Homeschooling

Beiträge zum Thema Homeschooling

Lokales
Da Schülern durch die Pandemie keine Nachteile auf ihrem Bildungsweg entstehen sollen, hat das Schulministerium Geld für Bildungsangebote zur Verfügung gestellt.

Schülern sollen durch Pandemie keine Nachteile entstehen
Geld für „Extra-Zeit zum Lernen“ fließt

sz Siegen/Düsseldorf. Damit Schüler Lernrückstände durch Corona ausgleichen können, haben die Bezirksregierungen in Nordrhein-Westfalen in den vergangenen beiden Monaten 3,3 Millionen Euro für außerschulische Bildungs- und Betreuungsangebote bewilligt. Das Geld fließe in rund 1500 Maßnahmen, teilte das Schulministerium am Sonntag mit. Es hatte für das Programm „Extra-Zeit zum Lernen“, das von März 2021 bis Sommer 2022 laufen soll, insgesamt 36 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. „Unser Ziel...

  • Siegen
  • 09.05.21
  • 81× gelesen
LokalesSZ
Die Meinungen der heimischen Abiturienten bei den diesjährigen Prüfungen gehen stark auseinander.
2 Bilder

Schüler-Meinungen gehen weit auseinander
Frust und Freude beim Corona-Abi

gro Siegen/Düsseldorf. Dieses Schuljahr hat den Schülern einiges zugemutet – viele sind frustriert und erschöpft. Doch das Abitur sollte wie geplant, trotz der erschwerten Bedingungen und des Wechselunterrichts, stattfinden. Ganz im Interesse der Abschlussjahrgänge (die SZ berichtete). Seit dem 23. April rauchen wieder die Köpfe von insgesamt 90 000 Schülern in NRW. Dabei wird vor allem in den sozialen Netzwerken Kritik laut: Viele Schüler waren offenbar mit dem Englisch- und Mathe-Abitur...

  • Siegen
  • 06.05.21
  • 376× gelesen
LokalesSZ
Die Bezirksschülervertretung begrüßt die Rückkehr zu zentralen Prüfungen.
2 Bilder

Landtag billigt Gesetz zu Corona-Schuljahr
Rote Karte für "Blauen Brief"

sabe/sz Siegen. Ein „Blauer Brief“ ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine Benachrichtigung, mit der ganz schnell der Haussegen schief hängen kann. Der unbeliebte Schrieb der Schule teilt darin nämlich den Eltern eines Schülers (oder dem Schüler selbst, wenn er volljährig ist) mit, dass die Versetzung gefährdet ist. Auf Unangenehmes in blauem Umschlagpapier soll aber in diesem Jahr verzichtet werden. Der Landtag hat jüngst ein Gesetz verabschiedet, das Schülern im Pandemie-Schuljahr...

  • Siegen
  • 30.04.21
  • 745× gelesen
Lokales
Die erste Schule im Kreisgebiet, die nun an dem landesweiten Projekt „Additive Lernangebote“ teilnimmt, ist die Franziskus-Grundschule Wissen.

Additive Lernangebote
Franziskus-Grundschule Wissen nimmt an Projekt teil

sz Wissen. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schulbetrieb, das Leistungsvermögen von Schülern und damit auch auf die Gesellschaft bereitet vielen Schulexperten zunehmend Sorge. Deshalb ist es wichtig und notwendig, dass alle verfügbaren Ressourcen gebündelt werden, damit Kinder und Jugendliche im Land Corona-bedingt keine Nachteile beim Lernen haben. Die Volkshochschulen und die Schulen in Rheinland-Pfalz kooperieren hierzu landesweit mit mehreren Projekten: Feriensprachkurse in...

  • Wissen
  • 28.04.21
  • 35× gelesen
LokalesSZ
Auch am Löhrtor geht es am Montag noch mit Distanzunterricht los.

Längst nicht alle Lehranstalten machen am Montag auf - UPDATE
Weiterführende Schulen starten mit Distanzunterricht

thor/ch/vö Siegen/Bad Berleburg. Planungssicherheit ist ein hohes Gut. Planungssicherheit ist aber auch ein Wort, das inzwischen sämtliche Schulleitungen in Deutschland aus ihrem Vokabular gestrichen haben dürften. Auch in NRW. Auch in Siegen-Wittgenstein. Die Nachricht am späten Freitagabend aus dem Düsseldorfer Gesundheitsministerium, dass die Schulen im Kreis in der letzten Aprilwoche doch wieder in den Wechselunterricht zurückkehren dürfen, hat die Verantwortlichen in den Lehrerzimmern...

