Herdorf

Beiträge zum Thema Herdorf

Lokales
Der Bürgerbus Neunkirchen beschränkt sein Angebot auch zukünftig auf das Gemeindegebiet.

Aufwand zu groß
Bürgerbus Neunkirchen fährt nicht nach Herdorf

tile Neunkirchen. Der Bürgerbus Neunkirchen beschränkt sein Angebot auch künftig auf den Bereich der Gemeinde, Fahrten ins rheinland-pfälzische Herdorf wird es weiterhin nicht geben. Die SPD hatte die Prüfung einer länder-übergreifenden Bürgerbus-Verbundlösung beantragt. Der Aufwand eines dazu nötigen „Staatsvertrages“ für die angestrebte Verbesserung sei zu groß, teilte die Gemeindeverwaltung nun im Ausschuss für Umwelt und Verkehr mit. Die Verbindung werde ohnehin über die mindestens im...

  • Neunkirchen
  • 05.03.21
LokalesSZ
Auch 2021: alles anders beim Abi. Nicht nur auf das Lernen in Lerngruppen müssen die Abiturienten verzichten.
4 Bilder

SZ-Gespräch mit drei Schülerinnen
Welche Glaubwürdigkeit hat das Corona-Abi?

sabe Siegen. Deutsch gut, Mathe befriedigend, Durchhaltevermögen sehr gut? Inwieweit konsequentes Abstandhalten, das Tragen von FFP2-Masken während Prüfungssituationen, Wissenslücken durch Schulausfall und psychische Belastung die Noten durcheinanderwerfen, ist nicht erst seit 2021 ein Thema. Allerdings: Während es bei der Debatte um das Abi 2020 eher um die Umstände der Prüfungen – den zu gewährleistenden Infektionsschutz etwa – ging, haben sich die Diskurse in diesem Jahr um den Inhalt...

  • Siegen
  • 10.02.21
Lokales
Die Hirtenwiese im Bereich der Malscheid im Grenzgebiet von Herdorf und Neunkirchen hat einen neuen Eigentümer.

Zuletzt als Drogenplantage aufgefallen
Neuer Eigentümer für die Hirtenwiese

thor Herdorf/Neunkirchen. Die Hirtenwiese im Bereich der Malscheid im Grenzgebiet von Herdorf und Neunkirchen kann wahrlich auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken. In den vergangenen Jahren war die ehemalige Gastronomie als Drogenplantage und Müllhalde aufgefallen. Jetzt aber dürfte sie endgültig aus den Negativ-Schlagzeilen verschwinden. Ein Unternehmer aus der Gemeinde Neunkirchen hat das Grundstück als Privatmann gekauft und will es künftig auch rein privat nutzen. „Zuerst aber wird...

  • Herdorf
  • 28.01.21
LokalesSZ
Ihr Zuhause an der Waldgaststätte hat sich Katze Lilly alleine ausgesucht, aber auch sie vermisst in Corona-Zeiten
die Menschen.

Königin vom „Köppel“
Katze Lilly auf dem Hohenseelbachskopf hat viele Fans

nb Neunkirchen/Herdorf/Daaden. Die Familie Lichtenthäler aus Neunkirchen besitzt Blockhütten, eine Ferienwohnung und die Waldgaststätte auf dem Hohenseelbachskopf. Aber was heißt schon „besitzt“? Das ist nur eine schnöde Kategorie aus der Welt der Zweibeiner. Die wahre Herrscherin über das wunderbare Areal zwischen Siegerland und Westerwald hat vier Pfoten, im Moment ein puscheliges Winterfell und hört auf den Namen Lilly. Für ein Interview erscheint sie beim Vor-Ort-Besuch der SZ zwar nicht,...

  • Neunkirchen
  • 04.01.21
LokalesSZ
Hier ist kein Durchkommen mehr: Die Waldgenossenschaft Neunkirchen hat ein kurzes Teilstück eines Waldwegs „unpassierbar“ machen lassen. Nicht nur Autofahrer müssen hier den Rückwärtsgang einlegen. Auch Fußgänger haben es hier nun schwer.
2 Bilder

Verwaltung: Weg ist Privatgrund
Zufahrt zur Hirtenwiese „unpassierbar gemacht“

dach Herdorf/Struthütten. Es sind nur wenige Meter, doch sie machen es Wanderern und Mountain-Bikern nahezu unmöglich, diesen Abschnitt des Waldes nahe des Naturschutzgebiets Malscheid zu durchqueren. Bäume liegen quer, der Weg ist einem Graben gewichen. Dabei ist es eine Verbindung von der Herdorfer zur Struthüttener Seite des Waldes. Und: Es ist ein Teilstück der deutlich besseren Zufahrt zum ehemaligen Ausflugslokal Hirtenwiese (von Herdorfer Seite ist die Anreise per Auto nur bedingt...

  • Herdorf
  • 19.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.