Hotel

Beiträge zum Thema Hotel

LokalesSZ
Sind die heimischen Hotels und Höfe in den kommenden Ferientagen ausgebucht? Wir haben nachgefragt.

Platz oder nicht?
So ausgebucht sind heimische Hotels in den Herbstferien

ap/ch/ihm Siegen/Olpe. Sind die heimischen Hotels und Höfe in den kommenden Ferientagen ausgebucht? Die SZ hat nachgefragt. Das Hansehotel Attendorn ist nicht zufrieden mit den kurzfristigen Anfragen. Die Wochenenden werden hier zwar gut gebucht, sagt Hotelmanager Thomas Bergner, „wir haben schon von März bis Oktober 22 die Wochenenden verkauft“. Aber unter der Woche sehe es nicht so gut aus. Bergner vermutet die Gründe im schlechten Corona-Management. Ständig neue Richtlinien und jetzt die...

  • Siegen
  • 08.10.21
LokalesSZ
Jens und Andrea Dielmann freuen sich über die Kategorisierung als 3-Sterne-superior-Hotel.

Jetzt als 3-Sterne-superior-Hotel
Betrieb im Hotel Ewerts in Deuz nimmt wieder Fahrt auf

juka Deuz. Ein bisschen Normalität ist wieder eingekehrt im Hotel Ewerts in Deuz. Nach anstrengenden Monaten, in denen der Familienbetrieb ausschließlich Geschäftskunden beherbergen durfte, teilweise nur von montags bis freitags geöffnet hatte, sind wichtige Bestandteile des „normalen“ Hotellebens zurück. „Man merkt, dass die Leute das vermisst haben“, berichtet Betreiberin Andrea Dielmann mit Blick auf das Frühstücksbuffet, das seit geraumer Zeit wieder angeboten werden darf und für das die...

  • Netphen
  • 07.09.21
Lokales
Tim Nockemann kann sich nicht beklagen. Er hat in seinem Hotel zurzeit nur noch wenige Zimmer frei. Dies hat der Hotelier und Konditormeister vor allem den vielen Businessgästen zu verdanken.

Einige Übernachtungsgäste kehren endlich zurück
Urlauber in Hotels noch immer selten

gro Siegen. Nach monatelangem Stillstand kehrt das Leben auch in Siegen und Umgebung Stück für Stück zurück. Die vor wenigen Wochen noch wie leergefegte Stadt blüht von Woche zu Woche auf. Kaum ist die Sonne am Siegener Himmel zu sehen, füllen sich die Straßen. Überall tummeln sich gut gelaunte Menschen in Biergärten, Cafés, Freibädern und Läden. Aber wie sieht es in der heimischen Hotellerie aus? Kommen schon wieder Gäste und Urlauber in unsere Region? Die SZ hat sich bei einigen Betreibern...

  • Siegen
  • 25.07.21
Lokales
Hausdame Ulrike Broschinski lernt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Handicap an. Zum Tagesgeschäft gehört natürlich das Bettenmachen.
5 Bilder

Ein qualifiziertes „Gute Nacht“
AWo-Inklusionshotel: Start kurz vorm Lockdown

nja Deuz. Der junge Mann aus Recklinghausen genießt sein Frühstück mit Blick hinaus ins Grün. Es ist fast punktgenau fünf nach 10 im Inklusionshotel „Fünf10“, und der Kurzurlauber hat den Speisesaal fast für sich. Er fühlt sich wohl, ist für drei Tage zum Joggen und Wandern ins Siegerland gereist. Das Hotel hat er über ein Internetportal entdeckt. „Das Konzept der Inklusion und Nachhaltigkeit hat mich überzeugt“, sagt er und freut sich auf seine Laufrunde um die Obernautalsperre. Der...

  • Netphen
  • 16.07.21
LokalesSZ
Wenn ein Schiffchen ankert, kommen die Wehwehchen: Kein Durchfluss durch den Corona-Stillstand, so vermutet es Marco Sorgi vom Hotel zur Altstadt, könnte unter anderem zu Rohrbrüchen und damit zum weitläufigen Wasserschaden geführt haben.
3 Bilder

Corona-Pandemie verhindert Hotel-Öffnung
Rohrbruch statt Aufbruch

sabe Freudenberg. Den Betrieb in der Küche hatte sich Marco Sorgi vom Hotel zur Altstadt in Freudenberg reichlich anders vorgestellt. Endlich wieder Leben im Laden, ein volles Restaurant, rotierende Mitarbeiter, endlich wieder loslegen. Die sinkenden Inzidenzen schürten Hoffnung, ließen in der Gastro-Branche endlich die lang ersehnte Wiedereröffnung zu. Aber die Lockerungen bedeuten nicht für alle das Ende des Leidenswegs. Sorgi ist das traurige Paradebeispiel. Statt seine Mitarbeiter aus der...

