IG Metall

Beiträge zum Thema IG Metall

LokalesSZ
Ein Leben für die IG Metall: Im Kreise der Jubilare ist Lothar Eberlein (erste Reihe, rechts) zu sehen, der für 76 Jahre Treue geehrt wurde. Links daneben sitzt Gilbert Imhäuser.
2 Bilder

Solidarität als unverzichtbare Stütze
Jubilarehrung der IG Metall Betzdorf

rai Wissen. An seinen Eintritt in die IG Metall (IGM) erinnert sich der 91-jährige Gilbert Imhäuser gut. Es war sein erster Arbeitstag auf der Friedrichshütte Wehbach. Eine Nachtschicht, erzählt der Niederfischbacher: „Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde erstmals wieder richtig Kirmes gefeiert.“ Imhäuser musste auf Nachtschicht und trat an diesem 21. August 1950 der IGM bei. 18 Jahre arbeitete der Schuhmacher auf der Hütte. Die Hütte ist Geschichte. Nicht Imhäusers Verbundenheit zur IGM. Für 70...

  • Wissen
  • 07.10.21
Lokales
Wie geht es weiter mit dem Dometic-Standort im Gewerbegebiet Weißtal? Die Mitarbeiter machten ihrem Ärger über die Unklarheit nun Luft.

Streik für Erhalt des Standortes und der Arbeitsplätze
Dometic-Mitarbeiter bangen um ihre Zukunft

kay Kaan-Marienborn. Es ist seit Längerem bekannt – 46 der derzeit 324 Arbeitsplätze des Unternehmens Dometic im Gewerbegebiet Weißtal sollen wegfallen, Produktionsteile nach China oder Ungarn ausgelagert werden. Offiziell wurden die Mitarbeiter des schwedischen Herstellers von Caravan-Installationen sowie Kältemaschinen Mitte Juni auf einer Betriebsversammlung über die Pläne informiert. Mitarbeiter wollen KlarheitMitarbeiter und Gewerkschaft werden mittlerweile ungeduldig und verlangen...

  • Siegen
  • 15.09.21
Lokales
Am Standort der EEW-Gruppe in Erndtebrück sind aktuell 417 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Am Dienstag fand hier eine Betriebsversammlung statt, um den Standorterhaltungstarifvertrag vorzustellen.

Vier-Punkte-Plan für Erndtebrücker Eisenwerke (EEW)
Standortsicherung kostet Stellen

vc Erndtebrück. Die Umstrukturierung des Energiesektors – weg von Öl und Gas und hin zu regenerativen Energien – geht auch am Standort Erndtebrück des Erndtebrücker Eisenwerks (EEW) nicht spurlos vorbei. Ein Stellenabbau im niedrigen zweistelligen Bereich und für die übrigen Mitarbeiter weniger Geld in der Lohntüte – das sind zwei der Maßnahmen, die auf die Belegschaft in Erndtebrück zukommen. Was am Dienstagnachmittag in zwei Betriebsversammlungen verkündet wurde, ist das Ergebnis langer...

  • Erndtebrück
  • 15.09.21
LokalesSZ
Nach dem düsteren Corona-Jahr 2020 gibt es beim Anlagenbauer SMS group wieder Hoffnungsschimmer.

Zukunftstarifvertrag verlängert
SMS group: Stellenabbau nur bei weiter schlechter Auftragslage

sz Dahlbruch. Dass es schmerzhaft wird, wusste man spätestens seit der Bekanntgabe der katastrophalen Zahlen aus dem Jahr 2020, die die SMS group zu verkraften hatte. Das Unternehmen verhandelte deshalb mit Betriebsrat und IG Metall über weitere Sparmaßnahmen. 100 Millionen Euro Personalkosten sollen weltweit eingespart werden. Nun ist die Verlängerung des Zukunftstarifvertrags unterschrieben - aber immer noch ist kaum absehbar, was diese angestrebte Einsparsumme umgerechnet auf die Stellenzahl...

  • Hilchenbach
  • 31.08.21
Lokales
Wollen gemeinsam den Benteler-Eigentümer in die Pflicht nehmen (v. l.): Peter Kersting, Dirk Euteneuer (stellv. Betriebsratsvorsitzender), Volkmar Klein (MdB), Wolfgang Schäfer, Edgar Barkow (Betriebsratsvorsitzender), Landrat Andreas Müller und Peter Richter (IG Metall Gewerkschaftssekretär).

