Holz

Beiträge zum Thema Holz

LokalesSZ
Ein Leben ohne Holzofen könnten sich in unserer Region viele gar nicht vorstellen. Gerade im grimmig-kalten Frühling haben etliche Hausbesitzer ihre Vorräte aufgefüllt, trotz steigender Preise. Wenn man 50 Prozent Fichte beimischt, macht man nichts falsch, sagt Ulrich Daub aus Feuersbach. Und preiswerter wird’s auch.

Brennholzpreise ziehen an
Die richtige Mischung macht's

goeb Siegen/Nistertal. Was der Bausektor gerade zu spüren bekommt – zum Beispiel Preissteigerungen für Schnittholz um bis zu 400 Prozent – , ist in diesem Maße zwar nicht auf dem Brennholzmarkt spürbar, gleichwohl ziehen auch dort die Preise kräftig an. Mehr noch: Nicht mehr alle Brennholz-Lieferanten haben genügend Ware. „Es gibt aktuell kaum noch Holz im Markt“, fasst Klaus Kümpflein, Inhaber der Fa. Brennholz Westerwald in Nistertal, die Situation in Worte. „Und das wird sich erstmal nicht...

  • Siegen
  • 09.06.21
  • 939× gelesen
LokalesSZ
Die Preisunterschiede zwischen Rund- und Schnittholz sind gravierend. Während die Waldeigentümer nach wie vor mit niedrigen Erlösen leben müssen, werden für die Produkte aus den Sägewerken weiterhin steigende Tarife gezahlt.

Trotz Borkenkäfer Nadelholz auch in Zukunft
Völlig überhitzter Holzmarkt wird abkühlen

vö Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Der völlig überhitzte Holzmarkt, der aktuell zu einer dramatischen Knappheit von Baumaterial in Deutschland führt, wird sich beruhigen: Diese Überzeugung vertrat Andreas Wiebe, Leiter von Wald und Holz Nordrhein-Westfalen, am Freitag bei einer Video-Pressekonferenz in Arnsberg: „Wir werden diese Verwerfungen gemeinsam überwinden. Es ist natürlich viel Aufregung im Spiel.“ Perspektivisch gehe er zwar von steigenden Preisen bei Rohstoffen aus, allerdings nicht mehr...

  • Siegen
  • 21.05.21
  • 4.201× gelesen
Lokales
Das Thema „Bauen mit Holz“ rückt in Südwestfalen bei immer mehr Akteuren in den Fokus. Im Rahmen einer Veranstaltung der Südwestfalen Agentur ging um ein Projekt der Regionale 2025 und den Austausch guter Beispiele.

Veranstaltung der Regionale 2025
Interesse am "Bauen mit Holz" wächst

sz Bad Berleburg/Lennestadt. Das Thema „Bauen mit Holz“ nimmt in Südwestfalen weiter Fahrt auf. Neu in der Regionale 2025 ist eine Projektidee, mit der das Bauen mit dem Werkstoff Holz bei Kommunen, im Gewerbebau und im Privatbereich gefördert werden soll. Um den vielen Interessierten das Vorhaben sowie Praxis- und Erfahrungsberichte aus der Region vorzustellen, lud die Südwestfalen Agentur zu einer Online-Veranstaltung ein. Gut 30 Teilnehmer schalteten sich beim „Regionalen Freitag“ zum Thema...

  • Bad Berleburg
  • 16.04.21
  • 131× gelesen
LokalesSZ
Die momentane Situation entlang der Gütergleise erschwert die Ladeaktivitäten enorm.

Fast 340 000 Euro für die Kreisbahn
Befestigung der Holzladestraße wird gefördert

sz/kay Siegen. Mit mehr als einer Million Euro unterstützt das Land NRW zwei Projekte, um mehr Güterverkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern. Mit dem Geld werden der Erhalt und die Erneuerung der Infrastruktur von nicht bundeseigenen Eisenbahnen gefördert. Einen der Förderbescheide, die Summe beläuft sich auf 338 429 Euro, erhielt dieser Tage die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW) von Verkehrsminister Hendrik Wüst. Sie nutzt das Geld, um eine Holzladestraße parallel zum Gütergleis...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 395× gelesen
LokalesSZ
Die Gemengelage aus knappen Rohstoffen und der Pandemie könnte Lieferketten überdehnen. Bisher ist es aber noch nicht zu Engpässen gekommen, doch die längeren Lieferzeiten sind zum Teil jetzt schon spürbar.

