Hilchenbach

Beiträge zum Thema Hilchenbach

Lokales
Der ehemalige Grundschul-Standort in Helberhausen wird wohl bald Geschichte sein, Fördergelder zum Abbruch stehen bereit. In direkter Nachbarschaft zur Kapellenschule soll nach dem Willen der Dorfgemeinschaft eine Kita etabliert werden.

Dorferneuerungsprogramm 2020
Millionen für die Dörfer

sz/cs Siegen. Kurz vor dem Osterfest dürfte diese Nachricht vielerorts mit großer Freude zur Kenntnis genommen worden sein: Aus dem NRW-Heimatministerium flatterten die Eckdaten für das Dorferneuerungsprogramm 2020 in Richtung Siegerland. Insgesamt stellt die Landesregierung 24,8 Mill. Euro für 270 Projekte in den Kommunen bereit, knapp 1,5 Mill. Euro davon fließen nach Siegen-Wittgenstein. „Der weitaus überwiegende Anteil dieser Fördermittel wird für den Aufbau oder den Um- und Ausbau von...

  • Siegen
  • 08.04.20
  • 196× gelesen
Lokales
Ein 33-jähriger Mann soll seine ehemalige 31-jährige Lebensgefährtin vor ihrem Wohnsitz mit seinem Pkw angefahren haben.
2 Bilder

Frau in Hilchenbach schwer verletzt (Update)
Mann fährt ehemalige Lebensgefährtin an

kay Hilchenbach. Am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei in die Straße Am Herrnberg nach Hilchenbach gerufen. Laut ersten der SZ vorliegenden Informationen soll ein 33-jähriger Mann seine ehemalige 31-jährige Lebensgefährtin vor ihrem Wohnsitz mit seinem Pkw angefahren haben. Hierbei trug die Frau schwere Verletzungen davon, die notärztlich behandelt werden mussten. Der Täter selbst war zunächst flüchtig, konnte aber zwischenzeitlich festgenommen werden. Die...

  • Hilchenbach
  • 07.04.20
  • 13.268× gelesen
Lokales
Was spricht für, was gegen die Arbeit im Homeoffice?

Pro Arbeiten im Homeoffice
Zwischendurch Entspannung auf der Dachterrasse

cs Helberhausen. Eine ganze Republik schaltet in den Homeoffice-Modus – und ich finde es klasse! Klar, der persönliche Kontakt zu den liebgewonnenen Arbeitskollegen, der kleine Plausch zwischendurch und vor allem die gemeinsamen Mittagspausen fehlen auch mir, aber die Vorteile beim Arbeiten von Zuhause überwiegen – zumindest für den Moment. Allein die Tatsache der wegfallenden morgendlichen Autofahrt von Helberhausen nach Siegen lässt mich schon deutlich entspannter in den Tag starten....

  • Hilchenbach
  • 07.04.20
  • 132× gelesen
Lokales
Was spricht für, was gegen die Arbeit im Homeoffice?

Contra Arbeiten im Homeoffice
Der kurze Dienstweg fehlt

ihm Grund. Meine Laune ist seit zwei Wochen mies. Mir fehlt was. Die morgendliche Parkplatzsuche, die mich seit fast 40 Jahren nervt. Der Gruß aus der Pförtnerloge. Der Blick in Kollegenzimmer, aus denen freundlich oder muffig ein „Guten Morgen“ schallt. Die so banale Routine im Büro findet ohne mich statt – es ist, als ob man nicht mehr dazugehört. Die Begeisterung fürs Homeoffice kann ich nicht teilen. Dabei ist meins ein echtes Office, nämlich ein ziemlich komfortables Arbeitszimmer. Bei...

  • Hilchenbach
  • 07.04.20
  • 157× gelesen
Lokales

Biker-Wochenende
Drei Kradfahrer bei Unfällen verletzt

sz Hilchenbach/Weidenau/Wilnsdorf. Am Sonntagnachmittag kam es im Altkreis Siegen zu drei Verkehrsunfällen mit verletzten Motorradfahrern. Auf der Wittgensteiner Straße in Hilchenbach rammte ein 38-jähriger Biker auf das vorausfahrende Motorrad eines 37-Jährigen. Der 38-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der 37-Jährige fuhr infolge des Zusammenstoßes gegen eine Hauswand und stürzte ebenfalls, blieb aber glücklicher Weise unverletzt. In Weidenau bremste eine 52-jährige...