Landrat, MdB Klein und IG-Metall sichern Unterstützung zu
Perspektiven für Benteler ausloten

sz Weidenau. „Das Verhalten der Eigentümerfamilie gegenüber den Beschäftigten ist moralisch nicht in Ordnung. Quasi über Nacht die Schließung des Werkes von Benteler Automobiltechnik in Siegen-Weidenau zu verkünden, zeugt nicht nur vom schlechtem Stil, sondern ist auch ein Schlag ins Gesicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!“ In dieser Einschätzung seien sich Landrat Andreas Müller, der heimische Bundestagsabgeordnete Volkmar Klein und Peter Richter, IG Metall Gewerkschaftssekretär, einig,...

  • Siegen
  • 04.08.21
LokalesSZ
Die Bosch-Gruppe will die Buderus-Guss-Standorte in Breidenbach (hier im Bild), Ludwigshütte und Lollar verkaufen. Betriebsrat und Gewerkschaft zeigen sich aber kämpferisch und wollen für ihre Interessen eintreten.

Verkauf der Buderus-Guss-Standorte
IG Metall und Betriebsrat wollen kämpfen

ako Breidenbach/Bad Laasphe. Überraschend hatte der Technologiekonzern und Autozulieferer Bosch vor Kurzem angekündigt, sich von drei Produktionsstätten zu trennen und die Buderus-Guss-Standorte im hessischen Breidenbach, Ludwigshütte und Lollar (Landkreis Gießen) zu verkaufen (die SZ berichtete). Für die mehr als 930 Beschäftigten, darunter viele aus dem Raum Bad Laasphe, war es eine Schreckensbotschaft – sie stehen nun vor einer ungewissen Zukunft. Die Betriebsräte und die Vertreter der IG...

  • Bad Laasphe
  • 22.07.21
Lokales
Die Betriebsratsvorsitzende hat die Mitarbeiter von Dometic über den Stand der Verhandlungen informiert.

Dometic-Mitarbeiter geben sich kämpferisch
"Lassen uns nicht mit Appel und Ei abspeisen"

sz Siegen. Bei Dometic finden derzeit Verhandlungen über einen möglichen Sozialtarifvertrag statt (die SZ berichtete). Jetzt wurden die Mitarbeiter in ihrer Mittagspause von der IG Metall über den Stand der Verhandlung informiert. Nach Forderung der IG Metall soll der Arbeitgeber im Falle von betriebsbedingten Kündigungen die Beschäftigten mit guten Abfindungen und doppelten Kündigungsfristen ausstatten. Keine Kompromisse der Geschäftsführung „Die Kolleginnen und Kollegen haben über Jahre...

  • Siegen
  • 21.07.21
Lokales
Die IG Metall fordert die Zahlung einer Corona-Prämie von 500 Euro.

Für faire Arbeitsbedingungen
Fischer Profil: Gewerkschaft fordert Tarifbindung

sz Deuz. Schichtübergreifend haben am Montag rund 90 Kolleginnen und Kollegen bei der Firma Fischer Profile in Deuz an einer Aktion der IG Metall außerhalb des Werksgeländes teilgenommen. Das Unternehmen ist 2019 aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten, in der jüngsten Tarifrunde vereinbarte Regelungen zur Zukunftssicherung und Entgeltentwicklung sind nicht zur Anwendung gekommen. Die IG Metall fordert innerhalb eines Anerkennungstarifvertrag die Zahlung einer Corona-Prämie von 500 Euro,...

  • Netphen
  • 13.07.21
LokalesSZ
Die Benteler-Belegschaft am Standort Weidenau will die Entscheidung des Konzerns nicht geräuschlos akzeptieren.

Benteler: Mitarbeiter protestieren gegen Standortschließung
Betriebsrat attackiert Management

vö Weidenau. Nach der völlig überraschenden Ankündigung des Benteler-Konzerns, den Standort Weidenau Mitte 2022 zu schließen (die Siegener Zeitung berichtete), meldet sich jetzt der Betriebsrat des Automobilzulieferers mit deutlichen Worten in der Öffentlichkeit – und kritisiert das Management in schärfster Form. „Die Art und Weise, mit welcher unfassbaren Dreistigkeit, emotionalen Lustlosigkeit und unbeschreiblichen Kaltschnäuzigkeit sich Arbeitgebervertreter den etwa 150 anwesenden...

