IHK Siegen

Beiträge zum Thema IHK Siegen

Lokales
Die Meldung zum Transparenzregister dient der Prävention vor Geldwäsche

Das kann teuer werden
Unterlassene Meldung zum Transparenzregister

sz Siegen/Olpe. Die Industrie- und Handelskammer Siegen weist darauf hin, dass das Bundesverwaltungsamt zunehmend mehr Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Unternehmen einleitet, die ihre Meldepflichten zum Transparenzregister nicht erfüllen. Prävention vor GeldwäscheSeit Oktober 2017 muss beinahe jedes Unternehmen dem Transparenzregister den „wirtschaftlich Berechtigten“ mitteilen. Das Register wird beim Bundesanzeiger-Verlag geführt und dient der Geldwäscheprävention. Zur Mitteilung...

  • Siegen
  • 19.11.20
  • 307× gelesen
LokalesSZ-Plus
Nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammer Siegen hat sich das Geschäftsgebaren zwischen den USA und den regionalen Unternehmen nicht besonders verändert - es wird fleißig exportiert.

Heimische Unternehmen dennoch für Regierungswechsel
Mehr Exporte unter Donald Trump

sp Siegen/Bad Berleburg. „America first“, sein Land an erster Stelle, damit warb und wirbt der US-amerikanische Präsident Donald Trump, der vor allem Unternehmen im eigenen Land unterstützen will. „Die America-first-Politik ist aus unserer Sicht im Prinzip gescheitert“, sagt jedoch Klaus Gräbener, Geschäftsführer der IHK Siegen, und nennt entsprechende Zahlen: In NRW habe sich das Exportvolumen in die USA in den vergangenen Jahren positiv entwickelt: 2017, in dem Jahr, als Trump US-Präsident...

  • Siegen
  • 02.11.20
  • 229× gelesen
LokalesSZ-Plus
Beim Abbiegen in der engen Ortsmitte von Birkefehl haben Lkw-Fahrer, die in die Navi-Falle getappt sind, immer wieder ihre liebe Not. Ärgerlich ist das Ganze für die Anwohner: Die Hausecke wurde schon diverse Male erheblich beschädigt.
2 Bilder

Projekt soll Navi-Fallen beheben
Bessere Lkw-Navigation durch Wittgenstein

bw Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Eigentlich ist die Beschilderung in der Ortsmitte von Schameder eindeutig. Für den Schwerlastverkehr könnte es aus Richtung Erndtebrück kommend dort nur eine Weiterfahrt auf der Bundesstraße 62 geben. In der Vergangenheit missachteten manche Lkw-Fahrer aber die Schilder und bogen auf ihrem Weg zu Unternehmen in Raumland oder Berghausen nach links ab und steuerten ihre Zugmaschinen somit in die enge Ortsdurchfahrt von Birkefehl, wo es immer wieder zu...

  • Wittgenstein
  • 28.10.20
  • 239× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mit den steigenden Infektionszahlen wächst die Sorge um die Arbeitsplätze.

Wirtschaft besorgt um Arbeitsplätze
Zweiter Lockdown wäre "der GAU"

vö Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die Infektionszahlen sind alarmierend, die allgemeine Stimmung wird schlechter – und die öffentliche Diskussion läuft kontinuierlich nur noch in eine Richtung: Die Angst vor einem zweiten Lockdown wird größer. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller wird so zitiert, „dass außer einem Lockdown nicht viele Möglichkeiten bleiben“. Einige Branchen mehr getroffen als andereDie spannende Frage dahinter: Kann es sich dieses Land leisten, nach dem Frühjahr ein...

  • Siegen
  • 26.10.20
  • 5.151× gelesen
LokalesSZ-Plus
Zu Hause arbeiten können in der Regel nur Menschen mit einem Bürojob. Wer an der Maschine steht oder im Einzelhandel bedient, hat diese Option nicht.

