Herzbube Daniel

Beiträge zum Thema Herzbube Daniel

Sport
Daniel Dietrich und seiner Mutter Diana geht das Herz auf, weil die Rudersdorferin Katharina Blach mit ihrem Spenden-Triathlon so viel Herz für den „Herzbuben“ zeigt.
2 Bilder

Katharina Blach sammelt über 5000 Euro
So viel Herz für den kleinen "Herzbuben"!

krup Rudersdorf. „Daniels Mama zu sein ist der anstrengendste und schönste Job zugleich. So gerne hätte ich ihm ein anderes Leben geschenkt. Ein gesundes. Ein Zuhause. Aber das Schicksal wollte es anders. Darum werde ich alles tun, um ihn seine schwere Lage nicht erkennen zu lassen und ihm jeden Tag so gut es geht schön zu machen. So wie er es verdient hat. Er ist trotz seiner Krankengeschichte ein echtes Sonnenscheinkind, so lebensfroh.“ Worte, die unter die Haut gehen. Eindringliche Worte von...

  • Siegen
  • 24.07.20
Sport
Das war am Sonntagnachmittag zweifellos einer der schönsten emotionalen Momente für Katharina Blach (vorne rechts), als sich die 45-fache Deutsche Meisterin Sabrina Mockenhaupt-Gregor und deren Mutter Hildegard Mockenhaupt (vorne v. l.) ihrem „Herz-Triathlon“ für den herzkranken Daniel ganz spontan anschlossen.

Katharina Blach dankt auch "Mocki"
"Der Kopf sagte ja - aber das Herz warnte"

krup Wilnsdorf. Bei ihrem persönlichen „Herz-Triathlon“, bei dem sie Spenden für den herzkranken Daniel (2) sammeln und intensiv auf das Thema „Organspendeausweis“ aufmerksam machen wollte, ging Katharina Blach bis hart an und phasenweise sogar über ihre Grenzen – die 25-jährige Rudersdorferin, die mit einem angeborenen Herzfehler und einem Herzschrittmacher lebt, musste am Sonntag in Wilnsdorf ihren geplanten Ironman über 226 Kilometer nach etwa 205 km abbrechen, da ihr Herz ihr die...

  • Siegen
  • 22.06.20
Sport
Auf der Bahn mit einer Olympia-Teilnehmerin: Sabrina Mockenhaupt-Gregor (links), 45-malige Deutsche Meisterin und Olympia-Fünfzehnte 2004 in Athen über 10 000 Meter, begleitete Katharina Blach (rechts) bei ihrem bemerkenswerten „Herz-Ironman“ für einige Runden auf der Marathon-Strecke.

Katharina Blach schafft fast 205 Kilometer
Bei sengender Hitze siegt die Vernunft - "Mocki" hilft

krup Wilnsdorf. Er hat verschiedene Gesichter und unterschiedliche Namen, aber jede(r) Ausdauersportler(in) kennt ihn: Der Mann mit dem Hammer, der innere Schweinehund – oder eben ein beliebiger Namensvetter. Am Sonntag Nachmittag und am frühen Abend dürften Katharina Blach mehrere dieser Miesmacher erschienen sein, die einem das Aufgeben, das Aufhören nahelegen wollen – und am Ende brachen sie den Willen der bemerkenswerten Persönlichkeit aus der Gemeinde Wilnsdorf. Vor der Leistung der...

  • Siegen
  • 21.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.