Hilchenbach

Beiträge zum Thema Hilchenbach

Lokales
SZ-Redakteur Peter Helmes.

BIS AUF WEITERES
Neue Normalität*innen

Vor ein paar Tagenden sind wir durch die heimischen Wälder*innen gewandert. Während wir gemütlich vor uns hin schlenderten und genderten, fiel unser Blick immer wieder auf die von Borkenkäfern und -käferinnen befallenen Fichtenbäume und -bäuminnen. Na, dachten wir, da werden die Harvester*innen aber noch jede Menge zu tun haben. Ebenfalls auffällig: die vielen Mountain- und E-Bikenden, die sich selbst von Schnee und Matsch nicht abschrecken ließen. Hoffentlich haben es alle rechtzeitig vor 21...

  • Hilchenbach
  • 14.04.21
  • 445× gelesen
Lokales
Die Busse zwischen Hilchenbach und Kreuztal verspäten sich massiv.

R11 und R17
Busse zwischen Hilchenbach und Kreuztal mit Verspätungen

sz Hilchenbach/Kreuztal. Baustellenbedingt verkehren die Busse der Linien R11 und R17 aktuell im Streckenbereich zwischen Hilchenbach und Kreuztal mit Verspätungen von bis zu 40 Minuten. Das teilen die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd mit. Anschlüsse in Kreuztal von und nach Siegen und/oder Littfeld können nicht realisiert werden.

  • Hilchenbach
  • 13.04.21
  • 70× gelesen
Lokales
18 weitere Patienten und rund 30 Mitarbeiter der Celenus-Klinik Hilchenbach sind mit Corona infiziert.

30 Mitarbeiter infiziert
Neuer Corona-Ausbruch in Celenus-Klinik

ihm Hilchenbach. Einen neuerlichen Corona-Ausbruch meldet die Hilchenbacher Celenus-Klinik. Neben den sechs Patienten auf der eigens eingerichteten Akut-Covid-Station sind nun 18 weitere Patienten in den Reha-Abteilungen infiziert. Außerdem wurde bei rund 30 Mitarbeitern das Virus festgestellt, berichtet Chefarzt Dr. Andreas Sackmann. Land stellt keinen Impfstoff mehr zur Verfügung Infiziert haben sich wohl fast alle mit der britischen Virus-Mutation, die Ansteckungsgefahr ist groß. Etliche...

  • Hilchenbach
  • 12.04.21
  • 4.612× gelesen
Lokales
Ab Montag ist die K31 in Grund voraussichtlich für drei Wochen gesperrt.

Baustelle ab Montag
K31 in Grund für drei Wochen gesperrt

sz Grund. Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen wird an der K31 in Hilchenbach-Grund ab Montag, 12. April, eine Deckensanierung durchführen. Dabei wird die Asphaltdecke abgefräst und anschließend wieder neu eingebaut. Die Bauzeit wird voraussichtlich drei Wochen andauern. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung. Die K31 ist deshalb vom Ortsschild Grund in Richtung Allenbach auf einer Strecke von ca. 2,6 Kilometer gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

  • Hilchenbach
  • 06.04.21
  • 147× gelesen
Lokales
Auf glatter Fahrbahn zwischen Hilchenbach und Brachthausen ist dieser Fiat ins Rutschen gekommen.

Fiat landete bei Hilchenbach im Straßengraben
Rutschpartie auf der Landstraße

kaio Hilchenbach. Schneematsch auf der Fahrbahn hat am Samstagnachmittag einen Verkehrsunfall auf der L728 zwischen Hilchenbach und Brachthausen verursacht. Die beiden Insassen eines Fiat kamen glücklicherweise mit dem Schrecken davon – der Pkw aber musste von einem Bergungsunternehmen abgeschleppt werden. Laut eigener Aussage war der junge Fiat-Fahrers aus Richtung Hilchenbach gekommen und in einer Kurve auf der matschigen Straße ins Rutschen gekommen. Dabei drehte sich das Fahrzeug und...

  • Hilchenbach
  • 27.03.21
  • 465× gelesen
Lokales
Die Busse der Linien R11 und R17 verkehren aktuell im Streckenbereich zwischen Hilchenbach und Kreuztal mit Verspätungen.

Zwischen Hilchenbach und Kreuztal
Buslinien R11 und R17 mit Verspätungen

sz Hilchenbach/Kreuztal. Die Busse der Linien R11 und R17 verkehren aktuell im Streckenbereich zwischen Hilchenbach und Kreuztal mit Verspätungen von bis zu 30 Minuten. Das teilen die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd mit. Anschlüsse in Kreuztal von und nach Siegen und/oder Littfeld können nicht realisiert werden.

  • Hilchenbach
  • 26.03.21
  • 53× gelesen
Lokales
Die Brandermittler wissen jetzt, wie es zu dem Feuer in Dahlbruch gekommen ist.