IHK-Umfrage zu Vorschlag von Hubertus Heil
Homeoffice kommt für viele Unternehmen nicht in Frage

ihm Siegen. Die Wirtschaft kämpft an der Corona-Front, aber die Politik ist in der Krise nicht auf allen Feldern der erhoffte Helfer in der Not. Das ist das Ergebnis einer Blitzumfrage der Industrie- und Handelskammer Siegen zum Thema „Homeoffice“. Die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD), den Anspruch auf 24 Tage Homeoffice pro Jahr für die Arbeitnehmer gesetzlich zu zementieren, lehnt die große Mehrheit der heimischen Firmen kategorisch ab. Nur 11 Prozent der befragten Firmen...

  • Siegerland
  • 20.10.20
  • 316× gelesen
Lokales
Trafen sich zum „Olper Stammtisch“ der IHK (v. l.): Walter Viegener, Theo Melcher, Jost Schneider, Klaus Gräbener, Daniela Tomczak, Christian F. Kocherscheidt, Axel E. Barten und Felix G. Hensel.

"Olper Stammtisch" in Oberveischede
IHK erwartet neue Belastungen

sz Oberveischede. „Corona hat uns mit der Dynamik eines Tsunami überrollt. Mit der Pandemie schnellten die Arbeitslosenzahlen in die Höhe. Von einem Moment auf den anderen sah unsere Arbeit anders aus.“ So schilderte Daniela Tomczak beim „Olper Stammtisch“ der Industrie- und Handelskammer, wie die von ihr geleitete Agentur für Arbeit Siegen mit der Krise seit März umgegangen ist. Knapp 40 Unternehmensvertreter waren der Einladung der IHK ins Landhotel Sangermann in Oberveischede gefolgt, um...

  • Stadt Olpe
  • 20.10.20
  • 194× gelesen
Lokales
Mit dem Lieferkettengesetz will die Bundesregierung Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern dazu verpflichten, aufzuzeigen, wie sie Menschenrechte und soziale Mindeststandards in ihren Wertschöpfungsketten sicherstellen. Das klingt gut, die Industrie- und Handelskammer Siegen kritisiert das Vorhaben aber deutlich.

Belastungen und Mehraufwand
IHK Siegen kritisiert "Lieferkettengesetz"

sz Siegen/Olpe. „Die Achtung und Einhaltung von Menschenrechten ist ein sehr hohes Gut und ein Ziel, das uns alle einen sollte. Allerdings kann jemand nur für etwas haften, das er auch beeinflussen kann. Das geplante Lieferkettengesetz droht diesen Kausalzusammenhang aufzuheben. Hier ist Vorsicht geboten.“ IHK-Präsident Felix G. Hensel sieht laut Pressemeldung mit dem Gesetzesvorhaben der Bundesregierung gerade im exportstarken heimischen Wirtschaftsraum große Schwierigkeiten auf zahlreiche...

  • Siegen
  • 14.10.20
  • 144× gelesen
Lokales
Geht es nach dem Berufsbildungsausschuss der IHK Siegen, wird das Tragen einer Maske an Berufskollegs bald zur Pflicht.

IHK Siegen
Forderung nach Maskenpflicht in Berufskollegs

sz Siegen. „Wir sind froh, dass die Zeit des Lockdowns vorbei ist. Eine umfassende Quarantäne für Betriebe müssen wir unbedingt vermeiden!“ So formulierte Jost Schneider (Walter Schneider GmbH & Co. KG), Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK), die Sorge der Betriebe. Daher fordern die Mitglieder des Berufsbildungsausschusses der IHK Siegen die Landesregierung auf, alle Berufsschüler zum Tragen einer Maske auch während des Unterrichts zu verpflichten. „Wir befürchten,...

  • Siegen
  • 13.10.20
  • 143× gelesen
LokalesSZ-Plus
"Die Zeiten der Rekordbeschäftigung sind vorbei", sagt Felix Hensel, Präsident IHK Siegen.