  • Siegen
  • 12.07.21
Lokales
Mit einer Menschenkette haben die Dometic-Mitarbeiter gegen die drohenden Arbeitsplatzverluste demonstriert.

Dometic: Mitarbeiter bilden Menschenkette
"Band der Solidarität" für Erhalt aller Jobs

mir Kaan-Marienborn. Mit einer spontanen Aktion haben die IG Metall und die Beschäftigten der Firma Dometic am Montagmittag auf die prekäre Lage rund um den drohenden Verlust von über 40 Jobs aufmerksam genmacht. In einer „verlängerten Mittagspause“ bildeten sie vor dem Werksgelände eine Menschenkette als „Band der Solidarität". Sie fordern Respekt vor den Mitarbeitern und vor allem klare Zusagen für dei traditionsreichen Standort Siegen. Gewerkschaftssekretärin Jasmin Delfino hegt keinerlei...

  • Siegen
  • 12.07.21
LokalesSZ
Diese Stranggießanlage hat die SMS group bei Tianjin Iron & Steel  in China in  Betrieb genommen.

Jahresbilanz der SMS Group
Nach Corona-Einbruch wieder mehr Aufträge

ihm Dahlbruch/Düsseldorf. Auf unter 2 Milliarden Euro sank der Auftragseingang bei der SMS Group im Corona-Jahr 2020. Das sind 40 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Ergebnis schrieb der Anlagenbauer tiefrote Zahlen: minus 165 Millionen Euro vor Steuern. Allerdings, so Vorstandsvorsitzender Burkhard Dahmen, seien darin hohe Rückstellungen für Restrukturierungsmaßnahmen enthalten. Ohne diese Rückstellungen beträgt das Minus 39 Millionen Euro. Das traditionsreiche Kerngeschäft, der metallurgische...

  • Hilchenbach
  • 07.07.21
LokalesSZ
Die Tage des Benteler-Warmformwerks an der Industriestraße in Weidenau sind offenbar gezählt. Wie aus heiterem Himmel verkündete die Geschäftsführung die Aufgabe des Standortes Mitte nächsten Jahres.

Benteler schließt Standort mit 270 Beschäftigten
Warmformwerk eiskalt abserviert

vö Weidenau. Wut, Enttäuschung, Trauer und eine große Portion Unverständnis: Die am Donnerstag angekündigte Schließung des Benteler-Warmformwerks in Weidenau zur Jahresmitte 2022 (die Siegener Zeitung berichtete kurz) hat die Belegschaft eiskalt erwischt. Für 270 Mitarbeiter beginnt eine mehr als ungewisse Zukunft, die IG Metall spricht sogar von 285 Arbeitsplätzen. „Die Art und Weise, wie diese Entscheidung hier einen Tag vor den Ferien verkündet wurde, ist unfassbar. In der Kälte habe ich so...

  • Siegen
  • 02.07.21
Lokales
Für die Benteler-Beschäftigten in Weidenau gibt es eine Hiobsbotschaft.

Böse Überraschung bei Betriebsversammlung
Benteler-Werk in Weidenau schließt

sz Siegen. Im Rahmen einer Betriebsversammlung der Firma Benteler Automobiltechnik GmbH, Werk Siegen-Weidenau, wurde am Donnerstag seitens der Geschäftsführung bekannt gegeben, dass das Werk in Siegen geschlossen werden soll. Dieser Plan soll bis Mitte 2022 verwirklicht werden. Der Betriebsrat ist von dem Vorgehen des Managements enttäuscht. „Mit uns hat keiner im Vorfeld gesprochen und wir sind der Überzeugung, dass so eine Entscheidung langfristig geplant sein muss. Hier wird die Zukunft von...

  • Siegen
  • 01.07.21
Lokales
Sollte bei der Verhandlungsrunde am Dienstag kein Ergebnis erzielt werden, wendet sich die Belegschaft an die IG Metall in Frankfurt, laut Wallbrecher.

