IHK Siegen

Beiträge zum Thema IHK Siegen

Lokales
Die Kaufkraft steigt, doch der Umsatz im Einzelhandel stagniert.

Kaufkraft steigt, Einzelhandelsumsatz stagniert
Menschen kaufen gern in Siegen ein

sz Siegen/Olpe. „Trotz Corona steigt die durchschnittliche Kaufkraft der Menschen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe. Die Einkommen in unserer Region legen ein Stück weit stärker zu als im Bundes- und Landesdurchschnitt. Aber: Der Einzelhandel vor Ort profitiert nicht von diesem Zuwachs. Der Internet- Handel ist der eigentliche Pandemie-Gewinner.“ Mit diesen Worten kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener zentrale Ergebnisse der „IHK-Kaufkraftanalyse 2021“. Sie gibt...

  • Siegen
  • 03.12.21
LokalesSZ
Insbesondere eine Frage rückt bei den Einzelhändlern in den Fokus: Wie sollen gerade kleinere Geschäfte die Einhaltung der 2-G-Regelung kontrollieren?

2-G-Regel im Einzelhandel
So sehen die Konzepte bei Siegener Händlern aus

juka Siegen. Überraschend kam die Nachricht, dass Verschärfungen auch im Einzelhandel kommen, zwar nicht mehr, vor hohen Hürden stehen viele Geschäftsleute ab diesem Samstag nun trotzdem. Insbesondere eine Frage rückt in den Fokus: Wie sollen gerade kleinere Geschäfte die Einhaltung der 2-G-Regelung kontrollieren? „Es wäre wünschenswert, wenn die Händler Unterstützung von den Kommunen erhalten“, unterstreicht daher Karina Brühmann vom Handelsverband Südwestfalen. Manche Kommunen hätten bereits...

  • Siegen
  • 03.12.21
LokalesSZ
Bocholt, Iserlohn, Dortmund und der Harz – Jugendparlamentarier aus NRW und darüber hinaus tauschten sich über die europäische Idee aus. Sie alle wollen ein vier- bis 13-wöchiges Praktikum im EU-Ausland machen.

Fallstricke und Fußangeln
Azubi- und Schülerforum probt die europäische Demokratie

goeb Siegen. Kann man Europa lernen? Als Stundenplanfach sicher nicht. Da wird’s schnell dröge. Aber so, wie es die Teilnehmer des Azubi- und Schülerforums unter dem Dach des European Youth Parliament Deutschland e. V. jetzt am Montag, Dienstag und Mittwoch bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen, im Haus der Siegerländer Wirtschaft und am Abschlusstag in der Bismarckhalle praktizierten, wird Europa und sein Gedanke farbig und lebendig. Das Forum wird unterstützt von der Staatskanzlei...

  • Siegen
  • 28.10.21
Lokales
Den heimischen Unternehmen fehlen die Fachkräfte – so die Ergebnisse der aktuellen IHK-Blitzumfrage.

IHK-Blitzumfrage
Fachkräftemangel in der Region wieder deutlich spürbar

sz Siegen/Olpe. 38 Prozent der heimischen Unternehmen können derzeit offene Stellen längerfristig nicht besetzen. Sie finden keine passenden Arbeitskräfte. Daher erwarten 47 Prozent der Unternehmen steigende Arbeitskosten. Und: Fachkräfte zu halten und zu binden, wird deutlich teurer. Dies sind die wesentlichen Ergebnisse einer neuerlichen IHK-Blitzumfrage bei 516 Unternehmen. Sie verdeutlichen, dass die Firmen neben den drastisch steigenden Energie- und Rohstoffpreisen sowie den gegebenen...

  • Siegen
  • 27.10.21
LokalesSZ
Auch Händler, die sich als klassische Einzelhändler mit einem Ladenlokal in Innenstadtlage sehen, kommen an dem Thema Onlinehandel nicht vorbei.