Konjunktur: Dem Baugewerbe geht es vergleichsweise gut
Industrie ist das Sorgenkind

tile Siegen/Olpe. Die Stimmung in der heimischen Wirtschaft hebt sich etwas, von gut ist sie aber noch weit entfernt. Zu diesem Ergebnis kommt die IHK Siegen in ihrem aktuellen Konjunkturklimabericht. An der Umfrage hatten sich im September nach Angaben der Kammer 543 Unternehmen aus Industrie, Bauwirtschaft, Handel und Dienstleistungen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe mit insgesamt über 38 000 Beschäftigten beteiligt. Demnach kletterte der Konjunkturklimaindex von 65 auf 92. Er...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 283× gelesen
KulturSZ-Plus
Die in Siegen geborene Künstlerin und Lehrerin Stephanie Süßenbach stellt Malereien unter dem Titel „Awakening“ in der IHK Siegen vor. Vernissage ist an diesem Donnerstag um 19 Uhr.
2 Bilder

Stephanie Süßenbach in IHK-Galerie Siegen
„Awakening“ - Erwachen

pebe Siegen. Schwarz. Nicht undurchdringlich, aber doch imposant in ihrer Schwärze: Die fünf Bilder irritieren beim Betrachten. Beim genauen Hinschauen aus einem geänderten Blickwinkel zeichnen sich auf dem tiefdunklen Untergrund schwarze Linien ab, ergeben Muster, aus den Mustern werden schemenhafte Bilder. „Die Bilder sind mit Holzkohle auf den eingefärbten Untergrund gezeichnet, die Arbeiten haben etwas Grafisches“, sagt Stephanie Süßenbach. Die gebürtige Siegenerin (Jahrgang 1986) bereitet...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 157× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Transportfrage ist aus Sicht der IHK Siegen nach wie vor ein gewaltiges Problem.

IHK fürchtet Wettbewerbsnachteile
Enorme Auflagen für Schwertransporte

js Siegen/Bad Berleburg. Nicht allein die Sorge vor den gesetzlichen Neuregelungen, die Genehmigungen von Schwerlasttransporten kompliziert machen und das Warten auf einen Bescheid verlängern und teurer machen, bereiten der Transportbranche und ihren Kunden Sorgen. Der Schuh drückt an mehreren Stellen, wie Hans-Peter Langer, Leiter des für Verkehr und Infrastruktur zuständigen Geschäftsbereichs der IHK Siegen, der SZ erläutert. „Die hohe Auflagendichte ist europaweit einmalig.“ Die Bürokratie...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 227× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Corona-Krise ist ein Januskopf: Einerseits bremst sie die Wirtschaft aus, andererseits besitzt sie auch das Potential, neue Ideen entstehen zu lassen.

„Corona-Delle“
Viele Existenzgründer zögern noch

goeb Siegen/Olpe/Altenkirchen. Die Corona-Pandemie hat ab Mitte März nicht nur die Geschäftserwartungen existierender Unternehmen über den Haufen geworfen, naturgemäß überlegen sich Gründungswillige in diesen unsicheren Zeiten dreimal, ob dies der richtige Zeitpunkt ist, um mit der eigenen Firma loszulegen.Eine klare Sprache spricht das Zahlenwerk des Statistischen Bundesamtes, nach dem im ersten Halbjahr 2020 deutlich weniger Betriebe angemeldet wurden als im Vergleichszeitraum ein Jahr zuvor....

  • Siegen
  • 25.08.20
  • 224× gelesen
LokalesSZ-Plus
Sucht beispielsweise ein junger Mensch eine Ausbildungsstelle als Bauzeichner, kann er sich ab sofort über eine von der IHK Siegen ins Leben gerufene digitale Messe-Plattform informieren.

Digitale Messe-Plattform gestartet
IHK kurbelt Azubi-Markt an

mir Siegen/Olpe. Corona hat alles geschüttelt und gerührt, um mit James Bond zu sprechen, selbst der Ausbildungsmarkt ist in Schlingern geraten. 500 weniger Azubi-Verträge stehen bei der IHK Siegen in der Statistik, die traditionellen Ausbildungsmessen in Siegen und Olpe können wegen der Pandemie nicht stattfinden. Was ist zu tun in einer solchen Zwickmühle? Mit heißer Nadel hat die Kammer in den vergangenen drei Wochen eine digitale Messe-Plattform gestrickt und am Freitag zumindest für den...

  • Siegen
  • 21.08.20
  • 200× gelesen
LokalesSZ-Plus
Zahlen aus Juni zeigen, dass es im Vergleich zum Vorjahr weniger Insolvenzen gegeben hat. Ein überraschendes Ergebnis, wenn man an die zu erwartenden Auswirkungen der Corona-Pandemie denkt. Aber der Schein trügt.