Warnstreik hat begonnen
Entscheidende Verhandlung im Tarif-Streit

damo Daaden. Am Dienstag steht die entscheidende Verhandlungsrunde im Tarif-Streit bei der Firma Baumgarten in Daaden an – zumindest geht der örtliche Bevollmächtigte der IG Metall, Uwe Wallbrecher, davon aus, dass am Verhandlungstisch ein Ergebnis erzielt wird. Aber am Montag hat die Belegschaft noch einmal die Muskeln spielen lassen: Zwei Verhandlungstermine bereits erfolglos Um 13 Uhr hat ein Warnstreik begonnen. Und weil die Belegschaft des Automobilzulieferers im Jahr 2017 im Ringen um...

  • Daaden
  • 29.06.21
LokalesSZ
Mitgliederzahlen und Finanzen der IG Metall Betzdorf sind trotz Pandemie stabil geblieben. Damit das auch zukünftig so bleibt, wird es in den kommenden Jahren einige Neuerungen geben, die Uwe Wallbrecher (l.) jetzt vorstellte. Mit dabei: Derya Catalirmak, Steffen Schmidt (Gewerkschaftssekretär), Ruediger Schnitzler (Ortsvorstandsmitglied), der 2. Bevollmächtige Bruno Köhler und die Politische Sekretärin Nicole Platzdasch (v. r.).

IG Metall sieht sich gut aufgestellt
Klarer Plan für die Zukunft

nb Betzdorf/Alsdorf. Den Generationenwechsel stemmen, mehr Mitglieder gewinnen und althergebrachte Strukturen aufbrechen: Die IG Metall Betzdorf hat sich für die kommenden Jahre viel vorgenommen. Im Nachgang zur jüngsten Delegiertenversammlung am Dienstagabend im Kulturwerk Wissen legte der 1. Bevollmächtigte Uwe Wallbrecher am Mittwoch in einem Pressegespräch die Planungen und Hintergründe dar. Zuerst gab es im Haus Hellertal in Alsdorf einen Rückblick auf die von der Corona-Pandemie geprägten...

  • Siegen
  • 17.06.21
Lokales
Nicht zufrieden sind die Mitarbeiter von Dometic mit der aktuellen Situation. Nach der ergebnislosen Betriebsversammlung in der Siegerlandhalle überlegt man nun nach einer Strategie, um den Druck zu erhöhen.
5 Bilder

Geplanter Stellenabbau bei Dometic
Keine Kompromisse der Geschäftsführung

kay Siegen. Es ist seit einigen Tagen schon bekannt – 46 der derzeit rund 320 Arbeitsplätze des Unternehmens Dometic im Gewerbegebiet Weißtal sollen wegfallen, Produktionsteile nach China oder Ungarn ausgelagert werden. Am Montag wurden die Mitarbeiter des schwedischen Herstellers von Caravaninstallationen sowie Kältemaschinen auf einer Betriebsversammlung offiziell über die Pläne informiert. „Es ist nichts Konkretes bei der Betriebsversammlung herausgekommen“, so Gewerkschaftssekretärin Jasmin...

  • Siegen
  • 14.06.21
LokalesSZ
Bereits vor zwölf Monaten hat die Dometic-Belegschaft gegen das angekündigte „Restrukturierungsprogramm“  protestiert. Jetzt wird es ernst, in Kaan-Marienborn sollen 46 der 320 Jobs wegfallen.

Stellenabbau bei Dometic Siegen
Jeder siebte Arbeitsplatz vor dem Aus

ch Kaan-Marienborn. Am Montag schlägt die Stunde der Wahrheit, wie befürchtet: Bei einer Betriebsversammlung in der Siegerlandhalle werden die Dometic-Beschäftigten erfahren, dass jede siebte Stelle gestrichen werden soll. 46 der derzeit rund 320 Arbeitsplätze des Unternehmens im Gewerbegebiet Weißtal sollen wegfallen, um Lohnkosten zu sparen, so IG-Metall-Sekretärin Jasmin Delfino vorab. Betriebsbedingte Kündigungen Knallharte, betriebsbedingte Kündigungen stehen im Raum, "weil aus Sicht der...

  • Siegen
  • 11.06.21
Lokales
KDK Automotive, seit 2013 Teil der koreanischen Dongkook-Gruppe, kündigte an, ihr Werk Lennestadt vollständig zu schließen.