Mittelfristig drohen Lieferengpässe
Baumärkte sind noch gut versorgt

sabe Siegen. Es war einmal ein Handwerker ohne Baustoffe, der musste im Kreis an jede Baustoffgroßhandel-Tür klopfen, um an sein Dämmmaterial zu kommen. Soweit das düstere Bild der Zukunft. Dass alles rund ums Holz auf der roten Lieferengpassliste steht (die SZ berichtete), wird bei den Baustoffmärkten der Region schon heute mit großen Sorgenfalten vermerkt, aber ob auch Schichtstoffplatten, Schwingtore oder Splitt in Übersee festhängen oder gar von den „Corona-Projektlern“ aus den Regalen...

  • Siegen
  • 12.04.21
  • 751× gelesen
Lokales
Wie hier in einem Wald bei Bad Laasphe, werden derzeit riesige Mengen Rundhölzer direkt in Container verfrachtet und sodann nach Asien verschifft.

Viele Gründe sorgen für Knappheit
"Riesiger Holzhunger" in Übersee

hobö Olpe/Siegen. Wie kann es in einer derart waldreichen Region zu Holzknappheit kommen? Frank Klein, Geschäftsführer bei Holz Münker in Birlenbach, spricht von einer „ganz verzwickten Maschine mit vielen Zahnrädern“. Treibende Kraft ist vor allem der „riesige Holzhunger“ in den USA und in China. „Und wer am meisten bezahlt, kriegt das meiste Holz“, erklärt Frank Klein das simple Gesetz des Marktes. In den USA werde beispielsweise für Schnittholz und andere Holzwerkstoffe ein dreifach höherer...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 2.893× gelesen
LokalesSZ
Sie freuen sich über jede Holzlieferung: die Brüder Tim und David Häner (v. l.) vom gleichnamigen Hausbau- und Zimmereibetrieb in Gerlingen.

Holzbranche kämpft mit Problemen
Lieferengpässe und Preisexplosion

hobö Olpe/Siegen. Vordergründig wirkt der Zustand absurd: Überall im Sauer- und im Siegerland werden zurzeit riesige Waldflächen niedergelegt und bis heute nie gekannt Mengen an Holz geerntet. Tischler, Zimmerer, Baufirmen und Großhandel aber klagen über Lieferengpässe, leere Lager und exorbitante Preissteigerungen. Wie passt das zusammen? Die SZ ging dieser Frage nach und beleuchtet die Auswirkungen. Die Holzvermarktung ist nicht zuletzt wegen der verschiedensten Waldeigentümer und deren...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 6.223× gelesen
LokalesSZ
Stolze Künstler: Kevin Klappert (l.) und Dieter Rosenow mit einigen ihrer tierischen Werke.
13 Bilder

Holz-Skulpturen sorgen für Staunen
Ostheldener "Tierpark" wächst

nja Osthelden. „Das werden zwei Adler, die in unterschiedliche Richtungen blicken“, sagt Kevin Klappert, während er einen soliden Holzklotz begutachtet – und korrigiert sich selbst sogleich wieder: „Nein! Das wird ein liegendes Rehkitz!“ Ah ja! Wer regelmäßig in der Natur bei Osthelden spazieren geht, wird in nicht allzu ferner Zukunft sehen, für welche weitere Tierart sich der 25-Jährige schlussendlich entschieden haben wird. In der Frenschenbach wurden seit Dezember schon etliche Kreaturen...

  • Kreuztal
  • 08.04.21
  • 2.956× gelesen
Lokales
Von Freitag bis Montagnachmittag qualmte der historische Meiler am Rande des Flammersbacher Haubergs.
3 Bilder

Erster Kohlenmeiler seit einem Jahrhundert
Es raucht über Flammersbach

kay Flammersbach. Etwas abseits, am Rande von Flammersbach, da qualmte es dieser Tage gewaltig. „Was ist denn da los?“ – dürfte sich der eine oder andere gefragt haben. Die Antwort hierauf ist ganz einfach: Es war kein Waldbrand oder dergleichen – ein Kohlenmeiler glühte langsam vor sich hin und sorgte für die starke Rauchentwicklung. Die Idee hierzu hatte der Flammersbacher Torben Wenzel. „Ich war unzufrieden mit der Holzkohle, die man im Supermarkt kaufen kann. Die Meilerkohle aus Walpersdorf...