  • Hilchenbach
  • 06.04.20
  • 468× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auf Discord bleiben Jugendliche mit den Mitarbeitern der Jugendzentren über verschiedenen Kanäle in Kontakt.
4 Bilder

Einrichtungen möchten Angebote aufrechterhalten
Digitaler Schub für die Jugendarbeit

sos/cs Hilchenbach/Freudenberg/Netphen/Wilnsdorf. Sich ausprobieren, neue Freunde kennenlernen und alte zurücklassen, Grenzen abstecken, den eigenen Platz in der Gruppe sowie in der Gesellschaft suchen. All das, was die Jugend ausmacht, kann im Moment kaum stattfinden. Zumindest nicht im öffentlichen Raum. Da kann vielen schon mal die Decke auf den Kopf fallen, zumal sich die meisten Jugendlichen über ihre Peer-Group identifizieren. Und insbesondere denjenigen, die sich in ihrem Zuhause...

  • Hilchenbach
  • 04.04.20
  • 461× gelesen
Lokales SZ-Plus
Hörnchen und Maske – das passt nicht so recht zusammen. Und doch: In diesen Zeiten darf man sich die süße Sünde ruhig mal gönnen, denn sie wärmt die Seele.

Corona trübt die ideale Eiszeit
Schlecken mit Abstand

ihm Siegen/Bad Berleburg. Es hätte so schön sein können: warme Frühlingssonne auf der Haut, Sonnenbrille auf und ab ins Eiscafé, um mit Freunden nach Herzenslust zu schlemmen. Paradiesbecher, Eisschokolade, Spaghettieis mit Schirmchen – all diese Genüsse bleiben uns in diesem Frühjahr verwehrt. Zwar haben einige Eisdielen geöffnet, aber hinsetzen darf man sich nicht. Nur Eis zum Mitnehmen, im Hörnchen oder im Pappbecher gibt es. Die aufwendig dekorierten Kreationen im Glaspokal locken nur noch...

  • Siegen
  • 03.04.20
  • 1.747× gelesen
Lokales
Helberhausen muss sich nicht verstecken, am Dorfwettbewerb werden die Löffelstädter im Sommer aber nicht teilnehmen – die Schuld trägt auch hier Corona.  Foto: Jan Schäfer

Helberhausen sagt Dorfwettbewerb ab
Löffelstadt zieht die Notbremse

sz Helberhausen. Helberhausen wird in diesem Sommer doch nicht am Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilnehmen. Das hat Heimatvereinsvorsitzender Raphael Herrmann jetzt in einem Brief an die in die mit dem Wettbewerb Betrauten in der Hilchenbacher Stadtverwaltung mitgeteilt. Der Grund ist auch hier die Corona-Krise. „Mit großem Bedauern“ habe man sich zu diesem Rückzug entschieden. „Nach der sehr positiven Bürgerversammlung im Januar dieses Jahres waren alle Beteiligten voller Tatendrang...

  • Hilchenbach
  • 27.03.20
  • 738× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nicht nur der Spielplatz auf der Gerichtswiese ist derzeit gesperrt – auch der Publikumsverkehr und der kommunalpolitische Sitzungskalender ruhen. Wann der Haushalt 2020 beschlossen und genehmigt werden kann, ist derzeit noch völlig offen.  Foto: Jan Schäfer

Etat Hilchenbach weist ein Minus von 5,6 Mill. Euro aus
Haushalt bleibt in Quarantäne

js Hilchenbach. Kein Haushalt, auch nicht der kleinste kommunale, bleibt verschont von den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Einer, der nun virusbedingt in die Warteschleife gerät, ist der Hilchenbacher. Das Zahlenwerk, das stets in fortgeschrittenem Stadium eines jeden Jahres beschlossen und genehmigt wird, bleibt nun erst einmal in Quarantäne. Der Rat, der am 1. April zustimmen sollte, wird bis auf Weiteres nicht tagen. Ein genehmigter Etat liegt also noch lange nicht vor. Die...

  • Hilchenbach
  • 23.03.20
  • 621× gelesen
Lokales
Susanne Arnold (l.) kauft Mettwurst und Aufschnitt auf dem Hilchenbacher Markt ein – nicht nur für sich, sondern auch für ihre 84-jährige Mutter, die aufgrund ihres Alters zur Risikogruppe für schwere Krankheitsverläufe gehört.