  • Freudenberg
  • 01.07.21
LokalesSZ
Urlaubsziele im Grünen und Campingplätze wie dieser in Bad Laasphe stehen in der Pandemie hoch im Kurs.

Erlebnis im Grünen ist gefragt
Tourismusbranche schreibt tiefrote Zahlen

ihm Siegen/Olpe. Um 38 Prozent ist die Zahl der Gäste-Übernachtungen im Kreis Siegen-Wittgenstein 2020 zurückgegangen – ein drastischer Einbruch, der viele Betriebe in Existenznot brachte. Diese Zahl liefert das Tourismus-Barometer, das im Auftrag der Sparkassen in Westfalen-Lippe die Lage beobachtet. Im Vergleich zu den anderen Gebieten in Westfalen-Lippe steht Siegen-Wittgenstein als kleinste Tourismus-Region noch ganz gut da. Weniger Verluste verzeichnen nur das Sauerland (minus 34.3 Prozent...

  • Siegen
  • 23.06.21
LokalesSZ
Das waren noch Zeiten: Die Macher der Pfeffermühle hoffen bald wieder auf besetzte Tische.
2 Bilder

STADTLEBEN
Trotz Corona: In der Pfeffermühle werden Betten bezogen

sabe Siegen. Die bezogenen Sessel sind leer, außer Henner und Frieder wartet niemand an der Rezeption. Fast macht es den Anschein, als würden sich die dekorativen Nachbildungen der Siegener Symbolfiguren im Eingangsbereich der „Pfeffermühle“ trösten. Einsame Wächter vor schickem Landhausstil. Es ist ein Dienstag oder ein Mittwoch, das ist jetzt ziemlich egal, so ein ohnehin schon blöder Reportersatz verliert ja seine allerletzte Bedeutung, sobald die Wochentage ineinanderfließen. Jedenfalls ist...

  • Siegen
  • 04.05.21
LokalesSZ
Als wären die Gastronomen schon nicht genug damit bestraft, dass Stühle und Tische wegen der Corona-Pandemie leer bleiben müssen, bekommen sie von den Versicherungen nun auch kein Geld.
2 Bilder

Betriebsausfälle nicht von Versicherungen gedeckt
Coronavirus trifft die Wirte doppelt

js Siegen. Die Gastronomen kommen aus dem Klagen nicht mehr heraus in dieser Pandemie – und das auch immer mehr im juristischen Sinne. Die 1. Zivilkammer des Siegener Landgerichts unter dem Vorsitz von Richter Dr. Dirk Mühlhoff hatte am Mittwoch mit gleich drei ähnlich gelagerten Fällen zu tun. Alle Kläger möchten Schadensersatz für 30 Tage im ersten Lockdown vom Frühjahr 2020 von ihrer jeweiligen Betriebsausfallversicherung erhalten. Die Anbieter winkten ab: Das Coronavirus sei nicht in den...

  • Siegen
  • 20.04.21
Lokales
Hochprozentige Spirituosen waren die Beute, die Unbekannte aus einem Hotel in Geisweid entwendeten.

Aus Geisweider Hotel
Hochprozentiges gestohlen

sz Geisweid. Ein oder mehrere unbekannte Täter haben sich im Barbereich eines Hotels im Patmosweg in Geisweid „bedient“ und mehrere Spirituosen mitgehen lassen. Die Eindringlinge, die gewaltsam einen Nebeneingang öffneten, kannten sich laut Polizeimitteilung vermutlich vor Ort aus, da man gezielt im Barbereich einen Schrank mit Alkoholika aufsuchte. Zudem wurde die Tiefkühltruhe durchwühlt. Die genaue Beute steht noch nicht fest, es fehlen aber zumindest alkoholische Getränke im Wert von...

  • Siegen
  • 31.03.21
LokalesSZ
Waltraud Müller (l.) und Margit Becker machen unter neuer
Flagge weiter: „Ihr“ Hotel – das City-Hotel (u.) – wird künftig von der Amedia-Gruppe betrieben.
2 Bilder

Amedia-Hotel-Gruppe betreibt Siegener Immobilie
Parkhotel an Investor verkauft

ch Siegen. Erst Speyer, dann Schwerin, jetzt Siegen: Die österreichische Amedia-Hotel-Gruppe expandiert weiter in Deutschland, ab März wird sie das „Cityhotel“ – vielen noch als „Parkhotel“ bekannt – betreiben. Mit dem Betreiberwechsel geht zudem ein Besitzerwechsel der Immobilie in bester Stadtlage einher. Ein Investor hat das Gebäude in Steinwurfweite zum Kongresszentrum Siegerhalle erworben, wie Christa Sobczack, Geschäftsführerin der Siegener Parkhotel GmbH, berichtet. Nach monatelangen...