  • Wilnsdorf
  • 29.03.21
  • 1.102× gelesen
LokalesSZ
In den Wäldern herrscht nach wie vor ein reger Lkw-Verkehr. Die abgestorbenen Fichten müssen vor Ort aufgearbeitet und anschließend abtransportiert werden. Das führt unweigerlich zu Problemen in den angrenzenden Wohngebieten.
2 Bilder

Abfuhr durch Wohngebiete sorgt für Ärger
Holztransporte: Hauberg bittet um Solidarität

thor Mudersbach/Brachbach. Er ist das größte Fitnessstudio der Region – und verlangt keinen Monatsbeitrag. Er ist ein gigantischer Freizeitpark – und man muss nicht Hunderte Kilometer anreisen. Er sorgt für gute Luft und ein gesundes Klima – und verlangt dafür keinen SUV-Verzicht. Der (Siegerländer) Wald gibt viel – und verlangt wenig. So war es seit Jahrzehnten und ist es noch. Doch in einer seiner größten Krisen erwarten der Wald und mit ihm seine Besitzer vielleicht zum ersten Mal in der...

  • Kirchen
  • 21.03.21
  • 1.949× gelesen
Lokales
Die Blockhaus-Typen errichten im Auer Industriegebiet „Zum Heilbach“ eine neue Lager- und Produktionshalle. Das noch junge Unternehmen freut sich in diesem Jahr über eine sehr gute Auftragslage.

Blockhaus-Typen aus Wingeshausen
Holzliebhaber bauen ausnahmsweise auf Stahl

vö Aue/Wingeshausen. Als Sascha Böhl und Mario Sonneborn – die beiden Blockhaus-Typen – im Jahr 2019 mit dem neuen Unternehmen an den Start gingen, stand eine Idee ganz klar im Vordergrund: Es sollte um Wertschöpfung in und für die Region gehen. Sascha Böhl, ausgezeichneter „Forstunternehmer des Jahres 2019“, holte sich mit Mario Sonneborn einen erfahrenen Zimmermann an Bord, um Bauwerke aus Massivholz zu erreichten. Vorzugsweise mit der für die Region so prägenden Fichte. Und: Es darf durchaus...

  • Bad Berleburg
  • 25.02.21
  • 241× gelesen
Lokales
Nichts ging mehr: Ein tonnenschwerer, mit Holz beladener Lkw musste abgeschleppt werden.
6 Bilder

Erst nur Zuschauer – am nächsten Tag Opfer
Zwei mit Holz beladene Lkw fahren sich fest

kay Siegen. Am Montag war der Fahrer eines Holztransporters lediglich Zuschauer - auf einem Waldweg, im Bereich der Hitschelsbach, war ein Brummikollege mit seinem komplett mit Borkenkäferholz beladenen Lkw aus der Spur geraten. Die Durchfahrt für andere Lastwagen war komplett blockiert. Das tonnenschwere Fahrzeug musste zunächst von einem Abschleppunternehmen mittels einer Seilwinde aufwendig geborgen werden, bevor es weiter gehen konnte. Einen Tag später, an gleicher Stelle: Der „Zuschauer“...

  • Siegen
  • 23.02.21
  • 8.551× gelesen
Lokales
Im Jahr verarbeitet die Heidt GmbH etwa 15 000 bis 18 000 Festmeter Holz.
4 Bilder

Paletten und Holzkisten in allen Formen
Von Lützeln in die ganze Welt

sp Lützeln. Baumstämme, Holzbohlen, Paletten und Kisten stehen gestapelt an jeder Ecke. Aus mehreren Hallen dringt der Lärm von Maschinen. Der typische Geruch von frisch geschnittenem Holz steigt in die Nase. Bereits auf den ersten Blick wird deutlich, was zwischen den beiden Straßen „Zur Höhe“ und „In den Weiden“ im kleinen Burbacher Ortsteil Lützeln verarbeitet wird – und das bereits seit 1929. Unternehmen in dritter Generation Fritz Heidt gründete einen Zimmereibetrieb. Anfang der 50er-Jahre...