Digitalisierung im Einzelhandel
IHK startet Veranstaltungsreihe mit Beispielen aus der Praxis

schn Siegen. Digitalisierung im Einzelhandel ist ein Thema, das vor der heimischen Region nicht haltmacht. Auch Händler, die sich als klassische Einzelhändler mit einem Ladenlokal in Innenstadtlage sehen, kommen an dem Thema nicht vorbei. Nicht zuletzt die Monate der Pandemie haben den Druck auf kleine Unternehmen erhöht, sich mit dem Thema Digitalisierung zu beschäftigen. Die IHK Siegen-Wittgenstein-Olpe bietet aktuell Webinare mit „Best-Practice“-Beispielen an, um zu zeigen, wohin die Reise...

  • Siegen
  • 21.10.21
LokalesSZ
Der Konjunkturklimaindex in der Region steigt auf sehr gute 120 Punkte: 50 Prozent der Industriebetriebe melden 85 Prozent Auslastung.

IHK stellt Konjukturklimaindex für die Region vor
Düsterer Zunkunftsblick „dank“ Energiepreis

schn Siegen/Olpe. „Wenn wir vor einem Jahr gesagt hätten, wir erreichen so schnell wieder einen Wert von 120, wäre das reichlich optimistisch gewesen“, sagt Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen. Die angesprochene Zahl 120 ist der aktuelle Wert des Konjunkturklimaindexes, der zweimal im Jahr erhoben wird. Am Freitag stellte IHK die aktuellen Zahlen und Fakten dazu vor. Seit der vorigen Befragung im April ist der Wert leicht gestiegen, binnen Jahresfrist um satte 28 Punkte. Zum...

  • Siegen
  • 15.10.21
LokalesSZ
Es gibt ein deutliches Gefälle zu den Hebesätze z. B. der angrenzenden rheinland-pfälzischen Kommunen: In Brachbach etwa, hier das Gewerbegebiet im Bild, liegen die Hebesätze deutlich unter den Siegen-Wittgensteiner Sätzen.

Dreiländereck
Hohe Steuern: IHK Siegen kritisiert Ungleichgewicht scharf

ch/sz Siegen/Haiger/Brachbach. Das tut der Wirtschaft weh: Eine aktuelle Erhebung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zeigt, dass die Gewerbesteuerhebesätze bundesweit unverändert hoch sind – die „Top 50“ der Gemeinden beim Gewerbesteuerhebesatz liegen dabei allesamt in NRW. Regional hat NRW auch hier unter den Flächenländern den wenig rühmlichen Spitzenplatz inne. Darunter leidet die regionale Wettbewerbsfähigkeit, denn in den Nachbarländern des bevölkerungsreichsten...

  • Siegen
  • 10.10.21
LokalesSZ
Landrat Andreas Müller, IHK-Geschäftsführer Hans-Peter Langer, Walter Kiß als Vorsitzender der Bürgermeisterkonferenz Siegen-Wittgenstein und Christopher Laux (v.l.) von Straßen NRW stellten das neue Angebot vor.
2 Bilder

Baustellen-Navi der IHK soll frühzeitig informieren
Webseite zeigt Daten über aktuelle und kommende Baustellen in der Region

tip Siegen. Die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) will als Teilnehmer eines Pilotprojekts das Baustellenmanagement in der Region digitalisieren. Dazu arbeitet sie mit Behörden und Kommunen zusammen. Profiteure sind in erster Linie Handel und Industrie. Aber auch für Bürger kann das „IHK-Baustellen-Navi” wichtige Informationen liefern. Jede Baustelle hat negative Auswirkungen: Einzelhändler haben mit Schmutz und Lärm zu kämpfen, oft fallen Parkplätze weg, Kunden werden weniger. „Wir...

  • Siegen
  • 28.09.21
LokalesSZ
Nicht nur hinsichtlich des „direkten“ Exports sind die USA ein wichtiger Markt für heimische Unternehmen – im Zuge der Pandemie fielen etwa auch bedeutende Messen aus.
4 Bilder

Einreisesperre für geimpfte Europäer aufgehoben
Heimische Exporteure froh über Rückkehr in die USA

ap Siegen/Lennestadt. Nach 18 langen Monaten soll im November die Einreisesperre für geimpfte Europäer in die USA aufgehoben werden. Das kündigte der Coronavirus-Koordinator des Weißen Hauses, Jeffrey Zients, am Montag an. Doch nicht nur für Urlauber ist die geplante Öffnung eine gute Nachricht. Auch heimische Unternehmen mit Geschäftsbeziehungen in die Vereinigten Staaten von Amerika profitieren von dem Erlass. Dango & Dienenthal froh über offene Grenzen zu den USA „Dass die Unternehmen nicht...