Trügerische Zahlen: Weniger Insolvenzanträge gestellt
Der Pleitegeier kreist

sos Siegen. Betriebe bleiben lange geschlossen oder melden Kurzarbeit an, Mitarbeiter werden nicht übernommen, Aufträge bleiben aus – seit Mitte März hat Corona die Wirtschaft fest im Griff. Da kommt diese Meldung vom Landesamt Information und Technik NRW doch eher überraschend: „Im Juni gab es 3,9 Prozent weniger Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren als ein Jahr zuvor.“ Was sich zunächst nach einer guten Nachricht anhört, muss jedoch erläutert werden, um diese Entwicklung einordnen zu...

  • Siegen
  • 16.08.20
  • 561× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die europäischen Corona-Risikogebiete (in der Karte rot eingefärbt) werden vom Robert-Koch-Institut ausgewiesen. Der Balkan ist ein besonderer Hotspot – die in Siegen-Wittgenstein infizierten Reiserückkehrer kamen großenteils aus dem Kosovo wieder.

Arbeitgeber dürfen Reiseziel erfragen
Urlaub im Corona-Risikogebiet gilt als grob fahrlässig

ihm Siegen. Jedes Jahr die Verwandten im Kosovo besuchen – das gehört für viele in Deutschland lebende Kosovaren zum Jahreslauf wie für andere Weihnachten und Ostern. In diesem Jahr aber ist alles anders. Die Balkanländer stehen samt und sonders auf der Liste des Robert-Koch-Instituts (RKI) als Corona-Risikogebiete, weil sie mehr als 50 Neuinfizierte pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen aufweisen. Auch die Türkei ist ein Risikoland. Und als beliebtes Urlaubsziel deutscher Reiselustiger ist...

  • Siegen
  • 30.07.20
  • 15.330× gelesen
LokalesSZ-Plus
Jasmin Bruhn, Simon Spies, Daniel Bald und Katharina Hees haben ihre Ausbildung mit der Bestnote abgeschlossen.
5 Bilder

Ausbildung mit Bestnote bestanden
Vier der besten Azubis der Region im Gespräch

sos Siegen/Feuersbach/Hilchenbach. Für einige Schüler steht früh fest, was nach der Schule kommen soll, sei es die Ausbildung in einem großen Unternehmen der Stadt, „irgendwas mit Medien“ studieren oder der Weg ins Handwerk. Jasmin BruhnAuch Jasmin Bruhn hatte einen Plan. Sie wollte im sozialen Bereich arbeiten, zum Beispiel mit Kindern und Jugendlichen oder Asylbewerbern. Nach dem Abitur folgte ein Auslandsjahr, das die gebürtige Frankfurterin für eine Entwicklungshilfe-Organisation zunächst...

  • Siegen
  • 29.07.20
  • 221× gelesen
Lokales
Die Herausforderungen sind enorm, doch der runde Tisch „Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Zeiten von Corona“ findet, die Region sei gut gewappnet.

Enorme Herausforderungen wegen Corona
Experten vertrauen auf Stärke der heimischen Wirtschaft

sz Siegen. Die schon vor der Corona-Pandemie eingeleiteten Maßnahmen und Projekte zum regionalen Strukturwandel müssen jetzt weiter forciert und aktiv gestaltet werden. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des runden Tisches „Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Zeiten von Corona“, zu dem Landrat Andreas Müller jetzt eingeladen hatte. Heimische Wirtschaft ist starkDie hohe Anzahl von Kurzarbeitsmeldungen und die Ergebnisse der Konjunkturumfrage der IHK Siegen treiben den regionalen Wirtschafts-...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 154× gelesen
LokalesSZ-Plus
Nicht nur auf den Dächern geht es weiter: „Im Moment warten alle ab“, sagt Rüdiger Schnüttgen, Leitung Ausbildungswesen bei der Handwerkskammer Südwestfalen. Es sei ein moderater Rückgang der Ausbildungsverträge zu erkennen, ein „Corona-Trend“ lasse sich aus den Einträgen in der Lehrlingsrolle aber noch nicht ablesen.