  • Siegen
  • 26.01.21
LokalesSZ
Waltraud Müller (l.) und Margit Becker machen unter neuer
Flagge weiter: „Ihr“ Hotel – das City-Hotel – wird künftig von der Amedia-Gruppe betrieben.
2 Bilder

Amedia-Hotel-Gruppe schlägt zu
Investor kauft "Parkhotel" in Siegen

ch Siegen. Erst Speyer, dann Schwerin, jetzt Siegen: Die österreichische Amedia-Hotel-Gruppe expandiert weiter in Deutschland, ab März wird sie das „Cityhotel“ – vielen noch als „Parkhotel“ bekannt – betreiben. Mit dem Betreiberwechsel geht zudem ein Besitzerwechsel der Immobilie in bester Stadtlage einher.Ein Investor hat das Gebäude in Steinwurfweite zum Kongresszentrum Siegerhalle erworben, wie Christa Sobczack, Geschäftsführerin der Siegener Parkhotel GmbH, berichtet. Nach monatelangen...

  • Siegen
  • 25.01.21
LokalesSZ
Zu den hohen Festtagen sind Übernachtungen im Hotel erlaubt – allerdings nur zum Zwecke von Verwandtschaftsbesuchen. Die meisten Schlüssel werden aber wohl auch über Weihnachten hängen bleiben.

Heimische Hotels reagieren unterschiedlich
Für „Familienbesucher“ über Weihnachten geöffnet

nja Siegen/Olpe. Weihnachten ist das Fest der Familie! Das wird, nach jetzigem Stand der Dinge, auch im Pandemie-Jahr 2020 vielerorts so sein: Treffen im engsten Angehörigenkreis mit höchstens zehn Personen sind erlaubt, wobei Kinder unter 14 Jahren nicht einmal mitzählen. Damit dieses Familienglück nicht nur jenen vergönnt ist, die nah beieinander wohnen, sondern z. B. auch Kindern und Kindeskindern, die zum Weihnachtsfest eine weitere Anreise, bei Mama oder Opa aber kein Gästezimmer haben,...

  • Siegen
  • 27.11.20
LokalesSZ
Das Landgericht Siegen beschäftigt sich weiter mit einer Brandstiftung in einem Siegener Hotel.

Brandstiftungs-Prozess am Siegener Landgericht
Sohn der Hoteleigentümerin sagt aus

mick Siegen. Das Verfahren wegen Brandstiftung gegen einen 56-jährigen Siegerländer ist am Montag vor dem Landgericht fortgesetzt worden, unter anderem mit der Vernehmung des Sohnes der Eigentümerin des Hotels, in dem es am frühen Morgen des 9. April 2020 gebrannt hat. Dort hatte der Angeklagte in später geäußerter Suizid-Absicht offenbar einen Stuhl angesteckt, dann aber sein Zimmer verlassen und war im Treppenhaus zusammengebrochen. Der Sohn der Eigentümerin schildert am Montag seien...

  • Siegen
  • 02.11.20
LokalesSZ
Margit Becker vom Siegener Cityhotel prüft bei jedem Check-in, ob der Übernachtungsgast aus einem Risikogebiet kommt – oder eben nicht.

NRW noch vom Beherbergungsverbot ausgenommen
Lage in der Hotelbranche konfus

ap Siegen/Bad Berleburg/Olpe.  „Mein Telefon steht nicht still“, sagt Lars Martin, stellv. Hauptgeschäftsführer des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). Auch wenn es in NRW derzeit kein pauschales Beherbergungsverbot gebe, sei sowohl bei den Gästen als auch bei den Mitgliedern des Bundesverbandes die Verunsicherung enorm. „Es herrscht einfach große Verwirrung, auch weil jedes Bundesland anders mit dem Thema umgeht“, erklärt Martin. Der Grund für das Wirrwarr: Die meisten...

  • Siegen
  • 09.10.20
LokalesSZ
Lars Martin (Dehoga) betont: „Man kann wieder gepflegt essen und trinken gehen, ohne sich Sorgen um eine mögliche Ansteckung machen zu müssen.“

DEHOGA startet Plakat-Aktion
Gäste sollen sich in Restaurants trotz Corona sicher fühlen

mir Siegen/Eiserfeld. Die sommerlichen Geschäfte im Biergarten waren ganz okay, die Gastronomen sind einigermaßen zufrieden, die Hoteliers eher nicht, weil Firmenkunden nicht mehr so viel reisen und stattdessen die Zoom-Meetings per Video für sich entdeckt haben. Diese (Kurz-)Bilanz vorab, die im Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) organisierten Geschäftsleute haben eine weitere Botschaft: „Mit Sicherheit gut ausgehen“, das ist der Slogan einer am Dienstag vorgestellten Plakat-Aktion. Der...

