Herdorf

Beiträge zum Thema Herdorf

Lokales
Die Stadt Kirchen hat in Sachen Wohnraum schon länger Handlungsbedarf. Während viele Nachbarkommunen relativ konstante Einwohnerzahlen verzeichnen, ist hier ein stetiger Abwärtstrend zu
erkennen.

Bevölkerungsentwicklung in Rheinland-Pfalz
Stadt Kirchen verliert kontinuierlich Einwohner

thor Altenkirchen. Vor vier Monaten hatte das Statistisches Landesamt in Bad Ems noch geschätzt, jetzt liegen gesicherte Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung in Rheinland-Pfalz vor: Zum Jahreswechsel 2020/2021 ist die Einwohnerzahl auf insgesamt 4.098.391 Menschen angewachsen. Das sind rund 4500 Menschen mehr als ein Jahr zuvor. Im Winter war man zunächst noch von einem Plus von 5700 Einwohnern ausgegangen. Weniger Neugeborene als VerstorbeneTrotzdem ist die Bevölkerungszahl des Landes im nunmehr...

  • Altenkirchen
  • 18.06.21
  • 190× gelesen
Lokales
Unser Foto zeigt die Preisübergabe an der Grundschule Herdorf mit Moritz Schäfer (M.)

Höhlenbär erschreckt Schüler
Moritz Schäfer gewinnt Schreibwettbewerb

sz Sassenroth. Es ist ein sagenumwobenes Gebiet, das sich südlich von Herdorf über die Malscheid und den Hohenseelbachskopf erstreckt. Uralte Geschichten erzählen von Vulkanen, Raubrittern und einer zerstörten Burg, von Bergleuten in engen Stollen und von Eisenschmelzern. Der mit hohen Basaltwänden umgebene Silbersee da oben zieht auch heute noch die Menschen in seinen Bann. Abenteuer auf der „Blauen Halde“Genau dort, auf der legendären „Blauen Halde“, erleben zwei Herdorfer Schüler wohl das...

  • Altenkirchen
  • 18.06.21
  • 37× gelesen
Lokales
Dechant Dr. Augustinus Jünemann salbte die Firmlinge mit Chrisam. Hinter den Jugendlichen standen die Firmpaten, die ihnen die Hand auflegten.
2 Bilder

Pandemie brachte Zeitplan durcheinander
Firmung im Auftrag des Weihbischofs

rai Herdorf. Je ein Kreuz zeichnete am Sonntag Dechant Pfarrer Dr. Augustinus Jünemann mit Chrisam auf die Stirn von 49 Jugendlichen. Er spendete so das Sakrament der Firmung in der Pfarrkirche St. Aloisius. Diese Zeremonie dürfte allen in besonderer Erinnerung bleiben. Zum einen mussten die Jugendlichen lange darauf warten, zum anderen firmte nicht wie üblich ein (Weih-)Bischof, sondern der Dechant der Trier’schen Insel. Ursprünglicher Firmtermin wurde abgesagtEs ist immer ein ganz bewegender...

  • Herdorf
  • 14.06.21
  • 152× gelesen
Lokales

Unfallverursacher flüchtet
Fußgänger angefahren und verletzt

sz Sassenroth. Ein Fall von Unfallflucht mit einem verletzten Fußgänger beschäftigt die Polizei in Herdorf. Am Sonntag gegen 17.45 Uhr benutzte ein 65-jähriger Fußgänger den Gehweg im Ortsbereich Sassenroth in Richtung Herdorf. Um einem Hindernis auszuweichen, musste der Mann kurzzeitig den Gehweg verlassen. In diesem Moment überholte ein schwarzer Pkw ein vorausfahrendes Fahrzeug, die beide in Richtung des Fußgängers fuhren. Das schwarze Fahrzeug streifte dabei den Fußgänger mit dem...

  • Herdorf
  • 07.06.21
  • 98× gelesen
LokalesSZ
Pater Mathew Sijo (2.v.r.) zelebrierte die Messe, die Predigt hielt Diakon Rudolf Düber. Vor dem Altar hatte der prächtige Blütenteppich seinen Platz gefunden.