  • Siegen
  • 22.09.21
Lokales
Der EU-Markt ist für die heimische Industrie laut Industrie- und Handelskammer nach wie vor extrem bedeutend.

IHK-Umfrage bringt überraschendes Ergebnis
Österreich ist Exportziel Nr. 1

sz Siegen/Olpe. Die meisten Exporte der Unternehmen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe gehen nach Österreich. Bei den Importen führen italienische Betriebe die Hitliste an. Die größte Anzahl eigener Niederlassungen unterhalten die Firmen in den USA (40) und in China (32). Dies und noch viel mehr zeigt eine aktuelle Erhebung der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK), die auf Grundlage einer schriftlichen Befragung und Hunderter Telefoninterviews bei knapp 1200 Unternehmen erstellt...

  • Siegen
  • 16.09.21
LokalesSZ
Das Ladekabel ins Auto stecken und der Strom fließt. Für einige Betriebe könnten die E-Fahrzeuge in Zukunft durchaus eine innovative Lösung sein.

Unternehmen können Fahrzeuge testen
Wie tauglich ist E-Mobilität für den Arbeitsalltag?

gro Siegen. Im Siegener Verkehr regiert das Autofahren – eigentlich. Doch bei der alljährlichen Mobilitätswoche, die an diesem Donnerstag beginnt, sollen umweltschonendere Fortbewegungsmittel Vorfahrt haben. Das diesjährige europaweite Motto lautet: „Für eine aktive, nachhaltige und sichere Mobilität“. Während der Woche werden auch in unserer Region zahlreiche Veranstaltungen, Projekte und Aktionen angeboten (Bericht unten). Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen beteiligt sich ebenfalls...

  • Siegen
  • 16.09.21
Lokales
Die höchste Förderung mit 3587 Euro bekommt die Realschule auf der Morgenröthe aus Siegen.

52.000 Euro für die Region
IHK Siegen fördert Kindertagesstätten und Schulen

sz Siegen/Olpe. Wenn man es umrechnet, profitieren in diesem Jahr mindestens 3000 Kinder und Jugendliche von Projektmitteln, die die regionale Wirtschaft investiert. Anders ausgedrückt: Zwölf Kindertagesstätten, neun Grundschulen und vier weiterführende Schulen erhalten insgesamt etwa 52.000 Euro von der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK), um mit den Kindern und Jugendlichen die Themenfelder Naturwissenschaft und Technik, Mathematik und Informatik sowie Wirtschaft experimentell und...

  • Siegen
  • 08.09.21
LokalesSZ
Aktuell kann das Berufskolleg Technik in Siegen noch keine Probleme bei der Klassenbildung verzeichnen. Zuwächse gebe es gar in den Bereichen Sanitär-Heizung-Klima- und Anlagenmechaniker sowie in der Bautechnik.

Weniger Ausbildungsverträge
IHK schlägt Alarm: Schülermangel an Berufskollegs droht

tip Siegen. Die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) befürchtet aufgrund sinkender Ausbildungsverträge negative Konsequenzen für die regionalen Berufskollegs. Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener: „Wenn der Trend anhält, dann könnte die Beschulung in den Fachklassen der Siegener Kollegs schwieriger werden.“ Im schlimmsten Falle könnten dann einzelne Klassen nicht mehr gebildet werden und Schüler müssten auf umliegende Schulen, etwa nach Hagen, ausweichen. Die Ausgangslage:...

  • Siegen
  • 24.08.21
Lokales
Verzögerungen im Ausbau der Infrastruktur betreffen nicht nur den Straßen- sondern auch den Schienenbereich.