Hilchenbach im Corona-Modus
Die Kleinstadt schaltet einen Gang zurück

ihm Hilchenbach. Freitagvormittag zwischen Fachwerk und Frühlingsblühern: Auf dem Hilchenbacher Marktplatz sind Käse-, Fleisch und Gemüsestand aufgebaut. Die Leute kommen und kaufen. Der Abstand untereinander ist mal größer, mal weniger groß. Eine Kundin trägt Einweghandschuhe: „Ich arbeite in der Pflege, da muss das sein.“ Am Wagen der Fleischerei Bingener ist ordentlich Betrieb. „Wir sehen heute Kunden, die sonst nicht kommen.“ Andere Markthändler stellen keinen Unterschied zu sonstigen...

  • Hilchenbach
  • 21.03.20
  • 9.244× gelesen
Lokales SZ-Plus
Einige Siegerländer Restaurants machen aus der Not eine Tugend und bieten kurzerhand einen Abholservice für hungrige Kunden an – wie hier das Gasthaus Pampeses auf dem Hilchenbacher Marktplatz. Foto: Christian Schwermer

Gastronomen wollen in Krisenzeiten Kundschaft halten
Abholservice für Schnitzel und Salate

cs Hilchenbach/Wilnsdorf. Die Republik und die Region ächzen unter den Folgen der zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus. Auch die heimische Gastronomie leidet unter den Maßnahmen, die zu einer möglichst langsamen Ausbreitung der Krankheit beitragen sollen. Nach dem jüngsten NRW-Erlass sollten Restaurants täglich um 15 Uhr schließen, in Siegen-Wittgenstein jetzt sogar grundsätzlich. Bekanntlich hat die Siegener Kreisverwaltung am Mittwochachmittag den entsprechenden Erlass...

  • Hilchenbach
  • 18.03.20
  • 4.188× gelesen
Lokales

Winter ade
Altenberg-Pass wieder frei

sz Müsen/Littfeld.  Auch wenn die Alltagsspielräume in diesen Corona-Zeiten von Tag zu Tag mehr eingeschränkt werden - ein Sperrung fällt nun weg: Die direkte Verbindung zwischen Müsen und Littfeld über den Altenbergindungs ist sofort wieder befahrbar, wie die Stadt Kreuztal mitteilt. Der Winter, der kaum einer war, ist damit offiziell beendet auf dieser Straße.

  • Kreuztal
  • 17.03.20
  • 79× gelesen
Lokales SZ-Plus
Den Anfang machte am Dienstag Grund,  das Jung-Stilling-Dorf.
3 Bilder

Neue Ortstafeln für Helberhausen, Grund und Müsen
Charakter schwarz auf gelb gestärkt

js Hilchenbach. Die Initiative kam aus Helberhausen, den Anfang aber machte Grund. Drei Hilchenbacher Dörfer tragen seit Dienstag „Untertitel“ – sie haben neue Ortseingangsschilder bekommen, auf denen die von ihnen gewünschten charakteristischen Zusatzbezeichnungen den zuvor markierten Kreis Siegen-Wittgenstein ersetzen. Mitarbeiter des Landesbetriebs Straßenbau NRW und des Hilchenbacher Baubetriebshofs übernahmen am Vormittag die von vielen lang ersehnten Tauschaktion. Startschuss war...

  • Hilchenbach
  • 17.03.20
  • 1.140× gelesen
Lokales SZ-Plus
Einfach mal die Füße hochlegen und nichts tun – für viele gerade zum Wochenende eine nette Vorstellung. Wer sich aber mit dem Coronavirus infiziert hat und zu häuslicher Quarantäne verdonnert wurde, dem kann die Decke rasch auf den Kopf fallen

Infiziertes Ehepaar gibt offene Einblicke
So lebt es sich in Corona-Quarantäne

cs Hilchenbach. Die wichtigste Botschaft zuerst: Das Ehepaar aus Hilchenbach, das am Donnerstag positiv auf das Coronavirus getestet wurde, befindet sich bereits auf dem deutlichen Wege der Besserung. „Rein gesundheitlich war das bislang eine leichte Grippe“, berichtet der 51-Jährige im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Fieber hätten er und seine 36-jährige Frau nicht mehr. „Das ist alles wieder im Rahmen“, meinen die beiden Siegerländer, die allerdings in häuslicher Quarantäne leben und...