Altargemeinschaften feiern Fronleichnam
Blumenteppich in der St.-Aloisius-Kirche

rai Herdorf. Ein Notenschlüssel aus den gelben Blüten des Ginsters und Sonnenblumen als Noten: Ein wunderschöner Blüten- und Blumenteppich wurde an Fronleichnam vor dem Altar der kath. Pfarrkirche St. Aloisius gelegt – und ist noch bis Sonntag zu sehen. Mit dem Motiv wurde das Lied „Kommt herbei, singt dem Herren“ von allen Altargemeinschaften thematisch dargestellt. "Wir sollen anderen die Hände reichen"Um 5 Uhr am Donnerstag trafen sich rund ein halbes Dutzend Helfer aus allen...

  • Herdorf
  • 03.06.21
  • 141× gelesen
Lokales
Bei den Covid-19-Infektionen liegt Wissen (Bild) vorne. In der rund 8100 Einwohner zählenden Stadt wurden bislang 425 Positiv-Fälle registriert. Knapp dahinter liegt Betzdorf mit 411 Fällen. Kirchen verzeichnet dagegen „nur“ 260 Fälle.

Fünf Ortsgemeinden noch ohne Fall
Wissen der Corona-Spitzenreiter in "AK"

sz/nb Kreis Altenkirchen. Seit inzwischen über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben. Und der Blick auf die Infektionszahlen gehört für viele Menschen zum täglichen Ritual. Ende Januar 2020 wurde das Virus erstmals in Deutschland nachgewiesen: bei einem Mann in der Region München. Nach und nach breitete sich das Virus in Deutschland aus. Es war dabei nur eine Frage der Zeit, bis auch das AK-Land erreicht wurde. Den ersten Fall im Kreis gab es Mitte März 2020 – ein damals 40 Jahre...

  • Altenkirchen
  • 22.05.21
  • 1.301× gelesen
Lokales
Die Herdorfer Feuerwehr bekommt eine neue Nachwuchsgruppe.
2 Bilder

Bambini-Feuerwehr in Herdorf
„Florianskinder“ sind Feuer und Flamme

sz Herdorf. Nach langen Vorbereitungen wurde kürzlich die erste Bambini-Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf gegründet. Zur Gründungsveranstaltung der Florianskinder lud die Verbandsgemeinde gemeinsam mit Sarah Link, der Leiterin der neuen Nachwuchstruppe, und ihrer Stellvertreterin Stephanie Krah in das Feuerwehrgerätehaus nach Herdorf sowie auf eine virtuelle Plattform ein. Durch die aktuelle Situation mussten die meisten Teilnehmer das Geschehen „von Zuhause vor den Bildschirmen...

  • Herdorf
  • 11.05.21
  • 275× gelesen
LokalesSZ
In der Kita "Im Wiesengrund" in Herkersdorf/Offhausen muss eine neue Mensa gebaut werden.

Künftig nur noch zwei Altersklassen
Neues Kita-Gesetz kann kommen

thor Kreis Altenkirchen. Nur wenige Eltern werden es mitbekommen, was das neue Kita-Zukunftsgesetz, das zum 1. Juli in Rheinland-Pfalz in Kraft tritt, für eine riesige Arbeit im Hintergrund verursacht hat. Das kam in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Kreises zur Sprache, in der es auch um die Bedarfsplanung für das Jahr 2021/22 ging. Der Aufwand wird allein daraus ersichtlich, dass in den vergangenen Wochen und Monaten alle Kitas nochmals genauestens unter Lupe genommen...

  • Kirchen
  • 23.04.21
  • 106× gelesen
LokalesSZ
Die CDU lobte das Bauprojekt an der Alten Hütte.

Haushaltsdebatte in Herdorf mit einigen Spitzen
FDP kritisiert Zahlenwerk heftig

dach Herdorf. Ein Haushaltsplan ist so ziemlich das wichtigste Instrument, mit dem eine Kommune arbeitet. Am Mittwochabend hat der Herdorfer Stadtrat das aktuelle Zahlenwerk verabschiedet. Wie berichtet, herrscht hier vor allem ein Vorzeichen, und zwar das Minus. Bei einem Volumen von knapp 11 Millionen Euro benötigt das Städtchen knapp 1,3 Millionen Euro aus der Einheitskasse der Verbandsgemeinde. Allein die Einnahmen bei der Gewerbesteuer sind im Vergleich zum Vorjahr mit 700.000 Euro weniger...