IHK: Die Infrastruktur muss funktionieren
Betriebe auf gute Verkehrswege angewiesen

sz Siegen/Olpe. „Der jetzt dringend notwendige Wiederaufbau in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten muss unbürokratisch und schnell kommen. Das Ausmaß der Verwüstungen und die vielen persönlichen Schicksale vor Ort lassen überhaupt keinen anderen Schluss zu“, erklärt Klaus Gräbener. Den Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen sorgt aber auch die zerstörte Verkehrsinfrastruktur. Insbesondere viele Industriebetriebe im Bezirk der IHK Siegen seien logistisch auf funktionierende Verkehrswege...

  • Siegen
  • 13.08.21
Lokales
Die Corona-Pandemie war für viele heimische Unternehmen Anlass, stärker aufs Homeoffice zu setzen.

Umfrage der IHK Siegen
Homeoffice spaltet die heimische Wirtschaft

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Immerhin: Die Zahl heimischer Unternehmen, die das Homeoffice als Instrument ihrer betrieblichen Personalpolitik einsetzen, ist im Zuge der Covid-19-Pandemie von 34 auf 57 Prozent gestiegen. Allerdings: Zugleich geben jedoch nach wie vor 43 Prozent der Unternehmen in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe an, dass das Konzept „Homeoffice“ für sie nicht infrage kommt. „Zweifellos hat das Instrument in den Unternehmen an Relevanz gewonnen, ein Allheilmittel...

  • Siegen
  • 05.08.21
LokalesSZ
Auch im Verkauf und Handel sind laut der Agentur für Arbeit in Siegen-Wittgenstein und Olpe noch viele Ausbildungsstellen vorhanden, die noch auf Bewerber warten.

1262 Lehrstellen frei
Ausbildung auf den letzten Drücker?

gro Siegen. Nicht nur bei der Urlaubsplanung gibt es Kurzentschlossene – sondern auch bei der Suche nach einem Plan für die Zukunft. Denn einige haben keine Ahnung, wie es nach der Schule und den Sommerferien weitergehen soll. Starte ich eine Ausbildung, ein Studium oder verreise ich doch erstmal für ein Jahr nach Australien? Für alle, die spät dran sind, gibt es gute Nachrichten: Zurzeit sind in Siegen-Wittgenstein und Olpe immer noch viele Ausbildungsstellen unbesetzt. Zu spät muss es für...

  • Siegen
  • 04.08.21
LokalesSZ
In Richtung Hagen ging nach der Unwetterkatastrophe am Güterbahnhof Hagen nichts mehr. Von Engpässen ist die Stahlbranche besonders betroffen.
2 Bilder

Ruhr-Sieg-Strecke wohl bis September gesperrt
Flutkatastrophe: Siegerländer Industrie kämpft mit Engpässen

tip Siegen. Die Siegerländer Stahlkocher und andere Industrieunternehmen aus der Region kämpfen nach der Überflutungs-Katastrophe mit Engpässen in der Versorgung. Hintergrund sind die teils zusammengebrochenen Lieferketten über die Schiene. In einigen Fällen können betroffene Unternehmen ihre Aufträge nicht mehr abarbeiten – auch wenn das kaum jemand öffentlich zugeben möchte. Mehrere Unternehmen der Stahlbranche hat die SZ am Donnerstag zu dem Thema angefragt, doch die Problematik wurde...

  • Siegen
  • 22.07.21
Lokales
IHK-Tour-Entdeckerin“ Celina Schmidt hat die Strecken ausgesucht und begleitet die Teilnehmer durch die Gewinnaktion.

„Tour-Entdecker“
IHK unterstützt heimische Gastronomie mit Wander-Rätsel

sz Siegen/Olpe. Mit der neuen Gewinnaktion „Tour-Entdecker“ unterstützt die IHK Siegen die heimische Gastronomie. Bis zum 5. November ist in jeder Woche ein Wanderrätsel zu lösen. Unter den richtigen Einsendungen wird jeweils ein 100-€-Gutschein für einen gastronomischen Betrieb freier Wahl unter den Teilnehmern verlost. Damit möglichst viele Betriebe unterstützt werden, sind Mehrfachnennungen ausgeschlossen. Außerdem findet alle drei Wochen eine Sonderauslosung statt, in der alle Teilnehmer...