Corona-Nachwehen möglich
Ausbildungsplätze 2020 nicht in Gefahr

tile Siegen/Olpe/Betzdorf. In einer Phase, in der Abiturienten gerade oder bald ihre Prüfungen zur Hochschulreife ablegen und die Berufskammern, etwa die IHK, die Abschlussprüfungen für Hunderte junger Menschen „coronagerecht“ organisieren und nachholen müssen, kündigte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil am Montag an, bis Ende Mai eine „Allianz für Aus- und Weiterbildung“ einzuberufen, um zu verhindern, „dass wir jetzt einen Jahrgang bekommen, in dem Ausbildungsplätze auf breiter Front...

  • Siegen
  • 06.05.20
  • 206× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die IHK fordert Impulse für die Gastronomie (hier der Biergarten der Hammerhütte).

IHK alarmiert
Gastronomie in ihrer Existenz bedroht

mir Siegen/Olpe. Blauer Himmel den ganzen Tag, die Temperaturen klettern auf 20 Grad. Die nächsten Sehnsüchte setzen sich im Kopf fest: Wann öffnet endlich ein Biergarten? In Coronazeiten wie diesen tut sich an der Front bis zum 4. Mai nichts. Shutdown am Zapfhahn. Die IHK Siegen schlägt Alarm: „Unseren 800 Gastronomiebetrieben in Siegen-Wittgenstein und Olpe steht das Wasser bis zum Hals“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener – er blickt nicht nur grimmig in die Runde der...

  • Siegen
  • 21.04.20
  • 600× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Unternehmen nutzen im Berufskolleg Wittgenstein in Bad Berleburg die Gelegenheit, um sich und ihr Ausbildungsangebot zu präsentieren.
2 Bilder

Ausbildungsmesse im BKW
Der Ausbildungsmarkt setzt keine Grenzen

vö Bad Berleburg. Der Arbeitsmarkt spielt den jungen Menschen die Bälle zu: Der Bedarf an Fachkräften ist im Raum Wittgenstein ungebrochen hoch, die Zahl der Schulabgänger sinkt durch den demografischen Wandel kontinuierlich. Soll heißen: Schüler, die vor dem Wechsel in die Arbeitswelt stehen, können aus einem großen Feld von Angeboten wählen. Nahezu alle Branchen haben sich in den Wettbewerb um die Fachkräfte von morgen eingeschaltet, das wurde am Samstag bei der Wittgensteiner...

  • Bad Berleburg
  • 02.03.20
  • 124× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff wirkte am Dienstagabend beim Jahresempfang der IHK Siegen entspannt und locker. Er trat vor den rund 1500 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung als Mutmacher auf.

IHK-Jahresempfang mit 1500 Gästen in der Siegerlandhalle
Ex-Bundespräsident Wulff als Mutmacher

ch Siegen/Olpe. Applaus. Und dann der Gang auf die Bühne. Lächelte da ein Gescheiterter, ein Geschasster? Nein, diesen Eindruck machte Christian Wulff überhaupt nicht. Im Gegenteil: Der ehemalige Ministerpräsident Niedersachsens und Bundespräsident a. D. wirkte am Dienstagabend beim Jahresempfang der IHK Siegen entspannt und locker. Ein gelassener CDU-Politiker mit einem aufgeräumten, weit gefächerten und kurzweiligen wie fundierten Beitrag vor den rund 1500 Gästen aus Politik, Wirtschaft und...

  • Siegen
  • 28.01.20
  • 1.068× gelesen
Lokales
IHK-Vizepräsident Jost Schneider (r.) fungierte als Laudator bei der Verleihung des „Ausbildungs-Frieders“ an die Erstplatzierten.  Foto: IHK

Alle Register ziehen

sz Siegen. „Eine gute Webpräsenz dient nicht nur der Vorstellung der eigenen Produkte und Dienstleistungen, sondern immer auch dem Werben um neue Mitarbeiter – vor allem um Nachwuchskräfte“, verdeutlichte Jost Schneider, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Siegen, bei der Verleihung des „Ausbildungs-Frieders“ in der Siegerlandhalle. Für Schüler seien die Webauftritte der Firmen inzwischen zu einer sehr bedeutsamen Informationsquelle avanciert. Die Betriebe, so Schneider, seien daher...

  • Siegen
  • 19.11.19
  • 138× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.