IG Metall

Beiträge zum Thema IG Metall

Lokales
Die Betriebsratsvorsitzende hat die Mitarbeiter von Dometic über den Stand der Verhandlungen informiert.

Dometic-Mitarbeiter geben sich kämpferisch
"Lassen uns nicht mit Appel und Ei abspeisen"

sz Siegen. Bei Dometic finden derzeit Verhandlungen über einen möglichen Sozialtarifvertrag statt (die SZ berichtete). Jetzt wurden die Mitarbeiter in ihrer Mittagspause von der IG Metall über den Stand der Verhandlung informiert. Nach Forderung der IG Metall soll der Arbeitgeber im Falle von betriebsbedingten Kündigungen die Beschäftigten mit guten Abfindungen und doppelten Kündigungsfristen ausstatten. Keine Kompromisse der Geschäftsführung „Die Kolleginnen und Kollegen haben über Jahre...

  • Siegen
  • 21.07.21
LokalesSZ
Die Benteler-Belegschaft am Standort Weidenau will die Entscheidung des Konzerns nicht geräuschlos akzeptieren.

Benteler: Mitarbeiter protestieren gegen Standortschließung
Betriebsrat attackiert Management

vö Weidenau. Nach der völlig überraschenden Ankündigung des Benteler-Konzerns, den Standort Weidenau Mitte 2022 zu schließen (die Siegener Zeitung berichtete), meldet sich jetzt der Betriebsrat des Automobilzulieferers mit deutlichen Worten in der Öffentlichkeit – und kritisiert das Management in schärfster Form. „Die Art und Weise, mit welcher unfassbaren Dreistigkeit, emotionalen Lustlosigkeit und unbeschreiblichen Kaltschnäuzigkeit sich Arbeitgebervertreter den etwa 150 anwesenden...

  • Siegen
  • 12.07.21
LokalesSZ
Die Tage des Benteler-Warmformwerks an der Industriestraße in Weidenau sind offenbar gezählt. Wie aus heiterem Himmel verkündete die Geschäftsführung die Aufgabe des Standortes Mitte nächsten Jahres.

Benteler schließt Standort mit 270 Beschäftigten
Warmformwerk eiskalt abserviert

vö Weidenau. Wut, Enttäuschung, Trauer und eine große Portion Unverständnis: Die am Donnerstag angekündigte Schließung des Benteler-Warmformwerks in Weidenau zur Jahresmitte 2022 (die Siegener Zeitung berichtete kurz) hat die Belegschaft eiskalt erwischt. Für 270 Mitarbeiter beginnt eine mehr als ungewisse Zukunft, die IG Metall spricht sogar von 285 Arbeitsplätzen. „Die Art und Weise, wie diese Entscheidung hier einen Tag vor den Ferien verkündet wurde, ist unfassbar. In der Kälte habe ich so...

  • Siegen
  • 02.07.21
Lokales
Nicht zufrieden sind die Mitarbeiter von Dometic mit der aktuellen Situation. Nach der ergebnislosen Betriebsversammlung in der Siegerlandhalle überlegt man nun nach einer Strategie, um den Druck zu erhöhen.
5 Bilder

Geplanter Stellenabbau bei Dometic
Keine Kompromisse der Geschäftsführung

kay Siegen. Es ist seit einigen Tagen schon bekannt – 46 der derzeit rund 320 Arbeitsplätze des Unternehmens Dometic im Gewerbegebiet Weißtal sollen wegfallen, Produktionsteile nach China oder Ungarn ausgelagert werden. Am Montag wurden die Mitarbeiter des schwedischen Herstellers von Caravaninstallationen sowie Kältemaschinen auf einer Betriebsversammlung offiziell über die Pläne informiert. „Es ist nichts Konkretes bei der Betriebsversammlung herausgekommen“, so Gewerkschaftssekretärin Jasmin...

  • Siegen
  • 14.06.21
LokalesSZ
Arbeitnehmer-unfreundlicher geht’s nicht: Die Weihnachtsfeiertage fallen im Jahr 2021 auf einen Samstag und einen Sonntag.
3 Bilder

Viele Feiertage fallen 2021 aufs Wochenende
Wirtschaft stemmt sich gegen "Nachholtermine"

rege Siegen. Der 1. Mai fällt auf einen Samstag, der 3. Oktober auf einen Sonntag. Und zur Krönung des Ganzen lachen uns die beiden Weihnachtsfeiertage im Jahr 2021 ebenfalls an den beiden Tagen des Wochenendes entgegen. Was die Arbeitgeber freut, ist für Arbeitnehmer die Höchststrafe: Neben Oster- und Pfingstsonntag fallen vier weitere Feiertage auf Tage, an denen bei den meisten Beschäftigten die Arbeit ruht. Diese ungewöhnliche Häufung der Wochenend-Feiertage, die es letztmals anno 2016 gab,...