  • Siegen
  • 25.04.21
  • 1.146× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KOMMENTAR
Her mit der Schüler-Inzidenz

Alle sind sauer! Mal wieder. Seit Monaten herrscht an unseren Schulen ein stetes Hin und Her. In der einen Woche dürfen Schüler und Lehrer zum Unterricht ins Klassenzimmer, in der nächsten soll dann wieder zu Hause gelernt werden. Digital. Auf Distanz. Das nervt alle. Schüler, Eltern und Lehrer und natürlich die Schulleiter. Nicht erst die Neufassung der Corona-Regeln für Schulen durch das novellierte Infektionsschutzgesetz mit ihrer Umsetzung durch das Land NRW sorgt für Stress, denn auch die...

  • Siegen
  • 25.04.21
  • 939× gelesen
LokalesSZ
In Siegen-Wittgenstein dürfen Schulen und Kitas ab Montag wieder öffnen.
2 Bilder

Land gibt "grünes Licht"
Siegen-Wittgenstein darf Kitas und Schulen öffnen

rege Siegen/Olpe. Damit hatte keiner gerechnet: Wie das nordrhein-westfälische Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales am Freitagabend mitteilte, darf der Kreis Siegen-Wittgenstein die Schulen in der letzten Aprilwoche wieder öffnen. Der „SI“-Kreis taucht in der vom Land zur Verfügung gestellten Liste der Kreise und kreisfreien Städte, für die strengeren Regelungen für Bildungsangebote gelten (Schule, Kinderbetreuung, Hochschule) nicht auf. Das Absinken der Sieben-Tage-Inzidenz auf...

  • Siegen
  • 23.04.21
  • 10.259× gelesen
LokalesSZ
Vor allem über WhatsApp-Nachrichten werden in Zeiten von Corona Kontakte zu Freunden aufrecht gehalten.

Jugendliche sehnen Ende der Pandemie herbei
Lockdown geht an die Psyche

js Siegen. Corona schlägt aufs Gemüt – das macht sich auch beim Nachwuchs bemerkbar. Wie genau ergeht es den Kindern und Jugendlichen derzeit? Mit einer kurzfristig auf den Weg gebrachten Umfrage hat sich die Stadt Siegen jetzt dazu ein Bild verschafft. Und das macht deutlich: Die befragten Jungen und Mädchen sehnen sich das Ende der Pandemie herbei. Am meisten freuen sie sich darauf, endlich wieder unbeschwert ihre Freunde treffen und Reisen unternehmen zu können. Insbesondere den Zehn- bis...

  • Siegen
  • 23.04.21
  • 620× gelesen
Lokales
Nach Bad Laasphe haben nun auch Bad Berleburg und Erndtebrück die Endgeräte für die Schüler und für die Lehrkräfte erhalten.

Geräte in Erndtebrück und Berleburg eingetroffen
Wittgensteiner Schüler besser ausgestattet

bw Erndtebrück/Bad Berleburg. Die Eindrücke des ersten Lockdowns der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 mit der Schließung der Schulen hatte zur Folge, dass ein Digitalpakt beschlossen wurde. Das Homeschooling in dieser Zeit offenbarte einige Defizite: Mancher Schüler kam beim online zur Verfügung gestellten Stoff nicht mehr mit, weil die technischen Möglichkeiten zu Hause fehlen. An diesem Punkt sollte der Digitalpakt helfen und den Schulen Geräte wie Tablets oder Notebooks zur Verfügung...

  • Erndtebrück
  • 22.04.21
  • 564× gelesen
LokalesSZ
Im Kreis Siegen-Wittgenstein werden die Schüler erst einmal im Homeschooling verharren, den „Pennälern“ im Kreis Olpe steht die Rückkehr in den Distanz-Unterricht bevor: Mit der Bundes-Notbremse gilt an den Schulen ein neuer Schwellenwert.

Lehrerverbände betrachten Schwellenwert 165 als zu hoch
165 ist die neue 200

rege Siegen. 165 ist die neue 200. Die neue magische Zahl im Leben von Schülern, Lehrern und Eltern. Die Zahl, die gemäß Bundesinfektionschutzgesetz darüber entscheidet, ob Kinder zum Lernen in der Schule erwünscht sind oder auch nicht. Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen über 165, dann bedeutet das zunächst das „Aus“ für den Präsenzunterricht, der ab dem übernächsten Tag untersagt ist. Abschlussklassen und Förderschulen können wie bisher auch von dieser Regelung...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 1.047× gelesen
Lokales
Für den Einzelhandel hält das Infektionsschutzfesetz einen Hoffnungsschimmer parat.
2 Bilder