Defektes Kabel löst Feuer aus
Vierfache Mutter hat Wohnung in Aussicht

nja Dahlbruch. Die Experten waren vor Ort, die Ursache für das Feuer, das am Samstag in einem Mehrfamilienhaus an der Dahlbrucher Winterbachstraße um sich griff, ist geklärt: Nach jetzigem Stand gehen die Brandermittler davon aus, dass ein technischer Defekt in einem Kabel die Ursache ist. Das teilte die Polizei auf Anfrage mit. Das Haus bleibt vorerst unbewohnbar. Derweil haben die Berichterstattung  in der Siegener Zeitung  und die Facebook-Aufrufe dazu geführt, dass die  alleinerziehende...

  • Hilchenbach
  • 24.03.21
  • 692× gelesen
LokalesSZ
Keine leichte Aufgabe für die Justiz: Im Vormwalder Mordprozess wird noch bis in den Mai hinein vor dem Siegener Landgericht verhandelt.

Prozess um Bluttat in Vormwald
Beschuldigter prahlt mit Messerstichen in den Kopf

js Vormwald/Siegen. Josef S. hat es zu einem traurigen Bekanntheitsgrad gebracht. Der Vormwalder Senior, der im August vergangenen Jahres einen extrem gewaltsamen Tod starb, ist einer der stets erwähnten Protagonisten in dem Prozess vor dem Siegener Landgericht, in dem sich der 20-jährige Max M. vor der 2. großen Strafkammer verantworten muss. Immer wieder kommt die Sprache auf den mit zahlreichen Stichverletzungen malträtierten Mann – einen Menschen, über den offenbar niemand besonders viel...

  • Hilchenbach
  • 22.03.21
  • 1.460× gelesen
LokalesSZ
Das Wetter im März hat den Bauern bislang viel Regen beschert. Die SZ fragte nach: Stimmen die Bauernregeln für diesen Monat oder sehen es die Landwirte der „Moderne“ anders?

Wetter im März
Das ist dran an den Bauernregeln

sp Hilchenbach/Ferndorf. Bislang brachte der März alles, was sonst dem April nachgesagt wird (eigentlich macht der bekanntlich, was er will): Sonnenschein, Regen, Sturm, Schnee, Hagel. Alles war dabei. Gleich eine ganze Reihe von Bauernweisheiten sagt voraus, dass wenn der März nass ist, die Ernte nicht gut ausfällt. Was ist dran an diesen Bauernregeln? Die SZ bat zwei Landwirte, Benjamin Fliegner und Florian Stücher, um ihre Meinung. Landwirte wünschen sich ganz viel Wasser „Ein feuchter März...

  • Hilchenbach
  • 21.03.21
  • 339× gelesen
Lokales
Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in Müsen zwei Reifen eines Mercedes Benz zerstochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Polizei sucht Zeugen
Autoreifen zerstochen

sz Müsen.  Ein oder mehrere unbekannte Täter haben zwischen Montagmorgen und Dienstagmorgen in der Straße Vor der Aspe in Müsen zwei Reifen eines Pkw Mercedes Benz zerstochen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurden die Räder zu unterschiedlichen Zeiten beschädigt, da der Fahrzeughalter zunächst nur einen zerstörten Reifen bemerkt hatte. Die zweite Beschädigung soll laut Mitteilung der Polizei dann anschließend passiert sein. Das Auto war während des gesamten Tatzeitraums direkt am...

  • Hilchenbach
  • 10.03.21
  • 366× gelesen
Lokales
Einsatz für die Feuerwehr im Feriendorf in Müsen.
2 Bilder

Küchenbrand im Feriendorf
Zwei Verletzte nach Feuer in Müsen

kaio Müsen. Bei einem Küchenbrand im Feriendorf in Müsen sind am Dienstagmorgen zwei Personen verletzt worden. Gegen 10 Uhr waren die Feuerwehren aus Müsen und Dahlbruch in die Straße „An der Erzwäsche“ alarmiert worden. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus den Fenstern. Kurz danach schlugen die Flammen hinaus. Die beiden Bewohner, eine 76-Jährige und ein 77-Jähriger, erlitten Rauchgasvergiftungen. Bei ersten Löschversuchen verbrannte sich der Mann leicht an der...

  • Hilchenbach
  • 09.03.21
  • 792× gelesen
Lokales
Die Polizei musste am Samstag zu einem Verkehrsunfall in Dahlbruch ausrücken.

