbst zusetzen. Die Gärten in Deutschland stellen einen riesigen Anteil an...

  • Altenkirchen
  • 18.10.21
LokalesSZ
Raus in den Wald, toben, spielen und faulenzen im Laub: Die Herbstferien haben begonnen. Zunächst mit bestem Wetteraussichten zum Wochenende und mit der Hoffnung, dass die zweite Ferienwoche wieder wärmer und trockener wird.

Aufatmen in der Pandemie
Zum Start der Herbstferien: Tipps für Urlaub in der Region

ap/ch/ihm Siegen/Olpe. Aufatmen, mitten in Corona-Zeiten. Endlich sind Ferien, nicht nur für Pandemie-geplagte Familien. Und endlich wird das Wetter schön: Gleich zu Beginn der Herbstferien gibt es ein goldenes Oktober-Wochenende. Der perfekte Start. Ob die Sonne und die gute Stimmung anhalten werden? Auf die Wetter-Frage und andere Fragen haben wir Antworten, was man dann aus der kleinen Auszeit – sei es im Urlaub vor der Haustüre oder nach Feierabend – macht, hat jeder selbst in der Hand. Die...

  • Siegen
  • 08.10.21
LokalesSZ
Die Nächte sind derzeit richtig kalt, es kann sogar Bodenfrost geben. Nach viel Nebel am Morgen zeigt sich dann aber langsam die Sonne und es kann tagsüber bis zu 17 Grad geben. Doch so angenehm bleibt das Wetter nicht in der ganzen Ferienzeit.

Zwischen Bodenfrost und Sonnenschein
Wetter-Experte macht Hoffnung für die Herbstferien

ap Siegen. Nicht alle haben in den Ferien eine Reise gebucht. Viele nutzen die kommenden zwei Wochen für Unternehmungen in der Region. Doch worauf kann man sich einstellen: Ferienspaß im Freien oder Indoor-Aktivitäten dank Regenwetter? Die gute Nachricht: Das erste Ferienwochenende wird richtig schön. „Die Nächte sind zwar richtig kalt, teilweise sogar mit Bodenfrost, tagsüber kann es jedoch bis zu 17 Grad werden“, erklärt Julian Pape. Aber: „Ab Montag müssen wir mit einem kleinen...

  • Siegen
  • 08.10.21
Lokales
SZ-Redakteurin Sarah Benscheidt.

STADTGEFLÜSTER
Oh nein, Herbst!

Wie verabschiedet man sich vom Sommer? Alle Jahre wieder, wenn ich ganz plötzlich auf dem Weg zur Arbeit merke, dass die Halbschuhe selbst für reine Bürotage nun wirklich zu kalt werden, denke ich aufs Neue darüber nach. Vielleicht mit Wilhelm Busch? „Hörst du in den Lüften klingend? Sehnlich klagend das Kuru? Wandervögel, flügelschwingend, Lebewohl der Heimat singend, ziehn dem fremden Lande zu.“ Ein besseres Herbstgedicht fällt mir jedenfalls gerade nicht ein, denn der Abschied vom Sommer...

  • Siegen
  • 06.10.21
LokalesSZ
Melanie Mandok zeigt den SZ-Lesern schnelle Herbstdekorationen.
4 Bilder

Schnell, günstig und doch mit Stil
Melanie Mandok aus Hünsborn gibt Deko-Tipps für den Herbst

yve Hünsborn. Der Herbst ist da! Bunte Blätter säumen Straßen und Wege, aus dem Sommer wird nun allmählich der Winter. Das Sommerkleidchen bereits im Schrank verstaut, sind laue Abende auf Balkon und Terrasse endgültig vorbei. Nach der Freiluftsaison kommt das gemütliche Zuhause, dezente und gedämpfte Beleuchtung gehört dazu. Schon kleine Veränderungen verschönern die Zeit daheim. Und warum bis zur Vorweihnachtszeit mit frischer Dekoration warten? Wie der goldene Oktober fast im Handumdrehen...

  • Wenden
  • 05.10.21
LokalesSZ
Viele Menschen mögen den Herbst, bei anderen erzeugt er aber auch Depressionen. Psychologe Prof. Dr. Tim Klucken (oben) und Mediziner Dr. Till Walter geben Tipps gegen den Herbstblues.

Drei Wege aus dem Stimmungstief
Heimischer Mediziner und Psychologe geben Tipps gegen den Herbstblues

ap Siegen. Der Herbst ist da. Er bringt Wind und Regenwetter – und schüttelt nicht nur die Blätter von den Bäumen, sondern manchmal auch die positiven Emotionen von unseren Gemütern. Doch wieso fühlen wir uns mit dem Einsatz der dunklen Jahreszeit eigentlich so motivationslos und schwermütig? „Es hängt viel mit den veränderten Lichtverhältnissen zusammen“, weiß Dr. Till Walter, Ärztlicher Direktor im Marien-Präventionszentrum. Dabei spielen gleich zwei Aspekte eine Rolle: „Sowohl die Helligkeit...

