Hilfsgüter

Beiträge zum Thema Hilfsgüter

LokalesSZ
Gerlinde Eschemann, Monika Künkler und Renate Nadrowitz (v. l.) von den Landfrauen kümmern sich um die abgegebenen Spenden.
2 Bilder

Über Polen in die Ukraine
Landfrauen kümmern sich in Wallmenroth um Hilfsgüter

dach Wallmenroth. „Die Kleinen darf man nicht vergessen“: Dorothea Betz schiebt gerade eine Packung Pampers und ein paar Gläschen Babybrei über den Tisch. Kurt Klein legt Dosensuppen nach. Die beiden Daadener stehen in einem ehemaligen Möbelhaus in Wallmenroth. Auf der anderen Seite des Tisches sind einige Landfrauen damit beschäftigt, Hilfsgüter zu verpacken. Gerlinde Eschemann, Monika Künkler, Renate Nadrowitz und Susanne Winter nehmen die Sachspenden in Empfang und bestücken dann die...

  • Altenkirchen
  • 22.04.22
LokalesSZ
In Zakopane selbst funktioniert nur noch eine Sammel- und Ausgabestelle, die von ortsansässigen Ukrainern betrieben wird.

Zahl der Flüchtlinge steigt
In Zakopane spitzt sich die Lage zu

tip Zakopane/Siegen. In der Siegener Partnerstadt Zakopane spitzt sich die Situation für aus der Ukraine Geflüchtete zu. Der Journalist Jurek Jurecki von der dortigen Tageszeitung "Tygodnik Podhalański" hatte sich bereits vor einiger Zeit an die Siegener Zeitung mit einem Appell gewandt: Bitte sendet Hilfe! Die Stadt Siegen tat dies kurz vor Ostern, schickte eine von Händlern und der SZ unterstützte Lieferung mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs nach Polen (wir berichteten). Doch...

  • Siegen
  • 22.04.22
LokalesSZ
In der Turnhalle von Brody werden Tarnnetze geknüpft, um die freiwilligen Soldaten zu unterstützten. Netze, die sonst zum Fischen oder Fußballspielen gedient haben, werden im Krieg umfunktioniert.
5 Bilder

Tarnnetze statt Turnunterricht
Heimische Gesamtschulen sorgen sich um ukrainische Freunde

nja Freudenberg/Eiserfeld. An Turnen oder sorgloses Rumtoben denkt in der westukrainischen Kleinstadt Brody derzeit wohl niemand. Die Sporthalle hat in diesen Kriegszeiten eine neue Funktion erhalten. Dort werden Hilfsgüter gesammelt, haben Flüchtlinge eine erste Anlaufstation. Fotos zeigen, wie Fischer- und Fußballtornetze in Tarngeflecht  verwandelt werden: für die freiwilligen, zivilen Widerstandskämpfer, die Putins Truppen die Stirn bieten. Die ihre Heimat und ihre Freiheit verteidigen....

  • Freudenberg
  • 30.03.22
Lokales
Natalja Blagoweschenska und Inna Wronska packen und beschriften Kartons.
4 Bilder

Krieg in der Ukraine
Menschen in Siegen sammeln privat Hilfsgüter

tin Siegen/Kreuztal. In einem Lagerraum an der Hagener Straße stapeln sich die Kartons. Natalja Blagoweschenska und Inna Wronska sortieren Hilfsgüter, die Menschen aus Siegen nach und nach bei ihnen abgeben. Die Sachen sollen ins ukrainische Kriegsgebiet gehen. An die Soldaten. Aber auch zum Beispiel an ein Hospiz in Kiew. Das hatte Hilfe angefordert. Die beiden gebürtigen Ukrainerinnen sammeln aber auch für Flüchtlinge. Sieben seien bereits nach Siegen gekommen, erzählt Natalja. Für weitere...

  • Siegen
  • 01.03.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.