Hochbehälter

Beiträge zum Thema Hochbehälter

LokalesSZ
Die Sanierungsarbeiten am Hochbehälter auf dem Bad Berleburger Stöppel nehmen einige Monate in Anspruch

Investition zahlt sich aus
Stadtwerke melden überdurchschnittlich niedrige Wasserverluste

vö Bad Berleburg. Diese Abrechnung macht sowohl ökologisch als auch ökonomisch richtig Spaß: Den Bad Berleburger Stadtwerken ist es erneut gelungen, die Trinkwasserverluste im Stadtgebiet zu reduzieren. „Kosten für Wasserverluste und Reparaturen von Rohrbrüchen schlagen sich als Aufwand direkt im Wasserpreis nieder“, wusste Betriebsleiter Achim Vorbau aktuell in der Sitzung des Betriebsausschusses zu berichten. Demnach lagen die Wasserverluste im Jahr 2020 bei 23 612 Kubikmeter und gingen von...

  • Bad Berleburg
  • 12.10.21
Lokales
Vertreter der Firmen und der Verbandsgemeindewerke trafen sich jetzt aus Anlass des offiziellen Baubeginns vor Ort. Mit dabei waren auch Bürgermeister Wolfgang Schneider (r.) und Marc Rosenkranz, 1. Beigeordneter der Ortsgemeinde Emmerzhausen (l.).

Inbetriebnahme Ende des Jahres geplant
Sanierung wäre unwirtschaftlich gewesen

sz Emmerzhausen. Der in die Jahre gekommene Hochbehälter in Emmerzhausen wird durch einen Neubau ersetzt. Bei einer Analyse zur Bewertung der baulichen Substanz und Abschätzung des Sanierungs- bzw. des Erneuerungsbedarfs des bestehenden Hochbehälters sei der Neubau empfohlen worden, heißt es in einer Mitteilung der Verbandsgemeinde. Da bei dem bestehenden Hochbehälter bereits seit 2015 eine Kammer außer Betrieb genommen wurde und weitere Beschädigungen erkennbar sind, würde eine Sanierung des...

  • Daaden
  • 08.07.21
Lokales
Im Hochbehälter selbst haben Wassermeister Burkhard Müller und seine Mannschaft jetzt das deutlich kleinere Provisorium eingebaut. Für das Erdreich werden Kunststoffrohre benötigt.
2 Bilder

Ein Rohrbruch und kein Ersatz
Malheur am Hochbehälter Elkenroth

dach/rai Elkenroth. Wo Wasser fließt, da gehen Rohre kaputt – könnte man analog zum Sprichwort mit den Spänen und dem Hobeln meinen. Dass Trinkwasserleitungen schon mal lecken, ist absolut nicht außergewöhnlich. Mal ist die Suche nach dem „Loch“ einfach, mal ist sie diffizil. Am Ende aber wird die Leitung repariert und alles wieder gut. Rohrfreilegung bis tief in die NachtDas gilt aktuell für einen Fall in Elkenroth aber nicht. Dort ist am Abgang des Hochbehälters ein Rohr kaputt. Eines mit...

  • Altenkirchen
  • 01.06.21
LokalesSZ
Der Wasserpreis in der Gemeinde Erndtebrück steigt.

Wasserpreis in Erndtebrück steigt
Wasserverband sucht neuen Quellen für Zinse

tika Erndtebrück. Die Wasserversorgung in Zinse soll auf breitere Basis gestellt sein, der Hochbehälter in dem Dorf steht vor einer Reparatur – und die Gemeinde Erndtebrück legt diverse Gebühren fest. Darüber diskutierten am Mittwoch der Betriebsausschuss und der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Erndtebrück in der Aula der Realschule in Erndtebrück. Bohrungen gestartet Die vergangenen Sommer waren von Trockenheit geprägt – Zinse benötigte daher immer wieder Lieferungen per Lkw, um den...

  • Erndtebrück
  • 03.12.20
LokalesSZ
Die vergangenen zweieinhalb Jahre gelten als die schlimmsten Dürrejahre Deutschlands in 250 Jahren. Das verhindert aber nicht Hochwasser wie hier in Alsdorf an der Heller am 19. März 2019.
2 Bilder

Verbandsgemeinde will sich besser schützen
Hochwasser als Bedrohung für Betzdorf

goeb Betzdorf. Das sogenannte „Starkregenereignis“ am Fronleichnamstag vor zwei Jahrem dürfte in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain den Wendepunkt markiert haben. Man weiß heute, was da in zwei Stunden an Regen vom Himmel fiel.Dr. Martin Keding vom Büro für Ingenieur- und Tiefbau Berthold Becker aus Bad Neuenahr-Ahrweiler kennt die Werte. „80 bis 90 Millimeter in gut zwei Stunden. Das hat ja schon ausgereicht, um hier Betroffenheit auszulösen“, merkte der Referent nüchtern an. Die...