Bundesnotbremse kommt
Das gilt jetzt

juka Siegen/Betzdorf/Olpe. Die bundesweite Corona-Notbremse wird aller Voraussicht nach kommen, dem neuen Infektionsschutzgesetz fehlt damit nur noch die Unterschrift des Bundespräsidenten, um in Kraft zu treten. Der Kern des Gesetzes:  Liegt die Inzidenz in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen bei über 100, wie es derzeit im gesamten SZ-Verbreitungsgebiet der Fall ist, gelten hier ab dem übernächsten Tag bundeseinheitliche Maßnahmen. Besonders in...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 3.391× gelesen
LokalesSZ
Freiluft-Klassenzimmer, hier ein Foto der Grundschule Kredenbach aus dem Jahr 2019, sind zu Corona-Zeiten eine nette Abwechslung und gute Alternative zum Drinnen-Unterricht, aber keine Dauerlösung, um den Präsenzunterricht bei höheren Inzidenzwerten am Laufen zu halten.
2 Bilder

Politiker fordern Schulunterricht unter freiem Himmel
Alternative - aber kein Dauerzustand

rege Siegen. Politiker sind Menschen, die viele Ideen haben. Auch oder gerade während der Pandemie. Dass sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihren Ideenreichtum unters Volk bringen möchten, wurde diese Woche wieder deutlich, als gleich mehrere Politiker Schulunterricht unter freiem Himmel forderten – in der Hoffnung, den Schulbetrieb auch bei hohen Inzidenzen aufrecht halten zu können. Doch ganz so einfach ist es nicht: Das Siegerland ist nicht die Region Murcia, in der man das...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 377× gelesen
LokalesSZ
Inzidenzwerte der Kinder und Jugendlichen liegen höher als die der Erwachsenen.
2 Bilder

Schulschließung bis zu Sommerferien könnte Leben retten
Inzidenzwerte der Kinder sind höher

sp Siegen. Bei einem Inzidenzwert von 165 sieht die geplante Notbremse eine bundesweite Schulschließung vor. Dieser Wert bezieht sich auf die Gesamtbevölkerung. Allerdings liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei Kindern und Jugendlichen vielerorts in Deutschland höher. So lag beispielsweise laut Robert-Koch-Institut der Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein am 16. April bei 204. Bei den Fünf- bis 14-Jährigen lag der Wert höher – bei 254. Bei den Null- bis Fünfjährigen lag er bei 197....

  • Siegen
  • 19.04.21
  • 5.365× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Dr. Andreas Göbel.

BIS AUF WEITERES
World of Lehrkraft

Bleibt doch eh’ keiner sitzen dieses Jahr, erzählt mir Nachbarstochter F., 16 Jahre, Siegener Gymnasium, Jahrgangsstufe 10. Relax! Sie kommt seit vielen Monaten in den Genuss von Distanzunterricht, und sie hat gelernt, ihn nach ihren Regeln zu gestalten. Du joinst natürlich erst ganz spät, erklärt sie. „Joinen“, das ist das Zuschalten, wenn morgens der Unterricht beginnt am Laptop. Nur die Streber, vielleicht fünf je Kurs, wählten sich früh ein und hielten womöglich schon Smalltalk mit dem...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 184× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur René Gerhardus.

KOMMENTAR
Setzen, Sechs!

Er gehört zu den Dingen, die die Schüler zu Beginn eines Schuljahres mit größter Spannung erwarten: der Stundenplan. Ein Blatt Papier – im Jahr 2021 gerne auch in digitaler Form –, das die Abfolge von Schulstunden regelt und festlegt, wer zu welcher Zeit von welcher Lehrkraft in welchem Fach unterrichtet wird. Man könnte ihn auch Zeitplan oder Terminplan nennen, es ist ein Plan halt. Die Fähigkeit, einen Plan zu erstellen und geplant vorzugehen, um ein Ziel zu erreichen, ist einigen während der...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 346× gelesen
LokalesSZ
Schülerinnen und Schüler in Siegen-Wittgenstein bleiben im Distanzunterricht.

Klarheit für Eltern, Lehrer und Schüler
Weiterhin Distanzunterricht in Siegen-Wittgenstein

rege Siegen. Das Land diktiert die Spielregeln. Problem an der ganzen Geschichte: Eben jene brauchen manchmal etwas länger, um den Weg von Düsseldorf nach Siegen zurückzulegen. Bei genau diesen Spielregeln geht es aber weder um Monopoly oder Malefiz, sondern es geht um das „Spiel des Lebens“, also um das wahre Leben. Das spielt sich in den Schulen ab – oder eben auch nicht. So war es in der vergangenen Woche, und so wird es auch erst einmal bleiben: Nach Stunden der Verwirrung und Unklarheit...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 1.235× gelesen
Lokales
Die Eltern müssen nun nicht mehr den Rechner auspacken. Für die Monate Februar und März werden die Beiträge erstattet.