Fußgänger dreht plötzlich um
54-Jähriger von Wohnmobil angefahren

sz Dahlbruch. Am Samstagmorgen ist es in Dahlbruch auf der Bundesstraße B 580 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 54-jähriger Mann war mit einem Wohnmobil auf der innerörtlichen Wittgensteiner Straße in Richtung Kreuztal unterwegs. In Höhe der Bushaltestelle „Dahlbruch-Hörbachstraße“ bemerkte er einen Mann, der die Fahrbahn von der linksseitig gelegenen Haltestelle überqueren wollte. Der 54-Jährige bremste das Wohnmobil leicht ab, um dem ebenfalls 54-jährigen Fußgänger das Überqueren...

  • Hilchenbach
  • 08.03.21
  • 181× gelesen
LokalesSZ
Walter Schmitt ist seit 60 Jahren Metzgermeister und steht bis heute gern hinter der Verkaufstheke. Sohn Jörg leitet den Fachbetrieb in dritter Generation.

Für Walter Schmitt geht es seit 65 Jahren um die Wurst
Sein Lieblingsplatz ist hinter der Theke

nja Hilchenbach. „Ich esse schon morgens zum Frühstück Wurst! Ein Vegetarier wird aus mir nicht mehr“, sagt Walter Schmitt mit einem Augenzwinkern. Kein Wunder: Die Verkaufstheke in der Metzgerei, die sein Vater Fritz anno 1935 an der Hilchenbacher Straße gegründet hatte und die seither in Familienhand betrieben wird, bietet reichlich Auswahl. Appetit und Lust auf Hausmacherwurst und Co. sind dem heute 83-Jährigen nie vergangen, der selbst Anfang der 1950er-Jahre seine Metzger-Lehre beim Vater...

  • Hilchenbach
  • 07.03.21
  • 1.527× gelesen
Lokales
Wann wird die alte Schule in Helberhausen abgerissen? Die Arbeiten müssen nun komplett neu ausgeschrieben werden.

Nach Schadstoffgutachten
Abbruch der Schule in Helberhausen wird neu ausgeschrieben

nja Helberhausen. Neues vom Abbruch der Schule Helberhausen: Die Arbeiten dafür müssen nun doch neu ausgeschrieben werden, teilte Baudezernent Michael Kleber im Bauausschuss mit. Es liege ein weitreichendes Schadstoffgutachten vor. Das wird Folgen auf die Kostenentwicklung haben. Auswirkungen auf den Zeitplan für die Kindertagesstätte in Helberhausen sind hingegen zurzeit nicht zu erwarten, da vom Kreis Siegen-Wittgenstein ohnehin schon geplant ist, mit einer provisorischen Unterbringung des...

  • Hilchenbach
  • 05.03.21
  • 176× gelesen
LokalesSZ
Die Politik in Hilchenbach ist begeistert von den Plänen für die Liftschänke auf der Lützel - und macht sich beim Kreis für die Baugenehmigung stark.

Politik von Plänen begeistert
Stadt Hilchenbach kämpft für Liftschänke auf der Lützel

nja Lützel. Auf große Begeisterung stoßen in der Hilchenbacher Politik die Pläne von Investor Jan Strackbein (Firma Areto) für die Neugestaltung und Wiederbelebung der Liftschänke auf der Lützel. Einstimmig wurden die Pläne, die u. a. Gastronomie und Schlafmöglichkeiten vorsehen, vom Bau- und Verkehrsausschuss für hervorragend befunden und „abgesegnet“. Facelifting für die Liftschänke Auch Baudezernent Michael Kleber sprach von einer fantastischen Konzeption, einer „Lösung, wie wir sie uns...

  • Hilchenbach
  • 04.03.21
  • 174× gelesen
Lokales
Wenn alles abläuft wie geplant, wird die Alf-Kita „Hannes“ Anfang 2022 neben der B-School in einem Neubau an den Start gehen.

Hannes wird in Allenbach sesshaft
Kindergarten auf ehemaligem Freibad-Gelände Stift Keppel

nja Allenbach. Hannes möchte sesshaft werden – und könnte Anfang 2022 tatsächlich eine dauerhafte Bleibe finden. Die Kindertagesstätte gleichen Namens, für die seit längerem schon ein finaler Standort gesucht wird, soll, wenn alles Weitere reibungslos über die Bühne geht, in Allenbach angesiedelt werden. Zwischen Stift-Keppel-Weg und der B-School. Ungefähr dort also, wo sich früher einmal das Freibad Stift Keppel befunden hat. Der Hilchenbacher Bau- und Verkehrsausschuss gab am Mittwoch grünes...

  • Hilchenbach
  • 04.03.21
  • 196× gelesen
Lokales
Wie in Freiburg haben Aktivistinnen der kath. Reforminitiative Maria 2.0 auch in Olpe Plakate mit ihren Thesen an die Kirchentüren „geschlagen“. An der Siegerländer Gruppe ist die Aktion vorbeigegangen.