  • Siegen
  • 07.07.21
Lokales
Der Vorstand des bbz stellt sich neu auf: Das Foto zeigt (v. l.) Dr. Jaxa von Schweinichen, Sabine Bechheim, Klaus Fenster, Klaus Th. Vetter, Klaus Gräbener und Felix G. Hensel.

Berufsbildungszentrum der IHK Siegen
Felix G. Hensel folgt auf Klaus Th. Vetter im Vorstand

sz Siegen. Seit dem Jahr 2008 war Klaus Th. Vetter Mitglied des Vorstandes des Berufsbildungszentrums (bbz) der Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen – ihm folgt laut Pressemitteilung nun IHK-Präsident Felix G. Hensel. Darüber hinaus wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung weitere Personalien geklärt: Dr. Jaxa von Schweinichen steht dem Vorstand des bbz auch in den kommenden drei Jahren als Vorsitzender vor. Zudem werden Jens Brinkmann, Rainer Dango, Mark Georg, Klaus Gräbener,...

  • Siegen
  • 06.07.21
Lokales
IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener (l.) und IHK-Präsident Felix G. Hensel (r.) begrüßten Volker Stauf (2.v.l.) und Tobias Metten als neue Mitglieder der Vollversammlung.

IHK-Vollversammlung jetzt mit Metten und Stauf
Zwei neue Mitglieder

sz Siegen/Olpe. In der Sitzung der Vollversammlung der IHK Siegen konnte Präsident Felix G. Hensel gleich zwei neue Mitglieder begrüßen: Tobias Metten ist geschäftsführender Gesellschafter der Metten Fleischwaren GmbH & Co. KG. Der Finnentroper Unternehmer rückt in dem höchsten Kammer-Gremium für Elmar Huhn, Heinrich Huhn GmbH & Co. KG (Drolshagen), nach. Zweites neues Gesicht in der Vollversammlung ist der Wilnsdorfer Unternehmer Volker Stauf, Geschäftsführer der Stauf Klebstoffwerk GmbH. Er...

  • Siegen
  • 29.06.21
LokalesSZ
Die Forderung des Mittelstands nach sofortiger Abschaffung der Vorschriften rund um das Thema Homeoffice und Testpflicht in Unternehmen findet in der Region kein positives Echo.

Kritik aus der Region an BVMW-Forderung
"Fernab jeglicher Realität": Klares Ja zum Homeoffice

mir Siegen/Daaden/Olpe. Große Freude am Donnerstag in Siegen und Umgebung, der zweite Tag in Folge mit einer Inzidenz unter 50. Alte Freiheiten winken, und das tägliche Arbeiten im Homeoffice ist gar nicht so wild, hat jungen Eltern sogar Vorteile gebracht. Unverhofft am Morgen diese Nachricht aus Berlin: Angesichts des Impffortschritts fordert der Mittelstand eine sofortige Abschaffung der Homeoffice- und Testvorschriften für Unternehmen. Der Geschäftsführer des Bundesverbands mittelständische...

  • Siegen
  • 28.05.21
Lokales
Dramatisch ist die Entwicklung bei den Friseuren. Neben temporären Schließungen erfordern die „körpernahen Dienstleistungen“ ein Mehr an Hygienemaßnahmen bei gleichzeitig verringerter Kundenzahl.
2 Bilder

Lage heimischer Handwerksunternehmen sehr unterschiedlich
Licht und sehr viel Schatten

sz/ch Siegen/Olpe/Arnsberg. Einige Handwerke boomen, andere arbeiten sich gerade aus einem tiefen Tal heraus. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Südwestfalen. „Gemeinsam ist allen im Handwerk, zusätzliche Belastungen stemmen und mit Unsicherheiten zurechtkommen zu müssen“, kommentiert Kammerhauptgeschäftsführer Meinolf Niemand die Umfrage, an der sich so viele Betriebe wie noch nie beteiligt haben (knapp 1200 Betriebe). Niemand: „Das zeigt, wie groß die...

  • Siegen
  • 15.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.