  • Siegen
  • 01.09.20
LokalesSZ
In kurzer Zeit werden sich hier auf dem Balkon die ersten Gäste des Hotels Fünf 10 in Deuz aufhalten. Sowohl Menschen mit als auch ohne Behinderung sollen sich hier wohlfühlen.
16 Bilder

Nachhaltigkeit im Blick
Inklusionshotel Fünf 10 der AWo öffnet bald

sos Deuz. Eigene Bienenstöcke, ein Gemüsegarten mit Kompostieranlage, Rasierer aus Maisstärke: Das Inklusionshotel Fünf 10 in Deuz schreibt nicht nur Teilhabe ganz groß, sondern auch Nachhaltigkeit. Fast sechs Jahre ist es her, als die ersten Gespräche über dieses Projekt geführt wurden; nach knapp zweijähriger Bauzeit steht nun endlich die Eröffnung bevor. Peu-à-peu sollen hier ab Ende August die ersten Gäste übernachten. Am Montag führten Dr. Andreas Neumann, Geschäftsführer des...

  • Netphen
  • 03.08.20
LokalesSZ
Das Bettenmachen dauert wegen der Corona-Maßnahmen dreimal so lang.

Alle 30 Minuten Hände desinfizieren
Hotels öffnen für Touristen

tile Siegen/Olpe. Vor zwei Monaten detonierte in den nordrhein-westfälischen Hotel- und Beherbergungsbetrieben die Nachricht, dass sie vorerst keine touristischen Übernachtungsgäste mehr aufnehmen dürfen. Nur Geschäftsreisende durften sich noch einquartieren. Der „Aufnahmestopp“ gehörte zum ersten großen Maßnahmenpaket der Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Seit Montag dürfen die Hoteliers und ihre Mitarbeiter wieder Ausflügler und Urlauber in ihren Häusern begrüßen – und sein,...

  • Siegen
  • 18.05.20
Lokales

Betriebe haben Rücklagen aufgebraucht
Hotels brauchen jeden Gast

sp Siegen. Die Stimmung ist mies: Die Unsicherheit im Hotelgewerbe ist überall deutlich zu spüren, ja beinahe mit Händen zu greifen. Die Türen sind nur noch für Geschäftsreisende offen, die Zahl der zahlenden Kunden also gering. Die SZ sprach mit Betrieben in der Region. Rücklagen haben sie aufgebraucht, alle sind auf Hilfen angewiesen. • „Uns sind die Hände gebunden“, sagt Kerstin Klugert vom Hotel Breidenbacher Hof in Betzdorf. „Wir agieren von Tag zu Tag, versuchen optimistisch zu sein.“ Wie...

  • Siegen
  • 19.04.20
Lokales
Am 29. Februar 2020 soll der "Fiester Hannes" unter neuer Führung wiedereröffnen.

Generationenwechsel eingeläutet
Neue Pächter für den „Fiester Hannes“

sz Burbach-Holzhausen. Der „Fiester Hannes“ in Holzhausen erhält neue Pächter. Zum 31. Dezember schließt Michael Debus hinter sich die Türen ab. Damit werde „ein Generationswechsel nach vielen Jahren, die er und seine Partnerin Karoline Steinhoff dem Fiester Hannes verbunden waren“ vollzogen, teilt Jost Hering von der Fiester Hannes GbR mit. Entgegen kursierender Gerüchte bleiben Restaurant und Hotel aber nicht geschlossen. Im kommenden Frühjahr öffnet das Haus unter Führung der neuen Pächter...

  • Burbach
  • 12.12.19
Lokales
Schüler Nasri Algarar bei der Zubereitung von leckeren Puten-Wraps im Küchen-Workshop.  Foto: Dehoga Südwestfalen

Schüler lernen Berufe kennen
„Tag des jungen Gastgewerbes“ in Siegen

sz Siegen. Knapp 60 Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse nutzten jetzt die Möglichkeit, sich im Siegener Cityhotel über die Ausbildungsmöglichkeiten im Gastgewerbe zu informieren. Beim ersten „Tag des jungen Gastgewerbes“ in Südwestfalen stellten sieben gastgewerbliche Betriebe aus Siegen, Netphen, Hilchenbach und Bad Laasphe die vielfältigen Ausbildungsinhalte in der Hotellerie und der Gastronomie vor. In insgesamt acht halbstündigen Workshops durchliefen die Schüler typische Stationen...

  • Siegen
  • 31.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.