  • Hilchenbach
  • 14.03.20
  • 26.870× gelesen
Kultur SZ-Plus
Der Gebrüder-Busch-Kreis ist als traditionsreiche Kulturgemeinde aus dem Siegerland nicht wegzudenken. Aber es muss sich einiges tun, um den Verein zukunftsfest zu bekommen, wie Vorsitzender Olaf Kemper im SZ-Gespräch deutlich machte.
2 Bilder

Olaf Kemper sorgt sich im SZ-Gespräch um die Zukunft des Gebrüder-Busch-Kreises Dahlbruch
Sturmfest oder sturmreif?

aww Dahlbruch/Hilchenbach. Olaf Kemper sitzt auf einer Mischung aus Wut, Verzweiflung und Hilflosigkeit. Seit zwei Jahren ist er Vorsitzender des Gebrüder-Busch-Kreises, und in diesen zwei Jahren hatte er bislang vor allem eines im Blick: den Kampf um die Zukunfts- und Überlebensfähigkeit des Vereins. Und im Gespräch mit der Kulturredaktion wird nur allzu deutlich: Er fühlt sich und seine Mitstreiter/-innen alleingelassen von der Stadt Hilchenbach, deren Kulturgemeinde der Busch-Kreis...

  • Hilchenbach
  • 14.03.20
  • 413× gelesen
Kultur SZ-Plus
Das American String Quartet gastierte zum zweiten Mal in Dahlbruch, präsentiert von der Siegener Zeitung. Im Bild v. l.:  Peter Winograd (1. Violine), Laurie Carney (2. Violine), Wolfram Koessel (Cello), Daniel Avshalomov (Viola).
3 Bilder

Siegener Zeitung präsentierte American String Quartet in Dahlbruch / Weitere Konzerte Corona-bedingt abgesagt
Kammermusik auf Weltklasse-Niveau

aww – Das American String Quartet gastierte beim Gebrüder-Busch-Kreis in Dahlbruch. Es war das letzte Konzert der Deutschland-Tournee, das stattfinden durfte. Die vier noch verbleibenden Konzerte wurden Corona-bedingt abgesagt, wie die SZ am Donnerstagabend erfuhr. aww Dahlbruch. Das American String Quartet, eines der weltweit renommierten Streichquartette, war nun also ein weiteres, ein zweites Mal beim Gebrüder-Busch-Kreis in Dahlbruch zu Gast. Ein Glück? Die Frage ist in diesen Zeiten...

  • Hilchenbach
  • 12.03.20
  • 247× gelesen
Lokales
Weitere Menschen aus Siegen-Wittgenstein wurden positiv auf das Virus getestet.

Coronavirus
Insgesamt zehn Infizierte in Siegen-Wittgenstein

+++ Update +++ "Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Siegen-Wittgenstein ist deutlich angestiegen." Das teilte das Kreishaus am Donnerstagabend mit.  An diesem Tag seien acht neue positive Testergebnisse im Kreisgesundheitsamt eingegangen. "Damit gibt es bei uns inzwischen zehn Personen, die sich nachweislich mit COVID-19 infiziert haben. Alle zeigen nur leichte Symptome und es geht ihnen gesundheitlich gut."   Vier der positiv Getesteten seien Kontaktpersonen...

  • Siegen
  • 12.03.20
  • 55.380× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Gestaltung des Außenraums gehört bislang nicht zum Projekt Kultureller Marktplatz. Dass zu diesem Thema schon bald ein Ortstermin anberaumt werden sollte, war im Herbst allen Akteuren klar. Im Etat fehlt dafür jedoch das nötige Kleingeld.

Politik fordert Workshop zum Kulturellen Marktplatz
Außentermin muss drin sein

js Hilchenbch. Jede Menge Schlagzeilen konnte auch die Stadt Hilchenbach in diesem nachrichtenreichen ersten Quartal des Jahres 2020 für sich verbuchen – eine indes lässt noch immer auf sich warten: die, in der der Baustart des Projekts Kultureller Marktplatz verkündet wird. Und die wird es offenbar auch nicht mehr geben vor den Osterferien. Das wurde am Mittwochabend deutlich, als der Hilchenbacher Bauausschuss auf den neuesten Stand der Dinge gebracht wurde. Ausschreibungen bislang sehr...