  • Herdorf
  • 22.04.21
  • 117× gelesen
LokalesSZ
Die Autofahrer werden sich gerade zum Jahresende hin auf massive Einschränkungen einstellen müssen. Denn in der Regel werden die Arbeiten, wie hier an Steinaus Eck, unter Vollsperrung der Straßen durchgeführt.
2 Bilder

Landesbetrieb Mobilität permanent in Aktion
Vieles ruht - der Straßenbau nicht

thor Altenkirchen. Die Verantwortlichen des Landesbetriebs Mobilität in Diez haben es im Kreis Altenkirchen nicht immer ganz einfach. Als ausführende Planungsbehörde für den Straßenbau von Bund, Land und Kreis macht man sich mit Absagen an kommunale Wünsche ebenso wenig Freunde wie mit Sperrungen und Umleitungen. Eines kann man dem LBM aber nicht vorwerfen: mangelnde Präsenz in der Region. Irgendwo wird immer gebuddelt und gebaggert, um Schlaglöcher verschwinden zu lassen und die...

  • Altenkirchen
  • 17.04.21
  • 91× gelesen
LokalesSZ
Vor allem Cannabis gehört zu den Drogen, die Nicole R. regelmäßig konsumiert. Nicht zum ersten Mal landete sie wegen Besitzes bzw. des Erwerbs illegaler Rauschmittel vor dem Kadi – eine stationäre Therapie soll nun aus dem Teufelskreis helfen.

Bewährungsstrafe für 45-jährige Drogensüchtige
„Bedingt positive Prognose“

nb Herdorf/Betzdorf. „Wie stellen Sie sich Ihre Zukunft vor?“ Diese Frage von der Richterbank an den Delinquenten gehört bei vielen Verhandlungen dazu. Als jetzt Tim Hartmann im großen Sitzungssaal des Amtsgerichts Betzdorf mehr über die Pläne von Nicole R. wissen wollte, antwortete die 45-Jährige: „Es gibt einige in meiner Generation, die schon auf dem Friedhof liegen, da will ich noch nicht hin.“ Angehen will Nicole R. (Namen von der Red. geändert) auf jeden Fall ihre langjährige Drogensucht....

  • Betzdorf
  • 09.04.21
  • 131× gelesen
Lokales
In Herdorf soll die Digitalisierung vorangetrieben werden.

Glasfaser und Grundschulförderung
Herdorf setzt auf digitale Entwicklung

dach Herdorf. Wer kann da schon nein sagen? Auch die Stadt Herdorf möchte – geht es nach dem Willen des Haupt- und Finanzausschusses – vom „Digitalpakt Schule“ profitieren. Das bedeutet, dass eine neue Verkabelung innerhalb des Grundschulgebäudes massiv gefördert wird. 105 000 Euro wird das laut Schätzung eines Ingenieurbüros kosten. Knapp 90 000 Euro stehen über den Digitalpakt zur Verfügung. Eine entsprechende Empfehlung an den Stadtrat sprach der Ausschuss auch für die Anschaffung neuer...

  • Herdorf
  • 08.04.21
  • 63× gelesen
LokalesSZ

Coronaloch bei der Gewerbesteuer
Stadt Herdorf kalkuliert mit minus 1,26 Millionen

dach Herdorf. 2020 hatten Bund und Länder den Kommunen noch kräftig unter die Arme gegriffen. In Jahr eins der Corona-Krise bekamen die Städte und Gemeinden die Wucht der Pandemie also so gut wie gar nicht zu spüren. Das ist diesmal anders. Und wie sich das auswirken kann, zeigt der Fall der Stadt Herdorf. Am Dienstagabend beriet der Haupt- und Finanzausschuss über den Etat des laufenden Jahres. In puncto Gewerbesteuer geht man im Hellertal von 1,6 Millionen Euro Einnahmen aus – und damit von...

  • Herdorf
  • 08.04.21
  • 204× gelesen
Lokales
Mit 2,6 Promille war der Angeklagte von der Polizei am Steuer erwischt worden.

