IG Metall

Beiträge zum Thema IG Metall

LokalesSZ
Kundgebung der IG Metall auf dem Bismarckparkplatz in Weidenau.
4 Bilder

Warnstreik auf dem Bismarckplatz Weidenau
IG Metall kann "Jammern der Arbeitgeber" nicht mehr hören

juka Weidenau. Vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen der Eisen- und Stahlindustrie am 26. März hat die IG Metall am Dienstag zu einem Warnstreik auf dem Weidenauer Bismarckplatz aufgerufen. Auch diesmal fand die Aktion aufgrund der Corona-Pandemie, wie schon vor drei Wochen mit den Beschäftigten aus der Metall- und Elektroindustrie, im Autokino-Format statt. Diesmal ließen die Mitarbeiter aus der Eisen- und Stahlindustrie die Arbeit für einige Zeit ruhen. 150 Autos auf dem...

  • Siegen
  • 23.03.21
LokalesSZ
Arbeitnehmer-unfreundlicher geht’s nicht: Die Weihnachtsfeiertage fallen im Jahr 2021 auf einen Samstag und einen Sonntag.
3 Bilder

Viele Feiertage fallen 2021 aufs Wochenende
Wirtschaft stemmt sich gegen "Nachholtermine"

rege Siegen. Der 1. Mai fällt auf einen Samstag, der 3. Oktober auf einen Sonntag. Und zur Krönung des Ganzen lachen uns die beiden Weihnachtsfeiertage im Jahr 2021 ebenfalls an den beiden Tagen des Wochenendes entgegen. Was die Arbeitgeber freut, ist für Arbeitnehmer die Höchststrafe: Neben Oster- und Pfingstsonntag fallen vier weitere Feiertage auf Tage, an denen bei den meisten Beschäftigten die Arbeit ruht. Diese ungewöhnliche Häufung der Wochenend-Feiertage, die es letztmals anno 2016 gab,...

  • Siegen
  • 09.02.21
LokalesSZ
Anpfiff zur ersten Runde der Tarifverhandlungen.

Mitten in der Pandemie
Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie

ch/sz Siegen/Neuss. Die Gespräche fallen in eine schwierige Zeit: Für die immerhin rund 700 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen – davon etwa 10 000 allein im Kreis Siegen-Wittgenstein – starteten gestern die Tarifverhandlungen. Ein Anpfiff zur ersten Runde, die Verhandlungsdelegationen von IG Metall und Arbeitgebern trafen sich Corona-bedingt nur in kleiner Runde in Neuss. 4 Prozent mehr GeldDie Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten der Kernindustrien...

  • Siegen
  • 16.12.20
LokalesSZ
Neben EEW-Pickhan in Geisweid, schließt die Unternehmensgruppe auch den Standort von EEW-Bergrohr (Bild). In Summe sind davon 140 Mitarbeiter betroffen.
6 Bilder

Pickhan und Bergrohr betroffen
EEW schließt Siegerländer Standorte

tika Erndtebrück/Geisweid/Weidenau. Die Entwicklung hat sich in der gesamten Branche abgezeichnet, nun allerdings trifft sie die Erndtebrücker Eisenwerke (EEW) mit unerwarteter Härte. Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Erndtebrück schließt die Standorte der beiden Töchter EEW-Pickhan in Geisweid und EEW-Bergrohr in Weidenau. Von der Schließung betroffen sind an beiden Standorten insgesamt rund 140 Mitarbeiter. Am Dienstagmorgen fanden zunächst an den beiden Standorten...

  • Erndtebrück
  • 05.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.