Produktion soll auf übrige Standorte verlagert werden
KDK Automotive kündigt Schließung an

win Grevenbrück. Eine Hiobsbotschaft ereilte am Dienstagnachmittag die rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KDK-Werks in Grevenbrück: KDK Automotive, seit 2013 Teil der koreanischen Dongkook-Gruppe, kündigte an, ihr Werk Lennestadt vollständig zu schließen. „Durch die Konzentration der Kräfte an wettbewerbsfähigeren Standorten will das Unternehmen nachhaltig wirtschaftliche Stabilität erhalten“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Das Werk Lennestadt sei seit Jahren defizitär. Das...

  • Lennestadt
  • 19.05.21
LokalesSZ
Zahlreiche Gewerkschaftler und geladene Gäste lauschten den Ausführungen. Im Zentrum der Kundgebung auf dem Olper Markplatz stand die Rede des IG-Metall-Bundesvorsitzenden, Jörg Hofmann, der aus Berlin zugeschaltet wurde.
3 Bilder

DGB-Kreisverbände OE und HSK: Kundgebung zum 1. Mai
„Weil Solidarität die Zukunft ist“

hobö Olpe. Erstaunt schauten viele Autofahrer und Spaziergänger am Freitagabend auf den Olper Marktplatz. Eine Menschenansammlung weckt in diesen Zeiten von strenger Kontaktbeschränkung und nächtlicher Ausgangssperre dann doch das öffentliche Interesse. Und genau darauf zielten die DGB-Kreisverbände Olpe und Hochsauerlandkreis mit ihrem „Arbeitnehmer*innen-Empfang“ inmitten der Kreisstadt ab. Selbstverständlich hatten die Organisatoren die Corona-Bestimmungen im Blick und mit entsprechenden...

  • Stadt Olpe
  • 02.05.21
Lokales
Versammlung in der Pandemie: Die Delegierten der IG Metall lauschten in ihren Autos den Ausführungen des 1. Bevollmächtigten André Arenz.

Delegierte der IG Metall tagen im Autokino
"Corona ein Fest für die Superreichen"

sz Attendorn. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Die erste Delegiertenkonferenz 2021 der IG Metall des Kreises Olpe fand am Montag im Autokino-Format an der Attendorner Stadthalle statt. Die Teilnehmer konnten den Ausführungen des 1. Bevollmächtigten André Arenz vom Auto aus bequem via Radio folgen und über ihr Handy Fragen stellen oder an Umfragen teilnehmen. Neben den Regularien, die eine relativ normale Entwicklung skizzierten, standen die Ergebnisse der...

  • Attendorn
  • 20.04.21
LokalesSZ
„Frühschlussaktion“ bei Baumgarten. Pandemie-bedingt konnte den Forderungen der IG Metall, die Tanja Hennig und Patrick Au erläuterten, nur in dieser Form Nachdruck verliehen werden. Die Verhandlungen am Dienstagnachmittag blieben ohne Ergebnis.

Warnstreik bei Baumgarten
Tarifverhandlungen ohne Ergebnis

nb Daaden. „Wir gehen eine Stunde früher heim!“: Zu einer „Frühschlussaktion“ hatte am Dienstag die IG Metall beim Automobilzulieferer Baumgarten in Daaden aufgerufen. 60 Minuten früher als sonst machten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Schluss, um ihren Forderungen in den Tarifverhandlungen Nachdruck zu verleihen. Anders als vor einem Monat bei Federal Mogul in Herdorf gab es allerdings keine Zusammenkunft vor dem Werkstor – eine Kundgebung war Corona-bedingt nicht möglich. So musste es in...

  • Daaden
  • 14.04.21
LokalesSZ
Kundgebung der IG Metall auf dem Bismarckparkplatz in Weidenau.
4 Bilder

Warnstreik auf dem Bismarckplatz Weidenau
IG Metall kann "Jammern der Arbeitgeber" nicht mehr hören

juka Weidenau. Vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen der Eisen- und Stahlindustrie am 26. März hat die IG Metall am Dienstag zu einem Warnstreik auf dem Weidenauer Bismarckplatz aufgerufen. Auch diesmal fand die Aktion aufgrund der Corona-Pandemie, wie schon vor drei Wochen mit den Beschäftigten aus der Metall- und Elektroindustrie, im Autokino-Format statt. Diesmal ließen die Mitarbeiter aus der Eisen- und Stahlindustrie die Arbeit für einige Zeit ruhen. 150 Autos auf dem...

  • Siegen
  • 23.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.