43-Jähriger vor Gericht
Fahrt mit 2,6 Promille und falschem Führerschein

dach Betzdorf/Herdorf. Das nennt man in der Autofahrersprache wohl haarscharf vorbeigeschrammt: Beinahe wäre Rolf A. (Name von der Red. geändert) hinter Schwedische Gardinen gewandert. Zum Glück konnte er einen Arbeitsvertrag vorweisen, der ihm bescheinigt, ab Gründonnerstag wieder in Lohn und Brot zu stehen. „Wenn Sie den heute nicht vorgelegt hätten“, sagte Richter Tim Hartmann, „wären Sie eingefahren.“ Das zweifelhafte Vergnügen, am Betzdorfer Amtsgericht vorstellig zu werden, hatte der...

  • Betzdorf
  • 30.03.21
  • 499× gelesen
Lokales
Im Landgericht Koblenz ist ein 39-jähriger Herdorfer jetzt zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden.

39-Jähriger aus Herdorf verurteilt
Sexueller Missbrauch: zwölf Jahre Haft

sz Koblenz/Herdorf. Die 1. Große Strafkammer des Koblenzer Landgerichts hat Michael T. (alle Namen geändert) zu zwölf Jahren hinter Gittern verurteilt. Der 39-Jährige hat nach Ansicht der Kammer unter Vorsitz von Richter Thomas Metzger über rund zehn Jahre hinweg immer wieder seine leibliche Tochter Johanna missbraucht. Das Mädchen ist heute 16 Jahre alt und lebt seit ihrem Gang zur Polizei von der Familie getrennt. Johanna hatte sich seinerzeit zwei Freundinnen anvertraut, beim beliebten Spiel...

  • Herdorf
  • 27.03.21
  • 421× gelesen
Lokales
Eine Kiste mit vielen nützlichen Dingen haben die Firmlinge Alina Utsch, Anna Rüggeberg und Mirjam Brühl (hinten, v. l.) mit dem Erlös ihrer Maskenaktion organisiert und bei der Tagesgruppe „Flex“ abgeliefert.

Firmlinge nähen Masken für den guten Zweck
Aus 15 Euro 600 gemacht

rai Herdorf. Das Startkapital war mit 15 Euro überschaubar. Daraus schöpften die Firmlinge Alina Utsch, Anna Rüggeberg und Mirjam Brühl einen erklecklichen Betrag. Mit einer guten Idee, ihren Talenten sowie Fleiß und Kreativität haben sie es geschafft, aus den 15 Euro fast 600 Euro zu machen – für den guten Zweck. Im Städtchen hätte im November gefirmt werden sollen, was Pandemie-bedingt nicht möglich war. Vorbereitet auf diesen besonderen Tag hatten sich auch die 14 Firmlinge, die aus der...

  • Herdorf
  • 27.03.21
  • 282× gelesen
LokalesSZ
Den Durchblick gibt es durch die „Herdorfer Welle“: Von außen ist sie blickdicht, von innen kann man hindurchschauen. Ein Stahlnetz (links) dient als Prallschutz für Bälle und als für Besucher Fallschutz am Zugang zu Technikräumen.
3 Bilder

Neue Sporthalle seit Dezember fertig, aber noch ungenutzt
„Herdorfer Welle“ atmet Luft und Holz

rai Herdorf. Fein macht sich die „Herdorfer Welle“. Aber wie sieht es hinter der Fassade der neuen Sporthalle aus? wir schauten einmal hinter die „ortsbildprägende“ Hülle des fertiggestellten, aber noch ungenutzten Neubaus, gerne auch schon als „Herdorfer Welle“ tituliert. Für den Rundgang sperrte Bauhofleiter Jörg Schmidt die wettbewerbstaugliche Dreifeldsporthalle auf. Alles ist bereit, um erstmals das Leder durch die Halle zu dreschen oder mit dem Rhönrad zu turnen. Bislang ist davon und von...

  • Herdorf
  • 19.03.21
  • 168× gelesen
Lokales
Während im Kreis Altenkirchen weiterhin alles "dicht" ist und der Lockdown verlängert wird, öffnen die Baumärkte und die Grundschulen wieder ihre Pforten.

