Hospiz

Beiträge zum Thema Hospiz

LokalesSZ
Die Hospizgruppe hatte große Plakate mit den Zitaten von Verstorbenen auf das Pflaster vor ihrem Stand geklebt.

„Leben! Bis zum Schluss.“
Hospizdienst der Caritas macht auf ehrenamtliche Arbeit aufmerksam

thor Betzdorf. Wer den Betzdorfer Wochenmarkt besucht – noch dazu bei schönstem Wetter –, der blickt meist gut gelaunt dem Wochenende entgegen, kauft frische Lebensmittel ein und plaudert mit Bekannten, die man unterwegs trifft. Mit allem möchte man an so einem Tag konfrontiert werden, nur nicht mit dem Tod. Doch an diesem Freitag stolperten die Menschen über ihn – und das war durchaus gewollt. Anlässlich des Welthospiztages am 9. Oktober machte der Ambulante Hospizdienst der Caritas an einem...

  • Betzdorf
  • 08.10.21
LokalesSZ
Karla Reichert (r.)	freut sich über die gute Betreuung durch den Ambulanten Hospizdienst der Caritas. Der Kontakt wurde durch Nachbarin Anneliese Andrich (l.) vermittelt, die selbst Hospizbegleiterin ist, im Hintergrund Koordinatorin Karin Zimmermann.

Ehrenamtliche der Caritas begleiten seit 25 Jahren
Ohne Humor keine Hospizarbeit

thor Betzdorf/Steinebach. Karla Reichert ist eine kleine, eine zierliche Frau, ihre Krankheit lässt sie fast zerbrechlich wirken. Und dennoch möchte man sich die 75-Jährige sehr gut in einer Fankurve vorstellen. Wenn es um ihre große fußballerische Liebe Borussia Mönchengladbach geht, leuchten die Augen, und die Stimme wird fest. „Wir kommen einfach von diesem 7. Platz nicht weg“, analysiert sie. Die Europa-League hat sie fast aufgegeben. Nicht aber sich selbst. Die Steinebacherin leidet an der...

  • Betzdorf
  • 05.05.21
LokalesSZ
Karin Zimmermann und Anja Schneider-Schuhen (r.) haben ein Schaufenster im „nahdran“ gestaltet: Die Exponate sollen dazu motivieren, sich mit Themen wie Tod und Trauer zu befassen.

Fensterausstellung im Betzdorfer „nahdran“
Lachen und Weinen, Leben und Tod

gum Betzdorf. Eigentlich hätte die „Ökumenische Woche für das Leben“ schon im Mai stattgefunden, und zwar unter der Überschrift „Dem Sterben Leben geben“. Aber wie so viele andere Veranstaltungen fiel auch diese der Pandemie zum Opfer. Das war für Karin Zimmermann, Sozialpädagogin im Ambulanten Hospizdienst der Caritas, und Anja Schneider-Schuhen, Gemeindereferentin und ausgebildete Trauerbegleiterin in der Pfarreiengemeinschaft Gebhardshain/Elkenroth, Grund genug, das Thema auf eine andere...

  • Betzdorf
  • 09.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.