  • Siegen
  • 05.10.21
Lokales
Vollkommen trübe Tage mit Regen waren im September selten. Einen solchen Tag fing dieses Bild ein, das am Wiesenbacher Weg in Bad Laasphe in Blickrichtung Banfe aufgenommen wurde.

Nachschlag an Sommerwetter
Benfe kühlster Ort in ganz NRW

sz Wittgenstein. Nachdem im Sommer diesen Jahres nahezu ausschließlich von zu nassen Wochen und Monaten gesprochen werden konnte, brachte der September das trockene Hochdruckwetter zurück, das aus den vergangenen Sommern bekannt ist. Dazu war es rund zwei Grad wärmer als üblich, es regnete nur an wenigen Tagen und die Sonne zeigte sich rund 20 Prozent länger als im langjährigen Durchschnitt. Das ergaben die Messungen und Beobachtungen des Wetterportals Wittgenstein (www.wetter-wittgenstein.de)....

  • Bad Berleburg
  • 01.10.21
Lokales
Die Winkelspinne ist behaart und fühlt sich im Keller besonders wohl.

Besuch der Achtbeiner
Mit Spinnen unter einem Dach

sp Kreuztal. Die einen bleiben entspannt und tragen sie gemütlich aus dem Haus, die anderen beginnen zu kreischen und würden am liebsten weit wegrennen. Nein, nicht jeder mag Spinnen – und erst recht nicht in den eigenen vier Wänden. Besonders mit Beginn des Herbsts sind die Achtbeiner allerdings genau hier zu beobachten. Das hat jedoch nicht unbedingt etwas mit den kühleren Temperaturen im Freien zu tun. Gekippte Fenster und offene Türen laden ein„Die meisten Spinnen bleiben draußen, da...

  • Kreuztal
  • 18.09.21
LokalesSZ
Im Kreisklinikum als Corona-Kompetenzzentrum der Region sieht man sich für eine mögliche vierte Covid-19-Welle gewappnet. Ein Phänomen aus der vergangenen Welle ist, dass die Patienten jünger waren und länger in der Klinik bleiben mussten.

Keine Angst vor möglicher neuer Corona-Welle /
Krankenhäuser gut gewappnet

juka Siegen. Angesichts der seit geraumer Zeit wieder leicht ansteigenden Corona-Infektionszahlen geht der Blick bereits jetzt mit Sorge in Richtung Herbst. Landrat Andreas Müller forderte daher zusammen mit seinem Amtskollegen aus dem Regierungsbezirk Arnsberg schon, mögliche Maßnahmen nicht mehr nur an die Inzidenz zu koppeln, sondern weitere Parameter mit einzubeziehen. Dies könnte beispielsweise die Auslastung der Krankenhäuser sein. Die Kliniken sehen der zweiten Jahreshälfte und einer...

  • Siegen
  • 03.08.21
LokalesSZ
200 Tonnen Laub werden von den Mitarbeitern der Stadtreinigung Jahr für Jahr in den Herbstwochen von Straßen und Wegen im Siegener Stadtgebiet eingesammelt.

Zur Verkehrssicherheit
Stadtreinigungsamt Siegen muss 200 Tonnen Blätter entsorgen

kalle Siegen. So schön das bunt schimmernde Laub auch in Gärten, auf Straßen und Gehwegen aussieht, es birgt ein großes Gefahrenpotential, sollten Blätter und Früchte nicht von den Fahrbahnen entfernt werden. Laubfreie Wege sind eben nicht nur eine Frage der Sauberkeit, sondern vor allem eine Frage der Verkehrssicherheit.Gerade bei starkem Regen und Wind fällt das Laub schnell in großen Mengen von den Bäumen und Sträuchern. Ist der Boden auch noch nass, kann die Fahrbahn sich allzu schnell in...

  • Siegen
  • 04.11.20
LokalesSZ
Herbst an der Asdorf im Junkernthal: Man mag über den ökologischen Wert der Wehre streiten, aber als Fotomotiv taugen sie allemal.
6 Bilder

Ein Stückchen Normalität in Corona-Zeiten
Fotoreportage: So schön ist der Herbst

damo Kreis Altenkirchen. Wir sind im Herbst angekommen, und damit geht das Jahr 2020 allmählich auf die Zielgerade – und doch ist schon jetzt klar: Es wird in unserem kollektiven Gedächtnis noch lange nachhallen. Zum Abhaken sind die Nachrichten von tausenden Toten und vernichteten Existenzen zu traurig und die Einschränkungen in unserem Alltag zu gewaltig. Wir sind im Herbst angekommen, und absolut nichts deutet darauf hin, dass der Weg zurück in die Normalität kurz sein könnte. Ganz vieles...

  • Altenkirchen
  • 21.10.20
Lokales
Die letzten warmen Sonnenstrahlen genießen Michael Rückes und Hundedame Lotta aus Eiserfeld.