Mehr Dialog statt Konfrontation gefordert
Maria 2.0 in der Region wenig vernetzt

sp Siegen/Hilchenbach. Bundesweit haben die Aktivistinnen der Bewegung „Maria 2.0“ sieben Thesen an die Dom- und Kirchtüren geschlagen. Mit dem Papier fordern die Frauen Reformen für die katholische Kirche. Dringend. In Olpe hat sich eine Gruppe an der Aktion beteiligt und die Forderungen an mehreren Gotteshäusern angebracht. Christina Schreiber ist Gemeindereferentin im Pastoralverbund Nördliches Siegerland und hat sich als eine von wenigen Frauen im Siegerland „Maria 2.0“ angeschlossen. „Hier...

  • Siegen
  • 27.02.21
  • 59× gelesen
LokalesSZ
Trübe Aussichten an der Schützenstraße: Die Firma Hilma-Römheld gibt den Produktionsstandort in Hilchenbach auf. Ende des Jahres ist Schluss.

53 von 74 Mitarbeitern verlieren ihren Job
Hilma-Produktion vor dem Aus

nja Hilchenbach/Wilden. Ende August kam die erste Hiobsbotschaft: Die Geschäftsführung der Hilma-Römheld GmbH mit Sitz an der Schützenstraße in Hilchenbach überlegte laut, die Produktion vor Ort einzustellen. Am Donnerstag dann dies: Nach fast 75 Jahren wird Ende des Jahres das letzte Kapitel in Hilchenbach geschrieben. 53 Mitarbeiter werden ihren Job verlieren. Das teilten Betriebsrat und  Geschäftsführung auf Anfrage der Siegener Zeitung mit. Die Rede ist von einer „Teilbetriebsschließung“...

  • Hilchenbach
  • 18.02.21
  • 4.876× gelesen
Lokales
Für den im September gewählten neuen Bürgermeister, Kyrillos Kaioglidis, werden zusätzliche „ruhegehaltsfähige Dienstszeiten“ anerkannt.

"Ruhegehaltsfähige Dienstszeiten" für Hilchenbacher Bürgermeister
Pensionsfragen für Kaioglidis geregelt

ihm Hilchenbach. Es ist ein formaler Akt, der aber finanzielle Folgen haben kann: Für den im September gewählten neuen Bürgermeister, Kyrillos Kaioglidis, werden zusätzliche „ruhegehaltsfähige Dienstszeiten“ anerkannt. Das entsprechende Schreiben der Kommunalen Versorgungskassen Westfalen-Lippe nahm der Rat jetzt in nichtöffentlicher Sitzung zur Kenntnis. Danach zählen vier Jahre als Wirtschaftsförderer zu den „ruhegehaltsfähigen Dienstzeiten“ des jetzigen Bürgermeisters. Um beim Ausscheiden...

  • Hilchenbach
  • 08.02.21
  • 625× gelesen
LokalesSZ
Abrasiert wurde die Signal- und Schrankenanlage am Bahnübergang Altenteich durch einen Lkw. Seitdem wird der Verkehr von Hand gestoppt, wenn ein Zug kommt. Zwei Bahnmitarbeiter sind ständig vor Ort, um das zu erledigen.

Lkw zerstört Schrankenantrieb bei Altenteich
Bahnübergang mal wieder lahmgelegt

ihm Lützel. Dieser Bahnübergang könnte bei „Pleiten, Pech und Pannen“ eine Hauptrolle übernehmen. Was bei Altenteich auf der B62 schon an Unfällen passiert ist, füllt viele Zeitungsspalten. Im Januar hat ein Lkw wieder einmal die Kurve nicht gekriegt. „Anfahrschaden“ heißt das in der Sprache der Deutschen Bahn. Drei Straßensignale und der Schrankenantrieb wurden beschädigt. Die zerbeulten Überreste des Unfalls kann man neben den Gleisen besichtigen. Bahnwärter muss Verkehr persönlich anhalten...

  • Hilchenbach
  • 05.02.21
  • 1.113× gelesen
LokalesSZ
Bisher gibt es keinen Bürgersteig in der Siedlung Lützel. Das soll sich ändern, aber die Anlieger müssen dafür zahlen.

Siedlung Lützel
Jetzt doch: Bürger müssen für Straßenbau zahlen

ihm Lützel. Eigentlich konnten sich die Hilchenbacher Bürger einigermaßen sicher fühlen: Im September 2020 hatte der Rat beschlossen, keine Straßenbaumaßnahmen zu realisieren, bei denen die Anlieger KAG-Beiträge zahlen müssen. Am Mittwoch steht dieser Beschluss im Hauptausschuss zur Disposition. Um die Eisenstraße (L722) im Bereich der Lützeler Siedlung zu sanieren, sollen die Hauseigentümer dort doch zur Kasse gebeten werden. Straße durch die Siedlung Lützel in schlechtem Zustand Unstrittig...

  • Hilchenbach
  • 02.02.21
  • 562× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.