  • Burbach
  • 17.02.21
  • 2.111× gelesen
LokalesSZ
Ob im Winter oder im Sommer – in den beiden Baumhäusern
hinter dem Gasthof „Zu den Linden“ in Oberhundem wird Übernachten zu einem Erlebnis.
3 Bilder

Träumen zwischen Bäumen
Übernachten im Baumhaus

yve Oberhundem. Seit Tagen ist es trüb und nass, auch an diesem Samstag. Eine Witterung wie gemacht fürs Sofa. Unseres bleibt leer. Ich habe Großes vor – oder sagen wir Hohes. Heute heißt es Träumen zwischen Bäumen, eine Nacht in luftiger Höhe. Das Ziel liegt nur eine Dreiviertelstunde entfernt im beschaulichen Oberhundem. Angekommen, parken wir das Auto auf dem öffentlichen Wanderparkplatz direkt vor „Pastors Garten“ beim Stickereimuseum. Wir halten Ausschau nach unserer Unterkunft, sehen sie...

  • Kirchhundem
  • 12.02.21
  • 395× gelesen
LokalesSZ
Forstdirektor Johannes Röhl, Chef der fürstlichen Rentkammer, hütet die Bände der Xylothek in seinem Büro im Seitenflügel des Berleburger Schlosses.
6 Bilder

Holzbibliothek in Bad Berleburg
Uralte Bäume und Sträucher in Buchform

ihm Bad Berleburg. Ganz vorsichtig klappt Johannes Röhl den hölzernen Buchdeckel auf, die kleinen Holzzapfen gleiten aus den Löchern. Die Lederbändchen, die Vorder- und Rückseite mit dem Buchrücken verbinden, haben nun einen Zentimeter Spiel. Das Holzbuch – auf dem Buchrücken steht „Band 9: Die Fichte (Pinus picea du Roi)“ – liegt jetzt offen auf dem Tisch in Röhls Büro in der Rentkammer des Bad Berleburger Schlosses. Und es offenbart ein faszinierendes Innenleben. Neben dem großen...

  • Bad Berleburg
  • 06.02.21
  • 294× gelesen
Lokales
Wittgensteiner Käferholz verlässt seit kurzem den Erndtebrücker Verladebahnhof Richtung Kiel.

Leser entdeckt Güterzug
Käferholz geht nach Kiel

howe Erndtebrück. Ein Güterzug mit sieben, acht Wagen, voll beladen mit langem Käferholz huschte jetzt an einem Handy eines SZ-Lesers vorbei, der gar nicht schlecht staunte. Denn seit Jahren hat kein solcher Güterzug mehr den Erndtebrücker Bahnhof verlassen. Dem seltenen Bild einer Lokomotive mit Wittgensteiner Käferholz ging die SZ auf den Grund und erfuhr: Die DB Cargo Gießen bringt ihre Güterzüge über Gießen, Siegen und Kreuztal nach Erndtebrück. Dort werden sie mit dem Kalamitätsholz aus...

  • Erndtebrück
  • 02.02.21
  • 270× gelesen
LokalesSZ
Der Feudinger Timo Quack präsentiert stolz sein zweites Corona-Projekt, eine CNC-Fräse aus Holz. Zuletzt hatte der 42-jährige Zerspanungsmechaniker eine große Holz-Bandsäge selbst gebaut.
4 Bilder

Tüftler aus Feudingen nutzt den Lockdown
Timo Quack baut eine Holzfräse aus Holz

howe Feudingen. Timo Quack wäre nicht Timo Quack, hätte er nicht immer noch einen auf Lager. Als Frohnatur bringt er stets den passenden Spruch, als Zerspanungsmechaniker bei der SMS Group in Dahlbruch gehen ihm nie die Ideen aus. Wir erinnern uns: Im Mai vorigen Jahres präsentierte der Feudinger den SZ-Lesern eine aus Holz selbstgebaute Bandsäge – ein wahres Wunderwerk, das er im ersten Lockdown gemeinsam mit Sohn Colin erschaffen hatte. Timo Quack, das ist der Mann, von dem Kumpels auf der...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.21
  • 345× gelesen
LokalesSZ
Wenn massenweise Holz aus dem Wald gekarrt wird, sind auch unzählige Lastwagen auf den Wegen unterwegs. Und weil die praktisch ohne Rücksicht auf die Bodenverhältnisse eingesetzt worden sind, ist das fein austarierte System der Wasserhaltung auf den Wegen völlig zum Erliegen gekommen.
2 Bilder

Borkenkäfer-Plage
Die Waldwege sind in einem desolaten Zustand

damo Kreis Altenkirchen. Ein Waldspaziergang mit Straßenschuhen? Ganz schlechte Idee. Die Wege sind in einem derart erbärmlichen Zustand, dass sich viel eher die Frage stellt: Reichen Gummistiefel, oder wäre eine Anglerhose die bessere Wahl? Das ist natürlich auch dem Forstamt Altenkirchen nicht verborgen geblieben. Behördenleiter Michael Weber räumt im Gespräch mit der SZ ein, dass er schon beim Aussteigen aus dem Auto im Wald die Augen aufhält, damit ihm der Matsch nicht sofort über die Kante...

