Hochspannungsleitung

Beiträge zum Thema Hochspannungsleitung

LokalesSZ
Die Firma Amprion möchte an ihrer umstrittenen Trassenführung weitgehend festhalten, auch hier bei Meiswinkel.

Bürgerinitiative setzt sich zur Wehr
Amprion prüft alle Verträge

js Junkernhees/Meiswinkel. Die veränderte Mastform, auf die das Unternehmen Amprion beim Bau seiner 380-kV-Stromtrasse durch das Siegerland setzen möchte, macht neue Verhandlungen mit betroffenen Grundstückseigentümern nötig. Wie Projektsprecherin Mariella Raulf der SZ sagte, haben sich die benötigten Schutzstreifen verändert, sie werden schmaler. Daher müssten noch einmal alle bisherigen Vereinbarungen auf den Prüfstand, da diese von anderen Gegebenheiten ausgegangen waren. Amprion setze sich...

  • Kreuztal
  • 27.04.22
LokalesSZ
Rolf Heide und Helga Käberich erhielten bereits vor fünf Jahren das Schreiben der Firma Amprion. Deren Angebot lehnten sie ab.
2 Bilder

Bürgerinitiative Junkernhees schlägt Alarm
Amprion bohrt weiter

js Junkernhees/Meiswinkel. Die Firma Amprion möchte Strippen ziehen. Nach jahrelanger Vorarbeit will sie endlich eine klaffende Lücke in den Planungen schließen, um die Höchstspannungsleitung von Dortmund-Kruckel bis ins rheinland-pfälzische Dauersberg durchgehend auf die Masten zu bekommen. Im Siegerland, wo ein Streckenabschnitt zwischen Krombacher Höhe und Oberschelden noch immer im Genehmigungsverfahren festhängt, ebbt der Widerstand nicht ab. Zwischen der Hees und Meiswinkel, wo Amprion in...

  • Kreuztal
  • 21.04.22
LokalesSZ
Hof Wurmbach bei Mittelhees liegt heute schon nah an der Hochspannungstrasse - Amprion möchte das kaum ändern.
2 Bilder

Zwischen Kruckel und Dauersberg
So sehen die Amprion-Pläne aus

js Junkernhees/Meiswinkel. Amprion hat nachgeschärft, die geplante Leitungstrasse zwischen Kruckel und Dauersberg soll mit neuen Masten daherkommen. Etwas schlanker in der Ausführung sollen sie sein und damit weniger Grundfläche in Anspruch nehmen als die bislang geplanten Typen. Hier und da sollen ihre Standorte minimal verschoben werden, im Höchstfall um 20 Meter. Grundsätzlich aber möchte der Netzbaubetreiber, der bei seinem Projekt neben der eigenen 380-kV-Leitung auch die 110-kV-...

  • Kreuztal
  • 16.02.22
LokalesSZ
Uli Merzhäuser, Vorsitzender des Bürgervereins kümmerte sich um die Reparatur des Schildes,
2 Bilder

Bei Arbeiten zerstört
Haubergstafel erstrahlt in neuem Glanz

thor Kirchen. Wo größeres Gerät im Einsatz ist, passieren schon mal Kollateralschäden. So geschehen beim Bau der neuen Höchstspannungsleitung zwischen Mudersbach und Niederschelderhütte oberhalb von „Schöppches Tannen“. Dort war von einem Lkw die einst von der SGV-Abteilung Siegtal-Mudersbach aufgestellte Informationstafel zum Jahreszyklus im Siegerländer Hauberg zerstört worden. „Da hatte sich Klaus Keil viel Arbeit mit gemacht“, erinnert Uli Merzhäuser als Vorsitzender des Bürgervereins an...

  • Kirchen
  • 19.01.22
LokalesSZ
Kreuztal bereitet sich – vorsorglich – auf einen juristischen Kampf für den Erhalt des
Kulturlandschaftsraums und Naherholungsgebiets Heestal vor. Streitpunkt: Die von
Amprion geplante Höchstspannungsfreileitung und auch der Bau eines Umspannwerks in Junkernhees.

Amprion lehnt Alternativtrasse nach Meiswinkel ab
Kreuztal kämpft fürs Heestal

nja Junkernhees. Die Stadt Kreuztal rüstet sich für ein mögliches Gerichtsverfahren, um das Heestal vor den Amprionplänen zu bewahren, die dort nicht nur eine Höchstspannungsfreileitung vorsehen, sondern auch den Bau eines Umspannwerks (die SZ berichtete). Der Grund: Der Netzbetreiber Amprion hat nun mitgeteilt, es werde nur noch seine ursprüngliche Antragstrasse geplant: „Eine rechtssichere Beantragung der Variante durch den Wald ist unserer Auffassung nach nicht möglich“, zitiert die...

  • Kreuztal
  • 25.08.20
Lokales
Das Wohnhaus wurde durch den Aufprall der Maschine erheblich in Mitleidenschaft gezogen.  Fotos: Patrick Eberz
2 Bilder

Kontrolle verloren
Sportflugzeug kracht gegen Haus in Langenhahn

sz Langenhahn/Hinterkirchen. Beim versuchten Landeanflug ist am Samstagabend gegen 19.30 Uhr ein einmotoriges Sportflugzeug in Langenhahn/Hinterkirchen im Westerwaldkreis unvermittelt abgedreht und hat bei diesem Manöver eine Hochspannungsleitung touchiert.  Der Pilot der Cessna verlor dadurch vollends die Kontrolle über das Flugzeug und krachte anschließend in das Dachgeschoss eines Wohnhauses. Unbestätigten Berichten zufolge soll er zuvor Fallschirmspringer befördert haben. Der Mann hatte...

  • Betzdorf
  • 01.06.20
Lokales
Ende November hatte die Bezirksregierung zu einem dreitägigen Erörterungstermin nach Attendorn eingeladen.

Hochspannungsleitung
Amprion prüft Alternativtrassen

sz Kreuztal/Siegen. Ein halbes Jahr ist vergangen, seitdem die Bezirksregierung Arnsberg in Attendorn zu einem Erörterungstermin im Planfeststellungsverfahren des umstrittenen Amprion-Projekts eingeladen hatte, bei dem eine 380-kV-Hochspannungstrasse von Kruckel nach Dauersberg  verlegt werden soll.  Ergebnisse liegen noch nicht vor, dennoch veröffentlichte Amprion am Mittwoch einen Zwischenstand.  Am dreitätigen Erörterungstermin in der Attendorner Stadthalle hatten rund 150 Betroffene und...

  • Kreuztal
  • 29.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.