Hoch verzieht sich
Ab Mittwoch ist Schluss mit Sonne pur

kalle Eiserfeld. Die letzten warmen Sonnenstrahlen genießen Michael Rückes und Hundedame Lotta aus Eiserfeld im schicken Mercedes SL. Die Sonnenbrille ist dabei für Lotta Pflichtprogramm und sofort aufgesetzt, wenn sie ins Auto steigt. Heute jedoch soll erstmal Schluss sein mit Sonne pur. Das Hoch „Manfred“ verzieht sich, es kommt feucht-labile Luft von Süden und Westen her nach Norden und Nordosten voran, womit wechselhaftes Wetter und nachfolgend ein kräftiger Temperaturrückgang verbunden...

  • Siegen
  • 23.09.20
LokalesSZ
Leuchtende, warme Töne oder nasskaltes Grau? In welche Farben wird der Herbst in den kommenden Wochen die Region tauchen?
2 Bilder

Kalendarischer Herbstanfang
Wetterexperte macht Hoffnung auf goldenen Oktober

tile Siegen. Auf in die neue Jahreszeit. Heute beginnt der kalendarische Herbst. Anders als der meteorologische Herbstanfang, der alljährlich auf den 1. September fällt, hat dieser kein fixes Datum. Das liegt daran, dass er sich an der Tag-und-Nachtgleiche orientiert, also an jenem Tag, an dem Sonnen- und Nachtstunden gleich lang sind. Das hat etwas mit dem Stand der Erdachse und der Umlaufbahn der Erde um die Sonne zu tun. Im Jahresverlauf tritt dieses Phänomen zweimal auf: im März und eben im...

  • Siegen
  • 21.09.20
Lokales
Aktion

SZ Umfrage: Weihnachten im Herbst
Wird das eigentlich immer früher?

sabe Siegen. Alle Jahre früher? Eigentlich naht erst der Herbstanfang -  in Dekoläden, Supermärkten und Co. aber auch schon das diesjährige Weihnachtsgeschäft. Reihen von strammen Schokoladenmännchen stehen nebst Lebkuchen- und Zimtgebäck und suchen nach Abnehmern. Wir wollen von Ihnen wissen: Haben Sie den heimischen Süßigkeitenschrank schon bis zur Oberkante gefüllt oder geht Ihnen die spätsommerlich-herbstliche Weihnacht reichlich auf die Nerven?

  • Siegen
  • 16.09.20
LokalesSZ
Ärzte und Apotheker rechnen in diesem Jahr mit einem erhöhten Bedarf an Grippe-Impfungen.

Corona trifft auf Grippe
Hohe Nachfrage für Grippe-Impfung: Engpass möglich

ap Siegen/Olpe. Nicht nur die kalte Jahreszeit steht kurz bevor. Auch die nächste Grippewelle wird sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen. Eine Influenza-Erkrankung kann vor allem im Zusammenspiel mit einer Covid-19-Infektion gefährlich werden – davor warnen zahlreiche Ärzte und Politiker und rufen dazu auf, die Möglichkeit der kostenlosen Grippe-Impfung in Anspruch zu nehmen. Aber was passiert eigentlich, wenn Grippe- und Corona-Viren aufeinandertreffen? Ist eine Impfung sinnvoll? Und...

  • Siegen
  • 02.09.20
LokalesSZ
SZ-Leser Gregor Hoffmann aus Oberndorf fotografierte dieses Prachtstück mit etwa 25 Zentimeter großem Hut: Zur Zeit sind die heimischen Wälder voll mit Pilzen – spricht das (allen Prognosen zum Trotz) für ein funktionierendes Ökosystem?

Pilzsaison in Wittgenstein
Artenvielfalt oder Notstand?

sabe Bad Laasphe. Es ist kein Geheimnis und in aller Munde: Die Wälder leiden, auch die heimischen. Trist und braun recken sich auch in Siegen-Wittgenstein die toten, verletzten Fichten zwischen den (noch) gesunden grünen Baumreihen in die Luft und scheinen mit dieser stillen Mahnung den wohl eindrücklichsten Weckruf aussenden zu wollen. Diese Entwicklung – wie könnte es anders sein – geht auch an den Pilzen nicht spurlos vorbei. Der Pilzexperte Volker Walther vom Bad Laaspher Pilzmuseum hatte...

  • Bad Laasphe
  • 22.10.19
LokalesSZ
Die Natur gestaltet – es lohnt sich, genau hinzuschauen: eine Momentaufnahme aus der Muhlau bei Scheuerfeld.  Fotos: Daniel Montanus
7 Bilder

Herbstimpressionen aus dem AK-Land
Zeit für ein bisschen Sentimentalität

damo Kreis Altenkirchen. Fast könnte man ein bisschen sentimental werden, so schön verabschiedet sich die Natur in den Winter – schließlich kommt nach all der Fülle des Herbstes, nach seinem gewaltigen Farbrausch, unweigerlich eine graue, karge Zeit auf uns zu. Aber noch wetteifern Ahorn und Roteiche um die spektakulärsten Farben, noch ist der Tisch für die Wildtiere überreich gedeckt, noch haben die Sonnenstrahlen reichlich Kraft. Aber so prächtig der Herbst in diesen Tagen auch aussieht:...

  • Betzdorf
  • 14.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.