  • Altenkirchen
  • 25.01.21
  • 291× gelesen
LokalesSZ
Bereits beim ersten Blick unter die Folie wurde erkennbar, dass das folierte Fichtenholz nach 18 Monaten Lagerzeit keinen Qualitätsverlust erlitten hatte. Das sollte den Waldbauern etwas Mut machen, sich mit diesem System anzufreunden.
3 Bilder

Prächtiges Ergebnis bei Holzkonservierung in Folie
Helles Licht am Borkenkäfer-Horizont

kalle Arnsberg/Breitenbach. Es war am Montag im Arnsberger Wald ein Stück vorweihnachtliche Bescherung. Und so war auch die Stimmung bei den Mitarbeitern des Landesbetriebs Wald und Holz Nordrhein-Westfalen. Nach 18 Monaten wurde ein mit Folien eingepackter Polder geöffnet, um die Holzqualität zu prüfen. Die Stimmung war erwartungsvoll. Nachdem man einen ersten Blick auf die Stämme werfen konnte, zeigten sich die Mitarbeiter des Landesbetriebs Wald und Holz mehr als zufrieden. Und als die...

  • Siegen
  • 24.11.20
  • 1.072× gelesen
LokalesSZ
Marlies und Erhard Utsch fühlen sich ihren eigenen vier Wänden aus Holz bis heute sichtlich wohl.
2 Bilder

Sassenroth: Leben im Holzhaus seit 25 Jahren
Ehepaar Utsch ist umgeben von Fichte

dach Sassenroth. 25 Jahre: Das ist mal ein Langzeit-Test. Und das Holzhaus im Rosengarten in Sassenroth hat diesen Test mit Bravour bestanden. „Wir fühlen uns immer noch wohl“, sagt Erhard Utsch.Seit einem Vierteljahrhundert leben er und seine Frau Marlies umgeben von Fichtenbalken. Ein Holzhaus ist auch heute noch eher ungewöhnlich, Mitte der 1990er dürfte das sogar etwas Exotisches gewesen sein. Dabei sei ihr Bekanntenkreis damals durchaus skeptisch gewesen. Sie müssten sich wohl eine Katze...

  • Herdorf
  • 23.11.20
  • 795× gelesen
LokalesSZ
Die Stechpalme ist zum Baum des Jahres 2021 erkoren worden. Es gibt sie auch im Kreis Altenkirchen, aber man muss die Standorte kennen. Im Raum Weyerbusch, wo das Bild entstanden ist, ist sie sogar auf dem Vormarsch. Die erbsengroßen Früchte wachsen nur an den weiblichen Pflanzen.

Die echte Europäerin wächst auch in der Region
Stechpalme ist Baum des Jahres 2021

goeb Altenkirchen. Die meisten Menschen kennen die Stechpalme mit ihren ledrigen, sattgrünen, stacheligen Blättern und den korallenroten Beeren aus den Gärten. „Dabei ist sie eine echte Europäerin“, sagt Dr. Franz Straubinger, der Direktor der Hatzfeldt-Wildenburg’schen Forstverwaltung im Wissener Stadtteil Schönstein. Also wildwachsend, keine Neubürgerin unter den wenigen heimischen Baumarten, die wir haben. Europa ist der Kontinent mit den wenigsten Hölzern, unter 100 sind es. Das liegt an...

  • Altenkirchen
  • 11.11.20
  • 90× gelesen
Lokales
Aufgrund eines technischen Defekts verlor der Sattelzug seinen Auflieger.

Holz für China geladen
Sattelzug verliert Auflieger

kay Hainchen/Rittershausen.   Aufgrund eines technischen Defekts verlor am Dienstagnachmittag  der Fahrer eines belgischen Sattelzugs auf Landesstraße 1571 zwischen Rittershausen und Hainchen Kurz vor der Landesgrenze zu NRW seinen Auflieger. Dieser bohrte sich führerlos tief in den Asphalt und blieb im linken Straßengraben stecken. Die Ladung, 30 Tonnen Fichtenholz, war für den Versand nach China bestimmt und sollte zur Verladung in den Hafen von Rotterdam gebracht werden. Glücklicherweise war...

  • 15.09.20
  • 647× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.