Heu

Beiträge zum Thema Heu

Lokales
Ein Zeuge meldete einen im Gleisbett liegenden Heuballen der Polizei.

Zeugen gesucht
Heuballen landete im Gleisbett

sz Eichen. Am späten Samstagabend wurden Polizisten der Wache in Kreuztal gegen 23:30 Uhr an den Bahnübergang Wendenhof/Zum Möhnerschen in Kreuztal-Eichen gerufen. Ein Zeuge hatte einen Heuballen im Gleisbett gesehen. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Ballen von einer gemähten Wiese oberhalb der Bahnstrecke stammt. Aufgrund des hohen Eigengewichts von rund 400 Kilogramm wird nicht davon ausgegangen, dass sich der Heuballen von alleine verselbständigt hat. Das Verkehrskommissariat in...

  • Kreuztal
  • 23.06.21
LokalesSZ
Mit Schlepper und Kreiselmäher geht es über die Wiesen.
4 Bilder

SZ-Serie Fenster zum Hof
Karl-Heinz Grenz: "Wir dürfen Naturschutz ausbaden"

goeb Elsoff. 2021 dürfte ein besseres Futterjahr werden für die Bauern als die Dürrejahre davor. Das Gras steht voll im Saft, als Karl-Heinz Grenz aus dem Wittgensteinischen Elsoff den Schlepper anschmeißt und mit dem Mäher auf die große Wiese an der Eder rollt. Letztes Jahr hat er wieder für 30.000 Euro Futter zukaufen müssen für die 160 Rinder, die er und sein Sohn Stefan halten, davon 70 Milchkühe. Es hat im Mai nicht nur geregnet, es hat geschüttet, und es war so kalt, dass es die Natur...

  • Siegen
  • 31.05.21
Lokales
Mancherorts wird gesagt, das Gras müsse für den „1. Schnitt“ genau eine „Bierflaschenhöhe“ erreicht haben.
2 Bilder

Zwei Tage Sonne reichen für "1. Schnitt"
Grasernte dauert bis in die Nachtstunden

sz Olpe. Sobald es jetzt etwas trocken wird, geht es los: Überall im Kreis Olpe werden in dieser Woche Mähwerke, Wender, Schwader, Ladewagen und Wickelmaschinen auf den Wiesen unterwegs sein, um die erste Silage zu sichern. Der „1. Schnitt“ ist die wichtigste Ernte für die heimischen Milchviehbetriebe – und der Aufwuchs ist derzeit optimal, sodass mit Beginn der Erntearbeiten gerechnet werden kann, sobald es die Witterung erlaubt. Damit rechnen die hiesigen Landwirte in dieser Woche nach...

  • Stadt Olpe
  • 25.05.21
LokalesSZ
Sebastian Fischer

Außergewöhnliche Spende für den Tierpark
Ein Lastwagen voller Heu und Stroh

rai Niederfischbach. „Ist hier etwas Besonderes los?“, fragt eine Frau, die einige Kilo Möhren und Äpfel in einen Behälter am Tierpark legt. Die Antwort lautet: Ja. Denn vor dem Tor ist Sebastian Fischer mit seinem Lastwagen vorgefahren – mit acht Rundballen Heu, sechs Strohballen und zwei Paletten Holzpellets. Eine Spende, frei Haus geliefert. „Wir bringen ein bisschen Heu und Stroh“: Fischer untertreibt, und Peter Merzhäuser kommentiert es erfreut. „Das ist super“, sagt der Vorsitzende des...

  • Kirchen
  • 21.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.