  • Betzdorf
  • 17.09.20
LokalesSZ
Die Verlegung von Wasserleitungen lassen sich die Kreiswerke in den Jahren bis 2032 über 16 Millionen Euro kosten.

Neue Wasserleitungen werden bis 2032 verlegt
Kreiswerke Olpe investieren 16 Millionen Euro

win Olpe. Vor rund zwei Jahren sorgte der Bruch einer Hauptwasserleitung in Kreuztal für Aufsehen. Tagelang hieß es für Tausende von Bürgern, sich zu behelfen. Geduscht wurde bei Verwandten oder Bekannten – oder in kommunalen Turnhallen. Wasser wurde an den Feuerwehrhäusern ausgegeben. Und sobald die Wasserwerke ein Leck in der Hauptleitung geflickt hatten, platzte das Rohr an einer anderen Stelle. Auch aus Olpe fuhren viele Tankwagen mit Wasser in die Nachbarstadt, um zu helfen. Ein solches...

  • Stadt Olpe
  • 10.09.20
LokalesSZ
Der Wasserbeschaffungsverband Wemlighausen hat sein Problem des Wasserverlustes rasch unter Kontrolle bekommen – und konnte nach dem scharfen Appell vom Wochenende wieder Entwarnung geben.

Probleme sind beseitigt
Wasserbeschaffungsverband leistet schnell Abhilfe

vö Wemlighausen. Der Wasserbeschaffungsverband Wemlighausen hatte am Wochenende die Alarmglocken geläutet, konnte aber am Montag schon wieder Entwarnung geben: „Von einer Wasserknappheit sind wir zum Glück noch weit entfernt“, sagte Verbandsvorsteher Dieter Bochem. Denn es sei deutlich schneller als erwartet gelungen, die erheblichen Wasserverluste zu stoppen, die aus „einem großen Bruch in der Rohwasserleitung vom Kraftsholz zum Hochbehälter“ resultierten. Das Problem sei eingedämmt, nun werde...

  • Bad Berleburg
  • 11.08.20
LokalesSZ
Rund 3,4 Mill. Euro werden in die Frischwasserversorgung nicht nur des Kreuztaler Südens investiert: Der Hochbehälter des Wasserverbands am Kilgeshahn wird erweitert; allein 2 Mill. Euro „fließen“ in neue Transportleitungen.
4 Bilder

Hochbehälter erweitert
Wasserfluss soll nicht versiegen

nja Buschhütten.  Wie es sich anfühlt, wenn man tagelang vergeblich am Wasserhahn dreht und nicht einmal ein kleines Tröpfchen des so selbstverständlich gewordenen Nass sich seinen Weg durch die Leitungen gebahnt hat, das erfuhren die Bewohner des Kreuztaler Littfetals sehr eindrücklich im Oktober 2018: Nach dem Bruch in einer Hauptversorgungsleitung des Wasserverbands Siegen-Wittgenstein saßen tausende Bürger im Norden der Stadt auf dem Trockenen. Stetig investiert das städtische Wasserwerk...

  • Kreuztal
  • 20.07.20
LokalesSZ
Die Stadt  investiert in diesem Jahr in die Zukunft der Wasserversorgung des  Kreuztaler Südens  - im Bild: Buschhütten.

Neuer Hochbehälter für den Süden Kreuztals
Wasserpreis bleibt stabil

nja Kreuztal.  Wer ab Januar in Kreuztal den Wasserhahn aufdreht, muss nicht tiefer in den Geldbeutel greifen als bislang. Der Rat verabschiedete im Dezember unisono den Wirtschaftsplan der städtischen Wasserwerke für 2020. Der Erfolgsplan schließt mit einem Jahresüberschuss von 11 000 Euro ab; der Vermögensplan hat ein Volumen von rund 3,8 Mill. Euro, wobei eine Kreditaufnahme von knapp 3,2 Mill. Euro vorgesehen ist. „2020 ist wieder viel geplant“, klärte Betriebsausschussvorsitzender Arne...

  • Siegen
  • 02.01.20
Lokales
Noch ist der neue Trinkwasserhochbehälter „Arfelder Berg“ eine Baustelle, ab Oktober soll der 500-Kubikmeter-Wasserspeicher ans Netz gehen. Foto: Björn Weyand

Wasserspeicher auf dem Arfelder Berg
Der neue Hochbehälter hat den Namen redlich verdient

bw Elsoff/Schwarzenau. Von außen wirkt das Bauwerk auf dem Arfelder Berg zwischen Schwarzenau und Elsoff ja wie eine große Scheune. Dass es aber ein riesiger Wasserspeicher ist, zeigte am Donnerstagnachmittag die Stadt Bad Berleburg gemeinsam mit der Firma Hydro-Elektrik bei einer Baustellen-Begehung. Knapp sechs Meter hoch sind die beiden Hochbehälter, die innerhalb des Holzgebäudes entstanden sind, beide haben einen Durchmesser von 7,50 Meter und ein Fassungsvermögen von jeweils 250...

  • Bad Berleburg
  • 12.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.