Für Februar und März
Eltern bekommen Beiträge erstattet

ihm Kreuztal. Kreuztaler Eltern bekommen ihre Beiträge für die Betreuung in den Schulen für die Monate Februar und März zurück. Der Rat beschloss am Donnerstag die Erstattung. Damit wartet die Stadt nicht auf eine eventuelle Übernahme der Hälfte der Kosten durch das Land, wie das Januar geschehen war. Die Kosten in Kreuztal liegen pro Monat bei 30 000 Euro, man hofft im Rathaus auf eine nachträgliche Beteiligung des Landes. Die Erstattung betrifft die Angebote im gebundenen und offenen Ganztag,...

  • Kreuztal
  • 15.04.21
  • 116× gelesen
LokalesSZ
Während im Kreis Siegen-Wittgenstein die Schulen erstmal dicht bleiben...
2 Bilder

Schulen in NRW öffnen wieder - In Siegen-Wittgenstein nicht
Klassenzimmer bleiben leer

rege Siegen/Olpe/Düsseldorf. In den nordrhein-westfälischen Schulalltag kehrt ab nächster Woche wieder ein Stück Normalität zurück. Ein Großteil der Schüler darf ab Montag wechselweise wieder die Klassenzimmer aufsuchen. Das verkündete NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Mittwoch in Düsseldorf. Mehr Präsenzunterricht, weniger Homeschooling – das gilt aber nur für Kreise und kreisfreie Städte, in denen die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche unter 200 liegt....

  • Siegen
  • 14.04.21
  • 4.924× gelesen
Lokales
Kein Wechselunterricht: Für die meisten Schüler in NRW heißt es ab Montag wieder Homeschooling.

Weiter strenge Corona-Maßnahmen in Siegen-Wittgenstein (Update)
Kreis will noch längeren Distanzunterricht

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Düsseldorf. Für die meisten Schüler in NRW geht es nach den Osterferien am Montag erst einmal nicht wieder in die Schule. Stattdessen heißt es wieder Distanzunterricht und Homeschooling von zu Hause. Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) bestätigte am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Die neue Regel soll zunächst für die kommende Woche gelten. Das bisherige Modell des Wechselunterrichts wie vor den Ferien wird damit vorerst gestoppt. Nur die Abschlussklassen...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 22.960× gelesen
Lokales
Auch der Fototermin nach der Zeugnisübergabe musste der Pandemie anpasst werden. Auf dem Sportplatz wurden Ballons steigen gelassen und Luftsprünge gemacht.

Zeugnisse für die IGS-Abiturienten
"Los, schreibt Geschichten!"

nb Betzdorf. Die Bühne in der Aula blumengeschmückt, schicke Outfits und eine weiße Rose – im Gedenken an die Geschwister Scholl im Schulnamen – zur Gratulation dazu: Einiges erinnerte am Mittwoch an frühere Abschlussfeiern an der IGS Betzdorf-Kirchen, aber vieles war eben auch ganz anders. Grußworte, Glückwünsche und die Zeugnisse gab es für die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten der Integrierten Gesamtschule in einem leeren Raum. Aber: Lehrer und Absolventen hatten sich so einige...

  • Betzdorf
  • 25.03.21
  • 170× gelesen
Lokales
Die Schulen der Gemeinde Neunkirchen können auf ein weiteres Corona-Budget zurückgreifen.

Um auf Pandemie flexibler zu reagieren
Zusätzliches Corona-Budget für Schulen

tile Neunkirchen. Die Schulen der Gemeinde Neunkirchen dürfen mit einem zusätzlichen Corona-Budget rechnen. Neben den normalen Mitteln, die die Kommune als Schulträgerin zur Verfügung stellt, sollen weitere 25 000 Euro zur Bewältigung der Covid-19-Krise in den Bildungseinrichtungen in den Haushalt gestellt werden. Der entsprechende Antrag der Grünen wurde nun im Schul- und Kulturausschuss abgesegnet. Auf das finanzielle Polster sollen die Grundschulen sowie die Sekundarschule, das Gymnasium und...

  • Neunkirchen
  • 23.03.21
  • 286× gelesen
Lokales
Vor dem Wandmotiv mit dem diesjährigen Abi-Motto sprach Adelina Nazarenus.
2 Bilder

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
Erste digitale Entlassung eines Jahrgangs

rai Betzdorf/Kirchen. „Der Spagat ist gelungen“, freute sich Joachim Langhauser. Der Schulleiter des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums hatte am Samstag gerade Corona-konform die Zeugnisse ausgehändigt und die 94 Abiturienten entlassen. Das war in der Aula mit Livestream erfolgt, vorausgegangen war eine eine rein digitale Entlassfeier. Ein würdiger Abschied in der Pandemie. Der Abi-Jahrgang hat Geschichte geschrieben. Es ist der erste, der in dieser Form verabschiedet wurde – und die eigene...

  • Betzdorf
  • 21.03.21
  • 1.381× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.