  • Hilchenbach
  • 11.03.20
  • 298× gelesen
Kultur
Freuen sich, dass das „Haus der Musik“ jetzt in trockenen Tüchern ist: Stifterin Barbara Lambrecht-Schadeberg, Wilfried Groos (l.), Vorstandsvorsitzender der Stiftung Philharmonie Südwestfalen, und Landrat Andreas Müller, Vorsitzender des Stiftungsrates und des Trägervereins der Philharmonie Südwestfalen.

Philharmonie Südwestfalen: Haus der Musik kommt
Stiftung rechnet mit Einzug im Sommer 2022

sz/ciu Siegen/Hilchenbach. Der offizielle Startschuss ist gefallen: Das Haus der Musik kommt.  Wie der Kreis Siegen-Wittgenstein mitteilt, hat die Stiftung der Philharmonie Südwestfalen den Weg für das neue Probenhaus an der Oranienstraße in Siegen frei gemacht. In einer Sitzung am Dienstagabend hätten sich Vorstand und Stiftungsrat für den Bau nach den jetzt vorliegenden Plänen ausgesprochen. „Auf dieser Basis gehen wir davon aus, dass das Orchester das Haus der Musik bereits im Sommer 2022...

  • Siegen
  • 11.03.20
  • 211× gelesen
Kultur

Schützenverein Hilchenbach streicht "Die Halle rockt"
Schutz der Gesundheit geht vor

sz Hilchenbach. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Corona Virus sagt der Schützenverein Hilchenbach die für Samstag, 14. März, geplante Veranstaltung „Die Halle rockt“ mit der Band Sidewalk in der Schützenhalle ab. „Der Schutz der Gesundheit der Besucherinnen und Besucher hat für uns oberste Priorität. Des Weiteren sind die vom Land NRW und vom Kreis Siegen-Wittgenstein herausgegebenen Empfehlungen bezüglich der Durchführung von Veranstaltungen maßgebend,“ stellt der Vorstand...

  • Hilchenbach
  • 10.03.20
  • 187× gelesen
Kultur SZ-Plus
Anke und Peter Schanz aus Bad Lippspringe zeigen am 15. März um 16.30 Uhr im Viktoria-Filmtheater Dahlbruch ihren Film „Mystische Orte – Mörderische Geschichten“. Anke Schanz geb. Fröhlich kommt selbst aus Dahlbruch.
4 Bilder

Filmemacherin Anke Schanz kehrt nach über 30 Jahren ins Viktoria Filmtheater zurück
Von Morden und Mystik - Regionalkino aus Ostwestfalen

fb Dahlbruch. Müssen Filme eigentlich immer aus Hollywood kommen und internationale Handlungen haben? Ein Gegenbeispiel läuft am Sonntag, 15. März, 16.30 Uhr, im Viktoria Filmtheater in Dahlbruch. „Mystische Orte – Mörderische Geschichten. Spurensuche in Ostwestfalen-Lippe“ heißt der Streifen, den das Ehepaar Schanz aus Bad Lippspringe in den vergangenen zwei Jahren produziert hat. Wie der Name schon andeutet, geht es um Geschichten aus der Region nordöstlich unseres Raumes, die neu...

  • Hilchenbach
  • 10.03.20
  • 150× gelesen
Kultur
Jens Schreiber ist zum Kantor ernannt worden. Pfarrer Herbert Scheckel würdigte das Schaffen des Organisten, der seit 1996 in der Ev. Kirchengemeinde Hilchenbach tätig ist.

Jens Schreiber in Hilchenbach zum Kantor ernannt
Würdigung seinen kirchenmusikalischen Schaffens

sz Hilchenbach. Buchstäblich mit „Pauken und Trompeten“ wurde dem Kirchenmusiker Jens Schreiber am Sonntag in der ev. Kirche in Hilchenbach offiziell der Titel „Kantor“ verliehen. Manche wüssten bereits bei den ersten Takten, dass Schreiber an der Orgel sitze, so Pfarrer Herberg Scheckel in seiner Begrüßung. Und weiter: „Sie lieben dein Orgelspiel. Man hört die innere Beteiligung und die Leidenschaft.“ Jens Schreiber, der bereits seit 1996 Organist in Hilchenbach ist, transportiert durch sein...

  • Hilchenbach
  • 10.03.20
  • 671× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.