AK-Lockdown geht weiter
Grundschulen und Baumärkte machen auf

sz Kreis Altenkirchen. Der „AK-Lockdown“ geht weiter: Angesichts der nach wie vor hohen Infektionszahlen und einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 verlangt die Landesregierung, die bisher geltende Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie um eine weitere Woche bis zum 28. März zu verlängern. Damit gelten die nächtliche Ausgangsbeschränkung, die Maskenpflicht in Fußgängerzonen, eingeschränkte Besuchsregeln für Seniorenheime und Einrichtungen der Eingliederungshilfe weiterhin....

  • Altenkirchen
  • 17.03.21
  • 7.836× gelesen
Lokales
In Daaden und Herdorf kommt es laut SPD, Linken und Grünen immer wieder zu Fällen von Sachbeschädigung durch jugendliche Gruppierungen.

SPD, Linke und Grüne fordern erneut Jugendpflege
Vandalismus durch Jugendliche

sz Daaden/Herdorf. Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage stellen die Fraktionen von SPD, Linken und Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat in einer Pressemitteilung – und beziehen sich damit auf die Frage nach einer professionellen Jugendpflege. Wie berichtet, wird dieses Thema gerade in den Gremien beraten. Die drei Fraktionen hatten es mit einem gemeinsamen Antrag aufs Tapet gebracht. Der Rat entschloss sich mehrheitlich dafür, zunächst den Haupt- und Finanzausschuss darüber beraten...

  • Daaden
  • 15.03.21
  • 198× gelesen
LokalesSZ
Das ist der Arbeitsplatz des Bürgermeisters der VG Daaden-Herdorf. Nach 28 Jahren wird im kommenden Sommer dort der Nachfolger von Wolfgang Schneider seinen Dienst antreten.

Bürgermeister Daaden-Herdorf
Schwierige Suche nach Nachfolger von Wolfgang Schneider

damo Daaden/Herdorf. Windhagen ist ein kleines Dörfchen im Westerwald, und doch ist es vor anderthalb Jahren in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit gerückt: Im November 2019 ist dort der älteste Ortsbürgermeister der Bundesrepublik in den Ruhestand gegangen. Josef Rüddel, Vater des Bundestagsabgeordneten Erwin, hat den Chefsessel im Gemeindebüro erst mit 94 Jahren geräumt. Das war durchaus im Einklang mit der rheinland-pfälzischen Gemeindeordnung: Für Ehrenamtler gibt’s kein Alterslimit....

  • Daaden
  • 09.03.21
  • 482× gelesen
Lokales
Prädikantin Christel Winterkamp dankte all jenen, die geholfen hatten, den Weltgebetstag so eindrucksvoll zu gestalten.

Weltgebetstag in der evangelischen Kirche Herdorf
Frauen aus Vanuatu im Fokus

gum Herdorf. Seit rund 70 Jahren wird der Weltgebetstag in Deutschland begangen. Die Idee zu der weltgrößten ökumenischen Basisbewegung von Frauen stammt aus den USA, wo sich Christinnen 1887 erstmals zu einem Gebetstag versammelten. 1927 wurde der erste internationale Gebetstag gefeiert. Mittlerweile reichen sich über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg Millionen von Frauen die Hände – wenn auch diesmal eher symbolisch – und beten um Frieden. In der evangelischen Kirche in Herdorf hatten am...

  • Herdorf
  • 08.03.21
  • 68× gelesen
Lokales
Der Bürgerbus Neunkirchen beschränkt sein Angebot auch zukünftig auf das Gemeindegebiet.

Aufwand zu groß
Bürgerbus Neunkirchen fährt nicht nach Herdorf

tile Neunkirchen. Der Bürgerbus Neunkirchen beschränkt sein Angebot auch künftig auf den Bereich der Gemeinde, Fahrten ins rheinland-pfälzische Herdorf wird es weiterhin nicht geben. Die SPD hatte die Prüfung einer länder-übergreifenden Bürgerbus-Verbundlösung beantragt. Der Aufwand eines dazu nötigen „Staatsvertrages“ für die angestrebte Verbesserung sei zu groß, teilte die Gemeindeverwaltung nun im Ausschuss für Umwelt und Verkehr mit. Die Verbindung werde ohnehin über die mindestens im...

  • Neunkirchen
  • 05.03.21
  • 157× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.