  • Siegen
  • 09.02.21
LokalesSZ
Die IG Metall Siegen ist sich sicher: Das Instrument der Kurzarbeit hat sich während des Corona-Lockdowns einmal mehr bewährt.
2 Bilder

SZ-Interview-Serie zum Jahreswechsel (7) - Andrée Jorgella, IG Metall
Schwarzmalerei ist nicht angesagt

ch Siegen/Bad Berleburg. Auch wenn es zwischendurch, vor dem zweiten Lockdown, manchmal einen anderen Anschein gehabt haben mag – an der Gefahrenlage hat sich nichts geändert: Das Risiko, mit dem Coronavirus angesteckt zu werden, ist nach wie vor da; die Gefahr, auch am Arbeitsplatz an der Lungenkrankheit Covid 19 zu erkranken, ist sehr hoch. „Elementar ist und bleibt deshalb, das Infektionsrisiko hier, aber auch in allen anderen Lebensbereich zu minimieren und die Gesundheit der Kolleginnen...

  • Siegen
  • 06.01.21
LokalesSZ
Anpfiff zur ersten Runde der Tarifverhandlungen.

Mitten in der Pandemie
Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie

ch/sz Siegen/Neuss. Die Gespräche fallen in eine schwierige Zeit: Für die immerhin rund 700 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen – davon etwa 10 000 allein im Kreis Siegen-Wittgenstein – starteten gestern die Tarifverhandlungen. Ein Anpfiff zur ersten Runde, die Verhandlungsdelegationen von IG Metall und Arbeitgebern trafen sich Corona-bedingt nur in kleiner Runde in Neuss. 4 Prozent mehr GeldDie Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten der Kernindustrien...

  • Siegen
  • 16.12.20
Lokales
Delegiertenversammlung der IG Metall Siegen unter Corona-Bedingungen. Die Abstandsregeln wurden gewahrt.
3 Bilder

Ortsvorstandswahlen
Jorgella und Tigges führen die IG Metall Siegen

sz Weidenau. Das alte Führungsduo ist das neue: Der erste Bevollmächtigte der IG Metall Siegen, Andree Jorgella, vereinte bei den Ortsvorstandswahlen 101 von 102 Stimmen auf sich. Den zweiten Bevollmächtigten Tobias Tigges, (SMS Group) wählten 97 Prozent der Delegierten. Auf der konstituierenden Delegiertenversammlung in der Bismarckhalle in Weidenauwurden zudem 14 Beisitzer und Beisitzerinnen wiedergewählt: Hermann Dickel, Stefan Gestal, Joachim Hallerbach, Christine Hombach, Dirk Kubosch,...

  • Siegen
  • 15.09.20
LokalesSZ
Die europäischen Corona-Risikogebiete (in der Karte rot eingefärbt) werden vom Robert-Koch-Institut ausgewiesen. Der Balkan ist ein besonderer Hotspot – die in Siegen-Wittgenstein infizierten Reiserückkehrer kamen großenteils aus dem Kosovo wieder.

Arbeitgeber dürfen Reiseziel erfragen
Urlaub im Corona-Risikogebiet gilt als grob fahrlässig

ihm Siegen. Jedes Jahr die Verwandten im Kosovo besuchen – das gehört für viele in Deutschland lebende Kosovaren zum Jahreslauf wie für andere Weihnachten und Ostern. In diesem Jahr aber ist alles anders. Die Balkanländer stehen samt und sonders auf der Liste des Robert-Koch-Instituts (RKI) als Corona-Risikogebiete, weil sie mehr als 50 Neuinfizierte pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen aufweisen. Auch die Türkei ist ein Risikoland. Und als beliebtes Urlaubsziel deutscher Reiselustiger ist...

  • Siegen
  • 30.07.20
Lokales
Mit neuen Methoden, neuen Ideen und neuen Forderungen will die IG Metall sich für die Herausforderungen der Industrie 4.0 rüsten.  280 Funktionäre berieten darüber im Gläsersaal.

280 IG-Metaller in Siegen
Gewerkschaft neu denken

ihm Siegen. Ins industrielle Herz Nordrhein-Westfalens kam am Samstagvormittag der Bundesvorsitzende der IG Metall Jörg Hofmann. Siegerland und Wittgenstein sollen Modellregion für das Projekt "IG Metall vom Betrieb aus denken" werden, das die Gewerkschaftsarbeit auf neue Füße stellen wird. Im Gläsersaal wurde vor 280 Betriebsräten und Vertrauensleuten deutlich: Es geht nicht mehr nur um besseren Lohn und weniger Arbeitszeit, sondern immer stärker um die Beteiligung der Arbeitnehmer an den...

  • Siegen
  • 22.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.