Hotel

Beiträge zum Thema Hotel

Lokales SZ-Plus
Auf einem Online-Portal steht die „Edermühle“ in Erndtebrück derzeit zum Verkauf. „Alles Quatsch“, sagt Hotelier Henning Schorge. Er ist nach wie vor auf der Suche nach einem Pächter, aber nicht nach einem Käufer für das Restaurant. Foto: Björn Weyand

Online-Inserat sorgt für Verwirrung
Verkauf der „Edermühle“ ist überhaupt kein Thema

bw Erndtebrück. Für Verwunderung sorgt seit einigen Tagen ein Inserat auf dem Online-Portal „immobilienscout24.de“, denn dort steht das seit gut zwei Jahren geschlossene Restaurant „Edermühle“ zum Verkauf, den geforderten Kaufpreis gäbe es auf Anfrage – doch die können sich potenzielle Kaufinteressenten getrost sparen. Denn ein Verkauf kommt für Hotelier Henning Schorge überhaupt nicht in Frage, wie er jetzt im Gespräch mit der Siegener Zeitung klarstellte. „Einen Pächter suchen wir für das...

  • Erndtebrück
  • 03.01.20
  • 609× gelesen
Lokales
Am 29. Februar 2020 soll der "Fiester Hannes" unter neuer Führung wiedereröffnen.

Generationenwechsel eingeläutet
Neue Pächter für den „Fiester Hannes“

sz Burbach-Holzhausen. Der „Fiester Hannes“ in Holzhausen erhält neue Pächter. Zum 31. Dezember schließt Michael Debus hinter sich die Türen ab. Damit werde „ein Generationswechsel nach vielen Jahren, die er und seine Partnerin Karoline Steinhoff dem Fiester Hannes verbunden waren“ vollzogen, teilt Jost Hering von der Fiester Hannes GbR mit. Entgegen kursierender Gerüchte bleiben Restaurant und Hotel aber nicht geschlossen. Im kommenden Frühjahr öffnet das Haus unter Führung der neuen Pächter...

  • Burbach
  • 12.12.19
  • 800× gelesen
Lokales
So war Heinrich Bähner in seinem Element: Der Gastronom warb nicht nur für das eigene Hotel, sondern immer auch für Niederfischbach und die gesamte Region. Foto: SZ-Archiv

Trauer um Hotelier Heinrich Bähner
Ein Vollblut-Gastronom

thor Niederfischbach. Er setzte sich schon mit seiner ganzen Kraft für den Tourismus in der Verbandsgemeinde Kirchen ein, als die meisten Kommunalpolitiker noch von Fremdenverkehr sprachen. Schon früh wusste er um das Potenzial der heimischen Region, ebenso aber auch um die Schwächen der eigenen Branche: Im Alter von 85 Jahren ist am vergangenen Montag der frühere Hotelier Heinrich „Henner“ Bähner verstorben. Mit ihm ist ein Vollblut-Gastronom gegangen, wie sie heute nur noch schwer zu finden...

  • Kirchen
  • 18.07.19
  • 1.702× gelesen
Lokales
Die Flammen schlugen aus dem Dach des Hotels. Die Feuerwehr war den ganzen Tag damit beschäftigt, das Dach zu öffnen und Glutnester zu bekämpfen.
2 Bilder

Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen
Feuerwerkskörper lösten Hotelbrand in Schwartmecke aus

sz Schwartmecke. Der Dachstuhlbrand im Hotel „Carpe Diem“ bei Schwartmecke (die SZ berichtete) ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aufgrund des fahrlässigen Umgangs mit Feuerwerkskörpern entstanden. Zu diesem Ergebnis kam die Polizei im Laufe ihrer Ermittlungen nach Hinzuziehung eines Brandsachverständigen. Die gängigen Vorschriften beim Abfeuern von Feuerwerk wurden demnach aller Wahrscheinlichkeit nach nicht beachtet. Der Brand hatte am Sonntagmorgen ab ca. 4.50 Uhr zu einem...

  • Kirchhundem
  • 18.07.19
  • 304× gelesen
Lokales
Ein Blick auf das Dach des Hotels zeigt das Ausmaß der Zerstörung, die das Feuer verursacht hat. Foto: Polizei

Hat Pyrotechnik das Feuer verursacht?

sz Schwartmecke. Polizei und Feuerwehr haben nach dem Abschluss der Löscharbeiten am Hotel „Carpe Diem“ ein erstes Fazit gezogen. Aus bislang ungeklärter Ursache war am Sonntag in den frühen Morgenstunden der Dachstuhl des Hotels in Schwartmecke in der „Schwartmecke“ ein Brand ausgebrochen (die SZ berichtete). Nach den bisherigen Ermittlungen entstand das Feuer vermutlich auf der Dachterrasse. Den Brand bekämpfte zunächst die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Kirchhundem. Da im Verlauf der...

  • Kirchhundem
  • 15.07.19
  • 336× gelesen
Lokales
Schüler Nasri Algarar bei der Zubereitung von leckeren Puten-Wraps im Küchen-Workshop.  Foto: Dehoga Südwestfalen

Schüler lernen Berufe kennen
„Tag des jungen Gastgewerbes“ in Siegen

sz Siegen. Knapp 60 Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse nutzten jetzt die Möglichkeit, sich im Siegener Cityhotel über die Ausbildungsmöglichkeiten im Gastgewerbe zu informieren. Beim ersten „Tag des jungen Gastgewerbes“ in Südwestfalen stellten sieben gastgewerbliche Betriebe aus Siegen, Netphen, Hilchenbach und Bad Laasphe die vielfältigen Ausbildungsinhalte in der Hotellerie und der Gastronomie vor. In insgesamt acht halbstündigen Workshops durchliefen die Schüler typische Stationen...

  • Siegen
  • 31.05.19
  • 92× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.